Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DSA auf dem Mac: Boxer
#1

Hallo!

Ich habe fuer den Mac das Program Boxer installiert, das mich relativ problemlos und unkompliziert DOS spiele auf Mac OS X 10.5 spielen laesst. Das gilt auch fuer DSA1, jedoch nicht fuer DSA 2 (werde bei der Installation zum CD Wechsel aufgefordert) und auch nicht fuer DSA 3 (werde zu Spielbeginn aufgefordert die passende CD einzulegen). Hat irgendjemand Erfahrung damit, wie man die Spiele dennoch zu laufen kriegt? Die Linux Variante fuer DOS Box scheint nicht so richtig zu funktionieren, da Boxer kein Verzeichnis anlegt, sonder das ganze in eine Datei verpackt.

Vielen Dank fuer die Hilfe,
in der Zwischenzeit werde ich einfach DSA 1 zocken :-) (und durch's Semester durchfallen...)

-Svero daHero.


 Zitieren
#2

Leider kenn ich mich mit Mac bzw. Boxer nicht aus, aber versuchs doch mal hier: http://boxer.washboardabs.net/guide/troubleshooting Da gibts an letzter Stelle einen Tipp zum CD-Wechsel, es trifft zwar nicht ganz dein Problem, aber vielleicht hilft es.

Ansonsten gibt es auch noch eine DosBox speziell für den Mac, warum nimmst du die Linux-Version?


--------
Warnung! Geschichte kann zu Einsichten führen und verursacht Bewusstsein!
Laberrabarber

Avatar by: Keven Law (CC BY-SA 2.0)
 Zitieren
#3

Lies dir meine Kurzanleitung im Beitrag "Mac: DSA3 Schatten über Riva installieren" durch, vielleicht hilft sie dir weiter!


 Zitieren
#4

Vielen Dank!
Die Hilfe ist grossartig,

Sven.


 Zitieren
#5

In der aktuellen Version von Boxer scheint das problemlos zu gehen (1.1.1). Zwar sollte ich auch in der 2. Hälfte vom Installer CD-1 einlegen (die drin war...), hab das dann aber per ESC abgebrochen, danach hat Boxer die CD importiert (als eine CD schätze ich, war im .cdmedia Unterordner mit Data.bin und Tracks.cue; OS X mountet ja sonst beide Teile separat, was wohl auch die Ursache für das Installerproblem ist) und ich konnte problemlos starten. Musste nur noch die Soundkarte (bzw. Musik von CD) auswählen und fertig. Hatte es schon einmal davor probiert da kam dann ein Guru Meditation Error, aber beim zweiten Mal keine Probleme.


 Zitieren
#6

Boxer: The DOS game emulator that’s fit for your Mac.

Boxer ist ein hervorragendes Programm um alte DOS-Spiele auf dem Mac spielen zu können!
Man kann es allen Mac-Usern, die sich nicht mit dem Unterbau von Mac OS X (Unix) oder DOSBox 0.74 (FreeDOS) beschäftigen wollen, nur wärmstens empfehlen. Es vereinfacht die ganze Sache ungemein.
Seit Version 1.1 erstellt Boxer von mixed-mode CDs automatisch BIN/CUE-Dateien und bindet diese korrekt ein, um CD-Musik hören oder den CD-Kopierschutz (DSA3) umgehen zu können.

Stand 31.10.2011 ist die aktuellste Version: 1.2

Hier geht's zu Homepage von Boxer!


Die Nordlandtrilogie

Ich habe heute alle drei Teile der Nordlandtrilogie (die ursprünglichen CD-Versionen) versucht mit Boxer zu installieren. Ergebnis: Teil 1 und 3 funktionieren problemlos, Teil 2 nicht.

Für Teil 2 möchte ich nachfolgenden Workaround vorstellen (mit vielen bunten Bildern):

Boxer herunterladen und starten. Im Welcome-Screen 'Import a new game' auswählen.
   

Sternenschweif-CD1 in das Laufwerk legen. Nun erscheinen zwei CD-Icons auf dem Desktop 'DSA2_CD1' und 'Audio CD' (nicht bei Mac OS X 10.7 hier muss zuerst in den Finder-Einstellungen aktiviert werden, dass Datenträger auf dem Desktop angezeigt werden sollen). Als nächstes 'DAS2_CD1' per drag'n'drop in das aktuelle Boxer-Fenster ziehen.
   

Klick auf 'Launch installer'.
   

Es wird das Sternenschweif-Installationsprogramm geladen, welches sofort eine Fehlermeldung anzeigt. Durch drücken von ESC die Installation abbrechen, sodass man in den DOS-Prompt zurückgelangt.
   

Nun in der Menüleiste von Boxer auswählen: 'Drives' -> 'Show DOS Drives'. Es erscheint der Drives Inspector. Hier nun Rechtsklick auf 'DSA2_CD1' und 'Import into Gamebox' auswählen.
   

Danach die CD1 aus dem Laufwerk auswerfen und CD2 einlegen. Dann den o.g. Importvorgang mit 'DSA2_CD2' wiederholen. Nach dem Import die CD2 auswerfen. Im Drive Inspector 'DSA2_CD1.cdmedia' mit Rechtsklick markieren und 'Insert' auswählen (nun sollte es wie im unten angehängten Bild aussehen).
   

Jetzt in's Boxer-Fenster (das mit dem DOS-Prompt) wechseln. Mit 'cd..' in's Hauptverzeichnis zurückkehren und mit 'instcd' das Installationsprogramm von Sternenschweif neu starten.
   

Im folgenden verläuft die Installation von Sternenschweif wie gewohnt. Sobald dieses beendet ist gelangt man in den DOS-Prompt zurück und es erscheint ein Tab von Boxer in dem man 'Finish Import' auswählt. Fertig!

Während des Spiels kann man mithilfe des Drive Inspectors oder über die Menüleiste ('Drives' -> 'Next Disc') zwischen den beiden CDs hin- und herwechseln.



 Zitieren
#7

Danke uxl.

Mit dem Beitrag hast du mir echt sehr geholfen und ich kann dir nur zustimmen: Boxer ist wirklich eine richtig feine Applikation für den Mac, um alte DOS-Spiele wiederzubeleben. *inKindheitserinnerungenSchwelg* :D


 Zitieren
#8

ich versuche es auf diesem weg, aber die meine Images können nicht importiert werden... es sind mds Dateien - liegt das daran??


 Zitieren
#9

The disc “Source Drive” could not be converted into a disc image.


was kann man da machen??


 Zitieren
#10

Mit diesem Tool das *.mds-Image mounten und von Boxer ein neues Image erzeugen lassen (wird während der Installation durchgeführt).


(15.11.2016, 10:57)Knuffelbunt schrieb: The disc “Source Drive” could not be converted into a disc image.


was kann man da machen??


 Zitieren
#11

ich mounte eh mit daemon tools - ich habe mich auch sehr genau an deine schritte gehalten (vielen dank für die genaue Beschreibung übrigens) aber bei dem schritt import to gamebox heissts eben nunmal: The disc “Source Drive” could not be converted into a disc image.Was mach ich falsch??


 Zitieren
#12

Nach dem die *.mds-Datei gemountet wurde, nachfolgendes im Terminal eingeben um selbst eine *.iso zu erzeugen.

Code:
hdiutil makehybrid -iso -joliet -o /users/NAME/desktop/DSA2.iso /Volumes/DSA2

Groß geschriebene Wörter müssen individuell ersetzt werden. Das letzte "DSA2" ist die Bezeichnung des gemounteten *.mds-Images.


 Zitieren
#13

Lieber Uxl - nochmals vielen Dank, ich bin ein Stück weiter, ich konnte deinen Anleitungen mit den angefertigten iso Dateien folgen, nachdem ich jedoch installiert habe, startet das Installprogramm erneut und sagt das man die cd einlegen soll ( so wie zu beginn) - das spiel lässt sich dann auch nicht starten weil "Bitte sternenschweif CD einlegen"...was bitte fehlt bei mir?

sorry & danke für eure Geduld


 Zitieren
#14

Den Zwölfen zum Gruße,

Aktueller stand: es geht nicht!! Ich bin mittlerweile bei Boxer, und das Hauptproblem ist, dass das Spiel, nach recht vielen Versuchen von allem Möglichen die CD einfach nicht findet!! Installation klappt, alles ist bereit aber dann: Legen sie die Sternenscheifcd ein...
Woran kann das liegen?
Als zusatzinfo: ich habe die doppelcd-version und einen Mac. beide CD-Images gibt es mittlerweile als mds und als iso, beides habe ich auf Dosbox und Boxer Probiert. immer selbes Resultat...
Kann mich irgendwer vorm Selbstmord retten?


 Zitieren
#15

nimm dosbox und mach es erstmal wie auf dem bild, danach trägst du den käse in die dosbox conf am ende ein.
um die tastatur auf deutsch zu stellen keyb gr eingeben (oder in dosbox.conf einfügen)


Angehängte Dateien

Thumbnail(s)
   


 Zitieren
#16

Sorry, ich vergaß. Bei den Sternenschweif-CDs handelt es sich um Mixed Mode CDs.
Diesen haben einen Daten- und mehrere Audio-Tracks und werden unter Mac OS X anders behandelt als unter Windows.

Anstatt also eine *.iso-Datei zu erzeugen, die vom Installationsprogramm als Raubkopie erkannt wird, müsste ein *.bin/*.cue-Image erstellt werden.

Vorab allerdings zwei Fragen: Ist die Image-Datei größer als 600 MB und werden durch die Daemon Tools "zwei" CDs gemounted?
   

Können beide Fragen nicht mit Ja beantwortet werden, war's das! Am besten auf eBay die Original-CDs ersteigern.

Falls doch, dann ist der einfachste Weg auf einem Windows-Rechner dein Image in ein *.bin/*.cue-Image zu konvertieren.
Die *.cue-Datei kann man mit einem Texteditor bearbeiten. Dort sollte der Track1 der Daten-Track sein und ab Track2 fortfolgend die Audio-Tracks.

Der schwierigere Weg ist über das Tool 'mdf2iso'. Allerdings kann ich nicht prüfen ob es wie gewünscht funktioniert, da ich über kein entsprechendes Image verfüge.
Also am besten selbst ausprobieren. Das Terminal-Programm habe ich beigefügt, ansonsten kann man es bei MacPorts herunterladen.

Das Programm in den selben Ordner kopieren, in dem sich die Image-Dateien befinden. Im Terminal in den entsprechenden Ordner wechseln und folgendes ausprobieren:
Code:
./mdf2iso --cue DSA2_CD1.MDF /users/USERNAME/desktop/

Sollte das funktionieren, kann man anschließend wieder der Anleitung von Boxer folgen:
   


Angehängte Dateien


.zip   mdf2iso.zip (Größe: 3,87 KB / Downloads: 1)


 Zitieren
#17

(16.11.2016, 11:40)uxl schrieb: Sorry, ich vergaß. Bei den Sternenschweif-CDs handelt es sich um Mixed Mode CDs.
Diesen haben einen Daten- und mehrere Audio-Tracks und werden unter Mac OS X anders behandelt als unter Windows.

Anstatt also eine *.iso-Datei zu erzeugen, die vom Installationsprogramm als Raubkopie erkannt wird, müsste ein *.bin/*.cue-Image erstellt werden.

Eigentlich erkennt Schweif den Unterschied gar nicht. Man kann das Spiel nur mit dem Datenteil in einer ISO spielen. Wenn man die Musik auf Midi bzw. GUS stellt, hat man sogar mehr Musikstücke.


 Zitieren
#18

Habe soeben meine Original-CDs aus dem Schrank geholt und wie von dir beschrieben eine ISO vom Datenteil erstellt.

Ergebnis: Die Installation bricht mit der von Knuffelbunt genannten Fehlermeldung ab!

Erstelle ich jedoch ein BIN/CUE-Image funktioniert die Installation und das Spiel. Ich wage daher zu behaupten, dass Sternenschweif - zumindest im Original - einen rudimentären Kopierschutz hat!

(16.11.2016, 17:29)Rabenaas schrieb: Eigentlich erkennt Schweif den Unterschied gar nicht. Man kann das Spiel nur mit dem Datenteil in einer ISO spielen. Wenn man die Musik auf Midi bzw. GUS stellt, hat man sogar mehr Musikstücke.


 Zitieren
#19

(16.11.2016, 11:40)uxl schrieb: Das Programm in den selben Ordner kopieren, in dem sich die Image-Dateien befinden. Im Terminal in den entsprechenden Ordner wechseln und folgendes ausprobieren:
Code:
./mdf2iso --cue DSA2_CD1.MDF /users/USERNAME/desktop/

Sollte das funktionieren, kann man anschließend wieder der Anleitung von Boxer folgen:

alles haut hin, aber wenn ich den Code so eingebe im Terminal ist die Antwort nur:

is a directory


Ich hab auch ein bist rumprobiert, es funkt nicht!


 Zitieren
#20

(16.11.2016, 19:04)uxl schrieb: Erstelle ich jedoch ein BIN/CUE-Image funktioniert die Installation und das Spiel. Ich wage daher zu behaupten, dass Sternenschweif - zumindest im Original - einen rudimentären Kopierschutz hat!

Hier berichtet jemand, dass es mit Schweif geht. :pfeif:
Hatte die ISO denn den richtigen Titel, und war die Verzeichnisstruktur wirklich korrekt? Ich kann das natürlich morgen noch mal nachprüfen.


 Zitieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2017
Theme © MyBBThemes.co.za