Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Götter und magische Waffen
#21
ach so, hast du deine gruppe nicht aus schick importiert? die wolfshöhle ist in der schicksalsklinge zu finden. ;)

was für amulette hattest du denn??? außen diesen blauen amuletten gibt es auch keine magischen amulette mehr außer den bereits erwähnten. naja das flimflam amulett aus dem totenschiff noch... aber wenn du nicht importiert hast, sondern in schweif neu angefangen bist...

zu den blauen amuletten:
sevenfold schrieb:mir fehlen alle waffen die ich im ingerimm tempel magisch gemacht hab...

scheinbar nimmt man nur die waffen mit, die von haus aus magisch sind. ist mir auch neu, ich dachte "geweihte" waffen gingen auch durch... :think:

EDIT: Zurgrimm es ist ein Fluch mit uns beiden. Wir posten irgendwie immer gleichzeitig! :D

Zurgrimm schrieb:In Tiefhusen bekommt man hin und wieder Amulette auf der Straße angeboten

Wie ich bereits schrieb: Auch in anderen Städten. Auflistung s.o. :)

Zurgrimm schrieb:(für 20 D pro Stück, glaub' ich)

Nein. Ursprünglich kosten die dann 10D. Im Normalfall kann man die Frau dann aber noch auf 8D runterhandeln. Ein lächerlicher Preis für ein blaues Amulett. Erwischt man jedoch ein Schrott-Amulett, war es ein schlechtes Geschäft, denn wenn man es verkauft bekommt man da maximal 1D für wieder (oder so...). :cool:
Zitieren
#22
Hallo,

Pergor schrieb:Nein. Ursprünglich kosten die dann 10D. Im Normalfall kann man die Frau dann aber noch auf 8D runterhandeln.
ich sollte dringend mal wieder Sternenschweif spielen, mein Wissen ist derart eingerostet... :sad2: auch kann ich mich defintiv nur daran erinnern, in Tiefhusen Amulette gekauft zu haben. Kann es denn sein, daß diese Zufallsbegegnung in den Städten unterschiedlich oft vorkommt?

Gruß
Zurgrimm
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#23
Zurgrimm schrieb:Kann es denn sein, daß diese Zufallsbegegnung in den Städten unterschiedlich oft vorkommt?

Das kann ich weder falsifizieren noch verifizieren. Aber bei mir hielt es sich immer relativ in der Waage... man hat mal mehr mal weniger Glück. Aber ich glaube nicht dass man aus dem Zusammenhang heraus auf die Städte schließen kann...
Zitieren
#24
denk ich auch, genau wie diese salamander oder der käsetoast (wobei der wirklich selten kommt, in meinem letzten durchlauf garnichmehr)
Zitieren
#25
Pergor schrieb:scheinbar nimmt man nur die waffen mit, die von haus aus magisch sind. ist mir auch neu, ich dachte "geweihte" waffen gingen auch durch... :think:

Sollte eigentlich auch so sein... :think:
Bin der Meinung, dass mir alle magisch geweihten Waffen erhalten blieben. Ich habe extra einen Testeinmarsch nach Lowangen gemacht und mir aufgeschrieben, was meinen Helden nicht weggenommen wurde, um danach die wichtigen, aber nicht magischen Gegenstände auf die drei Zurückbleiber aufzuteilen.
Falls ich die Liste noch hab, werd ich das hier oder im Lowangenthread reinschreiben (kann aber durchaus bis nächste Woche dauern :sad2: )

Noch was zu dem Bogen, der "leicht beschädigt" ist (was wirklich möglich ist!):
Ratet mal, was passiert, wenn ein Schütze von einem Nahkämpfer angegriffen wird und er einen Bogen in der Hand hat ;)
Irgendwie muss er sich ja verteidigen. Da muss eben mal kurz der Bogen zum Parieren herhalten.
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
#26
Alpha Zen schrieb:Irgendwie muss er sich ja verteidigen. Da muss eben mal kurz der Bogen zum Parieren herhalten.

Ich hätte nicht gedacht dass der Bogen in solche einem speziellen Fall als Nahkampfwaffe fungiert... :think:

Ich hatte mir in solch einem Fall immer vorgestellt der held würde dann als "Waffenlos" parieren...

Tja, wieder was gelernt. :)
Zitieren
#27
Mit Sicherheit sagen kann ich es auch nicht, ist nur ne Vermutung. Aber da mir in DSA1 auch mal ein Amulett zerbrochen ist, weil ein Held es in der linken Hand trug, wird er es wohl zum Parieren benutzt haben :D

Beim Bogen geh ich deshalb auch davon aus, dass er zur Abwehr verwendet wird.
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
#28
Hallo,

zum Thema Zerbrechen noch mal 'ne andere Frage. Mir sind mehrfach Rüstungen zerbrochen, ohne daß ich sie in der Hand trug (sondern eben am Körper). Das ist recht übel, da man das nicht so ohne weiteres mitbekommt, sie aber dann mirnichts, dirnichts keinerei RS mehr geben. Wie zerbrechen eigentlich in der NLT Rüstungen? Auch durch besonders gute Angriffe der Gegner? Ein BF für solche ist jedenfalls nirgends in den Lösungsbüchern angegeben.

Gruß
Zurgrimm
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#29
Von wegen nicht mitbekommen: Immerhin sagt er mir schon mal, daß das Kettenhemd meines Zwerges "beschädigt" ist. Also konnte ich da schon Vorsorge treffen, falls es mal ganz kaputt geht (aber auch nur, weil ich grad in den Blutzinnen bin, wo eines zu finden ist). Ich schau da regelmäßig nach, wenn ich die Ausrüstung durchchecke (wie oft bin ich schon ohne Stiefel gelaufen :sad2:). Und ich kann mir bei einer Rüstung - im Gegensatz zu einer Waffe - nicht vorstellen, daß die so von jetzt auf gleich kaputtgeht (also ohne vorher schon beschädigft zu sein), aber das ist jetzt eine reine Vermutung, geb ich zu.
Zitieren
#30
Zurgrimm schrieb:Wie zerbrechen eigentlich in der NLT Rüstungen?
Nur durch Säuregruben. Eine davon ist in der Spinnenhöhle, vor der Truhe mit dem 4. Kristall drin und die andere ist das blubbernde Becken im Bau der Königin in Riva.
Durch Angriffe konnte ich bisher noch nicht feststellen, dass das die Rüstung zerstört. :)
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#31
Crystal schrieb:Durch Angriffe konnte ich bisher noch nicht feststellen, dass das die Rüstung zerstört. :)

Doch! Auch das kommt vor! In DSA3 ist mir das auch schon des öfteren passiert. Wenn man sie lange trägt kann das schon mal vorkommen durch Kämpfe. Ist aber selten! :)
Zitieren
#32
da kann ich pergor nur zustimmen...in DSA3 sind mir auch (wenn auch selten) rüstungsteile (wie z.B. ein helm) zerbrochen.hab dasleider erst gemerkt, als ich beim schmied ein schwert reparieren wollte und in der liste auf einmal zusätzlich zu dem schwert ein helm auftauchte.
Zitieren
#33
einen helm widerum hatte ich noch nie kaputt ( :silly: ), ebensowenig wie auch platten/ketten/lederzeug. nur die rüstungen als solche (rumpf) hat es bei mir bisher ab und an mal erwischt...
Zitieren
#34
wär auch n bissel dumm wenn da stehen würde dass dein lederpanzer zerbrochen ist...aber leicht beschädigt hatte ich den glaub auch schon...*angestrengtnachdenk*^^
Zitieren
#35
Den Zwölfen zum Gruße!

Die beiden magischen Langbögen, die der Waldelf und der Zwerg aus Thorwal mitgebracht haben, waren beim Import bereits leicht beschädigt. Die Bögen verloren ihre magische Eigenschaft, wenn man sie reparieren ließ, und wurden auch im angeblich magischen Zustand von den Orks eingesackt. Ein Langbogen wurde in einem Ingerimm- und der andere in einem Rondratempel magisch gemacht. Schade, daß diese magische Wirkung beim Import nach Sternenschweif verloren geht (nicht jedoch der Grad der Beschädigung).
Ärger im Svellttal? Auf der Suche nach dem Salamanderstein? Dann hilft der Sternenschweif-Reiseführer von Kunar!
Zitieren
#36
sevenfold schrieb:wär auch n bissel dumm wenn da stehen würde dass dein lederpanzer zerbrochen ist...aber leicht beschädigt hatte ich den glaub auch schon...*angestrengtnachdenk*^^

nicht dass jetzt missverständnisse entstehen: das was der held am rumpf trägt kann kaputt gehen, egal ob es ein kettenpanzer, ein lederharnisch oder ein (und der empirisch am öftesten) waffenrock, das ist egal. die sachen an anderen stellen am körper gingen bei mir noch nie kaputt... :)
Zitieren
#37
ein helm ist mir in dsa3 auch schon kaputtgegangen ...also nicht nur sachen am torso... aber weder schilde noch arm/bein-schoner...
Zitieren
#38
Alpha Zen schrieb:Sollte eigentlich auch so sein... :think:
Bin der Meinung, dass mir alle magisch geweihten Waffen erhalten blieben.

Tja, falsch gedacht :angry2:
Magisch geweihte Waffen werden einem doch von den Orks abgenommen. Ich häng die Liste dran, falls es wen interessiert. Aber ich muss noch dazusagen, dass wirklich nur das drinsteht, was ihnen gelassen wurde und nicht das, was sie alles insgesamt dabei hatten. Die Rüstungen der Mädels sind nicht magisch, die behalten sie ja nur, weil die Orks etwas prüde sind :D


Helme und Rüstungen musste ich auch schon hin und wieder reparieren lassen. Aber ihr habt recht, bei Schilden oder Arm-/Beinschutzzeug ist mir das auch noch nicht untergekommen.

Crystal schrieb:Nur durch Säuregruben. Eine davon ist in der Spinnenhöhle, vor der Truhe mit dem 4. Kristall drin und die andere ist das blubbernde Becken im Bau der Königin in Riva.

Naja... bei ersterem kann ich nicht viel dazu sagen. Das, was da passiert, hab ich mir nicht gemerkt. Aber bei dem Becken im Bau geht die Rüstung nicht nur kaputt, sie wird vollkommen aufgelöst. Genauso wie der Rest der Ausrüstung des Helden, der dort hineinsteigt. Wenn man also den Charismabonus von 2 Punkten mitnehmen will, muss man die Gegenstände des Badenden vorher einem anderen Helden geben. Aber wenn ich mich richtig erinnere, gabs dafür sogar eine Option in der entsprechenden Textbox.


Angehängte Dateien
.txt   Was bleibt.txt (Größe: 767 Bytes / Downloads: 68)
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
#39
Hallo,

Pergor schrieb:
Crystal schrieb:Durch Angriffe konnte ich bisher noch nicht feststellen, dass das die Rüstung zerstört. :)

Doch! Auch das kommt vor! In DSA3 ist mir das auch schon des öfteren passiert. Wenn man sie lange trägt kann das schon mal vorkommen durch Kämpfe. Ist aber selten! :)
möglicherweise gibt es das auch schon in Schick. Die Krötenhaut meines Streuners war als "(abgenutzt)" gekennzeichnet und gab nur noch 2 Punkte RS, statt der üblichen 3. Denkbar wäre, daß das in der Verfallenen Herberge passiert ist, wo er 2x von einem Giftdorn an einer Truhe getroffen wurde. Vielleicht ist es auch ein Kampfschaden. Aber jedenfalls müßte logischerweise das, was abgenutzt ist auch irgendwann ganz kaputt gehen können, denke ich.

Gruß
Zurgrimm
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#40
hmm... dieses "abgenutzt" hatte ich auch schon öfter. aber da gab die rüstung (oder krötenhaut, je nachdem) gar keinen RS mehr... :frage: "abgenutzt" meint ja vielleicht auch wieder etwas anderes als "kaputt" :think:
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste