Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Am Fluss der Zeit [Drakensang Prequel]
#1
Radon Labs/dtp hat den Nachfolger von Drakensang angkündigt: Am Fluss der Zeit. Hier bei handelt es sich um ein Prequel. Komischerweise ist die Pressmitteilung extrem vage ob es sich dabei um Drakensang 2 oder um ein/das Drakensang Add-on handelt, aber seht selbst:
Zitat:Drakensang: Am Fluss der Zeit - Prequel zum Rollenspiel-Highlight in Vorbereitung

Hamburg, 17.02.2009 - Das mit dem Deutschen Entwicklerpreis als „bestes deutsches Rollenspiel 2008“ ausgezeichnete PC-RPG Drakensang erhält ein Prequel: Wie Publisher dtp entertainment heute bestätigt, arbeitet Entwickler Radon Labs bereits an Das Schwarze Auge: Drakensang: Am Fluss der Zeit. Erscheinen wird die neue Geschichte im Drakensang-Universum Anfang 2010 für den PC.

„Drakensang-Fans und Rollenspieler erhalten genau das, worauf sie warten: Eine neue Geschichte im liebgewonnenen Drakensang-Kleid, mit vielen Neuerungen, Verbesserungen und genau so vielen bewährten Bestandteilen“, beschreibt Bernd Beyreuther, Creative Director bei Entwickler Radon Labs, Drakensang: Am Fluss der Zeit.

„Wir setzen die Drakensang-Erfolgsgeschichte fort. Wieder dürfen Das Schwarze Auge-Spieler sich auf die akkurate Umsetzung ihres Lieblingsrollenspiel-Systems freuen, wohingegen DSA-Neulinge ohne Vorkenntnisse direkt in die mittelalterliche Fantasywelt starten können“, ergänzt Markus Windelen, COO bei Publisher dtp entertainment.

Weitere Informationen zu Drakensang: Am Fluss der Zeit wird dtp entertainment in Kürze veröffentlichen.
Ich persönlich mag den kompletten Titel "Das Schwarze Auge: Drakensang: Am Fluss der Zeit" genausowenig wie den englischen Titel "Drakensang: The Dark Eye". Vor allem frage ich mich ob sie das Ding international "At the Stream of Time: Drakensang: The Dark Eye" nennen werden?
Zitieren
#2
Zitat:Drakensang-Universum

:rolleyes:
Zitieren
#3
(17.02.2009, 13:34)Borbaradwurm schrieb: Vor allem frage ich mich ob sie das Ding international "At the Stream of Time: Drakensang: The Dark Eye" nennen werden?
Der internationale Titel wird "Drakensang: The River of Time - Prequel" heißen. Siehe Pressemeldung von Betty.

Laut Betty wird ein Teil der gemachten Verbesserungsvorschläge nicht unverhallt bleiben. Man muss sehen, wie die weiteren Infos dazu ausfallen werden, die in Kürze erscheinen sollen.
Ich hoffe, dass sich Drasa 2 etwas mehr an DSA hält.
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#4
(17.02.2009, 13:34)Borbaradwurm schrieb: Komischerweise ist die Pressmitteilung extrem vage ob es sich dabei um Drakensang 2 oder um ein/das Drakensang Add-on handelt,...
Stefan Blanck hat im Ulisses-Forum geschrieben, dass es kein Add-On zu Drakensang 1 geben wird. "Am Fluss der Zeit" können wir damit als Drakensang 2 ansehen.
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#5
Schade, ich hätte mich über ein Addon gefreut. Hoffentlich wird das ein vollwertiger zweiter Teil!
--------
Warnung! Geschichte kann zu Einsichten führen und verursacht Bewusstsein!
Avatar by: Keven Law (CC BY-SA 2.0)
Zitieren
#6
Amosh aus dem DTP-Forum meldet einen Riesenartikel in der Gamestar, die jetzt am Mittwoch erscheint.

Amosh im DTP-Forum schrieb:Tipp: Am Mittwoch kommt die neue Gamestar, mit einem Riesen-Artikel über Drakensang 2.

Soviel kann ich (als Abonnent) schon mal verraten:
- Es wird zwei neue Archetypen geben: Geode und Gjalskerländer.
- Diesmal ist man auf dem Großen Fluss unterwegs, die Basis ist ein Schiff.
- Forgrimm ist wieder mit von der Partie - diesmal mit Bart.
- Weniger Teammitglieder, dafür besser ausgearbeitet
- Romanze evtl. möglich
- Alle Dialoge komplett vertont
- Ach ja, und Parzalon von Streitzig wird ebenfalls wieder mit von der Partie sein!


Quelle: DTP-Forum
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#7
Also ich freu mich auf Beide Am Fluss der Zeit und Demonicon...
[Bild: csp_fenris.jpg]
 Autor beim Gothic 3 Community Story Project & Redakteur bei MovicFreakz.de
Zitieren
#8
Wenn sie jetzt noch die Generierung freier gestalten, bin ich wunschlos (mehr oder weniger;)) glücklich!
Ist Unmögliches denkbar? Und wenn ja, warum Pfefferminztee?

*****
Zitieren
#9
Ich sag ja das KotoR "Schiff-als-Basis" Konzept ist einfach unschlagbar ;)
Zitieren
#10
Wenn die Änderung der Gruppe dann ebenso einfach wird wie in KotoR, ist das zumindest eine große Verbesserung - mich hat das Anwesen in Ferdok schon beim dritten Versuch genervt :)
Zitieren
#11
Warum nur werden nicht erstmal der Druide und die Hexe als Archetypen eingebaut?
Stattdessen bringen sie gleich den Geoden. Nagut, der Gjalsker war zu erwarten, nachdem er es schon fast in Teil 1 geschafft hatte. Hoffe mal das es nicht nur ein "normaler" Stammeskrieger oder Kundtschafter, sondern der Tierkrieger wird :)
Wer das Schwert trägt, der soll freundlich und fromm sein wie ein unschuldiges Kind, denn es ward ihm umgürtet zum Schirm der Schwachen und zur Demütigung der Übermütigen. Darum ist in der Natur keine größere Schande, als ein Krieger, der die Wehrlosen misshandelt, die Schwachen nöthet, und die Niedergeschlagenen in den Staub tritt.
- Ernst Moritz Arndt
Zitieren
#12
Habe heute in einer Spielezeitschrift geblättert und bin prompt auf den Riesenartikel gestoßen. Das sieht einfach toll aus. Ich bin mal wieder total gespannt. :)
Zitieren
#13
Spoilert er viel von der Story?
Great people care.
Zitieren
#14
Keine Ahnung. Ich stand im Geschäft und habe die Seiten nur überflogen. :D Es werden ein paar wichtige NSCs vorgestellt. Die Optik ist jedenfalls 1A.
Zitieren
#15
So wie es sich liest, wird "Am Fluss der Zeit" genau das Drakensang, was wir uns schon für den ersten Teil gewünscht hätten.

Es werden einige Personen aus dem ersten Teil wieder auf der Bildfläche erscheinen, allerdings entsprechend jünger. ;) Daneben wird es einige Gegnertypen geben, die es bereits in der NLT gibt und in Drakensang 1 nicht.
Die Geschichte spielt um 1009 BF, Boneman. :)

Und ja, es wird an vielen Kritikpunkten aus dem ersten Teil gefeilt. Und so wie es aussieht, wird man auch Quests (oder eine Quest) bei Nacht durchführen können. Riva lässt grüßen. :D

Die Anzahl der maximal 10 Begleiter, zwischen denen man auswählen und seine Truppe besetzen kann, wird verringert und die Charaktere bekommen dafür mehr Tiefgang und äußern sich auch mehr im Spiel.
Die Level werden kompakter gehalten, weite Laufwege werden durch Sprungpunkte vermieden. Die "Hauptstadt" im Spiel soll nicht wie Ferdok in einzelne Viertel aufgeteilt und beim Betreten neu geladen werden, sondern fließend ineinander übergehen.

Man kann auch in frühere Gebiete wieder zurück und dort sogar neue Quests bekommen. Es wird insgesamt alles etwas freier gestaltet, nicht mehr so linear, was das Reisen angeht.
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#16
Nur schade das es ein Prequel wird und man so seinen Helden aus Teil 1 nicht übernehmen kann... :angry2:


... sorry, irgendeinen Kritikpunkt musste ich jetzt finden. :P
Wer das Schwert trägt, der soll freundlich und fromm sein wie ein unschuldiges Kind, denn es ward ihm umgürtet zum Schirm der Schwachen und zur Demütigung der Übermütigen. Darum ist in der Natur keine größere Schande, als ein Krieger, der die Wehrlosen misshandelt, die Schwachen nöthet, und die Niedergeschlagenen in den Staub tritt.
- Ernst Moritz Arndt
Zitieren
#17
Noch als Ergänzung zu Crystal:

Basis soll diesmal kein Haus, sondern ein Schiff sein, mit dem man den großen Fluss auf und ab fährt und es so immer dort hat, wo man selber grad ist. Spart Laufwege.
Es wird eine Vollvertonung aller Dialoge geben und das Mimiksystem der Charaktere wurde erneuert.
Außerdem werden die Bäume nun nicht mehr von Speedtree generiert, sondern von Hand modelliert. So sind nun auch Baumhäuser möglich (die man eventuell betreten können wird).
Von der Story wird eigentlich nicht viel erzählt, mit Lesen verspoilert man sich also eigentlich nichts.
Die ganze (technische) Konzeptionierungsphase entfällt ja diesmal weitestgehend, so dass mehr Zeit für den Inhalt bleibt. Ich bin gespannt.

Ok, das ist untertrieben, das Spiel ist eigentlich schon gekauft. :D

Ich hoffe ja drauf, dass Gwendalas Stimme wieder an irgendwen vergeben wird. Die klingt sooo schön. =)
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
#18
Bei den Archetypen wird man auch die Auswahl zwischen verschiedenen Frisuren haben. Bernd Beyreuther schreibt im Artikel, dass sich Radon Labs hauptsächlich darum bemühen wird, den Wiederspielbarkeitswert drastisch zu erhöhen.
Das soll damit erreicht werden, indem jede Aktion, jede Entscheidung des Spielers Auswirkungen auf den weiteren Spielverlauf haben wird. Es wird somit viel mehr verschiedene Handlungsstränge geben, als noch im ersten Teil.

Auch wird man daran feilen, dass Gegner im Kampf mehr Stärken und Schwächen vorweisen werden, die es auszuloten und gegen sie einzusetzen gilt. Das Kampfsystem an sich wird aber beibehalten. Auch wenn das Prequel 23 Jahre früher spielt - Radon Labs wird bei der vierten Regeledition bleiben und nicht zur zweiten Regeledition zurückkehren.
Dieser Satz der Gamestar war dahingehend wohl ironisch gemeint. ;)

Vielleicht wird auch DSA 4.1 zum Einsatz kommen, statt DSA 4.0 wie bei Drakensang.

Mein Kritikpunkt ist der, dass die Gegend sich nicht sonderlich vom ersten Teil unterscheidet. Kosch ist hauptsächlich wieder angesagt. Schade, das hätte man eventuell mehr nach Westen Richtung Albernia, Nordmarken bis hin nach Havena ausdehnen können. Der Große Fluss fließt ja immerhin durch 7 Provinzen...
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#19
Hört sich ja ganz gut an.

Und wie ist das mit Hunger und Durst und dem Mikromanagement? :evil:
Great people care.
Zitieren
#20
Man will landschaftlich aber trotzdem mehr Abwechlsung bieten, als es in Drakensang der Fall war. Wobei ich das schon recht Abwechslungsreich fand. Immerhin ist es nunmal eine recht kleine Region gewesen, die man rund um Ferdok bereisen konnte.
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste