Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Details zu Wundern auf Crystals Infoseiten
#1

Auf der Hilfeseite zu den Götterwurndern, hier, hat sich einiges verändert (seit ich sie zum letzten Mal abgerufen habe): Es sind neue, detaillierte Informationen (über die Wahrscheinlichkeit von Wundern) verfügbar. Aber damit sind auch neue Fragen aufgetaucht:
  • Praios: "8 Löst Fluch (einzelner Held)"
  • Rondra: "8 Erhebung einer normalen Waffe zu einer magischen Waffe (einzelner Held)"
  • Travia: "11-15 1W6+2 LE (einzelner Held)"
  • Hesinde: "4-6 Löst Fluch (einzelner Held)"
  • Peraine: "1-10 1W6+0 LE (einzelner Held)", "11-16 2W6+0 LE (einzelner Held)" und "17-18 Krankenheilung (einzelner Held)"
  • Ingerimm: "Erhebung einer normalen Waffe zu einer magischen Waffe (einzelner Held)" und "Waffenreparatur und Erhebung dieser Waffe zu einer magischen Waffe (einzelner Held)"
  • Allgemein: Wiederbelebung (einzelner Held)
Welchen Held (in der Gruppe) betreffen oben genannte Eigenschaften? Den ersten (von links), der die jeweilige Eigenschaft noch nicht hat?

Zitat:Ist der Schutz vor Untoten (1-4) auf die Gruppe bereits ausgesprochen worden, werden fortan alle diese Versuche als Totenauferweckung der Helden gewertet. (Boron)
Heißt das, die Chance einen toten Charakter ins Leben zurückzurufen, erhöht sich, wenn die Gruppe die Eigenschaft "Schutz vor Untoten" hat?
Zitat:Dummy (Hesinde)
Das heißt, wenn 8 oder 9 gewürfelt wird, passiert gar nichts?
Zitat:Schwerter +1 (Gruppe) Rondra
Bezieht sich "+1" auf die Attacke, die Parade oder auf beides?
Zitat:Schutz vor Magie (Gruppe) Rondra
Handelt es sich hierbei um den gleichen Effekt wie bei Praios (MR +1), nur, dass hier der Effekt für die ganze Gruppe gilt (nicht für einen einzelnen Helden)?

Die Eigenschaft "Schutz auf See", die von Efferd gewährt wird, was bewirkt die genau?

Die Eigenschaft "Schutz vor Untoten" bei Boron - was bedeutet sie? Verringert sich das Risiko, von "untoten" Kreaturen angegriffen zu werden?

Phex - das Talent "Falschspiel" erhöht sich nicht? (In meinen alten Notizen, die größtenteils auf den Angaben von Crystals Hilfeseiten basieren, steht, dass sich auch Falschspiel um 1 erhöht.)
Zitat:Fingerfertigkeit (FF) +1. Dauer: 4 Tage (Phex)
Gilt das für die gesamte Gruppe?

Ich weiß, es steht irgendwo schon im Forum, möchte aber nicht danach suchen (weil die Chance groß ist, dass es jemand aus dem Kopf weiß): Werden außer "Wildnisleben" (Efferd gewährt immer wehrenden Erfolg, so lange Wunder noch wirkt) beim Wassersuchen und "Fährtensuchen" (Firun gewährt immer wehrenden Erfolg, so lange Wunder noch wirkt) beim Jagen noch andere Proben gewürfelt? Wenn ja, welche?

Und noch zwei Fragen, für die ich die Suche bemüht habe, jedoch nichts gefunden haben (oder gar nicht erst wusste, wonach ich suchen soll):
Welchen Einfluss haben Opfergaben auf die Gewährung der Wunder, bzw. wie wirken sie sich auf die Proben aus? Ist das bekannt? Kann man sich das so vorstellen, dass es (zum Teil) von der Höhe des gespendeten Geldes abhängt, ob überhaupt eine (Wunder-)Probe gewürfelt wird?

Gelten die Wunder (wie sie auf der Hilfeseite stehen) eigentlich für alle Teile der NLT?


"Save early and save often!" - Speichere oft und speichere früh! - Ist eine alte Zockerweisheit.
 Zitieren
#2

(27.11.2015, 17:48)wiese.hano schrieb: Heißt das, die Chance einen toten Charakter ins Leben zurückzurufen, erhöht sich, wenn die Gruppe die Eigenschaft "Schutz vor Untoten" hat?

Die Wahrscheinlichkeiten stehen direkt darunter, also demnach ja.

Zitat:Das heißt, wenn 8 oder 9 gewürfelt wird, passiert gar nichts?
Meiner Erinnerung nach sieht man die Animation, aber es kommt keine Textmeldung, dass irgendetwas gewährt wurde.

Zitat:Handelt es sich hierbei um den gleichen Effekt wie bei Praios (MR +1), nur, dass hier der Effekt für die ganze Gruppe gilt (nicht für einen einzelnen Helden)?
Nein, man erfährt nicht, was genau damit gemeint ist, die MR wird jedenfalls nicht erhöht.

Zitat:Fingerfertigkeit (FF) +1. Dauer: 4 Tage (Phex)|Gilt das für die gesamte Gruppe?

Ja

Zu den Sachen, die einem einzelnem Helden zugutekommen, ist es doch eigentlich egal in welcher Reihenfolge der dann ausgewählt wird. Wobei mir gerade nicht klar ist, was hier unter Fluch fällt. Ich denke, wenn es mehr als einen Helden gibt, der die entsprechende Bedingung erfüllt, wird das zufällig ausgewählt, welcher von denen die Wunderwirkung zuerst erhält. Zumindest nach meinem Eindruck, wird da keine feste Reihenfolge eingehalten, damit beziehe ich mich zum Beispiel auf die Heilungen durch Tsa, aber für die anderen Götter sollte das dann ebenso gelten.

Zitat:Welchen Einfluss haben Opfergaben auf die Gewährung der Wunder, bzw. wie wirken sie sich auf die Proben aus? Ist das bekannt? Kann man sich das so vorstellen, dass es (zum Teil) von der Höhe des gespendeten Geldes abhängt, ob überhaupt eine (Wunder-)Probe gewürfelt wird?

Die Opfergaben sollten alle den jeweiligen Gunstwert erhöhen (das kann man sich ja in Teil 2 anzeigen lassen), was durchaus die Wahrscheinlichkeit der Gewährung von Wundern beeinflusst. Wenn man lange genug betet, bekommt man auch ohne Opfergabe irgendwann ein Wunder, mit Opfergabe erhöht sich die Wahrscheinlichkeit der Wundergewährung und es geht einfach schneller (mit weniger Beten). Das beste Beispiel dafür wäre die Brückenspende in Lowangen, die aus welchen Gründen auch immer einen extrem hohen Bonus auf den Gunstwert von Tsa für einen sehr geringen Geldbetrag gewährt (fast schon ein Gamebreaker). Man erreicht dadurch schnell einen hohen vierstelligen Gunstwert für Tsa. Und das macht sich dann spürbar in jedem Tsatempel bemerkbar, man wird ohne weitere Spenden, praktisch fast bei jeder Anbetung geheilt oder wiederbelebt und nach meiner Erfahrung bleibt dieser Effekt auch erhalten, da es auch kaum Stellen gibt, an denen der Gunstwert sinken könnte. Wäre schon interessant die genaue Mechanik dahinter zu kennen, also wie der Gunstwert, die Wahrscheinlichkeit der Wundergewährung genau beeinflusst.

Zitat:Gelten die Wunder (wie sie auf der Hilfeseite stehen) eigentlich für alle Teile der NLT?

Ich würde sagen, die beschriebenen Effekte kenne ich so primär von Sternenschweif und Riva, obs da größere Unterschiede zur Schicksalsklinge gibt, weiß ich nicht, aber da gibts ja auch weniger unterschiedliche Tempel.


 Zitieren
#3

Hallo zusammen,

ich habe die NLT jetzt nach vielen Jahren mal wieder rausgekramt um sie nach langer Zeit nochmal durchzuspielen. Bin dabei auf euer Forum gestoßen, hab schon viele tolle Beiträge gelesen und freue mich drauf noch mehr interessante Infos zu finden und natürlich auch mein eigenes spärliches Wissen mit euch zu teilen! :thx:

Besonders faszinierend finde ich auch das "Bright-Eyes"-Tool, mit dem man wohl alle stattfindenden Proben und ähnliches während des Spiels aufdecken kann. Sowas hatte ich mir früher immer gewünscht!! Besonders um nützliche Talente/Zaubersprüche/Eigenschaftswerte von weniger nützlichen oder komplett unnützen unterscheiden zu können! Kann's kaum erwarten bis ich für's Downloaden freigeschaltet werde. ;) :thx:


Jetzt aber noch On-Topic zu den Götterwundern: Was mich jetzt noch interessieren würde, ist, wie die "Gunst-Punkte" bei den Göttern die Wahrscheinlichkeit einer Gebeterhörung beeinflussen. Und ob die "Gunst-Punkte" auch bei anderen Gelegenheiten Einfluss auf das Spiel nehmen.

Mir ist beim Experimentieren nun aufgefallen, dass 1x Beten 10 "Gunst-Punkte" kostet und diese aber nur abgezogen werden, wenn noch mindestens 10 "Gunst-Punkte" übrig sind. Wenn man also noch 9 Punkte hat, kann man beten so viel man will, ohne das noch weitere Punkte abgezogen werden.


 Zitieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2017
Theme © MyBBThemes.co.za