Thema geschlossen
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Gelehrte in Riva
#21

Vielleicht haben die Entwickler für einige besondere Gegner festgelegt, dass diese nur durch bestimmte Waffen verletzt werden können? Es gibt ja in der NLT den einen oder anderen Beleg dafür, dass solche Abfragen stattfinden. So können Heshthots nur durch magische oder geweihte Waffen verletzt werden und bei Arkandor soll der Drachentöter besonders hohen Schaden anrichten. Bei dem Wasserdrachen ist die Überlegung vielleicht gewesen, dass seine Haut (die gewissermaßen als natürliche Rüstung dient) von Wurfmessern und Wurfsternen nicht durchdrungen werden kann.




"Time flies like an arrow, fruit flies like a banana"
#22

Okay, alles bereit zum Showdown: Der Gelehrte hat den Bau der Königin betreten. Die letzten Stufenaufstiege verliefen noch äußerst erfreulich. Vor allem der letzte Sprung auf Stufe 15 kam zu einem geradezu perfekten Zeitpunkt: Nämlich direkt bei der Truhe im Hafenbecken. Das ist dann natürlich eine höchst bequeme Methode, es immer und immer wieder zu probieren, bis man mit dem Ergebnis zufrieden ist, weil es ja sehr schnell geht, mal eben in die Truhe zu sehen. Besser, als irgendein zäher, langwieriger Kampf, da sinkt die Motivation des Neu ladens sehr schnell. Jedenfalls ist dabei die LE nochmal um 8 gestiegen und das Talent "Speere" konnte sogar auf 17 gesteigert werden! Die Gesamt-LE liegt damit bei satten 137 LE.

   

Auf dem Bild hat Caldrin gerade noch alle möglichen Tränke und Kräuter intus, insofern werden die Werte natürlich während des weiter spielens noch drastisch sinken. Aber in der Anfangsphase kann es nur helfen. Derzeit habe ich AT/PA-Werte 21/20, das ist natürlich der Hammer. Die 20er MR wird auch noch weiter fallen auf 17 oder so. Mein Zauberstab ist natürlich vergiftet. Hierbei ist mir auch aufgefallen, dass ich Trottel das Talent "Waffenlos" vielleicht doch hätte mitsteigern sollen. So hätte ich mir das Kukris vielleicht für irgendeinen wirklich harten Kampf aufbewahren können. Vielleicht sogar für den Spiegelkampf, bei dem ich davon ausgehe, dass er das endgültige Ende für mein Solo bedeuten wird, denn das Spiegelbild wird vermutlich wieder knapp die Hälfte meiner LE haben, also so um die 68 LE rum. Das ist viel mehr als bei meiner Gauklerin, zudem mache ich weniger Schaden und habe außerdem noch einen geringeren RS. Und meine Gauklerin hat es schon nur mit unverschämten Glück geschafft. Mit dem Kukrisstab wäre es gegangen, aber leider habe ich in "Waffenlos" selbst mit den ganzen momentanen Boni nur AT/PA-Werte 9/8, das kann ich also voll knicken. Das war wohl reichlich dämlich von mir. Aber naja, mit 1W6 SP wäre es selbst mit Werten von 19/19 extrem unangenehm geworden bis zum Spiegelkampf, denn die Stacheln und Käferkrallen hätte er natürlich auch nicht verwenden können. Trotzdem ärgerlich, das wäre immerhin ein Hoffnungsschimmer gewesen. So kann ich nur versuchen, bis zum Spiegelkampf vorzudringen und dann vermutlich die Segel zu streichen. Aber naja, selbst das wäre immerhin schon ein kleiner Erfolg.




#23

Willst du den Zauberstab im Bau nicht mehr verwenden? Denn der bleibt ihm ja erhalten. Oder wozu genau willst du waffenlos kämpfen? :think:




Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
#24

(08.11.2009, 10:38)Alpha Zen schrieb: Willst du den Zauberstab im Bau nicht mehr verwenden? Denn der bleibt ihm ja erhalten. Oder wozu genau willst du waffenlos kämpfen?
Es ist nicht der Zauberstab, um den es hier geht, sondern das Kukris, das ich auf den Stab geschmiert habe, bevor ich den Bau betreten habe. Damit stehen mir jetzt fünf (in den meisten Fällen sofort tödlich verlaufende) Giftattacken zur Verfügung, die ich nur ungerne bei dem leichten Kampf gegen die Spinnen und Gottrsanbeterinnen zu Beginn verschwenden würde (aber wie gesagt, mir bleibt nichts anderes übrig). Die einzige Möglichkeit, Gift mit in den Bau zu nehmen, ist, es vorher auf den Stab zu schmieren. Weitere Giftflaschen verschwinden ja wie alles andere (abgesehen eben von den persönlichen Gegenständen) aus dem Inventar, wenn man den Bau betritt. Daher wäre es doch optimal, wenn man zunächst waffenlos kämpfen und sich den Stab, und damit das Kukris, für irgendeinen wirklich schweren Kampf aufsparen könnte, in meinem Fall den Spiegelkampf, der für meinen Gelehrten ohne Gift nahezu unmöglich sein dürfte.




#25

Ah, ok. Da hab ich das andere falsch aufgefasst.




Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
#26

Okay, der Gelehrte hat immerhin den Spiegelkampf erreichen können und er hat sogar noch sämtliche Pilze und Dragees, und insgesamt im Laufe des gesamten Dungeons nur (vor allem durch die Rutschpartien natürlich) 14 LE verloren. Und ich war immerhin schnell genug, um nach wie vor den KK-Bonus der Rauschgurke nutzen zu können, also kämfe ich nach wie vor mit KK 25 und damit immerhin mit 1W+11 TP Schaden. Aber beim Spiegelkampf ist trotzdem Schluss. Und ganz nebenbei ist mir aufgefallen, dass ich mein Gauklerinnen-Solo wohl auf "Anfänger" beendet habe, was es in meinen Augen wertlos macht. Denn mir ist aufgefallen, dass die Spiegelbilder auf "Experte" die gleiche LE haben wie der Held selber. Nur im Anfängermodus haben sie die halbe LE. Und ich bin mir sehr sicher, dass ich in meinem Gauklerinnen-Solo nur die Hälfte meiner eigenen LE (in Zahlen ungefähr 50-60) bei dem Spiegelbild runtergekloppt habe. Die volle LE hätte ich in so wenigen Angriffen nämlich unmöglich schaffen können. Und damit habe ich wohl auch die Königin auf "Anfänger" bekämpft, fürchte ich. Wobei ich bei der Königin nicht weiß, ob sie auf "Experte" anders ist als auf "Anfänger". Tja, immerhin habe ich mal etwas neues heraus gefunden. Aber zu einem hohen Preis, damit ist der große Erfolg mit meiner Gauklerin vollkommen wertlos, weil ich mir damit unwissentlich einen enormen Vorteil verschafft habe. Und ich kann es noch nicht einmal neu spielen, weil ich vermutlich keinen Spielstand mehr von vor dem Spiegelkampf habe. Vermutlich hatte ich in dem Labyrinth auf "Anfänger" umgestellt, damit auf der Automap bereits erkundete Wege auch sichtbar bleiben, und danach vergessen, das wieder umzustellen.

Tja, jedenfalls hat mein Gelehrter keine Chance. Ich habe es mit meinem eigenen Spiegelbild mit voller LE und identischen Kampfwerten (AT19 und PA18) im Dreierpack zu tun, das zudem auch noch zaubern darf (die bevorzugen Horriphobus und Plumbumbarum). Und um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, habe ich auch noch RS 0, damit es auch ja nicht zu einfach wird. Und da soll ich insgesamt 411 LE beim Gegner runterkloppen? Nunja, hiermit breche ich das Gelehrten-Solo erst einmal ab, das habe ich gründlich verbockt. Das ist ja total krank!

Ich denke aber, dass ich einen Neustart wagen werde, bei dem ich dann die beiden entscheidenden Fehler, die ich gemacht habe, ausmerzen werden: Zum einen werde ich das Talent "Waffenlos" mitsteigern, damit ich mir den Stab mit dem Kukris für die Endphase aufheben kann (damit wird die Anfangsphase im Bau sehr heftig, aber ohne Kukris ist der Spiegelkampf utopisch), und zum anderen werde ich aufpassen, dass ich bei den Stufenaufstiegen sämtliche Zaubersteigerungspunkte in vollkommen belanglose, nicht im Kampf anwendbare Zauber verschwende, damit mein Spiegelbild es mit dem Zaubern auch schwerer haben wird, denn ich gehe davon aus, dass die Talentwerte auch genau übernommen werden wie die anderen Werte. Im jetzigen Durchlauf habe ich das immer vom Computer machen lassen, weil mir logischerweise egal war, welche Zauber der Computer dann letztendlich steigerte. Ich hatte zwar als Schulung die "Veränderung" gewählt, aber einige typische, für den Kampf interessante Magiersprüche hat der Computer natürlich trotzdem mitgesteigert. Außerdem muss ich die AT etwas mehr steigern und eventuell ganz bewusst auf den ein oder anderen PA-Punkte verzichten, also das Talent "Speere" ganz bewusst nicht allzu hoch steigern (bei 15 oder so spätestens aufhören), damit ich mit dem Kukris eine reelle Chance habe. dem ersten Spiegelbild beizukommen, bevor ein zweites erscheint. Wenn meine eigene PA etwas geringer ist, ist das verschmerzbar, wenn ich zu oft getroffen werde, probiere ich es einfach nochmal. Ich muss wirklich in jeder Hinsicht auf den Spiegelkampf (und eventuell die Königin, aber naja, das ist eventuell zu hart mit dem Stab) hinarbeiten, alles was vorher kommt, ist nicht das primäre Problem. Irgendwie gewinnt so ein Solo noch an zusätzlichem Reiz, wenn solche Kniffe erforderlich sind, wenn man auch nur den Hauch einer Chance haben möchte, das Solo zu beenden. Ich hatte ja von Anfang an gesagt, dass ich dieses Solo wohl kaum werde abschließen können. Aber mit den bisherigen Erkenntnissen im Gepäck bin ich geneigt, dem Ganzen doch noch eine kleine Chance einzuräumen. Der verdammte Spiegelkampf muss doch zu knacken sein!




#27

(08.11.2009, 23:16)Pergor schrieb: Aber zu einem hohen Preis, damit ist der große Erfolg mit meiner Gauklerin vollkommen wertlos,
Nanana... sei mal nicht zu hart zu Dir selbst bzw. Deinen Erfolgen. ;) Ich bin mir sicher, daß das auch so noch eine große und aller Achtungen werte Leistung war. Vielleicht ist es nicht mehr der ganz große Hammer, mit dem behaupten kann, daß das Spiel mit jedem Solisten schaffbar. Aber es ist immernoch eine beachtliche Leistung, mit der man sagen kann, daß das Solo im Anfängermodus mit jedem Helden beendet werden kann. Das ist auch schon etwas und nicht "wertlos". :)

Und vielleicht ist das sogar besser, daß Du das nachgewiesen hast, als wenn Du mit der Gaukler-Solistin vor dem Fortgeschrittenen-Spiegelbild hättest aufgeben müssen (und es dann gar nicht mehr im Anfänger-Modius versucht hättest). ;)




"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
#28

(08.11.2009, 23:16)Pergor schrieb: Der verdammte Spiegelkampf muss doch zu knacken sein!

Wieso hext du dir nicht die Werte so hin, wie du dir das vorstellt und probierst dann erstmal aus, ob der Spiegelkampf so schaffbar ist, bevor du möglicherweise eine Menge zeit verschwendest?




Ich bin eine Testsignatur
#29

(09.11.2009, 00:58)turrican schrieb: Wieso hext du dir nicht die Werte so hin, wie du dir das vorstellt und probierst dann erstmal aus, ob der Spiegelkampf so schaffbar ist, bevor du möglicherweise eine Menge zeit verschwendest?
Weil ich lange nicht mehr gehext habe und das wahrscheinlich gar nicht mehr hinbekommen würde. Aber zum Glück ist das auch gar nicht mehr nötig, denn der Gelehrte hat den Spiegelkampf nun doch geschafft, und zwar auf "Experte". Es hat mich zwar sämtliche Pilze gekostet, aber nun stehe ich mit voller LE und noch allen 12 Dragees vor der Königin. Und es war denkbar einfach gegen die Spiegelbilder. Die Spiegelbilder sind genaue Kopien des Originals, auch die momentanen Kampfwerte werden übernommen. Alles, was man tun muss, ist also, die Primärwaffe (in meinem Fall der Zauberstab) abzulegen, bevor man den Kampf startet. Die Spiegelbilder kämpfen mit den AT/PA-Werten der Originale zum Zeitpunkt des Kampfstartes. Man kann ja in der ersten Kampfrunde den Zauberstab wieder in die Hand nehmen. Die Spiegelbilder machen das nicht, sie behalten die ganze Zeit die Kampfwerte bei, die sie von Anfang an haben. So etwas wie einen Waffenwechsel kennen sie also nicht. Der Schaden der Spiegelbilder beträgt natürlich auch so konstant 1W+1 TP, das scheint das einzige zu sein, was unabhängig vom Original immer so ist. So konnte ich jedenfalls bequem gegen drei Spiegelbilder mit AT/PA-Werten 10/9 (was meinen AT/PA-Werten in "waffenlos" entspricht) kämpfen, und das war allemal machbar, auch wenn ich durch den RS 0 natürlich einiges an LE verloren habe.

Das ist jedenfalls eine Taktik, die ich generell empfehlen würde, auch im Gruppenspiel durchaus, wenn man nicht die leichte Variante sucht und einfach nur den Magier Solo vorausschickt, der sein Spiegelbild eben mit einem Paralü außer Gefecht setzt. Und es erleichtert auch definitiv jedes Solo! Wie man nun in den Kampf startet, hängt natürlich davon ab, welche Talentwerte man in welchen Waffentalenten hat. Im Wurmbau gibt es Hiebwaffen, Stichwaffen, Schwerter und natürlich die Option "waffenlos". Man wählt einfach die Variante mit den schlechtesten Werten und eröffnet dann den Kampf.

Etwas problematisch war, dass die Spiegelbilder meinem Helden zwei "Plumbumbarum" auf den Hals gejagt haben. Die -6 auf die AT blieben natürlich auch nach dem Kampf noch bestehen und ich musste warten, bis die Wirkung nachließ (etwa 60 Minuten). Zum Glück liegt die KK nach wie vor bei 25. Die Königin habe ich jetzt ein paar Mal probiert, aber die scheint mir doch eine Spur zu hart zu sein. Der Zauberstab macht einfach zu wenig Schaden und der RS 0 tut sein übriges. Ich probiere das morgen vielleicht noch ein paar Mal, aber ich denke, das wird nicht hinhauen. Die MR 17 scheint mir für die meisten Zauber ausreichend zu sein, mit Magie kommt die Königin so gut wie nie durch (höchstens mit Schadenszaubern). Aber die Nahkampfattacken sind etwas zu heftig.




#30

Muhaahaaa! :D

       

Geschafft! Und auch in letzter Minute, denn wie man sehen kann, ist mir sämtliches Heilzeug ausgegangen. Aber die 12 Dragees waren gerade so eben ausreichend. Nur ein Dragee weniger und es wäre schief gegangen, denn ich habe noch genau 41 LE. Ich habe noch nie soviele misslungene Zauber gesehen wie in diesem Kampf seitens der Königin. Tatsächlich ist kein einziger Zauber von ihr gelungen (außer ein einzelner Schadenszauber zur Eröffnung). Ihre (unparierbaren) Nahkampfattacken hielten sich so jedenfalls auch in Grenzen. Geil, ich hätte nie gedacht, dass ein in Riva begonnener Gelehrter das schaffen kann (und dieses Mal auch ganz sicher alles auf Experte, ich habe extra nachgesehen). Man braucht zwar viel Glück, aber das ist mir egal, ich hab's geschafft.

Motiviert durch diesen Erfolg bin ja echt mit mir an Hadern, ob ich mein Projekt der Naturkundigen (Hexe ohne Magie) noch angehen soll. Das ist nochmal eine Ecke härter, denn sie kann den Wunderschild nicht tragen und ein Goldschild kommt erst im Versteck der Feylamia, also äußerst spät. Es weiß nicht zufällig jemand hier, ob eine Hexe diese Stacheln aus dem Bau (Stichwaffe) benutzen kann, oder? Denn ich müsste mir ja hinsichtlich des Spiegelkampfes überlegen, ob ich nicht das Kukris bis zum Spiegelkampf und damit auch teils zur Königin durchbringen könnte. Dafür brauche ich aber "waffenlos" als Talent zwingend. Und ich kann den Spiegelkampf nicht schaffen gegen ein Spiegelbild mit voll gesteigertem Waffentalent. Das ist irgendwie eine Zwickmühle...




#31

Woah :shock:

Das nenn ich eine Meisterleistung! :up:

(13.11.2009, 17:18)Pergor schrieb: Motiviert durch diesen Erfolg bin ja echt mit mir an Hadern, ob ich mein Projekt der Naturkundigen (Hexe ohne Magie) noch angehen soll. Das ist nochmal eine Ecke härter, denn sie kann den Wunderschild nicht tragen und ein Goldschild kommt erst im Versteck der Feylamia, also äußerst spät.

Also ich wäre dafür! Mal schauen wie weit du kommst, das wird wohl die Ultimative herrausforderung sein. :silly:

(13.11.2009, 17:18)Pergor schrieb: Es weiß nicht zufällig jemand hier, ob eine Hexe diese Stacheln aus dem Bau (Stichwaffe) benutzen kann, oder?

Ich denke mal nicht, aber genau wissen kann ich es nicht. Ich könnte ja mal mein Thorwaler Solo (Kurz vorm betreten des Bau's) laden, und eine Hexe mit rein schleppen, und schauen ob sie das tragen kann. :think:

EDIT: Zwei zitate eingefügt.

EDIT2: Das mit dem Thorwaler hat sich erledigt, alle meine spielstände sind im Bau. Aber mein Streuner ist ja auch kurz davor.
Schlechte Nachrichten, eine Hexe kann den Käferstachel nicht verwenden.

   




Das Leben ist ein blödes Spiel, aber die Grafik ist gut!
#32

Auch von mir Glückwunsch zu diesem erfolgreichen Solo, Pergor. :up: Eine wahre Meisterleistung. :respect:




"Research is like sex: sometimes something useful is produced, but that's not why we do it." -- Richard Phillips Feynman, Physiker und Nobelpreisträger, 1918-1988
#33

:lol:

Nicht schlecht Herr Wechselbalg (der sich sicherlich auch in einen Specht verwandeln kann, wenns drauf ankommt)!






Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2017 Opel Owners Forum
Es ist: 26.05.2017, 23:34
Theme © MyBB Themes


Verwendung von Screenshots und Videos aus der Nordlandtrilogie mit freundlicher Genehmigung der Attic Entertainment Software GmbH.
Das Schwarze Auge: Drakensang © 2008 dtp entertainment AG. Hergestellt und entwickelt von Radon Labs GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Verwendung der Marke und Inhalten von DAS SCHWARZE AUGE mit freundlicher Genehmigung der Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH.
Copyright © 2007 by Significant GbR für die Marke DAS SCHWARZE AUGE in Wort und Bild, by Alpers, Fuchs, Kramer, Neigel für die Inhalte.
Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und zur Welt Aventurien.
Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen; bei Fragen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an webmaster[at]crystals-dsa-foren[punkt]de

NLT-Homepage Drakensang-HP