Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rayman's World Mapper Fehler!
#1
Ich weiß nicht, ob man im OT-Forum Hilfe zu anderen Spielen holen kann, da ich aber keinen besseren Ort finde, schreibe ich es hierher:

Ich weiß auch nicht, wie viele Rayman 1 noch kennen. Genau genommen geht es hier aber um Rayman's World, zu dem es auch einen Mapper gibt. Das Spiel läuft unter DOSBox einwandfrei. Nur den Mapper muss ich unter Windows XP direkt laufen lassen. Doch wenn ich eine Welt aufmachen will, kommt die Meldung:

"Fehler in Installationsdatei: ubi.ini"

Ich habe sämtliche Kompatiblitätsmodi durchprobiert und auch besagte ubi.ini habe ich geändert. Doch es wurde nicht besser. :sad2:

Kann mir jemand helfen??? Kommt, sagt schon, das geht!!! Ich habe auch das Internet komplett durchgegoogelt.

Ich habe aber mehrere Verdachtsmomente: Erstens gibt da einen Parameter, SrcDataPath. Ich glaube hier liegt der Fehler irgendwo. Doch ich weiß nicht, was ich da einsetzen soll ...

Zweitens ist mir bei der Installation aufgefallen, dass ich nichts an der Installationsart ändern kann. Jemand in der Hinsicht einen Ratschlag?

Bitte ... ich will wieder mappen können!!!! :cry: :cry:
Zitieren
#2
Kopier den Text aus der ini-Datei, erstelle damit eine txt-Datei und lade das mal als Attachment hoch. Vielleicht kann man dazu was sagen, ohne das Spiel zu haben. :)
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#3
ok, kommt sofort:


Angehängte Dateien
.txt   ubi.txt (Größe: 479 Bytes / Downloads: 2)
Zitieren
#4
Auf den ersten Blick würde ich vermuten, dass du Windows auf Laufwerk D: installiert hast und Rayman damit nicht klarkommt. Viele Entwickler gehen bzw. gingen davon aus, dass man sein System üblicherweise auf C: installiert.
Wahrscheinlich will Rayman irgendwas auf C: machen und findet den Pfad nicht, weil er sich auf D: befindet... :think:
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#5
so, hab mal rebootet und auf C: installiert. Es kam dieselbe Fehlermeldung ...
Zitieren
#6
Wenn der World Mapper ausschließlich unter Windows läuft und man noch irgendwo eine alte Windows-CD hat (Win95/98/ME), kann man ähnlich wie bei DOSBox einen Emulator dafür nehmen.
Virtual PC 2007 emuliert z.B. Windows unter Windows und ist obendrein auch kostenlos. Microsoft bietet es auf seiner Webseite ebenfalls zum kostenlosen Download an.

Ideal, um neue Betriebssysteme unverbindlich zu testen, bevor man sie "richtig" installiert oder eben dafür, um Programme auf älteren Systemen laufen zu lassen, die eventuell "Windows auf C:" zwingend voraussetzen oder so.

Für 64 Bit Host-Systeme muss man bei Microsoft gucken. Chip.de hat nur die 32 Bit Version.
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#7
Erstaunlich ... Windowsemulator gibt's auch? Wusste ich gar nicht ...
Auf jeden Fall - danke für die Seite!
Zitieren
#8
(09.12.2008, 20:31)009-Greekmill schrieb: Erstaunlich ... Windowsemulator gibt's auch?
Bevor dies falsch verstanden wird: Virtual PC ist kein Windows-Emulator. ;) Das Programm stellt dir quasi einen "zweiten PC" zur Verfügung, mehr nicht. Daher braucht man auch zwingend die entsprechenden Install-CD's von Betriebssystemen, um aus Virtual PC einen "Virtual Windows-PC" oder einen "Virtual Linux-PC" zu machen. :)
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#9
In diesem Fall würde ich zunächst vermuten, dass der Mapper Probleme mit den langen Dateinamen hat. Installierst Du ihn jeweils in das Gundverzeichnis (C:\ oder D:\)?

Einen Windows-Emulator gibt es auch. (Streng genommen ist es kein Emulator, aber im Moment spielt das keine Rolle) Er heißt wine und läuft unter Linux.
Walisischer Käsetoast [Bild: kaesetoast.png]
Zitieren
#10
* Borbaradwurm kanns nicht unkommentiert lassen
(09.12.2008, 22:16)Rabenaas schrieb: Einen Windows-Emulator gibt es auch. (Streng genommen ist es kein Emulator, aber im Moment spielt das keine Rolle) Er heißt wine und läuft unter Linux.
Streng genommen ist Wine ein Emulator, es ist nur kein Hardware-Emulator. Wine stand früher sogar für Windows Emulator (siehe Wine FAQ von 1998) bevor die Wineautoren wegen des riesiggroßen Reimplementations-Aspekts (damit keine Kopie vom emulierten Windowssystem benötigt wird, genau wie bei DOSBox und MS-DOS) und der fehlenden Hardware-Emulation (weshalb Wine nur auf der Intel x86 Architektur läuft) daraus Wine Is Not a Emulator machten.
Zitieren
#11
(09.12.2008, 22:16)Rabenaas schrieb: In diesem Fall würde ich zunächst vermuten, dass der Mapper Probleme mit den langen Dateinamen hat.
Oder vielleicht mit den Leerzeichen darin.
Great people care.
Zitieren
#12
(09.12.2008, 22:16)Rabenaas schrieb: In diesem Fall würde ich zunächst vermuten, dass der Mapper Probleme mit den langen Dateinamen hat. Installierst Du ihn jeweils in das Gundverzeichnis (C:\ oder D:\)?

Unter D:/Ubisoft/Raykit hab ich's installiert.

Aber ich habe per Virtual Machine Win 98 instet - jetzt läuft der Mapper, aber der Designer nicht korrekt!!! Der ist nämlich viel zu schnell.

Na, mit DOSBox sollte es klappen - brauche nur die neueste Version rüberzujodeln ...

Oder weiß jemand wie ich den Prozessortakt der virtuellen Maschine einstelle?
Zitieren
#13
(10.12.2008, 18:21)009-Greekmill schrieb: Oder weiß jemand wie ich den Prozessortakt der virtuellen Maschine einstelle?
Hab mir mal Virtual PC und Virtual Box angeschaut. Wenn ich richtig gesehen habe, dann geht das gar nicht. Allerdings gibt es CPU-Bremsen, wie z.B. Slowdown. Damit kann man den PC ein paar Gänge runterschalten.
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#14
Slowdown hab ich selbst irgendwo noch - damit hab ich DOS-Spiele gespielt bevor ich DOSBox kannte. (noch unter Win98) - vielleicht klappt's ja ...
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste