Crystals-DSA-Foren
Guild Wars 2 - Druckversion

+- Crystals-DSA-Foren (https://www.crystals-dsa-foren.de)
+-- Forum: Sonstige Spielwelten (https://www.crystals-dsa-foren.de/forumdisplay.php?fid=44)
+--- Forum: Diverse Rollenspiele (https://www.crystals-dsa-foren.de/forumdisplay.php?fid=69)
+---- Forum: Guild Wars 2 (https://www.crystals-dsa-foren.de/forumdisplay.php?fid=80)
+---- Thema: Guild Wars 2 (/showthread.php?tid=4931)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28


Guild Wars 2 - aeyol - 06.03.2015

Ich finde, das Spiel sollte einen eigenen Thread haben. Ich besitze es zwar noch nicht und habe grad gar keine Zeit, das Spiel kurz vorzustellen, aber das könnte sich ändern - siehe hier: http://www.crystals-dsa-foren.de/showthread.php?tid=4885&pid=137427#pid137427 :D

Danke an aRestless für den Tipp!

Wäre schön, wenn jemand, der es bereits spielt, ein wenig darüber erzählen würde. Habt ihr eine Gilde, die noch Mitglieder willkommen heißt? Gibt es Anfänger-Fehler, die man vermeiden kann? (bei einem casual-MMO glaub ich da ja irgendwie nicht dran, aber wer weiß :) ).

Was für Charaktere/Charakterklassen spielt ihr so?

Spontan interessieren mich die Raben-Norn. :)


RE: Guild Wars - Camthalion - 06.03.2015

Also ich muss sagen, von allen Spielen, die ich mir in den letzten 2-3 Wochen auf den Let's-Play Kanälen bei Youtube angesehen oder selbst angespielt habe, hat mich Guild Wars 2 grafisch am meisten beeindruckt, nun ist die Grafik natürlich nicht alles und ich habe momentan extrem wenig Zeit zum Zocken, aber es ist definitiv eine sehr attraktive Option gerade wg. des derzeitigen Spottpreises.

Auch von mir ein DAnke an aRestless


RE: Guild Wars - Mazana - 06.03.2015

Also, der Preis von 10 € ist jetzt tatsächlich eine Probe wert! Da ist das Risiko nicht mehr allzu groß, wenn einem das Spiel nicht gefällt. Und auch, wenn man zur Zeit nicht viel Spielzeit hat, hat man ja das Spiel schon mal günstig bekommen :)

Mit welcher Rasse / Klasse startet man am besten? Oder sind alle gleich einfach / kompliziert?


PS: Manchmal habe ich ja wirklich ein schlechtes Gewissen, immer wieder Schnäppchen zu kaufen. Die Spiele-Hersteller brauchen ja eigentlich mehr Geld, als nur die Schnäppchen-Preise.


RE: Guild Wars - aRestless - 06.03.2015

Hallo ihr :). Ich versuch mal die Fragen zu beantworten.

(06.03.2015, 15:31)aeyol schrieb: Habt ihr eine Gilde, die noch Mitglieder willkommen heißt?
Meine Hauptgilde ist leider voll, aber das schöne an Guild Wars 2 ist, dass man bis zu fünf Gilden haben kann (und immer eine auswählt, die man derzeit "repräsentiert"). Je nachdem wie viele "wir" sind würde ich einfach sagen: Neue Gilde aufmachen und da die Alt-Herokonler drin sammeln. Kann ich mich gerne drum kümmern wenn ihr n Vorschlag für nen Namen habt :).

(06.03.2015, 15:31)aeyol schrieb: Gibt es Anfänger-Fehler, die man vermeiden kann?
Durch die Konditionierung in anderen MMOs machen Anfänger häufig den Fehler, dass sie versuchen möglichst schnell oder möglichst effizient zu leveln. Beim ersten Charakter sollte man aber einfach das Spiel spielen - die Welt erkunden und sich von allem überraschen lassen. Deswegen halte ich persönlich es auch für schlecht, von Anfang an in einer großen Gilde zu sein, weil man dann ständig mitkriegt was "die Großen" so machen und man das Gefühl hat man müsste irgendwie schnell aufs Maximallevel hetzen, um da mitmachen zu können.

Das Wiki zu GW2 ist eine extrem gute Anlaufstelle für alles mögliche, aber von anderen Guides sollte man sich als Anfänger fernhalten, um den eigenen Spielstil zu finden. Klar gibt es auch in Guild Wars 2 "optimale" Skillungen im Sinne von Effizienz, aber der Unterschied ist nicht, ob man Content schafft oder nicht, sondern eher wie schnell man ihn schafft. Lasst euch also nicht von Leuten beeinflussen, die euch sagen ihr müsst Skillung oder Ausrüstung vom Typ XY benutzen - spielt einfach so, wie ihr wollt.

(06.03.2015, 15:31)aeyol schrieb: Was für Charaktere/Charakterklassen spielt ihr so?
Ich spiele eine Sylvari-Wächterin als Hauptcharakter.

(06.03.2015, 16:30)Mazana schrieb: Mit welcher Rasse / Klasse startet man am besten? Oder sind alle gleich einfach / kompliziert?
Rassen machen Spielmechanisch keinen wirklichen Unterschied. Jede Rasse hat zu den Fähigkeiten, die ihre Klasse bietet, noch einzelne zusätzliche (die Norn können sich zum Beispiel in bestimmte Tiere verwandeln), aber diese Fähigkeiten sind im Vergleich zu den Fähigkeiten, die durch die Klasse kommen, eher schwach gehalten, damit kein Ungleichgewicht entsteht. Wähl deine Rasse also einfach danach aus, was dir am interessantesten vorkommt. Insbesondere gilt: Zwar startet man im jeweiligen Startgebiet der Menschen/Norn/Sylvari und so weiter, wenn man zusammenspielen möchte kann man aber sofort loslaufen und in die anderen Startgebiete reisen.

Bei Klassen sieht es schon ein bisschen anders aus. Auch da würde ich zwar sagen: Spielt das, was am interessantesten klingt, aber tendenziell sind Dieb, Mesmer und vor allem der Elementarmagier durch ihre, ich sag mal untypischen Spielmechaniken am Anfang etwas überfordernd. Natürlich kann man damit anfangen, man sollte aber einfach wissen, dass es normal ist, wenn man dann am Anfang etwas mehr auf die Mütze kriegt.

Grundsätzlich gilt, dass sich die Klassen in GW2 wirklich unterschiedlich spielen und sich das Spielgefühl bereits massiv ändern kann, wenn man einen anderen Waffentyp benutzt (z.B. einen Streitkolben anstatt einem Schwert). Das heißt: Wenn ihr irgendwie nicht so richtig warm werdet mit dem, was ihr da spielt, dann probiert erstmal aus, eurem Charakter andere Waffen zu geben, oder probiert einfach eine andere Klasse aus. Da werdet ihr sehr schnell merken was euch besonders liegt. Jeder den ich kenne hat seine eigene Lieblingsklasse - und jeder seine eigenen Gründe.

Edit:
Achso, da gibt es noch die Serverwahl. Server machen eigentlich keinen Unterschied (mehr), man kann ohne Probleme zusammenspielen. Einzige Ausnahme ist der Spielmodus WvW (Welt gegen Welt), in dem wöchentlich rotierend jeweils drei unterschiedliche Server gegeneinander antreten. Um dort zusammenspielen zu können, muss man auf dem gleichen Server sein. Ich selbst bin auf dem Server Drakkar-See.


RE: Guild Wars - Calesca - 06.03.2015

Ich pausiere jetzt schon seit ca. einem halben Jahr. Habe die Events mitgemacht, aber sonst meine Zocker-Abende anders verbracht.
Es ist irgendwie die Luft raus und GW hat es leider nicht allzu gut drauf, einen lange im Endgame zu halten.
Irgendwann sind die Fraktale alle durch, Lupi ist sowie schon lange ein alter Freund und Bekannter ... wer nicht auf PvP steht, hat irgendwann einfach gelitten.

Ich werde wohl mit dem Addon wieder einsteigen, bis dahin verbrate ich meine Zeit lieber mit Dragon Age. :D

An meine kleine Sylvari-Mesmerin habe ich trotz der bösen Worte aber wunderbare Erinnerungen. Ich habe ein paar der schönsten Stunden der letzten Jahre in diesem Spiel (und im TS mit meiner Gilde) verbracht.
Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall.

Oh, und aRestless, ich bin/war auch auf Drakkar. :D In welcher Gilde bist du denn?

Ach irgendwie vermisse ich es ja doch ...
[attachment=4027]


RE: Guild Wars - aRestless - 06.03.2015

Ja, das fehlende "Endgame", also das, was man nach einigen hundert Stunden Spielzeit macht, ist eine Sache die man GW2 vorwerfen kann. Das, was mich langfristig ans Spiel bindet ist definitiv die Gilde. Ich finde aber dass seit Staffel 2 der Lebendigen Welt (die man übrigens auch als neuer Spieler "nachspielen" kann) die Hauptgeschichte stark an Fahrt aufgenommen hat und die neuen Gebiete (Trockenkuppe, Silberwüste) deutlich bessere Langzeitmotivation bieten. Und das Thema "Endgame" ist ja auch Hauptfokus der angekündigten Erweiterung, von daher denke ich, dass die Zukunft schon gut aussieht :).

Meine Gilde sind Die Hüter des Lichts [Heal].

Edit, bezüglich Gilde für die Herokonler: Ich hab jetzt einfach mal "Die Panthergarde [PaGa]" erstellt. Wie manch einer vielleicht weiß, ist die Panthergarde in Aventurien die Leibgarde der Kaiserin und gehört ihrerseits wiederum zur Löwengarde. Die Löwengarde ist etwas, das in Guild Wars 2 auch existiert: Das sind die Truppen der freien "Hauptstadt" Löwenstein. Daher fand ich dass die Panthergarde ein schöner Mittelweg aus Anspielungen aus beiden Welten ist :). Wer sich das Spiel geholt hat und in die Gilde möchte, einfach hier einen Charakternamen oder den Accountnamen posten, dann gibts ne Einladung :).


RE: Guild Wars - Gharlane - 06.03.2015

Zu dem Preis werde ich mir das Spiel auch mal holen. Danke für den Tipp aRestless. Vzgl. Gildeneintritt melde ich mich dann, wenn ich es teste.


RE: Guild Wars - aRestless - 06.03.2015

Freu mich schon :). Und da Calesca ja schon ein Bildchen ihrer Sylvari gepostet hat, hier auch eins von meiner. Im Hintergrund der Blasse Baum, Mutter der Sylvari.

http://puu.sh/gp9AJ/8236f90369.jpg


RE: Guild Wars - Calesca - 06.03.2015

Ich habe zu viel gespielt, wenn ich sofort weiß, wo du stehst ... oh man. :D

Zu einem Legendary hat es bei mir übrigens nie gereicht. ^^


RE: Guild Wars - aeyol - 06.03.2015

Wie ist das eigentlich mit PvP in GuildWars? Ich habe an sowas überhaupt kein Interesse. Kann man das komplett vermeiden?

Und dass man nicht gleich in ner Gilde anfangen muss/sollte, klingt für mich erst recht gut. Ich bin gar keine MMO Spielerin, sondern ziehe klassische Singleplayer Rollenspiele vor. Bin aber trotzdem neugierig. Ich hab das ja bei Herokon gemocht, dass man genausogut auch lange allein rumziehen konnte, wenn die eigenen Spielzeiten es vielleicht nicht zulassen, dauerhaft in einer Gruppe aktiv zu sein.
Bietet GuildWars das auch? (zusätzlich zum namensgebenden Gildenspiel, natürlich ;) )


RE: Guild Wars - aRestless - 06.03.2015

(06.03.2015, 21:07)aeyol schrieb: Wie ist das eigentlich mit PvP in GuildWars? Ich habe an sowas überhaupt kein Interesse. Kann man das komplett vermeiden?
Ja. Die kompetetiven Spielmodi PvP und WvW kann man vollständig auslassen. Einzige Ausnahme ist, wenn man seine "Welterkundung" auf 100% bringen möchte, da gehören bestimmte Punkte auf den WvW-Karten dazu. Aber das ist normalerweise ein Langzeitziel, das man sich nur setzt, wenn man eine sogenannte legendäre Waffe bauen möchte - so ziemlich das prestigeträchtigste, was es im Spiel gibt.

Ergänzung: Besonders zu Festen werden häufig auch sogenannte Aktivitäten angeboten - das sind dann Minispiele, die man gegen andere Spieler spielen kann. Zum Wintertag (Weihnachten in Tyria) gibt es zum Beispiel "Schneeballkrawall", ein Spielmodus in dem man sich mit anderen Spielern um Geschenke prügelt. Zu Halloween gab es die "Verrückte Inquisition", ein Versteckspiel in einem großen Labyrinth. Aber auch hier gilt: Das ist alles freiwillig und wenn man nicht mit anderen Spielern konkurrieren will, muss man das auch nicht.

Besonders schön ist auch, dass man sich in der offenen Welt nie gegenseitig etwas wegnimmt. Wenn man einen Baum gefällt hat, kann der nächste ihn trotzdem noch abhacken. Wenn man zu zweit ein Monster verhaut, bekommen beide ihre eigene Beute. Man ärgert sich nie darüber, einen anderen Spieler zu sehen - das ist eine der großen Stärken von Guild Wars 2, wenn nicht sogar die größte.

(06.03.2015, 21:07)aeyol schrieb: Und dass man nicht gleich in ner Gilde anfangen muss/sollte, klingt für mich erst recht gut. Ich bin gar keine MMO Spielerin, sondern ziehe klassische Singleplayer Rollenspiele vor. Bin aber trotzdem neugierig. Ich hab das ja bei Herokon gemocht, dass man genausogut auch lange allein rumziehen konnte, wenn die eigenen Spielzeiten es vielleicht nicht zulassen, dauerhaft in einer Gruppe aktiv zu sein.
Bietet GuildWars das auch? (zusätzlich zum namensgebenden Gildenspiel, natürlich ;) )
Ja. Man kann das Spiel erstmal sehr gut alleine spielen. Es gibt zwar durchaus Dinge, über die man in der offenen Welt stolpert, für die man mehrere Leute braucht - aber in Guild Wars 2 ist das Konzept da eher, dass man sich ad hoc und unabgesprochen mit mehreren Leuten zusammenfindet, die eben alle zufällig vorbeilaufen und mithelfen, dem bösen Monster auf den Kopf zu hauen.

Es gibt natürlich auch Dungeons, für die man dann 5 Leute braucht. Die meisten Sachen, die man da macht, sind aber innerhalb von 25-30 Minuten erledigt und man muss das nicht machen, man kann sich auch mit anderen Dingen im Spiel beschäftigen und glücklich sein. Es gibt natürlich durchaus Gilden, die Regeln haben wie "ihr müsst mindestens einmal pro Woche an Punkt X sein, damit wir für Y Stunden Aufgabe Z machen", aber das ist eher der Ausnahmenfall.


RE: Guild Wars - Dablau - 06.03.2015

PvP kannst du in GW2 komplett meiden. Die Missionen sind aber nicht so opulent wie sie in Herokon Online waren. Was es noch gib, sind dynamische Events. Sie werden zufällig ausgelöst und wenn du in der Nähe bist, bekommst du eine Info. Dann kannst du hingegen und z. B. einen Riesen verprügeln, der ein Dorf überfällt.

(Die Schwierigkeit ist aber etwas sonderbar eingestellt. Im Idealfall musst du auf andere Spieler warten und das Monster wird gemeinsam verdroschen. Wenn du Pech hast rennt ein Aufgemotzter mal kurz vorbei und erschlägt das Teil im vorbeigehen, oder du bleibst alleine. )

Vom Spielprinzip geht es eher in Richtung "Aktion RPG" (aber nicht extrem).


RE: Guild Wars - Mazana - 06.03.2015

Ich muss noch eine Nacht drüber schlafen, ob ich mit Asura ( als Elemtarmagier) oder als Norn (als Krieger) meinen Einstieg versuche. Beide Wesen haben durchaus ihren rollenspielerischen Reiz.

Sylvari und Charr werde ich aber auf jeden Fall auch mal versuchen.

Wie viele Charactere kann man eigentlich kostenlos erstellen?

Kann man einen Character leicht killen und auf dem Platz dann einen neuen beginnen?


RE: Guild Wars - aRestless - 06.03.2015

(06.03.2015, 21:34)Mazana schrieb: Wie viele Charactere kann man eigentlich kostenlos erstellen?
5 Stück. Ein weiterer Charakterplatz kostet, wenn nicht runtergesetzt, umgerechnet 10 Euro - oder man erspielt es sich durch ingamewährung.

(06.03.2015, 21:34)Mazana schrieb: Kann man einen Character leicht killen und auf dem Platz dann einen neuen beginnen?
Jap, das ist gar kein Problem. Eigentlich so alles, was man verdient (Gold zum Beispiel, oder das Freischalten von Waffen- und Rüstungsskins) ist außerdem an den Account gebunden, d.h. der Verlust, wenn man einen Charakter löscht, ist tatsächlich nur der Aufwand den man ins Leveln gesteckt hat und möglicherweise an diesen Charakter seelengebundene Ausrüstung - aber die lässt sich schnell ersetzen.


RE: Guild Wars - aRestless - 06.03.2015

(06.03.2015, 21:25)Dablau schrieb: Wenn du Pech hast rennt ein Aufgemotzter mal kurz vorbei und erschlägt das Teil im vorbeigehen
Kurze Anmerkung dazu: Das passiert extrem selten. Charaktere werden immer auf das Maximallevel des entsprechenden Gebietes runtergestuft. Sie sind dann zwar durchaus noch merklich stärker als ihre niedrigleveligen Kollegen, aber das Syndrom, das man aus vielen anderen MMOs kennt, dass ein Stufe 80 Charakter in ein Stufe 70 Gebiet geht und alles mit einem Schlag vernichtet, gibt es in GW2 nicht.


RE: Guild Wars - aeyol - 06.03.2015

Na das klingt doch schonmal alles ganz vielversprechend!

Danke auch fürs Gründen der Panthergarde, aRestless. Ich werd zwar erstmal solo rumdaddeln, aber wer weiß... :wave:


RE: Guild Wars - Crystal - 06.03.2015

Ist das eigentlich immer noch so, dass man sich nur das Basisspiel kauft und dafür keine monatlichen Abogebühren hat?


RE: Guild Wars - aRestless - 06.03.2015

(06.03.2015, 21:49)aeyol schrieb: Ich werd zwar erstmal solo rumdaddeln, aber wer weiß... :wave:
Wie du magst. Die Gilde war aber vor allem erstmal als Sammelbecken gedacht, damit man die anderen Spieler von hier auch findet und ggf. einen gemeinsamen Chat hat. Kannst du dir ja überlegen.

(06.03.2015, 22:01)Crystal schrieb: Ist das eigentlich immer noch so, dass man sich nur das Basisspiel kauft und dafür keine monatlichen Abogebühren hat?
Richtig. Es kommt dieses Jahr eine Erweiterung raus, aber nach allem was man so liest wird man nicht wirklich gezwungen sein, sich die anzuschaffen. Insbesondere dann nicht, wenn man das Basisspiel noch nicht so lange hat. Aber auch die Erweiterung wird "Buy to Play" sein, also ohne Abo auskommen.


RE: Guild Wars - Calesca - 06.03.2015

Gibt es denn inzwischen ein Datum für das Addon?


RE: Guild Wars - Crystal - 06.03.2015

(06.03.2015, 22:06)aRestless schrieb: Es kommt dieses Jahr eine Erweiterung raus, aber nach allem was man so liest wird man nicht wirklich gezwungen sein, sich die anzuschaffen. Insbesondere dann nicht, wenn man das Basisspiel noch nicht so lange hat. Aber auch die Erweiterung wird "Buy to Play" sein, also ohne Abo auskommen.

Ah prima. Schön, dass daran festgehalten wird. :up: Was noch interessant wäre: ob man wie in Might & Magic X sein Gildenhaus selber auswählen/kaufen und ausbauen (Inneneinrichtung etc.) kann oder ob das alles mehr oder minder zugewiesen wird.
Naja, und ob der Loot bei Gruppenquests hochwertiger ist, als bei Single-Quests. Sprich, ob die Gilden diesbezüglich einen weiteren Anreiz bieten, den man alleine nie erleben würde. :think:

Hast du da Unterschiede feststellen können, aRestless?