Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neuauflage der NLT im November 2008
(15.12.2008, 19:29)Pergor schrieb: Die Frage "von wem" stellt sich jedenfalls bei Amazon nun wahrlich nicht. Negative Rezensionen werden immer veröffentlicht, solange sie einigermaßen sachlich sind und niemanden persönlich angreifen (selbst, wenn sie inhaltlich mitunter falsch sind). Und was einmal abgesegnet wurde, bleibt auch stehen, nur der Autor selbst kann das dann noch beeinflussen. Etwaige Konspirationstheorien kann man sich also, denke ich, sparen.
Auch ich habe auch schon genügend negative Rezensionen bei Amazon.de (zu anderen Produkten) gelesen, als daß ich glauben könnte, daß Amazon die Kritik entfernt hat. Etwas anderes wäre allenfalls denkbar, wenn sie sich aus speziellen Gründen dazu gezwungen gesehen hätten. Es soll ja durchaus Abmahnanwälte geben, die sehr effektiv Ängste vor Prozessen schüren können, egal ob sie sie gewinnen würden oder nicht. - Aber auf soetwas haben wir tatsächlich keine Hinweise, so daß auch ich davon ausgehen würde daß der Autor selbst seine Meinung geändert hat. Denn die Rezension war ja ersichtlicherweise aus einem momentanen Ärger und Mißerfolgserlebnis heraus geschrieben. Der Autor hatte nach eigener Aussage den ganzen Vormittag mit begrenztem Erfolg versucht, die Spiele zum Laufen zu bringen. Wenn man die Dinge nocheinmal überschläft und dann vielleicht sogar zu einem Erfolg kommt, kann sich eine in der Weise verfaßte Extremmeinung schon durchaus nochmal ändern. ;)
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
(15.12.2008, 19:29)Pergor schrieb: Etwaige Konspirationstheorien kann man sich also, denke ich, sparen.
Du glaubst wohl auch noch an Bielefeld, was?
Zitieren
(15.12.2008, 21:25)Rabenaas schrieb:
(15.12.2008, 19:29)Pergor schrieb: Etwaige Konspirationstheorien kann man sich also, denke ich, sparen.
Du glaubst wohl auch noch an Bielefeld, was?


HA! Ihr Narren! Ratet mal wo ich grad sitze!
Zitieren
Ich war auch schon mal in Bielefeld, aber einen gebürtigen Bielefelder kenn ich jetzt nicht.
Und das ist doch die wirkliche Ausprägung des Bielefeld- Phänomens. Alles andere ist Propaganda:P

@ Topic: Ich finde es mehr als seltsam, wenn die ganze Rezension weg ist. Der Autor wird - selbst wenn er sich "blöd" angestellt hat - sie doch nur erweitern/korrigieren, anstatt sie kommentarlos zu entfernen.:think:
Die Möglichkeit der Anwälte, die Zurgrimm erwähnt hat, finde ich etwas derb, aber wenn ne Firma schlechte Produkte abliefert, ist auch sowas möglich, oder? :rolleyes:
Ist Unmögliches denkbar? Und wenn ja, warum Pfefferminztee?

*****
Zitieren
(15.12.2008, 20:27)Zurgrimm schrieb: Etwas anderes wäre allenfalls denkbar, wenn sie sich aus speziellen Gründen dazu gezwungen gesehen hätten. Es soll ja durchaus Abmahnanwälte geben, die sehr effektiv Ängste vor Prozessen schüren können, egal ob sie sie gewinnen würden oder nicht. - Aber auf soetwas haben wir tatsächlich keine Hinweise, so daß auch ich davon ausgehen würde daß der Autor selbst seine Meinung geändert hat.
So ähnlich sehe ich das auch. Ich erinnere mich auch noch gut daran, dass eine Spielezeitschrift nach ihrer negativen Gothic 3-Rezension nach eigener Aussage Schreiben von Jowoods Anwälten bekam...
Ich kann mir nicht vorstellen dass sich eine Spielezeitschrift sowas ausdenkt, egal wie seriös bzw. unseriös sie auch sein mag.
Ich kann mir also vorstellen dass Jowood entweder dem Rezensenten oder Amazon selbst gedroht hat...

Und ich werde mir eine solche Version wohl nicht kaufen... Schade. Aber vielleicht ändern sie das ganze ja nochmal?
Zitieren
Malt mal nicht den Teufel an die Wand - es gibt keinerlei Beweise, aber ihr vertieft euch schon immer mehr in eure Theorie. Am Ende kusieren Namen, derjenige fühlt sich angepisst und ratet mal, wer dann eure fantasierten Anwälte an der Backe hat.
Ich hab schon diverse Rezessionen verschwinden sehen - und ich hab schon diverse schlimmere Rezessionen stehen bleiben sehen.
For what it's worth, I'm glad it's you. It was nice to be happy ... for a while.
Zitieren
(16.12.2008, 07:47)Calesca schrieb: Malt mal nicht den Teufel an die Wand - es gibt keinerlei Beweise, aber ihr vertieft euch schon immer mehr in eure Theorie.
Ich habe keine Theorie. Ich gehe davon aus, daß der Autor seine Rezension wegen Meinungswandels selbst entfernt hat. Punkt.
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
Und was ist jetzt mit Bielefeld? :think:
Great people care.
Zitieren
Alles Kulisse ... ich war ANGEBLICH auch schonmal dort ...
For what it's worth, I'm glad it's you. It was nice to be happy ... for a while.
Zitieren
Hi,
vielleicht guckt mal einer in die dosbox.conf oder SCHICK.BAT ob eines der Beiden SCHICKM.EXE mit irgendwelchen Kommandozeilenparametern aufruft.
Wenn man aus dem Spiel den Charaktergenerator aufruft übergibt das Spiel auch 3 Optionen, wovon eine der Schwierigkeitsgrad ist.
Siehe http://freedsa.schattenkind.net/index.ph...#Argumente
Zitieren
(16.12.2008, 07:47)Calesca schrieb: Malt mal nicht den Teufel an die Wand - es gibt keinerlei Beweise, aber ihr vertieft euch schon immer mehr in eure Theorie. Am Ende kusieren Namen, derjenige fühlt sich angepisst und ratet mal, wer dann eure fantasierten Anwälte an der Backe hat.
Ich hab schon diverse Rezessionen verschwinden sehen - und ich hab schon diverse schlimmere Rezessionen stehen bleiben sehen.
Ich meinte ja nicht dass Zurgrimm dass so sieht, nur dass ich schon von Abmahnverfahren gehört habe und es mir in diesem Fall sogar vorstellen könnte. Ich könnte mir auch vorstellen dass es der Rezensent selbst gelöscht hat, oder ein Amazon-Mitarbeiter aus irgendwelchen anderen Gründen... ;)
Zitieren
Erst mal: Hallo, Forum! :wave:
Ich habe ab und an schon mal im Antamar-Bereich mitgelesen. Jetzt als stolzer (Wieder-)Besitzer der NLT musste ich mich denn aber auch endlich einmal anmelden. :)

(16.12.2008, 17:55)HenneNWH schrieb: Hi,
vielleicht guckt mal einer in die dosbox.conf oder SCHICK.BAT ob eines der Beiden SCHICKM.EXE mit irgendwelchen Kommandozeilenparametern aufruft.
Wenn man aus dem Spiel den Charaktergenerator aufruft übergibt das Spiel auch 3 Optionen, wovon eine der Schwierigkeitsgrad ist.
Siehe http://freedsa.schattenkind.net/index.ph...#Argumente

In der conf für Schicksalsklinge befindet sich nichts im Autoexec-Bereich. In der beim Installieren der DVD generierten Verknüpfung wird an Dosbox per "-c" SCHICK.BAT übergeben. Dort wird erst INTRO.EXE gestartet (die aber mangels CD nicht läuft) und dann direkt SCHICKM.EXE. Das erste, was man dort zu sehen bekommt, ist die Abfrage Hauptprogramm/Generierung. Ich habe mal versucht, die in dem Link genannten Argumente mitzugeben, aber leider ohne Erfolg.

Der MD5-Hash meiner offenbar nicht ganz originalen SCHICKM.EXE-Version lautet (falls das irgendwie von Interesse ist): 6933D5E65BC5177DC6214F7C069669B5
Zitieren
Hallo und willkommen bei uns, proser. :wave: Danke für die Info, das wird unsere Techniker bestimmt interessieren. :)
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
Hi proser und herzlich Wilkommen!

Schade, es hätte so einfach sein können. Der MD5-Hash der _üblichen_ CD-Version(V3,02/de/556.208 Byte) ist 4ce035f95ead01a8b2553b4487544e5d .
Also wurde von JoWood im Binary rumgeschraubt und gepfuscht. Es ist zu erwarten, dass sie wirklich nur die Abfrage vermurkst haben.
Der Schwierigkeitsgrad wird in einer Variable im Datensegment gespeichert, welche sich mit GWShare oder einem Patch in der Dosbox fest einstellen lassen könnte. Vielleicht auch mit nem kleinen TSR-Programm für DOS.

So wie es aussieht muss ich mir diese neue Version einfach kaufen, wenn sie soviele neue und aufregende Features hat. ;)

@proser: Diese Argumente gelten nur für die GEN.EXE. Aus verlässlicher Quelle weiss ich aber, dass die SCHICKM.EXE auch Argumente überprüft.

@proser: Welche Größe hat denn deine EXE?
Zitieren
(17.12.2008, 19:34)HenneNWH schrieb: @proser: Welche Größe hat denn deine EXE?

Die Größe beträgt auch 543 KB (556.208 Bytes).
Zitieren
hi,

mal wieder ein Lebenzeichen von mir.

Die Komplette Neuauflage ist murx. Das merkt man schon wenn man sich die Installationsordner ansieht.

Die Manuals und Anleitungen liegen überall kreuz und Quer über alle drei Versionen verteilt. Im Schicksalsklinge Ordner liegt die unter HANDBUCH die Lösung von Sternenschweif. Auf der CD unter HANDBUCH liegen die drei Handbücher, die dann auch in den Installationsordnern zu finden sind. Manchmal halt unter Handbuch und manchmal im Root. Plötzlich heißen sie aber manual1 oder so und nicht wie auf der CD zb. Schatten_ueber_Riva.pdf .

Komischerweise sind die Dateien (obwohl Inhaltsgleich) auch unterschiedlich groß.

Naja das mal nur zu den Manuals und Lösungen. Ein Lösungs PDF ist 175 mb groß. Wieso? ...< zensiert by Crystal >...

Ach mensch und das warn ja nur die Handbücher. Ich mein, können die bei Jowood nichtmal die Manuals und Handbücher Konsistent und nach eindeutigem Schema auf Platte kopieren?

Achja...Schicksalsklinge stürzte bei mir gleich beim ersten Computergenerierten Kampf ab. Toll ;-).
Sternenschweif funkt. ganz gut.
Das Intro von Schatten über Riva ruckelt sich eins hab.

Binärvergleiche mit meinen alten Versionen hab ich noch nicht gemacht, und eigentlich schon garkeine Lust mehr drauf.

Wieso auch. ...< zensiert by Crystal >...

Na denn. ...< zensiert by Crystal >...


Admin-EDIT: Account wegen schwerer, geschäftsschädigender Beleidigung gesperrt.
Zitieren
Soooo,

ich hab mir die Box heute auch gekauft und bin, ähnlich Sience, sehr entäuscht und muss ihm in den technischen Details zustimmen.
Was mir noch sauer aufgestieß ist, dass die Musik von Teil1 komplett fehlt. Sie haben weder MIDI aktiviert noch die Möglichkeit für eine AudioCD gelassen. Sie wird nichteinmal mit gemountetem BIN/CUE-Image abgespielt. :angry:

Bei Teil 2 gibts nur MIDI anstatt CD-Audio.
Das versteh ich nicht! :confused:
Bei Teil3 hats doch mit dem Image auch geklappt und wenn sie schon ne DVD als Medium benutzten, dann haben alle 4 CDs drauf Platz.

Was ich toll finde ist, dass die Abfrage nach der CD im Laufwerk rausgenommen wurde, ebenso der Kopierschutz. :up:

Der Schwierigkeitsgrad wurde allerdings fix auf Anfänger gesetzt. :down:

Anyway, bei Fragen zu dieser Box helfe ich trotzdem gern weiter und habe auch schon eine Lösung für das Problem mit dem Schwierigkeitsgrad:

ACHTUNG! Das geht wirklich nur mit der Version aus der JoWood Box. Ehrenwort!
  • Sicherheitskopie der SCHICKM.EXE machen
  • SCHICKM.EXE im Hex-Editor öffnen
  • am Offset 0xcf20 aus der 0x01 eine 0x02 machen
  • speichern und im Expertenmodus spielen
Zitieren
(18.12.2008, 18:51)HenneNWH schrieb: Soooo,

ich hab mir die Box heute auch gekauft und bin, ähnlich Sience, sehr entäuscht und muss ihm in den technischen Details zustimmen.
Was mir noch sauer aufgestieß ist, dass die Musik von Teil1 komplett fehlt. Sie haben weder MIDI aktiviert noch die Möglichkeit für eine AudioCD gelassen. Sie wird nichteinmal mit gemountetem BIN/CUE-Image abgespielt. :angry:

Bei Teil 2 gibts nur MIDI anstatt CD-Audio.



Sehr schade, damit hat essich dann wohl mit dem Kauf....

Zum Glück hab ich alle 3 Teile doppelt...und jeweils einmal sehr gut gepolstert eingepackt :D
Zitieren
(18.12.2008, 01:26)SiENcE schrieb: Admin-EDIT: Account wegen schwerer, geschäftsschädigender Beleidigung gesperrt.
Die Geschäftsschädigung haben die Leute aber selber zu verantworten. :pfeif:
Great people care.
Zitieren
@Henne: Wo hast du das denn gekauft? Amazon braucht wohl noch ein bisschen?!
--------
Warnung! Geschichte kann zu Einsichten führen und verursacht Bewusstsein!
Laberrabarber

Avatar by: Keven Law (CC BY-SA 2.0)
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste