Crystals-DSA-Foren
Guild Wars 2 - Druckversion

+- Crystals-DSA-Foren (https://www.crystals-dsa-foren.de)
+-- Forum: Sonstige Spielwelten (https://www.crystals-dsa-foren.de/forumdisplay.php?fid=44)
+--- Forum: Diverse Rollenspiele (https://www.crystals-dsa-foren.de/forumdisplay.php?fid=69)
+---- Forum: Guild Wars 2 (https://www.crystals-dsa-foren.de/forumdisplay.php?fid=80)
+---- Thema: Guild Wars 2 (/showthread.php?tid=4931)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28


RE: Guild Wars 2 - Alpha Zen - 18.03.2015

(18.03.2015, 15:08)aRestless schrieb: Also: Eines der Kernkonzepte von GuildWars2 ist die Lebendige Welt. Es gibt eine Art "Hauptstory", die zeitlich gesehen nach der persönlichen Geschichte stattfindet, die durch Patches immer weiter fortgesetzt wird und jetzt in die angekündigte Erweiterung mündet. Diejenigen, die schon durch die Kessex-Hügel gestreift sind, haben vielleicht schon ein Ergebnis der Lebendigen Welt gesehen: Die Trümmer die dort herumliegen stammen vom "Albtraumturm", einem riesigen Gebäude, das die Spieler damals zerstört haben.

Seit Staffel 2 der Lebendigen Welt ist es auch möglich die Geschehnisse der lebendigen Welt nachträglich nochmal zu spielen. Eine Episode schaltet man automatisch frei, wenn man im Verfügbarkeitszeitraum einloggt oder aber man schaltet sie nachträglich mit Edelsteinen frei. Das sind 2,50€ pro Episode. Das wird dein Bruder wohl gemeint haben.

Was er dir offenbar aber nicht erzählt hat, ist, dass wenn man jemanden kennt, der die Geschichte bereits freigeschaltet hat, man sie mit demjenigen zusamen spielen kann ohne sie selbst freischalten zu müssen. Man erhält dann zwar keine Belohnungen, aber um die Geschichte nachzuspielen, ohne noch einmal Geld ausgeben zu müssen, ist das ideal. Das ist eine Aktion, die wir in der Gilde gerne machen können.

Oh, das klingt interessant. :)

Werd ich ihn noch mal ansprechen deswegen - bzw., das als Gildenunternehmung zu machen ist bestimmt auch toll.


RE: Guild Wars 2 - Dablau - 18.03.2015

(18.03.2015, 15:08)aRestless schrieb: Das ist eine Aktion, die wir in der Gilde gerne machen können.

:ok: Freu mich schon. Ist aber wahrscheinlich noch zu früh.

Wie funktioniert das eigentlich mit den Gruppen. Da gib es lebendige Welt, Verliese und Fraktale der Nebel. Bei den Verließen wäre ich mit den Katakomben von Ascalon dran (von der Stufe). In den Gruppe steht oft P1 und P2, hat das eine Bedeutung?


(18.03.2015, 15:52)Mazana schrieb: Ich habe festgestellt, dass meine Norn-Kriegerin öfter stirbt als meine Sylvari-Waldläuferin.
Das Los des Frontkämpfers :D. Ist bei mir aber eher anders herum.

Bei den Kriegern kannst du sehr viel mit den Waffenkombinationen machen. Wenn du in der 1. Hand ein Schwert führst und in der 2. eine Keule hast du andere Fähigkeiten als wenn du sie tauschst. Natürlich ändern sich die Fähigkeiten wenn du auf andere Waffen, Schild oder Horn umstellst.

Du kannst durch die Kombinationen mehr auf Einzeleschaden oder Flächenschaden setzen. Da muss man mal etwas rumprobieren, was einem am ehesten liegt.


RE: Guild Wars 2 - aRestless - 18.03.2015

Ja, die Lebendige Welt ist Content für Stufe 80. Ausnahme bilden dabei Festivitäten wie der Wintertag oder Halloween - die sind für jede Stufe zugänglich.

Mit "P1" und ähnlichen Angaben ist der Dungeonweg gemeint. Man kann Verliese in zwei verschiedenen Modi spielen: "Story" und "Erforschung". Der "Story"-Modus erzählt mit der Handlung im Dungeon einen Nebenstrang zur persönlichen Geschichte. Hat man den Story-Modus einmal abgeschlossen, schaltet man den Erforschungsmodus frei. Der Erforschungsmodus hat normalerweise eine Anforderung von 5 Stufen höher als der Story-Modus und dort hat man die Auswahl zwischen (mindestens) drei Alternativen und "P1" steht für "Path 1" = "Weg 1". Um den Erforschungsmodus spielen zu können muss mindestens ein Gruppenmitglied den Story-Modus einmal abgeschlossen haben.

Wenn ihr alle auf Stufe 30 seid, können wir uns ja mal am Story-Modus der Katakomben von Ascalon versuchen :D. Wenn man viel Wert auf Kontinuität legt, sollte man aber wahrscheinlich erst die auf Level 40 freigeschaltete Mission spielen (ein Treffen in Löwenstein). Die Handlung in den Katakomben von Ascalon schließt direkt daran an.


RE: Guild Wars 2 - Alpha Zen - 20.03.2015

Ich war heut ausführlich im Hain unterwegs und hab da unsere Gildenbank gefunden. Wie ist das mit dem Zeug, das da drin liegt? Lagert ihr da für euch selber zwischen, oder kann man das nehmen, was man brauchen könnte?

Dann noch ne andere Frage: Was mach ich mit Gegenständen, die ich weder wiederverwerten noch verkaufen kann, weil account- oder seelengebunden? :confused: Zerstören? Nicht, dass sie wichtig wären, aber schade wärs schon drum. Irgendwie.


RE: Guild Wars 2 - Obi-Wahn - 20.03.2015

Der Frage schließe ich mich an. Diese Gegenstände verstopfen inzwischen mein Inventar, aber mein Hamstertrieb ist zu groß, um sie einfach wegzuwerfen.


RE: Guild Wars 2 - Mazana - 20.03.2015

Die Dinge, die in der Gildenbank liegen, kann sich jeder nehmen, der sie braucht :)

Dinge, die sich nicht verwerten oder verkaufen lassen und die ich nicht benötige, zerstöre ich, wenn ich sie nicht mehr brauchen kann. Wenn sie Accountgebunden sind prüfe ich noch, ob sie ein anderer Char brauchen könnte.

So stopfe ich mein Bankfach voll: es liegen jetzt schon Beinkleider, Zepter, Stäbe, Kurzbogen und alles mögliche Zeugs rum, dass andere neue Chars mal brauchen könnten :D


RE: Guild Wars 2 - aRestless - 20.03.2015

Für die Gildenbank gilt: Jeder darf sich dort bedienen. Vielleicht nicht unbedingt gierig sein :D aber grundsätzlich ist das, was da drin liegt, für alle da. Später können wir noch mehr Fächer in der Gildenbank haben, dann kann man ggf. je nach Fach unterschieden.

Zu den Gegenständen: Wenn sie sich weder wiederverwerten noch verkaufen lassen, kann man sie manchmal noch in die Mytische Schmiede in Löwenstein werfen. Dafür braucht ihr 4 Gegenstände der gleichen Seltenheitsstufe. "Lohnen" tut sich das aber normalerweise nicht.

Geht auch das nicht hilft nur: Wegwerfen.


RE: Guild Wars 2 - Dablau - 21.03.2015

(18.03.2015, 17:41)aRestless schrieb: Wenn ihr alle auf Stufe 30 seid, können wir uns ja mal am Story-Modus der Katakomben von Ascalon versuchen :D. Wenn man viel Wert auf Kontinuität legt, sollte man aber wahrscheinlich erst die auf Level 40 freigeschaltete Mission spielen (ein Treffen in Löwenstein). Die Handlung in den Katakomben von Ascalon schließt direkt daran an.

Würde auch empfehlen zu warten, bis man die Hauptstory nach Lev 40 abgeschlossen hat, und einen Brief mit Hinweis auf die Katakomben erhält. Im Story-Modus sind immer wieder Videosequenzen eingeblendet, die wird man vorher nicht verstehen.

Ich denke auch von der Schwierigkeit ist das nicht verkehrt, nicht gleich mit Level 30 zu gehen. Auch wenn man im Level runtergestuft wird, behält man seine Sonderfähigkeiten. Da sollte man auch irgendwann ab Level 20 anfangen neue für Fertigkeitspunkte zu kaufen (Held / Fertigkeiten und Eigenschaften / Slot-Fertigkeiten) und schon vor 40 alle Slots belegt haben.

Ich war Gestern mit einer Gruppe da, wo ich niemanden kannte und auch nicht gesprochen wurde. Hat zwar geklappt ist aber sicher besser wenn man sich unterhalten kann. aRestless und ich sind schon dort gewesen, und vielleicht schließen ja 3 gleichzeitig die Hauptsorry nach Lev. 40 ab. Dann können wir als Gilde rein.

Ansonsten kann man die fünfergruppe mit fremden Leuten auffüllen. Oder wenn man einen Termin ausmacht, kann man auch am Tag vorher mal nach gildelosen Spieler suchen, mit denen man sich auf deutsch verständigen kann (mei inglisch is net the werry best one :().


--- Nachtrag ---
Ich werde über meinen Charr-Schatten springen und auch Menschen in der Gruppe akzeptieren.


RE: Guild Wars 2 - Dablau - 22.03.2015

Gestern haben sich aRestless Mazana und ich getroffen, wie von Mazana hier beschrieben. Neben dem Spaß den wir hatte war es auch sehr nützlich. Zum Beispiel habe ich festgestellt, dass ich die Animationen der Emotes der Anderen nicht sehen kann. Das lag daran, dass ich die Grafikeinstellung "Charaktermodell - Limit" und "Charaktermodell - Qualität" auf niedrig gestellt hatte. Dadurch hatte ich auch nur die Standartrüstung bei den anderen gesehen, nicht was sie wirklich tragen. Ob das bei großen Ansammlungen von Spielen die Performance reduziert, muss ich noch testen.

Wir waren Charakterlevel 80, 54 und 21. Mazana als Nesthäkchen sogar etwas unter dem Level der Gegner. War aber kein Problem, weder ist sie abgeschmiert noch hat und aRestless alles weggeknallt. Alle wurden gebraucht. Das scheint sehr gut zu funktionieren in GW2.

Wenn einer die Karte noch nicht komplett erforscht hat, sollte man sich einigen wer führt. Also ob einer, der die Karte schon kennt, als Reiseführer funktioniert oder der Newbie alles selber erkundet, und die Anderen nur hinterherlaufen.

Gruppe macht aber auch Sinn auf Karten die alle kennen. Viele Events sind nur in der Gruppe zu schaffen, auch wenn das Event mit 10 angegeben ist, und der eigene Level bei 50 lieg. Meistens kommen ja fremde Spieler dazu (oder sind schon da), aber eben nicht immer. Manche kann man auch alleine schaffen, besonders wenn man häufiges sterben in Kauf nimmt. Einige sich aber für normalsterbliche nicht zu schaffen.


Wenn man Handwerk betreibt muss man am Anfang eh öfters in die Startgebiete um zu sammeln. Ich brauche zum Beispiel immer noch Kuper, weil ich noch kein Eisen verarbeiten kann. Mein Eisenlager quillt schon über und ich muss einen Stapel im Rucksack lagern.

Zum Thema Rucksackt und Erweiterungsplätze bzw. Taschen [Wiki]. Wer ein Handwerk lernt, mit den man Rüstungen machen kann (Schneider, Lederer und Rüstungsschmied), kann von Anfang an Taschen mit 8 Plätzen produzieren und muss auch einen ganzen Haufen produzieren, damit er im Handwerk aufsteigt. Die mit 8 Plätzen kann man also bedenkenlos aus dem Gildespeicher nehmen, die werden wir bald im Überfluss haben. Wenn man bessere findet einfach recyclen oder verkaufen.

Ich will den Speicher nicht zumüllen, und hab nur wenige hineingestellt. Neben der Bronzekiste habe ich noch einen Tresor und eine Ausrüstungskiste eingestellt. Das sind auch Taschen, aber mit Sonderfunktion. Der Inhalt von dem Tresor wird beim Händler nicht angezeigt, da kann man Sachen lagern, die man nicht verkaufen will. Finde ich sehr nützlich, 1x zu haben. In die Ausrüstungskiste werden wohl automatisch Ausrüstungsgegenstände gelagert, auch wenn vorher noch Slots frei sind.

Bei der Gilde gibt es ein doch so etwas wie ein Tagesmotto [edit: Nachricht des Tages]. Vielleicht kann man das benutzen um Anfragen Angebote nach Material und Gegenständen einzustellen?


RE: Guild Wars 2 - aRestless - 22.03.2015

(22.03.2015, 12:32)Dablau schrieb: Wir waren Charakterlevel 80, 54 und 21. Mazana als Nesthäkchen sogar etwas unter dem Level der Gegner. War aber kein Problem, weder ist sie abgeschmiert noch hat und aRestless alles weggeknallt. Alle wurden gebraucht. Das scheint sehr gut zu funktionieren in GW2.
Ich muss aber zugeben, dass ich mich etwas zurückgenommen habe :D. Mein Vorteil liegt aber nicht nur im höheren Level oder darin, dass die Ausrüstung meines Diebes stark offensiv ausgelegt ist, es ist vor allem, dass ich als erfahrener Spieler einfach schneller reagiere, Gegner schnell auswähle und angreife und vor allem meine Fähigkeiten gut kenne.

Von daher hab ich ein bisschen langsamer gemacht und habe häufig euch angreifen lassen, bevor ich eingestiegen bin. Bei den "Trashmobs" jedenfalls. Bei den Champions, auf die wir getroffen sind, musste aber auch ich mein ganzes Repertoire ziehen, um nicht auf dem Boden zu landen.

(22.03.2015, 12:32)Dablau schrieb: Wenn einer die Karte noch nicht komplett erforscht hat, sollte man sich einigen wer führt. Also ob einer, der die Karte schon kennt, als Reiseführer funktioniert oder der Newbie alles selber erkundet, und die Anderen nur hinterherlaufen.
Ich denke, es ist am besten, dass derjenige führt, der die Karte am wenigsten erkundet hat. Am einfachsten ist es natürlich, wenn man auf eine Karte geht, auf die noch niemand einen Fuß gesetzt hat.

(22.03.2015, 12:32)Dablau schrieb: Bei der Gilde gibt es ein doch so etwas wie ein Tagesmotto [edit: Nachricht des Tages]. Vielleicht kann man das benutzen um Anfragen Angebote nach Material und Gegenständen einzustellen?
Da wir mittlerweile unser eigenes Unterforum haben, würde ich eher das dafür verwenden. Wenn jeder die Gildennachricht bearbeiten kann, könnte es schnell etwas chaotisch werden.


RE: Guild Wars 2 - aeyol - 22.03.2015

Ich war zwar gestern auch online, habe aber auf eigene Faust erkundet. Das Gebiet, in dem ihr unterwegs wart, kennt mein Charakter noch gar nicht, und ich hätte es irgendwie schade gefunden, die Umgebungen, die ich so langsam erkunde, zu überspringen, um plötzlich ganz woanders weiterzumachen.

Irgendwann mach ich bei so einer Tour aber auch gerne mal mit. Bin gestern über ein "Gildenrätsel" gestolpert, das wir uns ja vielleicht auch mal zusammen anschauen können. Keine Ahnung, was das genau ist. ;)


Was ich ja noch unpraktisch finde an diesen MMOs ist, dass man das Spiel nicht einfach kurz mal pausieren kann, wenn mal das Telefon klingelt oder so. :D


RE: Guild Wars 2 - Alpha Zen - 24.03.2015

aeyol schrieb:Was ich ja noch unpraktisch finde an diesen MMOs ist, dass man das Spiel nicht einfach kurz mal pausieren kann, wenn mal das Telefon klingelt oder so.

:lol: Ja, das kenn ich. :D

Bei meiner vorletzten Spielsession hatte ich auch sowas Gruppenmission-mäßiges gefunden. Müsste im Nordwesten des Caledon-Walds gewesen sein, irgend so ein Sumpfgebiet mit Trollen. Die Übersicht mit den suchenden Gruppen hatte ich mir zwar angesehen, aber mich nicht wirklich getraut, einfach mitzumachen. ^^


RE: Guild Wars 2 - Mazana - 24.03.2015

Ich bin vorgestern in den Schneekuhlenhöhen irgendwo in der Nähe von Minotauren und Bergtrollen auf einen Ort gestoßen, der für Gilden gedacht scheint. Irgendeine Schatzhöhle war das (glaube ich). In der Nähe war meiner Meinung nach die Abtei. Wie ich aRestless kenne, wird er wissen, was ich meine ;)

Ich bin übrigens immer noch der Meinung, dass meine Chars zu schnell leveln. Die werden immer im Level zurückgestuft, wenn sie irgendwo neu ankommen. Entweder bin ich zu langsam oder im Spiel läuft was falsch ;) Ich erkunde die Gegend. Laufe zu den Herzchen, wo man eine Aufgabe bekommt. Laufe zu den Sehenswürdigkeiten, die es in der Nähe zu entdecken gibt und besuche dort alle Aussichtspunkte. Dann kümmere ich mich um die Fertigkeitspunkte, die es zu verdienen gibt. Und danach geht es weiter zu dem nächsten Herzchen mit den Dingen drum herum.
Es gibt aber auch XP für Herzchen erledigen, Sehenswürdigkeit besuchen (einmal Nase reinstecken reicht), Aussichtspunkt besuchen, mit der Axt auf Erz rumhauen, um es abzubauen, gleiches gilt für Zwiebeln ernten oder Holz hacken. Und wenn ich dann mal mit einer neuen Waffenart (ist mir gestern passiert) ins Wasser tauche kommt "Du hast eine neue Fertigkeit gelernt" und die XP prasseln auf mich ein und ehe ich mich versehe, bin ich einen Level weiter :shock: Das finde ich wirklich heftig. Ich habe immer das Gefühl, mir die XP gar nicht verdient zu haben. Meine Sylvari ist innerhalb von ein paar Stunden um 3 Level aufgestiegen und hat kaum etwas getan *schüttelt nur noch verwundert den Kopf*


RE: Guild Wars 2 - aRestless - 24.03.2015

"Angvars Schatzkammer" ist eines der Gildenrätsel. Das ist eine Mission, die eine Gilde freischalten und dann einmal die Woche erledigen kann, um besondere Belohnungen zu erhalten.

Und ja, bei den XP ist es tatsächlich so: Macht man alles, was einem vor die Nase läuft, dann ist die eigene Stufe in den allermeisten Fällen hoch genug, um ins nächste Gebiet zu watscheln. Man muss für die XP nicht "arbeiten", sie kommen beim normalen Spielen ganz alleine. Das ist ungewohnt, wenn man aus anderen Spielen kommt, in denen man z.B. gezielt auf Monsterjagd gehen kann oder muss, um noch eine Stufe aufzusteigen. Meiner Meinung nach aber die bessere Lösung.

Man steigt übrigens bis Stufe 15 besonders schnell auf. Danach normalisiert sich das etwas.


RE: Guild Wars 2 - aeyol - 24.03.2015

Ich gehe doch stark davon aus, dass das schnelle Leveln mit höheren Levels abnimmt. :)

Das Runterstufen des Levels finde ich ganz gut, eben weil so Veteranen auch gut mit Anfängern zusammen spielen können in den entsprechenden Gebieten.


RE: Guild Wars 2 - Obi-Wahn - 24.03.2015

Danke fürs Spielen gestern mit einem Anfänger! ;) :D


RE: Guild Wars 2 - Mazana - 24.03.2015

hmmm ..... :think: ich dachte, dass Namen bei GW2 doppelt vorkommen dürften :think: Wenn ich Dilshad erstellen will bekomme ich die Meldung, dass Dilshad bereits verwendet wird und ich einen anderen Namen wählen soll. Habe ich da etwas falsch verstanden? :think: *schnief* Ich wollte doch wieder eine Dilshad haben *schnief*


RE: Guild Wars 2 - aeyol - 24.03.2015

Ich konnte auch schon diverse Namen nicht nutzen. Wenn der Charakter einen einzigartigen Nachnamen hat, geht das wenigstens noch. Aber ich finde, nicht zu jedem Charakter passt ein Nach- oder Zuname. Alraune hätte auch lieber Mandragora mit Nachnamen geheißen, aber der war schon vergeben. ;)

Das mit den doppelt vorkommenden Namen gilt nur für die Nutzeraccounts, wo es nicht stört, wenn da Zahlenreihen (zunächst mal versteckt) hinten dran hängen.


RE: Guild Wars 2 - Dablau - 24.03.2015

(24.03.2015, 22:40)Mazana schrieb: hmmm ..... :think: ich dachte, dass Namen bei GW2 doppelt vorkommen dürften :think: Wenn ich Dilshad erstellen will bekomme ich die Meldung, dass Dilshad bereits verwendet wird und ich einen anderen Namen wählen soll. Habe ich da etwas falsch verstanden? :think: *schnief* Ich wollte doch wieder eine Dilshad haben *schnief*

Einfach einen Nachnamen oder Titel dahinter stellen. Zum Beispiel Dilshad Fingerlang oder Dishad die Ungewaschene :P.


--- Und nun zu etwas völlig Andern:
Mit der Hauptstory nach Level 60 habe ich heute auf der Klauenfestung vor Löwenstein so richtig die Fresse voll bekommen. Der respawn ist da abartig :angry:. Werde es Morgen noch mal versuchen (bislang ist noch jede Mauer gefallen, gegen die ich immer wieder mit dem Kopf gelaufen bin).


RE: Guild Wars 2 - aRestless - 24.03.2015

Der Kampf auf der Klaueninsel wird von einigen als ziemlich hart empfunden (ich hab ihn auf Level 80 gemacht, da fand ich ihn nicht sonderlich schwer).

Wenn du Probleme hast: Auch die Instanzen der persönlichen Geschichte kann man mit Gruppenkameraden spielen, ich kann also gerne unterstützend zur Seite stehen.