Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?
Verfasser Nachricht
Edvard
verwirrter Meister
*******


Beiträge: 4.206
Gruppe: Ordenskrieger
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 12
Offline
Beitrag: #1
Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


So, nachdem ich bei meinem ersten Versuch, Schick wieder mal zu spielen, alles verbockt(1) hab, habe ich vorgestern nen zweiten Versuch gestartet und gestern nen dritten(2). Diesmal dachte ich mir, ich könnte mir das Empfehlungsschreiben doch mal im Magistrat(von Jandra Sowieso:think: oder so:silly:) holen. Gedacht, getan. Als ich dann nach einer gefühlten Ewigkeit die Zwingfeste wieder verlassen habe, ist mir wieder eingefallen, dass Jurge Torffinsson ja das Schreiben vom Hetmann haben will. Das hab ich aber nicht, sonder eben nur das Schreiben von Jandra.
Nun also meine Frage: sind die gleichwertig, oder kann ich gleich nochmal von vorn anfangen?

MfG
Edvard

PS: SuFu hat nichts Relevantes ergeben.

(1)Eigentlich hab ich nicht alles verbockt, aber doch so ziemlich. Hab nämlich 6 Kartenteile und kann mir nur noch die vom Einhorn und vom Händler besorgen(ein paar mal was Falsches gesagt und schon ist es vorbei... zum Glück sind die modernen Computerspiele idiotensicher:D). Und nachdem ich mich über beide hier etwas informiert hab, bin ich der Meinung ein Neuanfang ist weniger Aufwand.:rolleyes:
Nebenbei konnte ich noch meine Charaktergenerierung und -steigerung verbessern...

(2)Die Feuerfalle in der Zwingfeste ist WIRKLICH böse! Auf einmal ist von allen Chars etwa die Hälfte der LE weg:shock: Und dann handelt man nicht sicher und überlegt, nein, man springt wie aufgescheuchte Hühner quer durch den Dungeon(also den einen Raum^^), betritt dann mehr oder weniger "zufällig" das Fallenfeld NOCHMAL, mit dem Resultat, dass 2 Chars tot sind, 3 bewusstlos und der 6. quasi auch eher im Grab steht. Dann versucht man natürlich zu schlafen, damit man wenigstens zu 4. ist und sich gegenseitig zum Tsatempel schleppen kann. Aber da hat dann der Zombie was dagegen. Dem stellt man sich natürlich noch tapfer entgegen, bis nach einer Runde der Oger kommt. Dann schluckt man erstmal. Ehe man sich's mit dem Schlucken versieht, ist die nächste Runde schon angebrochen und mit ihr kommt der zweite Oger. Dann sitzt man ungläubig vor dem Rechner, denkt sich "Scheiße" und wird zum Beginn der vierten Runde vom dritten Oger überrascht. Wie man sich denken kann, sind die Erfolgsaussichten für diesen Kampf ziemlich gering...
Und deswegen merkt man sich die Lage und Stärke der Falle ganz genau, fängt das dritte mal an zu spielen und kauft sich diesmal ganz viele Heilkräuter!!!
:wall::wall::wall:






Ist Unmögliches denkbar? Und wenn ja, warum Pfefferminztee?

*****
12.12.2008 00:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Crystal
Administrator
*******


Beiträge: 11.107
Gruppe: Administratoren
Registriert seit: Aug 2006
Bewertung 69
Offline
Beitrag: #2
RE: Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


(12.12.2008 00:44)Edvard schrieb:  ...dass Jurge Torffinsson ja das Schreiben vom Hetmann haben will. Das hab ich aber nicht, sonder eben nur das Schreiben von Jadra.
Nun also meine Frage: sind die gleichwertig, oder kann ich gleich nochmal von vorn anfangen?
Sie sind gleichwertig, wenn du dich auf das Zeughaus in Thorwal beziehst. Man bekommt dort mit beiden Schreiben Zugangsberechtigung.
Um Jurge's Kartenstück zu bekommen, bedarf es ausschließlich des Empfehlungsschreibens von Hetmann Tronde. Jadra ist in diesem Punkt für Jurge irrelevant.






Zu meiner NLT-Homepage: http://nlt-hilfe.crystals-dsa-foren.de, Zu meiner Drakensang-Homepage: http://drakensang.crystals-dsa-foren.de
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
12.12.2008 01:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Edvard
verwirrter Meister
*******


Beiträge: 4.206
Gruppe: Ordenskrieger
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 12
Offline
Beitrag: #3
RE: Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


Crystal schrieb:Sie sind gleichwertig, wenn du dich auf das Zeughaus in Thorwal beziehst. Man bekommt dort mit beiden Schreiben Zugangsberechtigung.
Das wusste ich schon. Mit Jadra's Schreiben bekommt man sogar mehr(45D statt 30D).

Crystal schrieb:Um Jurge's Kartenstück zu bekommen, bedarf es ausschließlich des Empfehlungsschreibens von Hetmann Tronde. Jadra ist in diesem Punkt für Jurge irrelevant.
Das war so klar....
Gut, dann fang ich halt nochmal an. :angry:





(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.12.2008 01:20 von Edvard.)

Ist Unmögliches denkbar? Und wenn ja, warum Pfefferminztee?

*****
12.12.2008 01:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Darthcast
Savant Trooper
***


Beiträge: 214
Gruppe: Vollmitglieder
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 0
Offline
Beitrag: #4
RE: Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


Auch wer grundsätzlich auf Komplettlösungen verzichtet, sollte sich m.E. vor jedem Besuch eines Informanten die Liste der Informanten anschauen, um zu sehen ob er nichts verpasst hat. Und natürlich jedesmal vorher abspeichern. ;)
Ausserdem schaue ich mir vor jedem Gewölbe die Liste Magisches & Besonderes an, nachdem ich nun den Silberstreitkolben verpasst habe, den ich unbedingt wollte. :(

Noch ein kleiner Tipp, falls du nichts gegen das fröhliche Selbstauswählen durch Neuladen (:D) bei zufallsgenerierten Abläufen hast: Der erste Informant Isleif Olgardsson nennt nach jedem Neuladen andere Informanten, so habe ich mir eine optimale Reiseroute zusammenstellen können. :)

Dann würde ich dir noch empfehlen, nach jedem Abschnitt des Spiels einen seperaten Spielstand anzulegen und diesen in Windows sinnvoll umzubennen. Ich meine, es ist dein vierter Versuch am Stück. :D So kannst du immer zurückspringen, wenn du was verbockst. :D
Oder du durchforstest alle Threads zu Gewölben etc. nach "Game Over"-Handlungen (z.B. aufnehmen der verfluchten Goldmünzen bei Hyggelik), aber ich denke das mit den Spielständen ist weniger aufwendig. :D





(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.12.2008 03:02 von Darthcast.)

12.12.2008 02:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Edvard
verwirrter Meister
*******


Beiträge: 4.206
Gruppe: Ordenskrieger
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 12
Offline
Beitrag: #5
RE: Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


(12.12.2008 02:52)Darthcast schrieb:  Auch wer grundsätzlich auf Komplettlösungen verzichtet, sollte sich m.E. vor jedem Besuch eines Informanten die Liste der Informanten anschauen, um zu sehen ob er nichts verpasst hat. Und natürlich jedesmal vorher abspeichern. ;)
Ausserdem schaue ich mir vor jedem Gewölbe die Liste Magisches & Besonderes an, nachdem ich nun den Silberstreitkolben verpasst habe, den ich unbedingt wollte. :(
Das Blöde ist, dass ich mich, während ich spiele über den aktuellen Spielabschnitt informieren(gerade bei Dungeons mit ihren Fallen und Geheimgängen und...). Ich hab aber trotzdem nicht alles gesehen bzw bedacht:shy:

Darthcast schrieb:Noch ein kleiner Tipp, falls du nichts gegen das fröhliche Selbstauswählen durch Neuladen (:D) bei zufallsgenerierten Abläufen hast: Der erste Informant Isleif Olgardsson nennt nach jedem Neuladen andere Informanten, so habe ich mir eine optimale Reiseroute zusammenstellen können. :)
Das versteh ich jetzt nicht. Könnte daran liegen, dass ich gerade auf bin, nach so 5-6 Stunden Schlaf(viiiieeeel zu wenig:rolleyes: ) auf bin. Wie kann man sich ne Reiseroute zusammenstellen, wenn der erste Informant immer was anderes sagt(war mir auch bekannt)?:confused:
Ich für meinen Teil würde mich eigentlich an seine Empfehlungen halten.

Darthcast schrieb:Dann würde ich dir noch empfehlen, nach jedem Abschnitt des Spiels einen seperaten Spielstand anzulegen und diesen in Windows sinnvoll umzubennen. Ich meine, es ist dein vierter Versuch am Stück. :D So kannst du immer zurückspringen, wenn du was verbockst. :D
Oder du durchforstest alle Threads zu Gewölben etc. nach "Game Over"-Handlungen (z.B. aufnehmen der verfluchten Goldmünzen bei Hyggelik), aber ich denke das mit den Spielständen ist weniger aufwendig. :D
Auch hier versteh ich noch nicht alles(separate Spielstände in Windows?).... Ich muss früher ins Bett gehen!
Aber egal: Ich hab natürlich verschiedene Spielstände angelegt, auch immer wieder abwechselnd gespeichert und natürlich bei gröberen Schnitzern neu geladen. Mein Problem war nur, dass ich bei einigen Informanten richtig grobe Schnitzer gemacht habe(also deren Kartenstück nicht bekommen habe), mir das aber nicht bewusst war und daher auch nicht aufgefallen ist...:rolleyes:





(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.12.2008 09:35 von Edvard.)

Ist Unmögliches denkbar? Und wenn ja, warum Pfefferminztee?

*****
12.12.2008 09:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Zurgrimm
Super Moderator
******

Super Moderatoren

Beiträge: 13.546
Gruppe: Super Moderatoren
Registriert seit: Sep 2006
Bewertung 42
Offline
Beitrag: #6
RE: Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


(12.12.2008 01:18)Edvard schrieb:  
Crystal schrieb:Sie sind gleichwertig, wenn du dich auf das Zeughaus in Thorwal beziehst. Man bekommt dort mit beiden Schreiben Zugangsberechtigung.
Das wusste ich schon. Mit Jadra's Schreiben bekommt man sogar mehr(45D statt 30D).
Das ist alles richtig, aber noch nicht ganz exakt. ;) Ich gebe zu, daß meine Untersuchungsergebnisse dazu in diesem Forum etwas schwer zu finden sind:
http://www.crystals-dsa-foren.de/showthr...16#pid3316

Man kommt tatsächlich mit beiden Schreiben ins Zeughaus. Wenn man das Schreiben des Hetmans allerdings hat, bedeutet das schon, daß man nicht die optimalen Antworten beim Hetman gegeben hat. Denn optimalerweise fragt man nicht nach einer Belohnung und dann bekommt man auch das Schreiben von ihm nicht sogleich (sondern erst später, wenn man's für Jurge braucht). Beide Antworten beim Hetmann bestimmen den Wert, für den man sich im Zeughaus eindecken kann.

Wenn man das Hetmann-Schreiben hat, ist auch das Jadra-Schreiben nicht mehr wert. Das ist dann überflüssig. Der Zeughaus-Wert richtet sich nämlich nicht nach dem Schreiben selbst, sondern nur nach den beim Hetman gegebenen Antworten. Richtig ist, daß man idealerweise 45 Dukaten herausholen kann. Den Weg dahin zeigt der oben verlinkte Beitrag.


EDIT: @Edvard: Bitte nicht alle Fragen durcheinander behandeln. Das soll hier bitte kein Sammelthread werden. ;)





(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.12.2008 09:48 von Zurgrimm.)

"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
12.12.2008 09:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Edvard
verwirrter Meister
*******


Beiträge: 4.206
Gruppe: Ordenskrieger
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 12
Offline
Beitrag: #7
RE: Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


Zitat:Man kommt tatsächlich mit beiden Schreiben ins Zeughaus. Wenn man das Schreiben des Hetmans allerdings hat, bedeutet das schon, daß man nicht die optimalen Antworten beim Hetman gegeben hat. Denn optimalerweise fragt man nicht nach einer Belohnung und dann bekommt man auch das Schreiben von ihm nicht sogleich (sondern erst später, wenn man's für Jurge braucht). Beide Antworten beim Hetmann bestimmen den Wert, für den man sich im Zeughaus eindecken kann.
Is ja toll! Das bedeutet also, dass ich bei Jurge vorbeischauen muss, von dem ne Abfuhr erhalte, aber dann nach Thorwal zurück kann, um mir das Schreiben von Tronde zu holen.
Ich hab mir überlegt, gestern noch zu fragen, ob es diese Spieleoption gibt, mir aber dann gedacht: "Neeeein, da hätte ich ja nochmal Glück gehabt...":D

Zurgrimm, du hast mir den Tag gerettet:ok:

Zurgrimm schrieb:@Edvard: Bitte nicht alle Fragen durcheinander behandeln. Das soll hier bitte kein Sammelthread werden. ;)
Versteh nicht, was du meinst.:think: Hab doch eigentlich nur auf Darthcast's Post geantwortet. Gut, zugegebenemaßen mit mehr Fragen, als Antworten, aber...;)






Ist Unmögliches denkbar? Und wenn ja, warum Pfefferminztee?

*****
12.12.2008 10:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Zurgrimm
Super Moderator
******

Super Moderatoren

Beiträge: 13.546
Gruppe: Super Moderatoren
Registriert seit: Sep 2006
Bewertung 42
Offline
Beitrag: #8
RE: Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


(12.12.2008 10:11)Edvard schrieb:  Das bedeutet also, dass ich bei Jurge vorbeischauen muss, von dem ne Abfuhr erhalte, aber dann nach Thorwal zurück kann, um mir das Schreiben von Tronde zu holen.
Der Theorie nach, ja. Aber ich muß zugeben, daß ich es selbst auch noch nie so gemacht, sondern nur so gelesen habe. Wenn Du das Hetmann-Schreiben allerdings verlierst (z.B. in einem Sumpf), dann bekommst Du kein neues.

(12.12.2008 10:11)Edvard schrieb:  Versteh nicht, was du meinst.:think: Hab doch eigentlich nur auf Darthcast's Post geantwortet. Gut, zugegebenemaßen mit mehr Fragen, als Antworten, aber...;)
Ich meine, daß wenn jeder auf die off-topic-Posts des anderen antwortet, man von Hölzchen auf Stöckchen die ganze NLT in einem Thread diskutieren kann. Und das ist eben nicht der Entwurf dieses Forums. Wenn ich @Edvard geschrieben habe, dann, weil Du gerade den letzten in diese Richtung gehenden Beitrag geschrieben hattest. Das gilt aber natürlich auch für alle anderen. ;)





(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.12.2008 10:38 von Zurgrimm.)

"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
12.12.2008 10:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Calesca
schwarzes Schäfchen
*******


Beiträge: 6.659
Gruppe: Ordenskrieger
Registriert seit: Feb 2008
Bewertung 20
Offline
Beitrag: #9
RE: Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


(12.12.2008 10:37)Zurgrimm schrieb:  Der Theorie nach, ja. Aber ich muß zugeben, daß ich es selbst auch noch nie so gemacht, sondern nur so gelesen habe. Wenn Du das Hetmann-Schreiben allerdings verlierst (z.B. in einem Sumpf), dann bekommst Du kein neues.

Ich kann aber bestätigen, dass es genau so abläuft:
Schreiben von Jadra im Gepäck, Abfuhr abholen, erst dann bekommt man in Thorwal das richtige Schreiben, vorher nicht.
Und bist du so däppisch wie ich und schmeißt dieses Empfehlungsschreiben weg, merkst das erst wieder beim Jurge und tuckerst mit schwindener Hoffnung zurück ... darfst du laden. :lol:
Du hast wirklich nur zwei Möglichkeiten, an das Schreiben zu kommen:
- gleich am Anfang
- nach der Abfuhr






For what it's worth, I'm glad it's you. It was nice to be happy ... for a while.
12.12.2008 12:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Kunar
Reiseführer-Autor
******

NLT-Support

Beiträge: 1.761
Gruppe: NLT-Support
Registriert seit: Aug 2006
Bewertung 16
Offline
Beitrag: #10
RE: Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


Den Zwölfen zum Gruße!

(12.12.2008 12:52)Calesca schrieb:  Ich kann aber bestätigen, dass es genau so abläuft:
Schreiben von Jadra im Gepäck, Abfuhr abholen, erst dann bekommt man in Thorwal das richtige Schreiben, vorher nicht.
Und bist du so däppisch wie ich und schmeißt dieses Empfehlungsschreiben weg, merkst das erst wieder beim Jurge und tuckerst mit schwindener Hoffnung zurück ... darfst du laden. :lol:
Du hast wirklich nur zwei Möglichkeiten, an das Schreiben zu kommen:
- gleich am Anfang
- nach der Abfuhr

Immerhin ist die Strecke gar nicht so elend lang, wenn man ein wenig aufpasst: Von Skjal nach Prem reist man entweder zu Fuß oder per Schiff. Von Prem gibt's eine direkte Schiffsverbindung nach Thorwal. Von daher ist es noch praktikabel.






Ärger im Svellttal? Auf der Suche nach dem Salamanderstein? Dann hilft der Sternenschweif-Reiseführer von Kunar!
12.12.2008 16:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Edvard
verwirrter Meister
*******


Beiträge: 4.206
Gruppe: Ordenskrieger
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 12
Offline
Beitrag: #11
RE: Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


Calesca schrieb:Ich kann aber bestätigen, dass es genau so abläuft:
Schreiben von Jadra im Gepäck, Abfuhr abholen, erst dann bekommt man in Thorwal das richtige Schreiben, vorher nicht.
Und bist du so däppisch wie ich und schmeißt dieses Empfehlungsschreiben weg, merkst das erst wieder beim Jurge und tuckerst mit schwindener Hoffnung zurück ... darfst du laden. :lol:
Du hast wirklich nur zwei Möglichkeiten, an das Schreiben zu kommen:
- gleich am Anfang
- nach der Abfuhr
Gut, dann muss ich nicht mal "cheaten"(sprich erst zu Jurge, obwohl er nicht bekannt ist), um das zu testen.
Wenn ich dran denk, schau ich noch nach, ob's Extra-AP gibt.





(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.12.2008 19:26 von Edvard.)

Ist Unmögliches denkbar? Und wenn ja, warum Pfefferminztee?

*****
12.12.2008 19:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Edvard
verwirrter Meister
*******


Beiträge: 4.206
Gruppe: Ordenskrieger
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 12
Offline
Beitrag: #12
RE: Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


Man bekommt keine Extra-AP...
Bei Drakensang hätte ich welche bekommen:D






Ist Unmögliches denkbar? Und wenn ja, warum Pfefferminztee?

*****
14.12.2008 19:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Fury
Stufe 21
*******


Beiträge: 7.825
Gruppe: Ordensrat
Registriert seit: Feb 2007
Bewertung 17
Offline
Beitrag: #13
RE: Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


Ops ich merke gerade wieder, dass Jurge Torfinsson ja das Empfehlungsschreiben des Hetmanns sehen will. Ich hoffe mal, dass war nicht das gleiche, wie das, dass man für das Zeughaus bekommt... kann mich nicht mehr erinnern, die letzte Runde Schick ist ewig her.






17.03.2009 12:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Zurgrimm
Super Moderator
******

Super Moderatoren

Beiträge: 13.546
Gruppe: Super Moderatoren
Registriert seit: Sep 2006
Bewertung 42
Offline
Beitrag: #14
RE: Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


(17.03.2009 12:25)Fury schrieb:  Ich hoffe mal, dass war nicht das gleiche, wie das, dass man für das Zeughaus bekommt...
Das kommt drauf, wie man sich beim Hetmann verhält. Das kannst Du im Detail nachlesen, wenn Du dem von mir oben geposteten Link folgst. Wenn Du das Hetmann-Schreiben für das Zeughaus benutzt hast, dann war es dasselbe. Wenn Du vom Hetmann kein Schreiben bekommen hast, mußt Du wohl mit dem Jadra-Schreiben im Zeughaus gewesen sein. Das spielt für Jurge keine Rolle. Das Hetmann-Schreiben bekommt man soweit ich weiß nur einmal. Entweder am Spielbeginn oder nachdem man von Jurge danach gefragt wurde.






"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
17.03.2009 14:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Fury
Stufe 21
*******


Beiträge: 7.825
Gruppe: Ordensrat
Registriert seit: Feb 2007
Bewertung 17
Offline
Beitrag: #15
RE: Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


Oh oh... Ich habs nach dem "Einkauf" im Zeughaus verkauft :(






17.03.2009 15:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Fury
Stufe 21
*******


Beiträge: 7.825
Gruppe: Ordensrat
Registriert seit: Feb 2007
Bewertung 17
Offline
Beitrag: #16
RE: Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


Jup war wohl das Selbe :(

Jurge will nicht mit der Karte rausrücken und der Hetmann nicht mit mir sprechen. :wall: Dabei sollte man meinen der hätte ein Interesse daran, dass ich ihm sein Schwert finde!






18.03.2009 02:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Fury
Stufe 21
*******


Beiträge: 7.825
Gruppe: Ordensrat
Registriert seit: Feb 2007
Bewertung 17
Offline
Beitrag: #17
RE: Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


Nachtrag: Ich hab einfach das Orkdokument aus der Höhle gelesen und danach per Hexeditor in das fehlende Empfelungsschreiben verwandelt. Ersteres findet man in seinem Savegame mittels der HEX-Liste innerhalb von Sekunden und man muss dann auch nur B3 in EB umändern. Auf diesem Weg umgeht man auch das Problem der Traglast (beide wiegen gleich viel) und man muss auch nicht extra Inventory Slots suchen, da ein Schick Savegame doch schon deutlich anders ist als das Riva Beispiel von JackyD.






20.03.2009 15:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Pyromaniac
Veteran
*****


Beiträge: 1.185
Gruppe: Ordenskrieger
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 6
Offline
Beitrag: #18
RE: Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


Nachdem ich mit Jadras Schreiben im Zeughaus war, bin ich sofort zu Isleif Olgardsson nach Felsteyn gegangen und habe dort auch den Verweis auf Jurge Torfinsson aus Skjal erhalten. Das hat schon ausgereicht, um in Thorwal eine Audienz beim Hetmann zu erhalten, der dann ungefragt das Empfehlungsschreiben ausgestellt hat. Den Weg nach Skjal mit anschließender Abfuhr kann man sich demnach auch sparen.






05.01.2011 15:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Recke
Wein färbt die Knochen rot
*****


Beiträge: 1.065
Gruppe: Vollmitglieder
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 3
Offline
Beitrag: #19
RE: Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


(05.01.2011 15:50)Pyromaniac schrieb:  Nachdem ich mit Jadras Schreiben im Zeughaus war, bin ich sofort zu Isleif Olgardsson nach Felsteyn gegangen und habe dort auch den Verweis auf Jurge Torfinsson aus Skjal erhalten. Das hat schon ausgereicht, um in Thorwal eine Audienz beim Hetmann zu erhalten, der dann ungefragt das Empfehlungsschreiben ausgestellt hat. Den Weg nach Skjal mit anschließender Abfuhr kann man sich demnach auch sparen.

Mach ich auch immer so, die 35 Dukaten sind sowas von unwichtig, da man gerade in Schick sehr einfach und schnell an Geld kommt. Einfach mal schnell nach Daspota, Tätowierer umhauen geht auch in Stufe 1 mit wenig Ausrüstung und Bannstaub verkaufen. Dann hat man genug Geld, sollte es mal nicht reichen ;)

edit: In Felssteyn wird nicht immer auf Jurge verwiesen, das ist Zufall, also Glück gehabt :)





(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.01.2011 22:07 von Recke.)

06.01.2011 22:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Pyromaniac
Veteran
*****


Beiträge: 1.185
Gruppe: Ordenskrieger
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 6
Offline
Beitrag: #20
RE: Empfehlungsschreiben des Hetmanns & Schreiben von Jadra gleichwertig?


Nein, so habe ich das nicht gemeint. Man kann mit Jadras Schreiben für 45 Dukaten im Zeughaus einkaufen UND das Schreiben des Hetmanns erhalten, OHNE jemals in Skjal gewesen zu sein. Das habe ich bei Isleif Olgardsson in Felsteyn und bei Tiomar Swafnildsson in Brendhil getestet. Sobald auf Jurge Torfinsson aus Skjal verwiesen wird, kann man sich beim Hetmann das Empfehlungsschreiben abholen, ohne eigentlich zu wissen, dass man es in Skjal braucht.






10.01.2011 11:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste