Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Guild Wars 2
Hab jetzt die ersten beiden von 5 neuen Karten von PoF (Path of fire) nahezu komplettiert und von 3 größeren Storyabschnitten ist der erste fast geschafft. Mein Vorab- bzw. Zwischenfazit ist durchweg positiv. Bin fast geneigt, das neue addon genial zu nennen. Auch technisch haben sie gute Arbeit abgeliefert: PoF war das erste update, bei dem ich keinen einzigen Absturz oder bug-hänger erlebt habe. Echt saubere Arbeit.
Kann PoF jedem empfehlen.

- Mounts (Reittiere)
Hätte nie gedacht, daß das so geil sein könnte. Hab das seit den ersten Vorankündigungen immer ignoriert, mir nichts großartiges drunter vorgestellt. Ist aber der Hammer, ähnlich genial wie das Gleiten aus HoT - was man beides dann auch in der alten Welt tun kann.

- Karten
Riesig. Sowohl was die Qualität (Grafik, Struktur, Athmosphäre) angeht, als auch die schiere Größe.
Zur Struktur ist eines auffällig: anet scheint sich die Kritiken an den Hot-Maps zu Herzen genommen zu haben. Die neuen PoF-Karten sind nicht mehr so unübersichtlich und verworren, was wohl hauptsächlich an der reduzierten, vertikalen Komplexität liegt. Der Schwierigkeitsgrad ist ebenfalls etwas gemäßigter, ohne zu leicht zu sein. Die Entwickler haben da einen sehr guten Mittelweg gefunden, wie ich finde. Und auch was die neuen Beherrschungpfade angeht ist PoF gereifter als HoT. Ist jetzt alles etwas linearer und besser angepasst/aufeinander abgestimmt, man verheddert sich weniger wie in den teilweise konfusen Verschachtelungen von Story, Maperkundung und den dazu passenden Beherrschungspunkten/-fähigkeiten bei HoT.

- Story
Bis dato einfach nur köstlich. Trifft absolut meinen Humor, wie auch meine Vorliebe für eine nicht allzu ausschweifende, sondern eher knappere, pointierte Erzählweise. In der kürze liegt die Würze - will ja eigentlich die Welt selber erleben und nicht ewig einer Story frönen. :D

- neue Elitefähigkeiten
Augebildet (hatte noch genug Heldenpunkte übrig), aber noch nicht getestet. Hab ich auch noch gar keinen Drang zu. Mal schauen.

- neue Taschengrößen
Es gibt jetzt die Möglichkeit, ingame Rezepte für Taschen jenseits der 20er-Größe zu erhalten und sich diese dann zu craften. 24, 28 und 32 sind jetzt möglich. Allerdings zu einem horrenden Preis. Momentan muß man wohl, wenn man das benötigte im Handelsposten kauft, so an die 300 Gold pro 32er Tasche ausgeben. Und wenn man die erforderlichen Komponenten ingame sammelt, kann das ganz schnell in die Tausende (pro Tasche wohlgemerkt!) gehen, da eine Zutat nur über ein Mini-Game im Game erhältich - und dieses ein Glücksspiel ist.


Ein Rat noch, besonders für notorische ingame-allessammler wie mich: schafft Platz in eurem Inventar und der Bank, bevor ihr nach Elona reist. Man wird zugeschüttet mit neuen Items, und einige der neuen Materialien sind nichtmal einlagerbar im Materialienlager der Bank. Anet will dadurch deren Preis im Handelsposten niedrig halten und sie später einlagerbar machen. Nunja. Das wäre bis dato wohl mein größter Kritikpunkt.
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
Bin erst ganz am Anfang. Bei HoT hatte ich da schon die Schnauzte gestrichen voll. Das neue PoF gefällt mir dagegen bislang gut. Klar, etwas nervt immer, aber insgesamt ok. Bezüglich der Schwierigkeit würde ich das zwischen HoT und Maguuma Einöde einordnen. Die karten sind auch nicht auf so vielen Ebenen.
Was neu ist, sind die Reittiere (so wie in HoT das Gleiten gekommen ist). Die muss man mit Beherrschung aufleveln, so das man mit Ihnen bestimmte Stellen erreichen kann weil sie z. B. weite Sprünge machen kann.

Ist aber nur der erste Eindruck. Vielleicht werde ich es in einer Woche schon verfluchen.
Zitieren
Spielt ihr eigentlich noch viel/oft in fester Gruppe zusammen, oder eher im "Multiplayer Einzelplayer-Modus" mit zufälligen Mitspielern bei Events, die man alleine gar nicht spielen kann?
Zitieren
Eher letzteres, von unserer Gilde sind zu selten und/oder zu wenig Leute online.
Ich selbst logge mich zwar noch regelmäßig ein, aber oft nur, um auszuspannen und lediglich die Homeini zu ernten und dailys zu machen. Für mehr reichen Kraft und Zeit meißt nicht. Dabei fehlt mir noch so viel auch an altem Kontent, zB hab ich die Verließwege auch erst zur Hälfte komplettiert. Aber ich bin da eher jemand, dem man in den Hintern treten muß, damit er sich bewegt. :D
Außerdem finde ich, man wird zu sehr überschüttet mit neuen Inhalten. Klar, Vielspieler sehen das vermutlich anders, aber momentan ists wieder echt übertrieben. Erst Episode 6 von Staffel 3, dann PoF, schon kam Halloween dazwischen, jetzt knallen sie mir Staffel 4 vor die Füße... dabei würde mir allein PoF noch für Wochen und Monate reichen; und eigentlich bin ich auch schon im Vorfreudemodus auf Wintertag. :no:
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
Jetzt hab ich mir HoT und PoF doch noch geholt... mit dem Gleitschirm und dem Reittier macht das echt Spaß. :)
Zitieren
Ist mir ein Sale entgangen? :D Nein, Glückwunsch, von meiner Warte aus. Aber das Gleiten in den HoT-Gebieten aufzuleveln, wird eventuell nicht ganz einfach sein. Wenn du also Hilfe brauchst, Unterstüzung oder einfach nur Gesellschaft, sag bescheid. Oder quatsch mich einfach an, wenn ich ingame on bin. :)
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
Hehe nee, leider kein Sale. Musste einfach grad sein. ;)
Danke fürs Angebot, wenn ich Hilfe brauche, meld ich mich - bin sonst aber auch eher so ein Singleplayer. :D
Zitieren
Hat eigentlich jemand von Euch den Greif freigeschaltet? Reizvoll find ich den ja schon, aber sooo teuer... :)

Ich hatte inzwischen einen Game Freeze, im wahrsten Sinne des Wortes einen Cliffhanger: Grad mit dem "Probe-Schakal" über einen Abgrund gesprungen, da hängte sich das Spiel auf, also Bild stand still, Sound lief weiter... kam nicht anders raus als per Abmeldung aus Windows. Als ich ins Spiel zurück kam, hatte der Charakter aber wenigstens die andere Seite erreicht und ist nicht abgestürzt. ;)

Die Kämpfe innerhalb der Story finde ich teils deutlich anspruchsvoller als am Anfang der Geschichte noch. Mein Charakter ist schon diverse Male gestorben und musste von den Story-NPCs wiederbelebt werden.
Zitieren
(10.01.2018, 14:11)aeyol schrieb: Ich hatte inzwischen einen Game Freeze, im wahrsten Sinne des Wortes einen Cliffhanger: Grad mit dem "Probe-Schakal" über einen Abgrund gesprungen, da hängte sich das Spiel auf, also Bild stand still, Sound lief weiter... kam nicht anders raus als per Abmeldung aus Windows.
Das ist mir inzwischen auch schon passiert, 2 mal sogar, mit besagtem Greif (der übrigens jedes Kupferstück wert ist). Mußte GW2 per Taskmanager canceln. Dannach hab ich dann immer die Lüftungsgitter meines betagten Rechners entstaubt, obwohl auch generell sein Alter dran Schuld sein kann. Oder was auch immer. Einen eher seltenen Bug mit den Mounts solls wohl auch noch geben. Manchmal hab ich auch Monsterlags von einer ganzen Sekunde oder so (mitten im Flug), insgesamt hält sich das aber sehr in Grenzen, bei mir.

Bei der Story gab es aus meiner Sicht 2 kniffelige Stellen.
Ansonsten braucht man meißt nur viel Geduld, weil manche Kämpfe doch arg in die Länge gezogen sind. Unnötigerweise, wie ich finde. Wenn man dann nicht auf max Schaden geskillt ist (so wie ich) muß man halt viel kiten (so heißt das glaub ich), also ausweichen, und das dauert halt. Geht aber auch.

Und seit gestern gibt es Blumenbeete für die Heimatini im Shop. Damit haben sie mich schon wieder gelockt, die Säcke. 1000 Gems (12,50 €), darf ich gar nicht drüber nachdenken, so verrückt ist das.
Aber hätte Mazana auch gefallen. Ein kleiner Schritt Richtung mini-housing, immerhin.
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
Was für eine Charakterklasse spielst du denn aktuell hauptsächlich? Ich habe zwischendurch noch die ein oder andere angespielt, aber die Waldläuferin ist und bleibt mein Favorit. Auf max Schaden geskillt ist sie auch nicht... hab auch keine Lust, daraus eine Wissenschaft zu machen. :P

Langgezogene Kämpfe find ich ja auch eher nervig, also danke für die Tipps!

Geld ausgegeben habe ich im Spiel abgesehen vom Kauf der Erweiterungen noch gar nicht.... vielleicht lass ich mich vom Greif dazu hinreißen, mal gucken. ;) Im nächsten Urlaub vielleicht. :P
Zitieren
Spiele nach wie vor fast nur meinen Wächter/Drachenjäger. Komme einfach nicht los von ihm. Habe aber auch einen Messmer ausgebildet, wegen seinen Portalen. Für alle Fälle startbereit, quasi. Eine Waldläuferin hab ich auch, konnte bisher aber nur immer die Tiergefährten zähmen, zeitmäßig. Scheint mir aber auch eine sehr gute Wahl zu sein, als Solospieler erst recht. Werd ich mich noch intensiver befassen mit, denke ich. Und mit einem Dieb, den will ich auch noch ausbilden.
Ach und check deine ingame mail in GW2, aeyol. :)
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
Die Waldläuferin macht mir auch insbesondere wegen der Tiergefährten Spaß. Schon die Moas vom Anfang fand ich sehr possierlich - und nützlich. ::) (in Kombination mit den Seelenwandler-Elitefähigkeiten sicher auch interessant, aber das find ich dann eigentlich eher doof, dass das Tier dadurch dann "verschwindet" ;;)
Und der Langbogen... hatte zwischendurch nen Kurzbogen probiert, aber das war gar nicht meins. Finde es schon gut, wie deutlich sich das Spielgefühl doch unterscheidet bei den Charakterklassen und Fähigkeiten.

Danke vielmals nochmal für deine Unterstützung für den Greif. ::D  Jetzt muss ich mal studieren, wie man den genau freischaltet. Hatte dazu erst ein Video gesehen, das sah doch recht aufwendig aus.


edit: Ok wow. Den Greifenhorst habe ich beim ersten Versuch erreicht, aber an diesen Sammlungen werd ich noch eine ganze Weile spielen.^^

Die Geschichte von Path of Fire fand ich insgesamt auch spannend, und Taimi ist echt drollig.
Zitieren
Ja, Taimi ist der Hit. Man möchte sie knuddeln, selbst wenn sie im Schraddel steckt. :D

Der Greif dauert ein wenig, aber sooo lange auch wieder nicht. Es sei denn, du willst alle Eier selber finden. Das braucht dann wirklich Zeit. Mit Guide wie von dulfy (so man des Englischen mächtig ist) gehts einigermaßen. Da muß man dann nur noch die bounty runs abpassen, für die schweren Gegner. Die Facette in der Kristalloase, und irgendein Dschinn in den Flußlanden, glaub ich. Die beiden gehen nicht ohne Gruppe, wenn ich mich recht entsinne. Zumindest die Facette nicht, die ist eine Legende. Da mußt immer mal ins lfg schauen, ob ein Einsatztrupp auf Kopfgeldjagd ist, und dich dann einklinken oder einfach mitlaufen.

Ach ja, und das Eiersammeln geht auch mit Greif in einem Rutsch. Man kann ja am Anfang einen "leihen". Am Sonnenspeerlager oder am ersten Horst, weiß grad nicht genau. Jedenfalls kann man theoretisch nach jedem Ei (einmal) wieder auf einen Leihgreif aufsitzen und zum jeweils nächsten Horst fliegen. Das klappt sogar Kartenübergreifend über die Wegmarken. Man muß halt nur die Karten aufgedeckt haben und sich vorher angucken, wo genau das nächste Ziel ist. Wenn dabei allerdings etwas schief geht (Klippe knapp verfehlt oder Feind schießt einen vom Greif runter) ists Essig und man muß es mit anderen Mounts weiter versuchen. Oder wieder ganz von vorne losfliegen.
Auf jeden Fall mal viel Glück. :)
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
Bäh, jetzt habe ich den Schakal zur "falschen" Zeit erworben und 30 statt 20 Gold bezahlt (dachte schon, die hätten den einfach generell teurer gemacht...), sodass mir zum Greif nun doch noch ein paar Goldstücke fehlen. Aber jetzt fehlt eh noch die Facette. Diese Kopfgeldjagd finde ich schon etwas nervig wegen der Koordination (genau das, warum ich "eigentlich" keine MMOs spiele). Hatte es jetzt schon ein paar Mal, dass dann nur maximal ein weiterer Spieler da stand und man den Kampf gar nicht anfangen brauchte (geschweigedenn das Risiko, dass man selbst mitten drin mal weg muss, Telefon oder so). Alles andere hat ganz gut funktioniert.

Die Suche nach den Eiern hat mich ein bisschen an die Quest aus "Ready Player One" erinnert, das fand ich schon witziger. Auch wenn ich auch in die Lösung geguckt habe, bei einigen hätte man sich ja sonst dumm und dämlich gesucht.

Ich muss sagen, ich bin bis jetzt doch erstaunt, wie gut das insgesamt mit den (allen!) Mounts funktioniert - also wie die sich in die vorhandene Spielwelt einfügen, in der es sowas vorher nicht gab. Also gute Planung und Umsetzung entwicklerseitig... zumindest hat es für mich bis jetzt diesen Anschein.
Zitieren
Oh, schau an. Der Schakal kostet mehr, wenn man vorher am selben Tag nicht auch das Herz macht... wußte ich auch noch nicht. Die anderen Mounts womöglich auch... (?)

Ja, an Gruppencontent kommt man in einem MMO wohl nicht ganz vorbei, auch wenn in GW2 im PvE so mancher auch solo schaffbar ist. Kartenmeta-events oder sowas wie die Kopfgeldjagd aber eben nicht. Für Normalsterbliche zumindest. Naja, und wenn man mal den Rechner verlassen muß, dann ist das eben so. Telefon klingelt, Waschmaschine piept, Blase drückt,... was will man machen. Was muß, das muß. Ich springe dann auf irgendeinen Felsen oder porte mich in Sicherheit und gut ist. Andere Spieler müßen damit leben, geht denen doch nicht anders.
Blöd ist halt, daß man solchen Inhalt oft nicht genau dann spielen kann, wenn man es möchte. Dann hilft aber oft das (oder der?  :think:  ) LFG. Ich gehe auf eine Karte, orientiere mich, was alles los ist (Kartenchat, Kommis,...) und wenn es zu ruhig ist, wird das LFG menu geöffnet (oben, zweites von links). Zweiter Reiter von oben (Gruppensuche), "offenen Welt" anklicken und dann bspw. "Kristalloase". Rechts sieht man dann, ob (oder ob nicht) irgendwelche Gruppen unterwegs sind (auf dieser oder einer anderen Instanz derselben Karte). Falls ja (und die Kurzbeschreibung ihrer Tätigkeit sagt einem zu), einfach auf "beitreten" klicken und am linken Bildschirmrand schauen, ob die Gruppenmember grün sind, oder ob man auf einem von ihnen rechtsklicken und seiner Instanz "... beitreten" muß.
Das funktioniert besser, als ich selbst früher dachte. Mittlerweile nutze ich das häufiger. Theoretisch kann man auf diesem Weg auch selber eine Gruppe aufmachen und Gleichgesinnte suchen, aber soweit kam es bei mir noch nie. Wenn nichts im Angebot ist, mache ich halt was anderes.

Die Mounts funktionieren, im Großen und Ganzen, tatsächlich ganz gut auf der gesamten Welt. Die Sandportale für den Schakal gibt es zwar (bisher) nur in den PoF-Gebieten, aber er kann ja auch dreimal direkt kurzteleportieren. Auch ganz nützlich. Und schnell ist er auch, er kann sogar manchmal die Raptoren schlagen, bei diesen Wettrennen.
Und zum Greif müßte man noch anmerken, daß er anfangs etwas gewöhnungsbedürftig ist, was die Steuerung angeht. ZB kann er zwar, wenn er Bodenkontakt hat, auf der Stelle sich drehen, aber natürlich nicht in der Luft. Ist ja kein Kolibri. Und an dieses Kurvenflugverhalten muß man sich schon erst gewöhnen. Auch etwa daran, ob und wie man mit ihm eine steile Felswand hochkommt. Aber wie gesagt, er ist jedes Kupferstück wert.
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
Oh, danke für den Tipp mit dem LFG Menü! Ich dachte, das liefe alles nur über den Chat (und da finde ich das Menü, um Tabs zu aktivieren, etwas unintuitiv).

Das andere Event (Knochenhaus), welches man für die Greifenquest brauchte, habe ich einfach ausgelöst und während es lief, sind weitere Spieler dazugestoßen - Glück gehabt. Ein anderes lief gerade schon, und noch ein anderes habe ich auch ausgelöst und Spieler sind gefolgt.

Das mit der Greifensteuerung passt schon, wirkt in der Tat realistischer so. Achja - die Idle-Animation von Rochen + Charakter darauf ist ja so lustig. :D
Zitieren
Für diese Mounts muss man sich eine Erweiterung kaufen, oder? Die stecken nicht in den (bei mir) noch ca. 70.000 runterzuladenden Dateien von irgendwelchen Updates drin, oder? :think:
"Alrik war durstig und hat getrunken."
Zitieren
Nein, für die Mounts brauchst du die Erweiterung Path of Fire - die abgesehen von den Viechern, die man sich erst erspielen und für ingame-Gold erwerben muss, weitere Kapitel Story und Gebiete auf der Karte enthält, die du ohne die Erweiterung nicht betreten kannst.
Zitieren
Ah, danke bzw. Mist. Ich hatte schon gehofft, für lau rumfliegen zu können. ;)
"Alrik war durstig und hat getrunken."
Zitieren
Ich hab mich ja auch seeeehr lange geweigert, nochmal Geld für GW2 auszugeben, aber damit haben sie mich gekriegt. :D
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste