Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Thread für Schlaflose
Okay ... du hast mich, ich frag ja schon!
Was ist denn los?
For what it's worth, I'm glad it's you. It was nice to be happy ... for a while.
Zitieren
Das alte Problem: Langzeitarbeitslosigkeit, und ab 10. Dezember gibt es keine Kohle mehr, und dann kann auch die Agentur nicht mehr fördern. Es heißt jetzt schnell etwas finden, da ich sonst meine Ersparnisse wieder abbauen muss. Wenigstens kann ich bei meinen Eltern wohnen und habe wenig monatliche Fixkosten, aber ein Vermögen kann man sich so natürlich nicht anhäufen. Drückt mir die Daumen, ein paar Eisen habe ich noch im Feuer, und auch der Chef meines derzeitigen Praktikumsbetriebes versucht, mich irgendwo unterzubringen. Wäre die Firma größer, würde er mich ja sofort nehmen, aber das geht eben nicht.

Woandershin möchte ich auch nicht, da ich mir einen kleinen Freundeskreis erarbeitet habe, den ich nicht aufgeben will. Es gibt sicher Leute, denen es schlechter geht, aber ich will auch endlich mal selber Geld verdienen.
Hacke Tau, Kumpels!

Ihr seid Freunde der alten NLT? Freunde des Mikromanagements? Ihr sucht eine neue Herausforderung, weil euch die NLT zu leicht war?

Dann spielt doch mal Schicksalsklinge HD 1.36 von Crafty Studios!
Zitieren
Hey Lippens, ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen und Zuversicht für die Durststrecke! Es ist hoffentlich von Nutzen, dass sich der Chef deines aktuelles Praktikumsbetriebs für die einsetzt. Ich bin sicher, du hast bei deinem letzten Praktikum dort guten Eindruck hinterlassen.

Übrigens: Ich finde es richtig und wichtig, dass du sozusagen örtlich bei deinen Wurzeln bleiben willst (Mögen mir da nun viele widersprechen). Das eigene Wohlgefühl bei der Sache der Arbeit muss erhalten bleiben, gerade bei den heutigen Arbeitsbedingungen. Man muss noch nach Hause kommen können, und sich wenigstens in seinem eigenen Umfeld wohlfühlen dürfen.

Kurzum: Ganz fest die Daumen gedrückt.
Svellttaler Geschichten
Geschichten und Abenteuer aus dem Svelltland und den Schildlanden
Zitieren
es hat schon etwas geholfen, mein Chef hat für nächste Woche bei einem seiner Kunden ein Vorstellungsgespräch arrangiert. Ist zwar nur 25 h /Woche, aber dafür wäre es mein Spezialgebiet. Und ich denke, das letzte Wort ist hier noch lange nicht gesprochen. Jetzt habe ich gleich wieder so viel Mut, meine Geschichte voranzutreiben, als Ersatz für mein ursprünglich geplantes Rollenspiel. Aber dort war ich von anderen abhängig, da haben einfach zu wenige mitgemacht. Hier kann ich ganz allein meine Geschichte erzählen, und nebenbei meine modifizierte NLT ausprobieren. Ein paar Bilder sind auch dabei. Zuerst muss ich aber noch die Fehler ausbessern, die mir passiert sind: wenn man einen Gegner in einem Kampf außerhalb des Spielfeldes platziert, ist der Kampf nie zu gewinnen, weil dieser dann im Schwarzen steht und immer sofort passt. So einen Fehler poste ich hier mal, damit ihr sehen könnt, wie so etwas aussieht.

Ich denke, das wird auch nicht das letzte Vorstellungsgespräch sein, da kommt noch mehr.
Ich erzähle euch dann, wie es gelaufen ist.
Hacke Tau, Kumpels!

Ihr seid Freunde der alten NLT? Freunde des Mikromanagements? Ihr sucht eine neue Herausforderung, weil euch die NLT zu leicht war?

Dann spielt doch mal Schicksalsklinge HD 1.36 von Crafty Studios!
Zitieren
Naja, ich bin vor 5 Jahren 300km wegen der Arbeit umgezogen und plane im Moment, nochmals 500 km umzuziehen ... es geht schon. Und wenn man die Heimat nicht verlässt, weiß man auch nie, ob es in der Ferne nicht sogar besser wäre. ;)
Ich bereue nicht, von meinen Eltern und Freunden weggezogen zu sein. Erst das hat mir den Sprung ins Erwachsenenleben ermöglicht, der so nicht möglich ist, wenn die Eltern so nah sind, dass sie dich vom Stolpern direkt wieder auf die Beine rappeln können.

Klar war es schwer. Aber die Alternative wäre eine wer-weiß-wie-lange Arbeitslosigkeit.

Und wenn ein Chef eines Betriebs dich haben möchte, dann findet er eine Stelle. Alles andere ist Hinhalterei. Ist bestimmt ein unentgeltliches Praktikum und du bleibst so lang, wie er sucht, richtig? o:)
For what it's worth, I'm glad it's you. It was nice to be happy ... for a while.
Zitieren
ich hatte heute ein Vorstellungsgespräch, das mir der Chef meiner Praktikumsfirma verschafft hat. Und ich darf nächste Woche drei Tage probearbeiten. Dann wird feststehen, ob es zum Vertrag kommt oder nicht. Hier ist die mögliche Förderung der Bundesagentur der Schlüssel, denn ohne diese wäre maximal eine Teilzeitstelle möglich. In den nächsten 2 Wochen wird sich alles entscheiden.

Und nein Calesca, das Praktikum geht maximal bis 3. Dezember.
Hacke Tau, Kumpels!

Ihr seid Freunde der alten NLT? Freunde des Mikromanagements? Ihr sucht eine neue Herausforderung, weil euch die NLT zu leicht war?

Dann spielt doch mal Schicksalsklinge HD 1.36 von Crafty Studios!
Zitieren
Das klingt doch schon mal ganz gut, Lippens! Ich drück' dir jedenfalls die Daumen. Hacke tau!
Hallo, ich bin's - der Bart von Fidel Castro. Und mir ist total langweilich nie geschnitten wurde.
I'm a roleplayer. My dice are like my relationships: platonic and unlucky.
Zitieren
Lippens, als was bewirbst du dich eigentlich?

Um zum Thread was beizutragen ... ich habe heute Urlaub ... es ist 6 Uhr ... ich habe vergessen, den Wecker auszustellen. Ich hasse mich selbst.
For what it's worth, I'm glad it's you. It was nice to be happy ... for a while.
Zitieren
im konkreten Fall geht es um eine Stelle in der buchhaltung, also genau mein Traum, wenn es denn gelingt. Ich wäre aber auch mit jeder anderen kaufmännischen Stelle einverstanden. Ist in diesem Bereich schwierig, als Berufseinsteiger etwas Gutes zu finden. In den zwei Jahren seit meiner Umschulung zum Industriekaufmann kam es ganze zwei Mal überhaupt zu einem Vorstellungsgespräch, das war irgendwie ernüchternd. Daher die Maßnahmen mit den Praktika, weil mir vor allem die Praxis fehlte. Bei meinem jetzigen Praktikum war genau die Hoffnung, dass sich aus den Beziehungen meines Chefs etwas ergibt. Das könnte jetzt klappen. Zum Probearbeiten habe ich es bisher noch nicht geschafft. Also werde ich jetzt alle Energie, die ich habe, da reinstecken.

Apropos Energie: mich hats etwas erwischt, ich bin gsundheitlich leicht angeschlagen
Hacke Tau, Kumpels!

Ihr seid Freunde der alten NLT? Freunde des Mikromanagements? Ihr sucht eine neue Herausforderung, weil euch die NLT zu leicht war?

Dann spielt doch mal Schicksalsklinge HD 1.36 von Crafty Studios!
Zitieren
Bingo. I can't get no sleep...
Walisischer Käsetoast [Bild: kaesetoast.png]
Zitieren
Verfluchte Erkältunng. Und dann ist hier noch ein Rudel Suffköppe durchgezogen. Sleep no more...
Walisischer Käsetoast [Bild: kaesetoast.png]
Zitieren
Ey Rabe, gute Besserung!
Diese Uhrzeit ist allein schon ungesund. Ich hoffe, die Erkältung macht es nicht noch schlimmer.
Ich müsste in 6 Stunden wieder aufstehen ... aber noch keine Lust auf mein Bett. Das ist irgendwie auch doff ... äh, doof.
For what it's worth, I'm glad it's you. It was nice to be happy ... for a while.
Zitieren
Sechs Stunden sind für mich unter normalen Umständen schon ein unteres Limit. An schwere Maschinen würden ich mich danach nicht so gerne lassen. Wenn es im Bett doof ist, nimm doch einfach das Laptop mit. :D
Walisischer Käsetoast [Bild: kaesetoast.png]
Zitieren
Ok, dann eben nicht. :angry:
Walisischer Käsetoast [Bild: kaesetoast.png]
Zitieren
Ach komm, war doch sogar noch vor der Dämmerung. :p
For what it's worth, I'm glad it's you. It was nice to be happy ... for a while.
Zitieren
Ich glaube, das liegt an der ollen Socke auf'm Kopp. Ist bestimmt so'ne kratzige... ;)
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
Ob ich langsam meinen Schlafrhythmus wieder ändern sollte? :think: Immerhin nähert sich die Zeit, in der Sonne und Vögel auf sind, bevor ich ins Bett komm. Bislang hab ich ja noch das Gefühl nachts schlafen zu gehen. :shy:
Treffen sich zwei Streuner auf einem Fest.
Sagt der eine: "Hast du schon die schöne Halskette der Gastgeberin gesehen?"
Sagt der andere: "Nein. Zeig mal her."
Zitieren
Verzage nicht, die Frühschicht ist da! :D

Ich kann dich mir einfach unter den Arm klemmen, wenn ich ins Bett gehe. Meine Füße sind eh ständig kalt. :P
For what it's worth, I'm glad it's you. It was nice to be happy ... for a while.
Zitieren
Gestern hast du mich wohl vergessen. :sad2: Also hattest du kalte Füße und ich bin wieder nicht vor 4 ins Bett gekommen. Und heute? *auf die Uhr schau* Wird's wohl auch nicht viel früher. :rolleyes:
Treffen sich zwei Streuner auf einem Fest.
Sagt der eine: "Hast du schon die schöne Halskette der Gastgeberin gesehen?"
Sagt der andere: "Nein. Zeig mal her."
Zitieren
Ich habe dich nicht vergessen, du warst nur nicht da! :(
For what it's worth, I'm glad it's you. It was nice to be happy ... for a while.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste