Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pflanzenkunde und Kisten unwichtig?
#1

Es gibt ja überall Pflanzen und es stehen überall diese Kisten rum, jetzt frage ich mich ob sich es überhaupt lohnt alle Pflanzen zu pflücken und alle Kisten kaputt zu hauen und den Inhalt zu nehmen. Weil die Pflanzen bräuchte man ja nur für die Tränke und so, oder? Und man kommt ja auch ohne Tränke durchs Spiel, somit sind die Pflanzen doch eigentlich unwichtig und rauben nur Zeit, oder? Und die Kisten die man kaputt machen oder öffnen kann sind doch eigentlich auch nicht so wichtig, oder irre ich mich? Zb. fürs Schmieden bräuchte man die schon, aber in der Story tauchen ja alles voller Schatztruhen auf(Zb. im Schloss in der Schatzkammer), die viel bessere Ausrüstung enthalten als die man sich herstellen kann als Schmied. Somit ist der Beruf Schmied doch eigentlich überflüssig, oder?(Zb. die Rüstung für Zwerge hat den höchsten RS im ganzen Spiel und die sind in Truhen zu finden, wieso sollte man sich dann Rüstungsteile herstellen(Was sehr viel Aufwand ist und eine Menge Materialien braucht) die dann auch noch schlechter sind?) Das wäre dann doch nur Zutaten und Zeit Verschwendung weil man die bessere Ausrüstung ja im späteren Story Verlauf "hinterher geworfen" bekommt.




 Zitieren
#2

Je nach Spielweise wird das eine oder andere wichtig oder unwichtig. Das Spiel stellt uns Optionen zur Verfügung, die wir machen oder lassen können.
Ich sammle auch nicht alles, aber weil der Loot von Spieldurchlauf zu Spieldurchlauf variiert bzw. ausgewürfelt wird (gilt nicht für rote Truhen, da ist immer das selbe drin), nehme ich zumindest aus Handwerkskisten und Fässern alles mit, was geht. Ein Teil geht für Handwerk und Alchimie drauf, der Rest wird verkauft oder selber verwendet (z.B. Pfeile).
Und was man von den gefundenen Rüstungen und Waffen zu halten hat, ist natürlich auch davon abhängig, welche Klassen man spielt bzw. auf welche Dinge man sich spezialisiert hat.

Da du ja das Spiel schon kennst, siehst du den Sinn jetzt natürlich aus einem anderen Blickwinkel, aber ein Neuling kann da wieder eine ganz andere Meinung drüber haben.




Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
 Zitieren
#3

(01.05.2017, 15:45)Crystal schrieb: Je nach Spielweise wird das eine oder andere wichtig oder unwichtig. Das Spiel stellt uns Optionen zur Verfügung, die wir machen oder lassen können.
Ich sammle auch nicht alles, aber weil der Loot von Spieldurchlauf zu Spieldurchlauf variiert bzw. ausgewürfelt wird (gilt nicht für rote Truhen, da ist immer das selbe drin), nehme ich zumindest aus Handwerkskisten und Fässern alles mit, was geht. Ein Teil geht für Handwerk und Alchimie drauf, der Rest wird verkauft oder selber verwendet (z.B. Pfeile).
Und was man von den gefundenen Rüstungen und Waffen zu halten hat, ist natürlich auch davon abhängig, welche Klassen man spielt bzw. auf welche Dinge man sich spezialisiert hat.

Da du ja das Spiel schon kennst, siehst du den Sinn jetzt natürlich aus einem anderen Blickwinkel, aber ein Neuling kann da wieder eine ganz andere Meinung drüber haben.

Da hast du Recht. Zb. Heiltränke könnten für Neulinge auch paar Kämpfe erleichtern. Und beim Schmieden halt, wenn man aus versehen bestimmte Ausrüstungsteile gelöscht oder verkauft(und man vergessen hat bei welchen Händler das war) hat. Das kann ja schnell passieren bei Neulinge wenn man nicht weiß ob die Ausrüstungsteile gut sind. Dann wäre da noch die Lösung Ersatzmittel(was zwar schlechter ist) herzustellen und es zu verwenden anstatt ganz ohne Ausrüstung dazustehen und dann auf einmal nochmal neu anfangen zu müssen, weil man nicht mehr weiter in der Story kommt wegen fehlender Ausrüstung.




 Zitieren
#4

Auch für Spieler, die gerne die Welt erkunden, ist es schön, dass man Kleinigkeiten entdecken kann, wenn man sich die Zeit nimmt, sich in der Umgebung genauer umzusehen (also auch Kisten und Pflanzen näher betrachtet).

Ich zumindest finde es so interessanter, als wenn ich mit zufällig herumstehenden Kisten und der Umgebung an sich überhaupt nicht interagieren könnte, und es nur festgelegte Quest-Truhen gibt, in denen ich etwas finde. Das wäre ja auch ziemilch unrealistisch. Dass man hingegen in beliebigen Kisten nicht immer einen Haufen Gold findet, ist glaubwürdig. Und wer den Kreuzer nicht ehrt... ;)




[Bild: kaesetoast.png]
 Zitieren
#5

(01.05.2017, 16:56)aeyol schrieb: Auch für Spieler, die gerne die Welt erkunden, ist es schön, dass man Kleinigkeiten entdecken kann, wenn man sich die Zeit nimmt, sich in der Umgebung genauer umzusehen (also auch Kisten und Pflanzen näher betrachtet).

Ich zumindest finde es so interessanter, als wenn ich mit zufällig herumstehenden Kisten und der Umgebung an sich überhaupt nicht interagieren könnte, und es nur festgelegte Quest-Truhen gibt, in denen ich etwas finde. Das wäre ja auch ziemilch unrealistisch. Dass man hingegen in beliebigen Kisten nicht immer einen Haufen Gold findet, ist glaubwürdig. Und wer den Kreuzer nicht ehrt... ;)

Also willst du damit sagen, dass erste und zweite mal(Oder so) im Spiel soll man ruhig alle Kisten öffnen und alle Pflanzen ernten, aber nach zb. den 10. mal nicht mehr? Also eher für Neulinge?




 Zitieren
#6

Ich würde nicht sagen, dass man als Spieler irgendwas tun "soll". Wenn du einen hohen Neugier-Wert hast, tust du es einfach. Wenn nicht, und es dir nichts ausmacht, dass dir vielleicht Kleinigkeiten entgehen - dann nicht. ;)

Ich habe Drakensang nur einmal gespielt, damals als es erschienen ist, würde mich trotzdem nicht als "Neuling" bezeichnen (weil ich sehr in der DSA-Materie drin bin). Nur: Wenn ich ein Spiel ohnehin voraussichtlich nur einmal spiele (oder erst nach vielen Jahren wieder) lohnt es sich für mich, die Spielzeit voll auszukosten und mir alles anzusehen.

Das hat für mich nichts mit "Neuling" oder "Nicht-Neuling" zu tun. Aber wenn man den Fokus anders setzt (nicht das Ziel hat, alles einzusammeln, was es zu entdecken gibt), gibt es keinen Grund, das so zu machen.




[Bild: kaesetoast.png]
 Zitieren
#7

(01.05.2017, 18:49)aeyol schrieb: Ich würde nicht sagen, dass man als Spieler irgendwas tun "soll". Wenn du einen hohen Neugier-Wert hast, tust du es einfach. Wenn nicht, und es dir nichts ausmacht, dass dir vielleicht Kleinigkeiten entgehen - dann nicht. ;)

Ich habe Drakensang nur einmal gespielt, damals als es erschienen ist, würde mich trotzdem nicht als "Neuling" bezeichnen (weil ich sehr in der DSA-Materie drin bin). Nur: Wenn ich ein Spiel ohnehin voraussichtlich nur einmal spiele (oder erst nach vielen Jahren wieder) lohnt es sich für mich, die Spielzeit voll auszukosten und mir alles anzusehen.

Das hat für mich nichts mit "Neuling" oder "Nicht-Neuling" zu tun. Aber wenn man den Fokus anders setzt (nicht das Ziel hat, alles einzusammeln, was es zu entdecken gibt), gibt es keinen Grund, das so zu machen.

Wird der Inhalt der Fässer, der Kisten, und die Pflanzen, nicht ohnehin erneuert nach jeden betreten der Map? Also könnte man doch gar nicht alles einsammeln, dass wäre dann doch endlos, da nach jeden neuen betreten der Map alles wieder da ist. Also könnte man ja selbst bestimmen, was man wann einsammeln will(Bis auf die Orte wo man nur zur bestimmten Story hin kommt).




 Zitieren
#8

Der Inhalt von Kisten und Fässern wird nie erneuert, Pflanzen wachsen nach 30 Minuten Realzeit wieder nach.




 Zitieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2017 Opel Owners Forum
Es ist: 23.05.2017, 19:43
Theme © MyBB Themes


Verwendung von Screenshots und Videos aus der Nordlandtrilogie mit freundlicher Genehmigung der Attic Entertainment Software GmbH.
Das Schwarze Auge: Drakensang © 2008 dtp entertainment AG. Hergestellt und entwickelt von Radon Labs GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Verwendung der Marke und Inhalten von DAS SCHWARZE AUGE mit freundlicher Genehmigung der Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH.
Copyright © 2007 by Significant GbR für die Marke DAS SCHWARZE AUGE in Wort und Bild, by Alpers, Fuchs, Kramer, Neigel für die Inhalte.
Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und zur Welt Aventurien.
Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen; bei Fragen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an webmaster[at]crystals-dsa-foren[punkt]de

NLT-Homepage Drakensang-HP