Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jäger-Solo Stufe 1 in Riva
#1
Analog zu meinem (dank tatkräftiger Unterstützung von JackyD) erfolgreich durchlaufenen Stufe 1 Gaukler Solo in Riva wollte ich das gleiche nochmal mit einem Jäger probieren. An den hat sich glaube ich bisher noch keiner rangewagt, oder?

Größere Schwierigkeiten als der Gaukler sollte er nicht bereiten, ich stell's mir aber trotzdem ganz interessant vor. Bei einem Solo nehme ich mir ja immer gerne etwas länger Zeit beim Würfeln. Dieses Mal ergab das die folgenden Werte:

Positive Eigenschaften: MU14, KL13, CH13, FF13, GE13, IN13, KK13

Negative Eigenschaften: AG2, HA8, RA8, GG8, TA3, NG6, JZ8

Ich glaube, damit kann man leben. Dass der Geburtsgott Praios ist, ergibt sich ja bereits aus dem MU-Wert. Für gewöhnlich wird ein Jäger zwar bei mir unter dem Zeichen von Firum geboren, aber da das in einem Solo ja etwas schwierig ist mit den Distanzangriffen, konnte das dieses Mal ruhig wegfallen. MU+1 ist ja auch nicht schlecht, wenn ich so an das letzte Mal mit dem Gehörnten zurückdenke.

Getauft habe ich die gute mal auf Shila. Entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten habe ich mir aber für dieses Mal vorgenommen, meine Heldin auf Hiebwaffen zu spezialisieren. Momentan ist sie mit einem gewöhnlichen Säbel ausgerüstet. Trotz allem steigere ich natürlich auch ihr Schusswaffen-Talent für die Spezis wie Toranor oder den Wasserdrachen.

Erste Schritte: Tja, da ihr Startkapital sagenhafte 0D,0S,0H betrug, bin ich erstmal nach draußen, um die Kräuter einzusammeln und die Quest mit Stipen zu absolvieren (ein Wunderschild kommt immer gut). Dabei ist Shila insgesamt schon drei mal gestorben: Einmal bei einem Angriff durch die Räuber, einmal durch einen Angriff von Säbelzahntigern, und einmal ist sie zu Tode gestürzt, als sie die Joruga-Wurzeln einsammeln wollte.
Eine Statistik, die mich erschreckenderweise an meine damalige Solo-Hexe Indira zurückdenken lässt...

Naja, die Kräuter habe ich bei Vardari erstmal verjubelt und rund 800D dafür bekommen. Also konnte ich mir eine schöne Ausrüstung zusammenkaufen.

Sie hat nun MR5, RS12, 30 LE, AU43, und bei der momentanen Ausrüstung für ihren Säbel AT/PA-Werte von AT8 und PA5. Schaden macht der Säbel 4-9 SP. Mal schauen, ob sich damit was reißen lässt. In die Zwergenbinge wage ich mich damit ehrlich gesagt noch nicht. Eher mal ein bißchen in der Gruft unter dem Boronsacker rumschnuppern (und den Golems aus dem Weg gehen...). An die Zauberstiefel ist auch noch nicht zu denken. Das Verwenden von Gift möchte ich nämlich zunächst meiden.

Edit: Indes hat Shila Stufe 3 erreicht. Und zwar hat sie die Thorwaler und die Grimwölfe im Umland verhauen. Ich musste nur je 1 Wirselkraut zwischendrin schlucken zur Sicherheit, ansonsten war es kein Problem. Netterweise hat sie beide Male (sie ist nach dem Kampf gegen die Thorwaler gleich 2 Stufen auf einmal aufgestiegen) genau 6 LE dazu bekommen, so dass die jetzt bereits 42 LE hat. So kann's weitergehen.

Edit2: Nach einem verdammt harten Kampf gegen die Räuber im Umland ist Shila nun Stufe 4 - mit 49 LE. Die LE-Vergabe war mir bisher wohlgesonnen... wieder +7. 19 LE in 3 Stufen ist keine üble Quote. Und das gänzlich ohne Neuladen!
#2
Nach Kämpfen gegen die 10 Gardisten in der Kanalisation (mittlerweile ist Shila Gildenmitglied) und dem Erledigen der Kämpfe der Boronsacker-Queste (wobei der letzte Kampf gegen den Druiden noch fehlt, ich habe noch keine magische Waffe) hat Shila mittlerweile Stufe 7 erreicht (wobei noch 551 AP zu Stufe 8 fehlen). Auch Lomar ist mittlerweile besiegt und die Zauberstiefel sind mein.

Gegen die 12 Orks im Speisesaal in der Zwergenmine ist noch kein Blumentopf zu gewinnen. Will mir übrigens auch nicht wirklich einleuchten. Gut, sie sind allesamt Stufw 10 oder höher, aber warum diese Orks bei nahezu jedem Angriff durch den RS von 12 durchkommen und immer mindestens 5-6 SP anrichten, entzieht sich meinem Verständnis. Bevor ich diesen Haufen jedenfalls nicht verprügelt habe, werde ich in der Mine nicht weiter machen können, weil ich die Erst-AP für die 12 Orks nicht sausen lassen will.

Sie hat stolze 68 LE bei einer KK von mittlerweile 19, und dementsprechend 24 mit ihrem Kraftgürtel.

Auch habe ich mal bis zum Tsa-Monat durchgepennt, um mir einen Khunchomer (und 10 auf Vorrat, die sicher in einer Truhe im Boronsacker liegen) zu kaufen. Mit 5-10 SP ist er doch noch einen Tick besser als der Säbel, auch wenn er gegenüber dem Säbel noch -1 auf die PA gibt. Aber das nehme ich mal in Kauf. Der Khunchomer sieht auch schöner aus. In schierer Verzweiflung habe ich natürlich auch nochmal nach dem Schaukampf gegen Radulf Ausschau gehalten - natürlich mit vernichtendem Ergebnis.

Nun weiß ich allerdings noch nicht so ganz genau, wie ich fortfahren soll. Da die Mine erstmal tabu ist, bleibt eigentlich nur der Magierturm übrig. Aber dazu muss ich erstmal die Piraten verhauen, und bei einer MR von +7 könnte das noch knifflig werden. Mal schauen...

Dabei ist mir übrigens noch ein kleiner Bug, bzw. eine Schlamperei aufgefallen: Im Tsa-Monat kann man ja die "starken" Proviantpakete kaufen, was ich auch prompt getan habe. Danach habe ich mich dann in die Kanalisation begeben, um Mandara aufzusuchen. Danach trifft man ja später auf Lea, die ein nächtliches Treffen mit Lothur vermittelt. Dabei fragt sie ja auch noch nach einem Happen zu essen. Die "starken" Proviantpakete werden hierbei nicht als solche angesehen (die normalen ja wohl), so dass letztendlich Lea mir ein Proviantpaket gegeben hat.
Dass ein Spieler in dieser Phase des Spielverlaufs bereits im Tsa-Monat sein könnte, wurde bei der Programmierung wohl absolut nicht in Betracht gezogen.

Edit: Ha, den Kampf gegen die Piraten hat sie doch geschafft, wenn auch mit Mühe und Not. Der Magier, dieser Freak, hat erst einmal einen Ignifaxius losgelassen, der satte 47SP bei mir verursacht hat. Dafür war er dann aber auch seine gesamte AE los und war keine Gefahr mehr. Sogesehenhabe ich auch noch Glück gehabt, ein Ignifaxius ist mir lieber als die ganzen Flüche, wie Plumbumbarum oder Blitz. Man kann ja ein paar Wirsel schlucken. Beim Magierturm fiel mir dann ein, dass ich ja gar nicht an Pergor in gesalt eines Kampfmagiers vorbei kommen kann, da ihm nur mit magischen Waffen beizukommen ist. Also hat sich das auch vorerst erledigt und ich stecke nun wieder in Riva. Ich muss wohl doch irgendwie die Orks in der Mine verhauen und dann irgendwann mal das magische Schwert einsacken.

Durch den enormen Wirsel-Verbrauch gehen so langsam auch meine finanziellen Reserven zu Neige. 180D habe ich noch, bedingt durch den Verkauf der Jorugawurzeln und Alraunen aus dem Garten des Magiers. Sonst hätte ich gar nichts mehr. Vielleicht sollte ich einen zweiten Helden mit in die höheren Etagen des Turms nehmen und Toranors Bibliothek plündern...

Stufe 8, KK20 (bzw. 25), LE73
#3
Okay, was ursprünglich nur eine kleine letzte entspannende NLT-Session vor der **** Analysis-Klausur morgen Mittag werden sollte, wurde zum nahezu größten Wutausbruch seit der letzten Preiserhöhung von Zigaretten.

Dieser Kampf gegen die 12 Orks im Speisesaal war gelinde gesagt ein einziges Fiasko. Insgesamt 6 Anläufe habe ich gebraucht - Gesamtechtzeit: etwa 50 Minuten.

Zunächst war ich guter Dinge, da ich nach dem ersten völlig misslungenen Versuch, in dem ich mich einfach in eine Ecke des Kampffeldes verkrochen hatte, eine nette neue Kleinigkeit herausgefunden hatte: Die Ecke auf dem Kampffeld, in dem sich die Sitzbank und der Essenstisch befinden, ist so beschaffen, dass man sich dort so positionieren kann, dass immer nur ein einzelner Ork an Shila herankam. Da dachte ich, der Fall sei leicht erledigt - weit gefehlt. Beim ersten Versuch in der Ecke habe ich, gemütlich wie ich bin, erstmal auf Computerkampf gestellt. Dabei habe ich natürlich nicht bedacht, dass der Computer blöd genug ist, die Ecke zu verlassen, wenn kein Ork in Reichweite ist. Das Pech, dass Shila ausgerechnet dann zwei mal hintereinander agieren kann, wenn man gerade bei der ersten Aktion den einen Ork tötet, muss man erstmal haben. Aber ich hab's natürlich - gleich beim allerersten Ork. Und schwups - war ich wieder von 2 Orks eingekreist. Dass Shila eventuell noch ein weiteres mal zwei mal hintereinander dran kommt, wenn sie einen Ork tötet, kam aber jetzt natürlich nicht mehr vor. Also konnte ich aus der Situation auch nicht mehr raus. -> Neuladen und neu versuchen.
Dritter Versuch: Nachdem etwa 5 Orks besiegt waren, ging die Waffe kaputt. Da ich keine Waffe mehr dabei hatte, war der Kampf nicht mehr zu gewinnen. -> Wieder neuladen.
Vierter Versuch: Genau das gleiche Spiel, dieses Mal bereits, nachdem drei Orks besiegt waren.

Und hier war ich mal ganz frech: Ich habe von nun ab an jede dritte Runde oder so den Schleifstein gezückt und erst einmal die Waffe erneuert. Bescheuerterweise geht das genau so, wie man auch Wirsel schlucken kann. Man oh man... deshalb liebe ich die NLT so: Diese Unlogiken sind einfach nur hinreißend. Mitten im Kampf Kräuter schlucken und regenieren - na gut. Aber mitten im Kampf einen Schleifstein zücken und gemütlich ein bißchen die Waffe schleifen? Typisch NLT! :D

Tja, diese Taktik hat mich immerhin im fünften Anlauf davor bewahrt, wieder waffenlos kämpfen zu müssen. Also dann 10 von den 12 Orks besiegt waren, habe ich wieder auf Computerkampf geschaltet, denn wenn man in der Ecke steht, dann kann man ja nicht mehr von 2 Orks umzingelt werden, weil, damit der andere eingreifen kann, ja erst einmal der andere tot sein muss. Man bedenke: Die LE lag noch bei (geschätzte) 50 LE. Also auf CPU-Kampf und eine rauchen gegangen. Und als ich wieder kam, war Shila tot. Ich habe keine Ahnung, wie der Computer das geschafft hat, aber diese letzten beiden Orks waren dazu imstande, ihr die gesamte LE noch wegzunehmen. Eine nicht nachvollziehbare Statistik!

Tja, beim sechsten Versuch hat's dann endlich geklappt. Da ein Stufenanstieg anstand, sah ich es schon schwarz ankommen, dass ich nur 2 LE oder so bekommen würde. Aber wenigstens dieses Mal war mir das Glück hold: Sie bekam die maximalen 7 LE.

Also ist Shila nun Stufe 9 mit stolzen 80 LE. Besser geht's fast nicht mehr.

Allgemein möchte ich aber auch nochmal loswerden, dass ich manche Kampfabläufe nicht so ganz nachvollziehen kann. Diese blöden Orks haben wirklich so ziemlich jedes Mal getroffen und auch immer 6-7 SP angerichtet. Und wie oft Shila einen Paradenpatzer gemacht hat, steht in absolut keinem Verhältnis. Ich dachte, die Wahrscheinlichkeit dafür sei eher gering??? Bei AT/PA-Werten von 10/13 ist mir das absolut schleierhaft.
Desweiteren verstehe ich nicht, warum die Orks überhaupt noch treffen können. Dieser Orksäbel gibt -5 auf AT und PA!!! Grausam! Und trotzdem sind die noch so gefährlich. Was müssen die für Werte haben!?

In diesem Zusammenhang verstehe ich auch nicht, warum diese Orksäbel soviel wert sind. Jisila zahlt einem für einen Orksäbel etwa 6 Dukaten, was bedeutet, dass diese Waffen weitaus mehr wert sind als z.B. Khunchomer oder gewöhnliche Säbel. Wie kann das bei diesen miserablen Werten denn sein, zumal die Waffe mit einem Gewicht von 100 Unzen auch noch verflucht schwer ist? Ist irgendetwas begehrenswertes an diesen Schrottwaffen? Mir schleierhaft...

Naja, der Kampf ist geschafft. An den Kampf eine Etage tiefer, wo in etwa nochmal so viele Orks warten, mag ich noch gar nicht denken, zumal man dort nicht in eine Ecke flüchten kann, so dass immer nur ein Ork angreifen kann. Minimum sind da 2 Orks auf einmal. Eigentlich nicht machbar, ich habe ja bei der obigen sehr komfortablen Variante noch etwa 25 Wirsel verbraten müssen. Ist ein RS von 12 wirklich so fürchterlich wenig? Ich frage mich, wie ich das bei Tjalf gemacht habe. Gut, der hatte ein Schwert und keine Hiebwaffe. Aber so ein großer Unterschied darf da eigentlich nicht vorherrschen, wenn man sich die Werte ansieht.

Manchmal erhöht die NLT eindeutig den Zigarettenkonsum... ich habe erst einmal zwei hintereinander rauchen müssen, um meinen Puls wieder in normale Gefilde zu bringen.
#4
Hallo Herr Pergor!

Hast du dein erstes Riva-Solo auch so ausführlich dokumentiert? Liest sich wirklich interessant.
Probier doch beim nächsten Orkkampf mal ein Paar Gifte aus, dass sollte den Kampf verkürzen. Und wenn du alle Orksäbel und den sonstigen Schotter in Riva vertickst, sollte die Gift-Beschaffung auch kein Problem sein.

Pergor schrieb:Manchmal erhöht die NLT eindeutig den Zigarettenkonsum... ich habe erst einmal zwei hintereinander rauchen müssen, um meinen Puls wieder in normale Gefilde zu bringen.

Da fehlt dann auf der Riva-Verpackung eindeutig der Hinweis: Vorsicht! Riva spielen gefährdet ihre Gesundheit! :ironie:
Ich bin eine Testsignatur
#5
Pergor schrieb:Desweiteren verstehe ich nicht, warum die Orks überhaupt noch treffen können. Dieser Orksäbel gibt -5 auf AT und PA!!! Grausam! Und trotzdem sind die noch so gefährlich. Was müssen die für Werte haben!?

Ich würde vermuten, dass diese Mali nur für Nicht-Orks (ähh ja, ein tolles Wort :rolleyes:) gelten, dass also Orks wesentlich besser mit ihren "hausgemachten" Waffen umgehen können. Vielleicht weiß da einer unserer P&P-Spezialisten genaueres.
"Time flies like an arrow, fruit flies like a banana"
#6
turrican schrieb:Probier doch beim nächsten Orkkampf mal ein Paar Gifte aus, dass sollte den Kampf verkürzen.

Da hast du den Bericht, der sich "wirklich interessant liest", aber nicht gründlich gelesen. ;)

Pergor schrieb:Das Verwenden von Gift möchte ich nämlich zunächst meiden.

Mit Gift ist es natürlich immer schnell erledigt, insbesondere, wenn man Kukris verwendet. Aber ich experimentiere gerne ein wenig ohne Gift herum, das macht es schwieriger und damit interessanter. Ausnahmen sind da natürlich z.B. der Gehörnte, das sollte ohne Gift kaum machbar sein. Aber wenn's eben geht, arbeite ich lieber ohne Gift.

turrican schrieb:Und wenn du alle Orksäbel und den sonstigen Schotter in Riva vertickst, sollte die Gift-Beschaffung auch kein Problem sein.

Doch, ist es (bzw. wäre es). Leider geht auch ein ganzer Batzen meines Geldes für Wirsel flöten, denn nach wie vor muss ich ikn jedem größeren Kampf hier und da ein paar Wirsel schlucken. Ich habe jetzt einges gehamstert, im Tsa-Monat sind die ja für 5D bei Joruna Wirselin zu bekommen, aber das hat meine finanziellen Reservern erst einmal ordentlich dezimiert. Ich denke, ich werde es so einrichten, dass ich Toranors Bibliothek leerräumen kann (geht ja normalerweise bei Solos nicht). Und wenn man alleine ist, kann man auch nicht ganz so viel Kriegsbeute mitnehmen. Es sei denn, ich würde wirklich nach jedem Kampf zurück nach Riva rennen, aber dazu habe ich dann doch keine Lust. Ich sammle stattdessen nur die wertvollen Sachen ein und kassiere dann nach jeder Rückkehr in etwa 100D. Das reicht für eine neue Portion Wirsel und gut ist.

Weiter im Text:

Shila hat nun erfolgreich die Kriegsoger, die Spinnen, die untoten Zwerge, sowie sämtliche Orks in der ersten Etage der Zwergenbinge besiegt. Auch die 8 Órks in dem unteren Speisesaal sind vernichtet, was wie erwartet eine ganz schöne Quälerei war. Damit hat sie nun aber Stufe 10 erreicht (mit 86 LE) und steht bereits wieder kurz vor der 11. Stufe (noch 120 AP). Schon erstaunlich, wieviel AP man in Riva abräumen kann, schließlich habe ich ja noch einiges vor mir und ich bin auf Stufe 1 angefangen.
Da ich nun jedenfalls das magische Schwert eingesackt habe, werde ich mit diesem auch endlich Pergor im Magierturm (in Form des Kampfmagiers) bezwingen und dann den schönen Helm einsacken können. Der wird das ganze sicher noch etwas erleichtern.
Den Kampf gegen den Gehörnten habe ich erst einmal nach hinten gestellt (ich habe aus der vertrackten Situation mit Tjalf damals gelernt), ebenso wie den Kampf gegen den Haufen Piraten in der Kanalisation. Beide Kämpfe möchte ich nach dem Magierturm aber noch absolvieren, bevor ich dann mit der Hauptstory weitermache.
#7
Pergor schrieb:
turrican schrieb:Probier doch beim nächsten Orkkampf mal ein Paar Gifte aus, dass sollte den Kampf verkürzen.

Da hast du den Bericht, der sich "wirklich interessant liest", aber nicht gründlich gelesen. ;)

Pergor schrieb:Das Verwenden von Gift möchte ich nämlich zunächst meiden.

Naja, hab ich eigentlich schon gelesen. Das war auch eher als Empfehlung gemeint es trotzdem mal auszuprobieren. ;)

Aber lassen wir das ...
Ich bin eine Testsignatur
#8
Hallo Pergor,

Pergor schrieb:Analog zu meinem (dank tatkräftiger Unterstützung von JackyD) erfolgreich durchlaufenen Stufe 1 Gaukler Solo in Riva
nur mal ganz am Rande und leider auch off-topic (:shy:): Hatte der Gaukler die Königin eigentlich schlußendlich bezwungen? Das war im Tjalf-Thread nämlich letztlich offen geblieben.

Gruß
Zurgrimm
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
#9
Zurgrimm schrieb:Hatte der Gaukler die Königin eigentlich schlußendlich bezwungen? Das war im Tjalf-Thread nämlich letztlich offen geblieben.

Uhm... ich dachte eigentlich, dass ich ich das zuende geführt hatte. Jetzt bin ich mir da aber gar nicht mehr so sicher, normalerweise hätte ich das dann ja wohl verkündet. Kann sein, dass ich das hiermit verwechsel... da war Tjalf Stufe 21, ergo importiert.

Den entsprechenden Spielstand habe ich nicht mehr, daher kann ich das jetzt nicht nachgucken. Aber da es mit dem Stufe 21-Gaukler ja bereits nahezu unmöglich war, wird's dann wohl doch nicht geklappt haben.

Naja, aber nun wenden wir uns wieder dem Jäger-Solo zu:

Shila hat inzwischen den Magierturm erfolgreich durchlaufen und befindet sich nun wieder in Riva. Einen Dummy-Magier habe ich durch den gesamten Turm mitgeschleift (dem "Jacky-Bug" sei Dank), so dass ich Toranors Bibliothek auch leerräumen konnte. Diese Bücher und einige Tränke habe ich bei Vardari verkauft, Gesamterlös: 5764 Dukaten. Der Mann muss ja wahnsinnig viel Geld auf dem Sparbuch haben. Wenigstens hat sich jeder finanzielle Engpass nun erstmal erledigt.

Was übrigens den Sarg bei Pergor betrifft: Der kann ja lebende wieder zum Leben erwecken (mein Magier war zwischenzeitlich bei dem Kampf gegen die 2 Ghule gestorben. Den Kampf hatte ich ganz vergessen...
Merkwürdigerweise hat ein in diesem Sarg wieder erweckter Held 0 LE und lebt trotzdem. Ich bin ja nicht mit den DSA-Regeln vertraut, aber wenn jemand 0 LE hat, ist er für meine Begriffe tot. Toter als tot. Wenn ein Held im Tsa-Tempel wiedererweckt wird, hat er ja auch ein paar LE (W6 oder so).

Als nächstes will ich doch noch mal den Kampf gegen die Piraten in der Kanalisation versuchen, damit ich endlich weiter machen kann. Den Gehörnten will ich auch zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht herausfordern. Einige Daten zu Shila:

91 LE , MR18, RS 13 (dank dem Helm aus dem Magierturm)

MU16, KK20, GE14, Rest 13

Aktuelle AT/PA-Werte mit dem magischen Schwert (Hiebwaffen habe ich jetzt abgelegt): 14/12

Mal schauen, ob die Piraten ohne Gift zu bezwingen sind...
#10
Da ich momentan aufgrund... ähem... spieltechnischer Probleme eine Zwangspause einlegen muss, ist es wohl mal wieder Zeit für eine kleine Aktualisierung der Situation.

Shila befindet sich derzeit auf der Windsbraut und steht in der Kapitänskajüte, kann aber nicht mit dem Beiboot fliehen, da ich vergessen habe, Yann mitzunehmen. Yann holen kann ich auch nicht mehr, da ich sofort gefangen genommen werde, wenn ich die Kajüte verlasse. Nunja, hoffen wir mal, dass der HEX-Editor da Abhilfe schaffen kann.

Die Piraten in der Kanalisation sind besiegt (ein bißchen berichtet hatte ich ja im Bug-Thread). Die Kämpfe auf der Windsbraut stellten auch kein Problem mehr dar.

Eine kleine Zufälligkeit ist mir noch aufgefallen. Mit den Soldaten, die man betören kann, kann man ja auch ein kleines Würfelspiel spielen, bei dem der eigene Held ja schnell einiges an Geld anhäuft und die Seesoldaten werfen dann Betrug vor. Ist man diplomatisch, kann man ihnen das Geld wieder geben und verduften. Manchmal jedoch verlangen sie auch noch darüber hinaus ein "Schmerzensgeld" von 10D. Habe ich mehrmals hintereinander probiert, scheint wohl reine Willkür zu sein. Zahlt man die 10D, kann man auch ganz normal wieder den Raum verlassen.

Übrigens: Geht das nur mir so, oder ist dieses Bild von der Windsbraut, wenn die Helden "verschleppt" werden, so ziemlich das atmosphärischste, was die NLT zu bieten hat?

   

Das sieht richtig toll aus, das große Schiff im Mondlicht... die malerische Hafengegend von Riva...

Zu Shila: Sie hat mittlerweile Stufe 12 erreicht mit stolzen 98 LE. Da sie jetzt anstelle des Wintermantels das Hemd tragen kann, hat sie auch ganz gute AT/PA-Werte: 16/11 mit dem magischen Schwert aus der Zwergenbinge. Ihr TaW "Schwerter" ist allerdings erst bei +10. Viel zu wenig, um ernsthaft einen Kampf gegen die Königin in Erwägung zu ziehen. 1-2 mal werde ich noch steigern können, aber dann dürfte Sense sein. Naja, vielleicht kämpfe ich noch 2-3 mal mehr gegen die Gardisten in dem Wachturm in der Feste, dann kann ich vielleicht noch eine Stufe mehr raus kitzeln. Beim letzten Stufenanstieg wurde die KL auf 14 gesteigert und damit auch die MR auf 19.
#11
Das Bild erinnert mich irgendwie an Gothic 2 ... das war auch son tolles Spiel *schwärm*
#12
Bist du eigentlich durchgekommen, Pergor? Hats die Jägerin geschafft?
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
#13
Die letzten Wochen musste ich das aus Zeitgründen auf Eis legen. Ich weiß nicht genau, wann ich das weiter verfolge, da jetzt ja auch das neue Semester losgeht. Aber den Spielstand habe ich noch, und ich werde das auf jeden Fall noch weiter machen. Mal schauen, wann ich Zeit dafür finde. Du sollst dich ja nicht völlig umsonst mit dem vermurksten Spielstand rumgequält haben.

Dass sie die Königin packen wird, ist aber eh recht unwahrscheinlich. Das hat mein Gaukler auch nicht hinbekommen, und eine Jägerin ist insgesamt auch nur geringfügig besser, zumal ich noch nicht mal von Anfang an volle Pulle das Talent "Schwerter" gesteigert habe.
#14
Ah ok. :) Dachte schon, dass der Spielstand doch nicht mehr zu gebrauchen gewesen wäre. Würde mich daher stark interessieren, ob du damit wenigstens bis zum Spiegelkampf kommst oder die Chronologie durch meinen Eingriff völlig durcheinander gekommen ist. :frage:
Dann warten wir mal ab...
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
#15
Ich habe das Solo jetzt wieder aufgenommen. Großartig weiter gekommen bin ich aber noch nicht, aufgrund von (ausnahmsweise mal wieder) technischen Problemen musste ich jetzt wieder an dem Punkt ansetzen, nachdem sie gerade die Windsbraut verlassen hat.

So stehe ich nun im HQ der Gilde und bereite mich ein wenig auf die folgenden Spielphasen vor. Ich habe mich erst einmal hübsch mit allem eingedeckt, was man für die letzten Dungeons/Quests noch so alles braucht. Man schaue sich diese hübsche Sammlung an (das ist die Lagerstelle im neuen Gilden-HQ, in der man seine ganzen Gegenstände einlagern kann):

   

Für den restlichen Spielverlauf werde ich also nicht wieder hoch in die Stadt müssen (von der Runen-Übersetzung mal abgesehen). Und wenn ich nochmal zum Gehörten will, den habe ich ja auch noch nicht vernichtet. Das Ganze hat mich jedenfalls stolze 5600 Dukaten gekostet. Da soll noch einer sagen, man brauche in Riva kein Geld (obwohl vieles davon natürlich überflüssig ist). Jedenfalls bin ich für alle Eventualitäten - auch den Bau der Königin - bestens gewappnet.

Nun mache ich mich mal auf den Weg zur Feylamia...




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste