Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schmuggeln nach Lowangen
#1

Beste Schmuggelware: Bonbons
Bei 60 Warenslots:
EINSATZ: 594 Dukaten
VERKAUF: 7.128 Dukaten
-------------------------
GEWINN: 6.534 Dukaten

Dabei beachten: In Lowangen zahlt Vistella Ebenborn 12 Silberstücke für Bonbons.
Sie wohnt im Osten, gegenüber des kleinen Flusses am unsinnigen Mauerstück.

Teure Alternative, aber evtl effizienter durch Geschwindigkeit:
Gulmond, Wirsel & Shurinknolle:
Bei 60 Warenslots:
Einsatz; 41.580 Dukaten
VERKAUF: 47.520 Dukaten
-------------------------
GEWINN: 5.940 Dukaten

Die Zahlen werden selbstverständlich varieren. Da ich KK-Gürtel trage, kann ich mehr Gewicht tragen als Helden ohne diese Gürtel (6*5 KK -> 30 KK -> 3000 Unzen erhöhte Traglast -> 30 Slots voller Bonbons :P ->3.000 Dukaten an Einnahmen :jippie:)

"Verdächtige" Konkurrenten:

Eitriger Krötenschemel & Belmart:
- haben keine konstanten Preise.

Bolzen:
EK: 8 H, VK: 20 H, Gewinn: 11.88 Dukaten, aber bei 396 Unzen Gewicht :sad2:

Proviantpakete:
EK: 3 S, VK: 33 S, Gewinn: 297 Dukaten, aber 1980 Unzen Gewicht! Das ist zwar der höchste Gewinn/Slot, aber 1980 Unzen trägt nicht jeder Held, und wenn doch, dann kaum mehr als 99 Stück bzw. 1 Slot.

Roben:
EK: 200 S, VK: 500 S, Gewinn: 30 Dukaten. Und man muss drauf hoffen dass ein Marktstand sie hat. Sie wiegen außerdem 200 Unzen.

Schnelles Kaufen
Tja, ich hoffe es geht auch schneller und jemand kann mir sagen wie... Derzeit mach ich das wie folgt:
Klick Kaufen,
Wiederhole {Markiere Bonbons, Return, 9, 9, Return, Klick Feilschen, Return, Return}
Mein Feilscher steht vorn, daher einfach Return. Mein Mausklicken bei DSA hat ne leichte Verzögerung, daher nutze ich meist die Returntaste um schneller zu spielen.


 Zitieren
#2

Bonbons? Also auf Idde wäre ich nie gekommen... :rolleyes:

Hast du alles, was man so kaufen kann, ausprobiert? Bravo! :up: Eine derartige Gewinnspanne erzielt man auch nicht mit Waffen. Das stapelbare kommt einem sehr zugute... :)

Bonbons... :silly:


 Zitieren
#3

Bonbons sind ein guter Start für nicht importierte Helden, die mit einem wesentlich niedrigeren Grundkapital auskommen müssen.
Für die besser betuchten Importhelden bietet sich der Kräuterhandel an. Das Grünzeug ist auch sehr leicht, stapelbar und die teureren Kräuter erzielen auch eine sehr hohe Gewinnspanne.

Proviant ist im Verhältnis sehr schwer, aber dafür umsonst im EK, wenn man einen sehr fähigen Jäger in der Gruppe hat. ;)

Andererseits renne ich nicht mit Proviant zum Krämer, sondern gebe es aus sozialen Gründen beim Magistrat ab. :D

@Chro
Einen Tipp für das schnelle Einkaufen kann ich dir nicht geben. So mache ich das auch und eine andere Möglichkeit gibts wohl nicht. :sad2:


Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
 Zitieren
#4

Bonbons sind echt ne gute Idee. Ich habe bisher immer Kräuter in Lowangen verkauft, um die finanzielle Lage meiner Truppe etwas zu verbessern.
Crystal schrieb:Proviant ist im Verhältnis sehr schwer, aber dafür umsonst im EK, wenn man einen sehr fähigen Jäger in der Gruppe hat. ;)
Das gilt allerdings auch für Kräuter.
Crystal schrieb:Andererseits renne ich nicht mit Proviant zum Krämer, sondern gebe es aus sozialen Gründen beim Magistrat ab. :D
Jop! Und manchmal sollte man auch ein paar Waffen zum Lowangener Magistrat bringen. Die armen Lowanger sollen ja nicht nackt vor den Orks stehen. :D


"Research is like sex: sometimes something useful is produced, but that's not why we do it." -- Richard Phillips Feynman, Physiker und Nobelpreisträger, 1918-1988
 Zitieren
#5

Echt? Kräuter haben auch ne gute Gewinnspanne?? Das werd ich heut abend checken! Außerdem versuch ich nen neuen "Streckenrekord" für eine Runde handeln, der liegt momentan bei 7:47 min ^^ (CTRL+ALT+F5 in der DosBox)

Und noch was: Ich Dummerle hab tatsächlich die Pfeiltasten zum Einstellen der "99" benutzt, natürlich kommt man noch schneller zu Recht, wenn man die Ziffern benutzt :lol:

Letztes übrigens: Beim letzten Rekordversuch hat mich der blöde Händler rausgeschmissen :/


 Zitieren
#6

Chro schrieb:Und noch was: Ich Dummerle hab tatsächlich die Pfeiltasten zum Einstellen der "99" benutzt, natürlich kommt man noch schneller zu Recht, wenn man die Ziffern benutzt :lol:
Aha, jetzt habe ich was dazugelernt. Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen, super. :ok:


Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
 Zitieren
#7

Oki, habs geprüft: Bonbons sind das beste, sie bringen 1 Silberstück mehr, also 9.9 Dukaten pro Slot:

HÄNDLER IN LOWANGEN:

BONBONPREISE:
Vistella Ebenborn: 12 Silberstücke (O, östlich von Mauerstück, gegenüber Fluss)
Desdira Falkenbach: 11 Silberstücke
Ugo Plotz: 10 Silberstücke
Jando Ungert: 9 Silberstücke
Thorescha: 8 Silberstücke

WIRSELKRAUTSPREISE:
Dimiona Adingor: 8 Dukaten (SO des NW-Viertels)
Farmion von Kvill: 7 Dukaten


 Zitieren
#8

Hast du da auch mal Wurfsterne probiert? Denn bei denen hatte ich bis jetzt den größten Gewinn gemacht. An Bonbons hab ich allerdings auch noch nicht gedacht. Sehr interessant :D

Den Handel mit Kräutern hab ich eigentlich aufgegeben, weil da nicht wirklich was rausgekommen ist. Höchstens der Gewinn durchs Feilschen. Zumindest bei Shurinknollen war es so. Die habe ich in Gashok für einen Dukaten weniger gekauft, als ich sie nachher los wurde. Siehe auch hier, im weiteren Verlauf ab Beitrag #35 http://www.crystals-dsa-foren.de/showthr...=84&page=2


Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
 Zitieren
#9

Wurfsterne? Hab ich nicht probiert. Da ist allerdings auch das Problem dass man sie nur alle 7 Tage bekommt, wenn man denn auch Glück hat.
Vielleicht werd ich das aber auch noch probiern. Bei den Waffen gibts aber evtl auch das Problem, dass sich die Preise nach einem Verkauf ändern.


 Zitieren
#10

Ich hab grad mal Wurfsterne von Gashok nach Lowangen geschmuggelt. Die Preise varieren leider (+10% nach jeden 100 gekauften Einheiten, Prozentwert abgerundet). Das ist aber nicht das eigentliche Problem, sondern ihr Gewicht:
15 Unzen * 99 = 1585 Unzen, dafür werden 16 KK benötigt!
Ein einzelner Held kann also kaum mehr als einen Slot voller Wurfsterne tragen, wenn er nicht nackt rumläuft. Ich konnte soviel tragen, dass ich 3385 Dukaten an Verkaufserlösen erreichte. Ein zweiter Gang mit nur 500 Wurfsternen brachte gleich 6850 (VK: 137S/Stück!), bezahlt hatte ich ca. 2500 Dukaten, aber nur weil ich statt des Startpreises von 15 Silberstücken durch Neuladeversuche einen Einkaufspreis von bis zu 55 Silberstücken erreicht hatte (nach dem Laden bleiben Preise erhalten).
Angenommen, ich hätte bei 6 Einkäufen (594 Wurfsterne) 15,16,17,18,19 und 20 Silberstücke bezahlt, hätte der Einkauf lediglich 17,5 Silber im Schnitt und 1039,5 Dukaten insgesamt gekostet. Für die 594 Sterne hätte ich dann 8137,8 Dukaten bekommen und somit satte 8100 Dukaten Gewinn erzielt!
Hm, ich denke für eine darauf ausgelegte Gruppe ist dieser Handel effektiver. Zumald die Einkäufe von Bonbons auch nervig lange dauern, da man sehr viele machen muss.
Weils mich grad interessiert, hier mal ein kleines Theorieszenario:
6 Helden steigern bis Level 10 lediglich KK, alle tragen einen KK-Gürtel und begannen auch mit 13 KK. Sie haben also alle 28 KK. Reisen sie nackt durch die Gegend, können sie 6*2800 = 16.800 Unzen tragen, was für 1120 Wurfsterne ausreicht. Das Einkaufen würde im günstigen Fall (15+16+17+18+19+20+22+24+26+28+30)*99 + 33*31 = 235*99 + 990 = 23265 + 990 = 24255 Silber = 2426 Dukaten kosten.
Der Verkauf der 1120 Wurfsterne würde dann 15344 Dukaten einbringen!

FAZIT:
Eine Gruppe mit ~20 KK KANN durch Wurfstern-Handel mehr Gewinn erzielen als mit Bonbons. Je mehr KK die Gruppe hat, desto höher ist auch ihr Gewinn. (Wobei man bei hochgehexten KK-Werten auf ein Gewinn-Limit stossen wird, sogar Verlust möglich ist!)
Allerdings sind evtl ein paar Tage in einer Herberge und einige Ladeversuche vonnöten, um überhaupt ein Angebot von Wurfsternen zu bekommen, ein günstiges Einkaufsangebot zu bekommen und einen guten Verkaufspreis.

Tipp: In Gashok östliche Taverne, die nimmt 6 statt 9 Heller pro Nacht.


 Zitieren
#11

In Gashok kann man beim aller ersten mal Wurfsterne für 15 Silberstücke einkaufen, der Preis wird nach jedem Einkauf höher (+10%, Prozentwert abgerundet). Man kann ein paar Tage warten, speichern während KEIN Markt ist und das Spiel neu starten (DosBox: CRTL+Q, s, TAB, RETURN). Wartet man dann bis zu einem Markttag, ist der Preis manchmal gesunken. Man sollte am besten genau einen Tag vor dem Markttag speichern und schonmal den Schlafsaal gebucht haben, denn man braucht im Schnitt 6 Versuche, bis es überhaupt Wurfsterne beim Waffenstand gibt (4x Sterne gehabt bei 25 Ladeversuchen).
Mehrere hundert Tage in Gashok oder auch sonst irgendwo zu übernachten, ohne das Spiel neu zu starten behält die Preise bei.

In Lowangen konnte ich für 137 S / 62 S verkaufen. Über 62 S stieg er allerdings nicht mehr.


 Zitieren
#12

Hallo,

Chro schrieb:Weils mich grad interessiert, hier mal ein kleines Theorieszenario:
6 Helden steigern bis Level 10 lediglich KK, alle tragen einen KK-Gürtel und begannen auch mit 13 KK. Sie haben also alle 28 KK.
damit gibt's nur ein kleines Problem: Man kann positive Attribute nicht beliebig hoch steigern. Ich meine, bei 20 sei schluß, kann aber auch schon bei 18 sein. D.h., auch mit KK-Gürtel ist spätestens 25 das Limit!

Gruß
Zurgrimm


"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
 Zitieren
#13

kann man bis maximal 20 steigern. es geht aber mehr, indem man erst ein KK-elixier einnimmt und dann den gürtel anlegt (NICHT umgekehrt, das geht nicht!). :) dann geht (ich glaube) auch für eine zeit lang KK 30...


 Zitieren
#14

was leider nicht geht, ist Gulmond mit dem KK-Elixier zu kombinieren, womit bei KK 30 wirklich Ende ist. Allerdings hält die (geringere) Wirkung von Gulmond länger an (die Wirksamkeit des Elixiers endet nach sehr kurzer Zeit). Meines Wissens ist auch eine Kombination mit dem KK-steigern-Zauber nicht möglich.


"Research is like sex: sometimes something useful is produced, but that's not why we do it." -- Richard Phillips Feynman, Physiker und Nobelpreisträger, 1918-1988
 Zitieren
#15

30 KK?
Das wäre ja echt nicht schlecht! Allerdings wär's blöd, alle 6 Helden auf 30 KK zu bringen und im Kampf dann nix machen zu können ;) Oder man muss immer laden, runterlaufen, laden, runterlaufen^^
Ok, trotzdem kurz überlegt wie es mit 6x30 KK aussähe:
18.000 Unzen fassen 1.200 Wurfsterne (15 Unzen/ Stück -> 12 Einkäufe)
EK: (15+16+...+20) + (22+24+..+30) + 33 = 268 S
268/12 S ist Durchschnittspreis
Einkaufskosten = 26.8/12 *1.200 = 268 * 100 = 2.680 Dukaten
Verkaufspreis = 1.200 * 13.7 = 16.440 Dukaten
Der Gewinn von fast 16440 Dukaten ist nicht von schlechten Eltern! (Hab ja mit 100er-Packs, nicht mit 99er gerechnet.)
Aber wie gesagt, die Wurfsterne für 15 S muss man erstmal kriegen, darf auf dem Weg nicht angegriffen werden und man braucht 2.680 Dukaten Startkapital (+ Kosten für Gulmond & KK-Elixir). Und natürlich muss man schauen, was man mit seinen wichtige Gegenständen macht - da würde bei mir spätestens der Spaß aufhören ;)
Hat jemand mal alle Kombinationen aus
{ KK-Elixier, KK-Zauber, KK-Gürtel, Gulmond }
ausprobiert?
Und noch ne Idee: Als mein Zwerg, der einen KK-Gürtel trug, starb und ich ihn zum Leben erweckte, hatte er mit Gürtel 16/16 KK, ohne nur noch 11/16... das schien auch so zu bleiben, zumindest mehrere Tage... Habe dann neu geladen.
Also zur Sache: Geht das auch andersherum? Also:
Held mit zB. verfluchtem Kettenhemd (-1 CH) ausstatten, sterben lassen, wiedererwecken, Hemd ausziehen und zB 15/14 CH haben??


 Zitieren
#16

Den Zwölfen zum Gruße!

Bin neu hier im Forum- aber begeistert von Sternenschweif...

Wenn ihr so richtig richtig verdammt viel Geld machen wollt......dann handelt mit Kräutern.

Allerdings sind nicht alle Kräuter geeignet.

Ihr müsst in Phasen arbeiten:

1. Phase: Geld zum investieren machen

Besorgt Euch den Lowangen-Schlüssel und kauft Kräuter in Gashok-erstmal egal welche-soviele wie ihr bekommt oder dealt mit Bonbons für ein gewisses Grundkapital.

2. Phase: Geld verzinsen

Habt ihr genug Geld um ein paar hundert Kräuter zu kaufen, geht wieder nach Gashok und kauft am besten immer 99 Menchalkakteen. Kosten diese 20 Dukaten, so werden sie beim nächsten Kauf schon 22 Dukaten kosten und so weiter... In Lowangen werdet ihr sie wieder für den Preis los, den ihr beim letzten Kauf in Gashok bezahlt habt plus das erfeilschte.

3. Phase: Milliardär werden

In Kvirasim gibt es Thonnys. Ihr könnt den Preis auf über 400 Dukaten erhöhen, wenn Ihr immer 99 kauft. Dann in Lowangen wieder alle auf einmal verkaufen.-beliebig oft wiederholbar

-dauert am Anfang ganz schön lange, aber dann gehts richtig schnell mit dem Reichwerden- besser als der Geldscheisser- oh Mann hab ich mich geärgert...


 Zitieren
#17

Hallo Baldurin. Willkommen im Forum. (hehe, wieder einer, der mir hilft zu gewinnen.)
Danke, interessanter Tip. Werde ich mal probieren, um mir dann die ganzen Schwerter leichter leisten zu können ;)


"Research is like sex: sometimes something useful is produced, but that's not why we do it." -- Richard Phillips Feynman, Physiker und Nobelpreisträger, 1918-1988
 Zitieren
#18

Eine Möglichkeit in Lowangen sein Geld durch Handel zu vermehren ist der Kauf von Proviantpaketen bei Raisha Rotenegger für 45 Silberlinge und die anschließende Abgabe der Proviantpakete beim Magistrat.

Wenn man die Proviantpakete 50er-Pack weise (50 waren es zumindest bei mir immer) beim Magistrat abgibt (man beachte, dass jeder in der aktuellen Gruppe 2 Proviantpakete behält.) erhält man dafür 250 Dukaten, was 5 Dukaten pro Paket sind und damit 5 Silberlinge mehr als man (höchstens) bezahlt hat.

Man muss sich hierfür Raisha Rotenegger von Brin Vaskendantz empfehlen lassen und den dann auch als Empfehlung bei ihr angeben, dann kann man nämlich jeden Tag wieder zu ihr.
Die Empfehlung von Brin Vaskendantz kriegt man übrigens auch ohne dass Dragan einen zu Brin Vaskendantz geschickt hat.

Sollte man nicht genug Geld für 50 Proviantpakete haben und z.B. Hände ringend nach Finanzmitteln für die Schwarze Jandora suchen, könnte man auch die Proviantpakete bei der Krämerin "Vistella Ebenborn" verkaufen (Verkaufspreis 36 Silberlinge).
Ab 12 Prozent Nachlass/Aufpreis bei An- und Verkauf ist man im Plus, was mit einem einigermaßen feilschenden Helden machbar sein sollte.


 Zitieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2017
Theme © MyBBThemes.co.za