Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Angebot und Nachfrage-Bug(?)=Exploit
#1

Den Zwöfen zum Gruße,

ich bin gerade an der Stelle in Sternenschweif, wo man den Geheimgang nach Lowangen bereits kennt, und ernsthaft in Versuchung gerät, seine Karriere als Abenteurer an den Nagel zu hängen, und dafür lieber in den Waffenschmuggel einzusteigen.

Dabei ist mir folgender "Bug" aufgefallen: Wenn man Sternenschweif startet und in Gashok am Markt ein Schwert kaufen möchte, dann kostet es 85 Silber. Man speichere diesen Spielstand als "Kaufen" ab. Kauft man jetzt etwa 40 Schwerter, dann steigt der Preis (wegen Nachfrage) auf 93 Silber. Läd man jetzt "Kaufen", dann hat man KEINE 40 Schwerter, und der Preis liegt IMMER NOCH bei 93 Silber (obwohl der Kauf, der den Preis hochgetrieben hat, gar nicht stattgefunden hat). Man speichere diesen Spielstand als "Verkaufen".

Man beende jetzt Sternenschweif komplett, starte es neu, und lade "Verkaufen". Man befindet sich jetzt im Besitz von 40 Schwertern, und der Preis für ein Schwert liegt (nach Reset des Spiels) wieder bei 85 Silber. Verkauft man jetzt diese 40 Schwerter, dann sinkt der Preis auf 63 Silber (wegen hohem Angebot von Schwertern). Läd man jetzt den Spielstand "Kaufen", dann hat man die Schwerter noch nicht gekauft, aber der Preis liegt immer noch bei läppischen 63 Silber. Man spart hier also etwa 25% ohne Feilschen, und nur ein wenig exploiten.

Wenn ich das richtig sehe, dann sinken und steigen die Preise für Schwerter global: also wenn man in Gashok Schwerter verkauft, und dann nach Lowangen geht, dann ist der Preis für Schwerter immer noch niedrig (für Lowangen-Verhältnisse). ;)

---

Also die Moral von diesem Exploit: Wenn Ihr Schwerter für einen guten Preis verkaufen wollt, dann geht zum Händler, speichert ab. Kauft ganz viele Schwerter (in diesem Spielstand, oder ladet einen anderen, wo Euer Inventar noch leer ist) und lasst den Preis damit steigen. Anschließend ladet Ihr Euren alten Spielstand, stellt fest, dass der Schwertpreis immer noch hoch ist, und verkauft fröhlich.

Wenn Ihr Sachen einkaufen wollt, dann speichert ab, kauft Euch die Sachen (damit Ihr welche zum Verkaufen habt), und speichert in einen temporären Spielstand. Startet das Spiel neu, damit der Preis resettet wird, ladet den temporären Spielstand, und verkauft die Sachen. Ladet jetzt den alten Spielstand und stellt fest, dass der Preis jetzt erheblich niedriger ist als vorher.

---

Anmerkungen: - Ich habe es nur für Schwerter getestet, nehme aber dann, dass das auch für andere Gegenstände gilt.
- Ich bin nicht ganz sicher, ob ein niedriger Preis in Gashok auch einen niedrigen Preis in Lowangen bedeutet. Vermutlich aber schon.
- Vielleicht braucht man gar nicht 40 Gegenstände, sondern hat schon bei 20 eine ordentliche Preisdifferenz. Vielleicht lohnt es sich aber auch (durch Laden des Spielstands) zweimal 40 Gegenstände zu Verkaufen/Kaufen.
- Dieser Trick lohnt sich nicht für alltägliche Einkäufe, aber wenn man mit der Strecke Lowangen-Gashok Geld verdienen möchte, dann haut das schon ordentlich rein: ich habe gerade für 180 Dukaten Schwerter in Gashok gekauft und für 1260 Dukaten in Lowangen verkloppt.
- Dieser Trick lohnt sich vermutlich, wenn man mittels Kräuterkauf sein Geld zwischen DSA1,2,3 übernehmen möchte. Ich habe aber noch nicht getestet, wie man auf diese Weise den Kräuterpreis beeinflussen kann.


Ich hoffe, dass irgendwer etwas mit diesem Beitrag anfangen kann. :)

Besten Gruß,
der Mape




 Zitieren
#2

*schäm

Ich hab's übertrieben. Ich wusste dass es falsch ist, aber ich konnte nicht widerstehen. Ich habe gerade durch diesen Trick in Gashok Kräuter für 18.000 Dukaten gekauft und sie in Lowangen für 667.000 Dukaten verkauft...

Weiss jemand zufällig was das maximale Vermögen in Sternenschweif ist?

Ich werde nach diesem tollen Handel erstmal Phex spenden. ;)




 Zitieren
#3

Es gibt bestimmt eine Grenze, wo das positive Vermögen ins Negative rutscht (wegen Überlauf oder sowas), aber die kenne ich nicht. Das höchste, was ich mir mal erwirtschaftet hatte, waren ca. 60.000 Dukaten. Was auch schon viel zuviel ist. ;)




Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
 Zitieren
#4

Die typischen Überlaufsgrenzen liegen bei 2^((2^n)-1)-1 für n = {3,4,5}, also 127 (8 Bit), 32767 (16 Bit), und 2147483647 (32 Bit, sind circa 2 Milliarden). Die ersten beiden scheiden mit 60000 Dukaten schon aus, bleiben also nur 32 Bit. Wenn der Preis (im Arbeitsspeicher) in Hellern gespeichert ist, tritt der Überlauf also bei 20 Millionen Dukaten auf, bzw. bei 2 Milliarden Dukaten, falls Heller, Silberlinge und Dukaten getrennt gespeichert sind.




Hallo, ich bin's - der Bart von Fidel Castro. Und mir ist total langweilich nie geschnitten wurde.
I'm a roleplayer. My dice are like my relationships: platonic and unlucky.
 Zitieren
#5

Ähm vielleicht tauchts auch gar nicht auf, sondern er stoppt bei einem Betrag...

Bei dem Uralt Civ konnte man ja nicht mehr als 32.000 haben :D erinnert mich gerade stark daran.

Gruß

Recke




 Zitieren
#6

In DSA1 war die Obergrenze folgende: 6x3276803 Heller (eben für jeden Helden). Das ist eine sehr merkwürdige Zahl, in Dukaten wäre es ein 16-Bit Integer (macht Sinn bei 'nem DOS-Spiel), aber es wird ja in Hellern gespeichert und scheint daher ein willkürlich gewählter Wert zu sein. In DSA2+3 kann man mindestens dieses Vermögen mit sich tragen, allerdings nicht mehr aufgeteilt auf die Helden. Eventuell wurde ja die künstliche Obergrenze entfernt, um auf eine echte 32-Bit-Zahl zu kommen, der Speicher steht immerhin im Spielstand zur Verfügung (also 4 Byte für das Vermögen).




NLT-Spielstandskonverter - konvertiert Spielstände zwischen beliebigen Teilen der Nordlandtrilogie
(alternativer Link)

Gravis Ultrasound+Sternenschweif

Battletech? MechWarrior: Living Legends! (Trailer)
 Zitieren
#7

Ich bin aufgrund eines Bugs gerade anscheinend auf diese Obergrenze gestoßen, bin jetzt auf einmal Multimillionär mit 42.949.672 Dukaten, also fast exakt 2^32 Heller!

Leider wird dieses Geld anscheinend bei keinem Händler/Herberge/Taverne etc. anerkannt :sad2:, sind wohl doch nur Blüten? :D

Eine Ausnahme habe ich aber gefunden: Die Götter! Die nehmen meine Millionen dankend an! :D

Daher habe ich nebenbei auch gleich mal deren "Gunst"-Obergrenze ausfindig gemacht: 65.535, also 2^16-1. Mehr als 6.553,5 Dukaten zu spenden bringt also nix! ;)




 Zitieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2017 Opel Owners Forum
Es ist: 25.05.2017, 15:22
Theme © MyBB Themes


Verwendung von Screenshots und Videos aus der Nordlandtrilogie mit freundlicher Genehmigung der Attic Entertainment Software GmbH.
Das Schwarze Auge: Drakensang © 2008 dtp entertainment AG. Hergestellt und entwickelt von Radon Labs GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Verwendung der Marke und Inhalten von DAS SCHWARZE AUGE mit freundlicher Genehmigung der Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH.
Copyright © 2007 by Significant GbR für die Marke DAS SCHWARZE AUGE in Wort und Bild, by Alpers, Fuchs, Kramer, Neigel für die Inhalte.
Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und zur Welt Aventurien.
Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen; bei Fragen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an webmaster[at]crystals-dsa-foren[punkt]de

NLT-Homepage Drakensang-HP