Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dämonologie der Schrecken aller Heiler
#1

So, genug geredet über meine Probleme, ich beschäftige mich ab sofort wieder, mit das Spielen von meinem Online und CD Spielen. Eins davon ist World of Warcraft(WoW). Deswegen möchte ich hier für alle Neueinsteiger in dem Online Spiel eine kleine Guide zu dem Hexenmeister im PvP machen.

Also, ich spiele schon seid ein paar Jahren nämlich, World of Warcraft, die meiste Zeit, habe ich natürlich mit der Klasse Hexenmeister(Auch bekannt als Warlock) verbracht. Am interessantesten fande ich die Spezialisierung Dämonologie, die in dem neuen Addon Legion(Das eigentlich jetzt schon wieder alt ist, da im September schon Battle for Azeroth erscheint), komplett überarbeitet wurde, und jetzt wieder interessant wurde, aber Blizzard(Entwickler von WoW), fanden bzw. finden ihn jetzt immer noch nicht ganz so gut, also wird in BFA(Battle For Azeroth) es eine erneute Überarbeitung von der Spezialisierung geben. 

Obwohl ich eigentlich lieber Gebrechen spiele, weil es zwar einfacher zu spielen ist, hat(finde ich jedenfalls) man den meisten Spaß mit Dämonologie, weil es dort sehr interessante Dämonen gibt, die man beschwören kann und für eine begrenzte Zeit für einen Kämpfen. Und nicht nur den meisten Spaß hat man damit, sondern zur Zeit ist Dämonologie, auch von allen Klassen und Spezialisierungen mit dem DPS(Schaden pro Sekunde) auf dem 1. Platz. Hier nach zu sehen: http://www.noxxic.com/wow/dps-rankings/

Nun etwas zu der Spezialisierung von Dämonologie vom Hexenmeister Allgemein. Dämonologie ist dafür da, dass man massenweise Dämonen beschwört(Die meisten bleiben aber nur für eine begrenzte Zeit da), die dann im Kampf helfen, und die meisten Skills(Fähigkeiten) sind darauf ausgelegt, logischerweise noch mehr Dämonen zu beschwören, es gibt aber auch einen Skill, der alle Dämonen, die gerade da sind, verstärken lässt wodurch sie einen Buff bekommen, der ihre Gesundheit, ihr Angriffstempo bzw. Zaubertempo, und ihren Schaden für kurze Zeit erhöht. Deswegen finde ich die Spezialisierung nämlich nicht so einfach zu spielen, weil man wissen muss, wann man denen den Buff gibt, bevor sie verschwinden, also dann wenn am meisten von den Dämonen da sind, dann sollte man den Buff benutzen.

Jetzt da ich etwas zu denen Dämonen gesagt habe, werde ich hier die Fähigkeiten beschreiben, womit man die Dämonen endlich beschwören kann. Da gibt es einmal die Fähigkeit Schreckenspirscher rufen, damit werden 2 Dämonen beschwört, die für eine begrenzte Zeit an deiner Seite kämpfen. Der Nachteil ist dabei aber, dass man den Zauber casten(Heißt man braucht eine gewisse Zeit, also sozusagen, man muss die Fähigkeit eine gewisse Zeit zaubern, bis er gewirkt wird) muss, und zwar nicht gerade kurz, nämlich ungefähr 1,5 Sekunden, und die Schreckenspirscher bleiben auch nur 12 Sekunden da, und der Zauber hat dafür aber auch nur eine Abklingzeit von 15 Sekunden, heißt, wenn man die Fähigkeit eigentlich immer anwendet, sobald sie wieder bereit ist, hat man die Dämonen eigentlich so gut wie immer bei sich.
Dieser Zauber verbraucht 2 Seelensplitter(Was das ist und wie man die bekommt erkläre ich weiter unten). Dann gibt es noch den Zauber Hand von Gul'dan, dieser Zauber hat keine Abklingzeit, dafür aber auch eine Castzeit, aber eine kürzere als die von den Schreckenspirschern, sondern nur ungefähr 1,20 Sekunden, und diese Fähigkeit beschwört 1-4 Wildwichtel, die Anzahl hängt leider von der Anzahl der Seelensplitter ab, hat man also zb. 1 Seelensplitter, wird nur 1 Wichtel beschworen, hat man 4, werden 4 dann beschworen, hat man allerdings 5 Seelensplitter, werden auch nur 4 beschworen, und man behält einen, also den 5. Natürlich bleiben auch diese Dämonen nicht ewig, die verschwinden auch nach 12 Sekunden. Aber keine Sorge, es gibt noch ein paar Dämonen, die immer an eurer Seite bleiben, davon kann man aber nur 1 gleichzeitig beschworen haben. Da gibt es einmal die Teufelswache, der ausschließlich der Dämonologie Hexenmeister besitzt. Die anderen Dämonen, die unbegrenzt bleiben, oder bis sie gekillt werden, hat jeder Hexenmeister mit allen Spezialisierungen. 

Da wären einmal die Sukkubus, die ist gut fürs PvP, da sie einen betört(Der Gegner kann für einen Moment nichts tun, dass endet aber nach ein paar Sekunden, oder nachdem man ihn angreift.) diese Fähigkeit kostet 20 Energie und hat eine Abklingzeit von 30 Sekunden. Dann kann sie sich noch für 5 Minuten unsichtbar machen, die aber sofort endet, wenn sie angegriffen wird(Durch Flächenangriffe oder so) oder wenn sie selbst angreift, dieser Skill kostet 20 Energie und kann nicht im Kampf benutzt werden, dafür hat sie aber auch keine Abklingzeit.

Dann gibt es noch den Teufelsjäger, der kann sozusagen die Buffs(Aber immer nur 1 mit einer kurzen Abklingzeit) vom Gegner klauen, und er heilt sich dadurch, dieser Skill kostet 20 Energie, dann kann er noch das Casten von Zaubern unterbrechen(Besonders gut in Raids(Schlachtzüge) oder im PvP wenn dort im Gegner Team ein Caster ist.) diese Fähigkeit kostet aber keine Energie und hat eine Abklingzeit von 15 Sekunden.

Der Leerwandler ist ein guter Tank(Das ist einer der sehr viel aushält, aber nicht so viel Schaden macht), der kann die Aufmerksamkeit der Gegner auf sich lenken, sodass die ihn angreifen und zwar dann auch zu 100%, anstatt sich selber. Er kann auch den Gegnern Leben entziehen und sich dadurch heilen. Dann kann er noch seine Lebenspunkte für eine kurze Zeit erhöhen, und er kann noch sich selbst ein Schild geben der 30 Sekunden lang den kompletten Schaden um 60% verringert, der Nachteil dabei ist aber, dass wenn er Schaden erleidet, durch die Angriffe der Gegner, dass dann das Schild an Stärke verliert, um ganze 20% pro Angriff, heißt also nach 5 Angriffen ist das Schild weg.

Wichtel beschwören ist auch noch ein Zauber vom Warlock, der ist aber eigentlich zu nichts zu gebrauchen, da er ein Fernkämpfer ist, und der Hexenmeister ja ebenfalls Magie anwendet, deswegen braucht man ein Diener der im Nahkampf ist. Aber der Wichtel ist eigentlich auch ganz nett, er kann nämlich einen Debuff(Schlechten Statuseffekt den man hat) von einem Verbündeten(Also von dem Spieler) entfernen, hat jedoch eine Abklingzeit von 10 Sekunden. Dann kann er auch noch Flüchten zu dem Spieler, dabei werden beim Wichtel alle Betäubungs und Bewegungsunfähigkeitseffekte entfernt, und er kann dann noch den Hexenmeister geringen Schaden verursachen, und danach wird man geheilt im Verlauf von 12 Sekunden um 8% der gesammten Gesundheit, hat aber eine ganze Abklingzeit von 30 Sekunden. Deswegen finde ich den Wichtel überhaupt nicht gut.

Jetzt gibt es noch den besten Diener von allen Klassen im ganzen Spiel, dass hat nämlich nur der Dämonologie Hexenmeister, und das ist die Teufelswache, sie hält extrem viel aus, zwar nicht so viel wie der Leerwandler, dafür macht die Wache auch sehr viel Schaden. Er kann den Gegner 4 Sekunden lang betäuben, und das hat eine Abklingzeit von 30 Sekunden. Dann kann er noch die Gegner provozieren, so das die ihn angreifen und nicht den Warlock. Dann hat er noch erhöhte Ausweichchance(Man kann Nahangriffe und Fernangriffe nämlich ausweichen, dann wird man nicht getroffen von der Attack) und eine Parrierchance(Das ist eigentlich das selbe wie ausweichen, bloß das kann man nur mit bestimmten Waffen, deswegen ist es nicht möglich, gleichzeitig auszuweichen und zu parrieren, dass würde ja auch wenig Sinn machen, weil beides 100% vom Schaden der Attacke ignorieren) von +10%. Dann hat er noch einen Angriffskill, der viel Schaden anrichtet und zwar +240% Waffenschaden und alle eingehende Heilung vom Ziel 6 Sekunden lang um 10% verringert. diese Fähigkeit hat keine Abklingzeit und kostet auch keine Energie nämlich, die Teufelswache nämlich hat, die lädt sich automatisch immer wieder auf. Er hat auch noch eine Fähigkeit, womit er zum Gegner hinstürmt und dabei werden 100% des Waffenschadens von ihm(Also sein normaler Schaden den er macht) verursacht und er erhält 6 Sekunden lang +30% Bewegungsgeschwindigkeit diese Fähigkeit kostet nur 20 Energie. Dann hat er zum Schluss noch eine Fähigkeit, womit er allen Zielen innerhalb von 8 Metern 6 Sekunden lang alle 1 Sekunde 130% des Waffenschadens verursacht, während diese Fähigkeit aktiv ist, kann er keine weiteren Fähigkeit in der Zeit anwenden. Dieser Skill kostet 60 Energie und hat eine Abklingzeit von 45 Sekunden.

Und wie alle Dämonen die man als Diener hat, haben sie alle nämlich den Skill Vermeidung, den alle Flächenangriffe 80% weniger Schaden anrichten bei denen nämlich.

Dann hat der Dämonologie Hexer noch die Fähigkeit Verdammnis, dass ist ein Debuff(Ein Schlechter Statuseffekt) den man auf einen Gegner anwenden kann, dieser verursacht Schaden, allerdings erst nach 16,2 Sekunden, deswegen ist das nur bei langen Kämpfen zu empfehlen, diesen Skill anzuwenden, also bei Gegnern mit viel Leben, bei Bossen oder so. Diese Fähigkeit verbraucht aber kaum Mana.

Dann hat er noch einen Skill, der sehr viel Mana(Wird für manche Skills verwendet, die nämlich keine Seelensplitter kosten benutzt) verbraucht, diese Fähigkeit verursacht Schaden und man selbst wird um 600% des verursachten Schadens geheilt. Diese Fähigkeit hat keine Abklingzeit.

Damit der Hexer dann nicht auf einmal da ohne Mana steht, hat er einen Skill der 10% der maximalen Gesundheit opfert und dafür 30% des maximalen Manas wiederherstellt, diese Fähigkeit hat auch keine Abklingzeit.

Dann hat er noch einen Skill der auch viel Mana pro Sekunde verbraucht, und damit verursachen alle aktiven Dämonen pro Sekunde(glaube ich jedenfalls?) Schaden an allen Gegnern in der Nähe zusätzlich, der Zauber geht zwar nur 2,4 Sekunden lang, aber er hat keine Abklingzeit, also kann man ihn dann erneut wirken, dass Problem dabei ist aber, solange man ihn wirkt gilt das nämlich als casten, und das können manche Gegner und im PvP unterbrochen werden, und man hat eine Chance von 15% das ein Seelensplitter hergestellt wird, dass gilt natürlich sogar für jeden Dämon einzeln, weil nämlich solange man diesen Skill castet, sozusagen eine schwarze Wolke um jeden aktiven Dämonen von sich herum ist, und die trifft alle Gegner in der Nähe.

Dann hat er noch einen Buff der extrem viel Mana verbraucht, dafür aber nur einmalig und er muss nicht gecastet werden, nämlich dann wenn man ihn aktiviert(Ihn kann man aber immer wieder aktivieren, wenn die Abklingzeit vorbei ist). Er verringert den kompletten Schaden um 40% und macht einen Immun gegenüber Unterbrechungseffekte(Das ist das wenn einer versucht dich beim casten zu unterbrechen, wenn das nämlich passiert kann man für ein paar Sekunden keine Zauber mehr wirken, aber dank dem Buff ist man ja immun dagegen) und gegen Stilleeffekte(Das sind die Debuffs die nämlich die einen Gegner einfach so wirken kann ohne das man etwas castet und das blockiert dann ein paar Sekunden das Casten). Das ganze hat aber leider eine Abklingzeit von 2,5 Minuten. Und den kann man nur auf sich selbst wirken.

Dann hat er noch eine Fähigkeit die den Gegner für 20 Sekunden desorientiert(Das ist das, wenn er dann umher irrt, aber nicht weg läuft in eine Richtung, sich also sozusagen in einem Kreis bewegt, dabei kann der Gegner oder Spieler nichts tun), der Debuff kann beendet oder halt unterbrochen werden, wenn der Gegner Schaden bekommt(Muss aber nicht gleich beim 1. Angriff sein). Auch dieser Skill verbraucht sehr viel Mana und muss gecastet werden mit ca. 1,37 Sekunden, dafür hat er aber auch keine Abklingzeit.

Dann hat er noch einen Buff, der ebenfalls keine Abklingzeit hat, und womit man unter Wasser atmen kann und erhöhte Schwimmgeschwindigkeit hat nämlich um 20%, er hält 10 Minuten lang an, und kann auch auf Verbündete gewirkt werden, ist übrigens auch im Kampf einsetzbar. Aber ist ja eher dafür gedacht, wenn man gerade Questet(Aufgaben nämlich erledigt oder so) und man da übers Wasser muss.

Der Hexenmeister hat dann auch noch einen sehr wichtigen Buff, der Skill belebt nämlich einen toten Spieler wieder im Kampf oder ausserhalb des Kampfes, mit 60% Gesundheit und 20% Mana. Die Fähigkeit hat eine Abklingzeit von 10 Minuten und muss ganze 2,42 gecastet werden. Man kann ihn aber auch auf einen totes Ziel, also auf einen toten Spieler, anwenden um ihn sofort wiederzubeleben. Weil, wenn man zb. gerade in einem Dungeon oder Raid ist, oder einfach nur in einem Boss Kampf ist und dann man da stirbt oder ein Spieler, und man selbst diesen Buff oder halt der Spieler hat, kann er dann sich mitten im Kampf wiederbeleben, sonst müsste man selbst, oder halt der Spieler warten, bis der Kampf zu ende ist. Deswegen ist es eine sehr stärke Fähigkeit. Der Skill verbraucht auch nicht viel Mana.

Dann kann er sich noch einen Gesundheitsstein erstellen, der muss gecastet werden, damit man 3 Steine herstellt, dass ganze dauert 2,42 Sekunden und verbraucht auch nicht so viel Mana, diesen Stein kann man jederzeit, nämlich auch im Kampf verwenden, um seine eigene Gesundheit wiederherzustellen, und zwar um ganze 25% der maximalen Gesundheit. Das erstellen von den Gesundheitssteinen hat zwar keine Abklingzeit, aber nachdem man einen benutzt hat, beginnt die Abklingzeit, bevor man noch einen benutzt hat, leider weiß ich nicht, und es wird auch nicht angezeigt, wie hoch diese Abklingzeit ist. Das gilt aber alles nur für sich selbst.

Dann kann er einen Seelenbrunnen erschaffen, womit alle Gruppen, Dungeon, und Raidmitglieder sich so einen Gesundheitsstein herstellen können, die brauchen dafür aber nur da drauf klicken und bekommen dann 3 Stück, ohne das sie dafür casten müssen. Man selbst muss aber den Brunnen casten damit er erscheint mit einer Castzeit von 2,42 Sekunden und einer Abklingzeit von 2 Minuten, und dafür verbraucht er auch sehr viel Mana.

Dann hat er noch Ritual der Beschwörung, womit er zusammen mit 2 Verbündeten in der Gruppe, Dungeon oder im Raid einen Schrank beschwören kann, mit diesem Schrank kann man dann andere Gruppen, Dungeon, oder Raid Mitglieder zu der Position vom Schrank holen durch ein Portal das entsteht wenn der Schrank steht. Aber damit man dann die anderen zu sich holen kann, nämlich immer einen nach den anderen, die kann man dann selbst auswählen, wer zum Schrank soll, aber das geht leider immer nur mit 1, dass heißt man muss einen auswählen, der da hin soll, und danach erst einen weiteren usw. Und das ganze geht leider auch nur mit 3 Leuten, zwar muss man, um die Leute dann zu sich zu holen, dann da nicht der Hexenmeister bei sein, dass können nämlich auch andere in der Gruppe, Dungeon oder im Raid machen, aber den Schrank kann nur der Hexenmeister selbst beschwören mit 2 anderen Verbünden von der Gruppe, Dungeon oder vom Raid, wenn der dann also dann beschworen wurde, ist es egal, welche 3 Personen die anderen Verbündeten von der Gruppe, Dungeon, oder Raid zu sich, also her holt. Der Zauber verbraucht wenig Mana und hat ebenfalls eine Abklingzeit von 2 Minuten.

Dann gibt es noch Dämonisches Tor, womit man selbst oder Gruppen, Dungeon, oder Raid Mitglieder durch dieses Tor reisen können, wodurch man am anderen Tor wieder raus kommt, dass ganze kann man aber nur alle 2 Minuten benutzen. Also man wählt dort einen Punkt aus wo das andere Tor stehen soll, aber nur innerhalb von 10-40 Metern, dann muss man es 2,42 Sekunden casten, und danach entsteht ein Tor, wo man selbst als Hexenmeister steht, und den Zielort den man ausgesucht hat. Der Skill verbraucht auch sehr viel Mana.

Auge von Kilrogg, ist ein Zauber womit man ein Auge erschafft, dass unsichtbar ist, dass der Gegner aber sehen kann, wenn man zu nahe an einen dran geht, und dafür gedacht ist, die Gegend auszuspionieren, wenn man also zb. keine Lust hat alle Gegner auf den Weg zu besiegen, nur weil man was wo nach gucken muss, dieses Auge ist aber Handlungsunfähig und man kann es nur bewegen. Heißt also mit ihm kann man keine Truhen oder so öffnen, und es hat sehr wenige Lebenspunkte ist, also oft oder meistens nach einer Attacke vom Gegner tot. Das Auge ist auch nicht immer da, sondern nur für eine bestimmte Zeit, die ich auch nicht weiß, aber ich denke mal so 5 Minuten, und man kann es jederzeit abbrechen, so wie alle Cast Zauber, es ist nämlich eine Cast Fähigkeit, was aber ein bisschen anders ist, wie die anderen Cast Zauber, nämlich kann man sich, während man dieses Auge castet, also während es dann aktiv ist, sich überhaupt nicht bewegen und man ist dann in der Sicht von dem Auge. Unten Links ist dann aber ein Button womit man das Casten abbricht bzw. unterbricht, dass Auge bewegt sich auch sehr schnell, um das Auge überhaupt zu beschwören muss man wenig Mana verwenden und man muss 1,62 lang Casten damit es überhaupt erscheint.

Dann gibt es noch eine lustige Fähigkeit, womit man irgendeinen gegnerischen Dämonen zwingt 5 Minuten lang deine Befehler folge zu leisten, diesen Zauber muss man auch casten und zwar 2,42 Sekunden und es kostet wenig Mana, dass funktioniert aber leider nicht mit allen Dämonen, sondern nur mit welche die nicht zu stark sind, also keine Elite Dämonen oder Dämonen Bosse.

Dann gibt es noch einen Skill, womit man 24% seines maximalen Lebens im Verlauf von 4,8 Sekunden opfert, und den eigenen Diener, den man gerade aktiv hat, um den doppelten Betrag zu heilen, dass ganze muss zwar gecastet werden, aber es wird während den ungefähr 5 Sekunden immer wieder ein bisschen Leben geopfert und den Dämonen gegeben heißt, bricht man den Zauber nach 3 Sekunden dann ab, wenn man es dann will, hat man in der Zeit trotzdem ein bisschen(Zwar nicht die gesammten ca. 30% gesammten Leben) geopfert, aber einen Teil davon schon, und dass doppelte den Diener gegeben. Die Fähigkeit verbaucht aber auch kein Mana.

Dann gibt es noch eine Fähigkeit, die einen gegnerischen Dämonen, eine Entartung, oder einen Elementar 30 Sekunden lang handlungsunfähig macht, solange das nämlich aktiv ist, nämlich die 30 Sekunden, oder wenn man den Zauber erneut auf ihn wirkt, kann er nichts machen, der ist dann aber auch immun gegen Schaden. Der Skill verbraucht kaum Mana und hat nur eine Cast Zeit von 1,21 Sekunden. Aber den finde ich nur im PvP gut, weil da die Diener von den anderen Spielern echt nerven können, aber im PvE geht es ja darum, dass man die besiegt und nicht Handlungsunfähig macht und dabei zuguckt, oder?^^

Dann hat er noch eine Passive Fähigkeit, womit 20% des gesammten Schadens, den du erlitten hast, auf deinen Dämonenbegleiter übertragen wird, und es wird auch noch gewährt das der Passive Buff Seele Entziehen(Schreibe ich gleich was das ist), euch um zusätzlich 37% heilt und euren Begleiter um 75% der durch den Effekt gewährten Absorption.

Seele entziehen ist ein passiver Buff der folgendes macht, der gesammte von euch oder euren Dienern verursachte Einzelzielschaden(Also keine Flächenangriffe, also nämlich die, die nämlich mehrere Gegner treffen), gewährt Euch und eurem Begleiter schattenhafte Schilde, die 10% des verursachten Schadens absorbieren, bis zu 20% der maximalen Gesundheit.

Dann gibt es noch den Hauptangriffsskill der nämlich diese Seelensplitter erzeugt, und zwar mit einer Wahrscheinlichkeit mit 100%, pro Angriff wird 1 Seelensplitter erzeugt, der Zauber verbraucht nicht gerade viel Mana und man muss ihn 1,62 Sekunden lang casten.

Diese Seelensplitter werden für ein paar Skills benötigt, die ich oben genannt hatte, und zum beschwören von einen Diener der die ganze Zeit da bleibt, bis er stirbt, ihn dann freigibt, oder einen anderen beschwört. Diese Diener übrigens, muss man erst 2,02 Sekunden casten, damit man ihn als diener hat.

Dann kann man noch einen zusätzlichen Dämonen beschwören der 25 Sekunden lang bleibt, und das Ziel das man gerade angreift mit Verdammnisblitzen angreift, ist also eher für Einzelziele gedacht, die nämlich viele Lebenspunkte haben, also Elite Kreaturen oder Bosse, der Zauber hat eine Abklingzeit von 3 Minuten.

Und man kann noch einen zusätzlichen Dämonen beschwören den man auf einen Zielort schicken kann, ein wenig Flächenschaden verursacht und alle gegnerischen Ziele im Effektbereich für 2 Sekunden betäubt, danach steht euch der Dämon für 25 Sekunden lang unter eurem Befehl und verursacht hohen Flächenschaden, dieser Zauber hat ebenfalls eine Abklingzeit von 3 Minuten, und sie teilt sich die, mit dem anderen Dämonen, weil nämlich gleichzeitig nur einer von den beiden beschwört werden kann, und dann beginnt bei beiden die Abklingzeit, sobald einer von den beiden beschworen wird.

Mit dem Talenten müsst ihr selber gucken, was euch nämlich am besten gefällt, dass nehmt ihr dann, und haltet euch da nicht an irgendwelche guides aus dem Internet, am besten kann man nämlich mit den Talenten spielen, die ihr am meisten mögt. Ich kann aber nur eins zu den 3 Talenten vom PvP Talentebaum sagen, und zwar das die letzten 3 Situationsabhängig sind, also damit meine ich, dass nämlich das Talent Meisterbeschwörer womit der Zauber Schreckenspirscher rufen zu einem Spontan Zauber wird, eher etwas für Fernkämpfer(Damit meine ich keine Magier!) gedacht ist. Und der Skill Teufelslord rufen, der dann einen bestimmten Bereich bewacht für 15 Sekunden, und jeder der Nähe als 6 Meter an den Lord ran kommt, sehr hohen Schaden erleidet und für 1 Sekunde betäubt wird, dass der eher dafür gedacht ist, dass man sich dann in den Kreis stellt, wo der Teufelslord steht, und damit in der Zeit kein Nahkämpfer an euch herankommt und euch etwas antun kann, weil die nämlich sonst hohen Schaden erleiden von ihm(Also nicht einfach irgendwo beschwören, wo gerade ein Magier, Nahkämpfer oder Fernkämpfer oder so(Also damit meine ich alle gegnerischen Spieler im PvP) steht, die laufen dann da nämlich raus und gehen dann auf euch, der Zauber soll nämlich dafür sein, dass er euch vor den Nahkämpfern schützt, die versuchen dir Schaden zuzufügen, weil die nämlich dafür nah an euch heran müssen, und der Lord dafür da ist, dass er euch in diesem Bereich beschützt), der Zauber kostet zwar 2 Seelensplitter, ist aber ein Spontanzauber und kann gezielt auf eine Position gesetzt werden und hat eine Abklingzeit von 1,5 Minuten. Dann gibt es da noch das Talent mit dem Beobachter rufen, der die Gegend 20 Sekunden lang im Auge behält, dass ist der Albtraum jedes Magiers, weil, jedesmal wenn ein Gegner irgendeinen Schaden verursachenden Zauber wirkt, innerhalb von den 20 Metern, dann fügt der Beobachter ihn jedesmal 5% seines maximalen Lebens als Schattenschaden zu, er fügt den Magiern also richtig viel Schaden zu, je mehr Zauber sie in der Zeit wirken(Ist also richtig gut gegen Magier, die versuchen euch Schaden zuzufügen). Deswegen hat kaum ein Gegner im PvP eine Chance gegen euch als Dämonologie Hexenmeister, weil die Schreckenspirscher gut gegen Fernkämpfer sind, der Teufelslord gut gegen Nahkämpfer ist, und der Beobachter guten Schaden macht gegenüber Spieler mit Magischen Schaden also Magiern.


Ich hoffe meine kleine Guide hat euch gefallen, hab zwar nicht alle Talente noch vom Dämonologie erwähnt, dafür aber alle seine Skills also alle seine Fähigkeiten. Das wäre jetzt echt zu lange gewesen, wenn ich auch noch alle Talente aufgezählt, beschrieben, und gesagt hätte wofür die gut wären. Sind nämlich glaube ich um die 30 Talente. Und das ist jetzt schon so lang genug. Also ich hoffe einfach mal, dass ich damit eure Interesse an den Dämonologie Hexenmeister geweckt habe, oder halt allgemein an World of Warcraft und ich würde mich gerne über eine Antwort von euch freuen.^^
:)


 Zitieren
#2

Danke für den Guide! Hat sich scheinbar einiges verändert.
Ich bin nach Wrath of the Lich King ausgestiegen. Hat zuviel Zeit gekostet :)


Shihans Erzählungen - Geschichten aus der Welt der Phantasie

Neues Foren-Theme mit dunkler Schrift auf hellem Hintergrund (nur Firefox):
userContent.css (mit Anleitung zum Einbinden)
 Zitieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2018
Theme © MyBBThemes.co.za