Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lowangen - Anzahl der Charaktere
#1
Für Lowangen brauche ich ja drei Chraktere. Dazu habe ich ein paar Fragen.

1. Wenn ich einen Charakter als Inventarsammler vor Lowangen von der Gruppe trennen will, wo bietet es sich am besten an? Direkt neben dem Geheimausgang bzw. vor der letzten Rast wäre eine Möglichkeit. Ginge es aber auch den Charakter samt vollem Inventar in dem Tempel in Neu-Lowangen auszusetzen und dort später wieder einzukassieren? Hat er dann noch alle Gegenstände, mitsamt Schlüsseln im Schlüsselbund? ;)

2. Kann ich Meister Eolan (beim Geheimausgang) auch zwei tote Charaktere als Geisel überlassen?
Lass es krachen bei Antamar! :D
Zitieren
#2
Gaddezwerch schrieb:1. Wenn ich einen Charakter als Inventarsammler vor Lowangen von der Gruppe trennen will, wo bietet es sich am besten an? Direkt neben dem Geheimausgang bzw. vor der letzten Rast wäre eine Möglichkeit. Ginge es aber auch den Charakter samt vollem Inventar in dem Tempel in Neu-Lowangen auszusetzen und dort später wieder einzukassieren? Hat er dann noch alle Gegenstände, mitsamt Schlüsseln im Schlüsselbund? ;)

Ja, der Tempel ist an dieser Stelle die ideale Lösung. Ich lasse die Helden mit dem Inventar immer bereits in Gashok in einem Tempel. Aber Neu-Lowangen müsste auch gehen. Der Tempel sichert auf jeden Fall alle deine Gegenstände. Und was noch hinzukommt: Du musst dich auch nicht um die Verpflegung der Helden kümmern wenn sie in einem Tempel sind. :)

Gaddezwerch schrieb:2. Kann ich Meister Eolan (beim Geheimausgang) auch zwei tote Charaktere als Geisel überlassen?

Also das habe ich noch nie probiert. :silly: i.A. sterben meine Helden auch nicht. ;) Wäre interessant, das mal auszutesten. :up:
Zitieren
#3
Hallo,

Pergor schrieb:Der Tempel sichert auf jeden Fall alle deine Gegenstände. Und was noch hinzukommt: Du musst dich auch nicht um die Verpflegung der Helden kümmern wenn sie in einem Tempel sind. :)
ja, das ist sicher ganz praktisch. Wenn man eine Lösung innerhalb des Spiels sucht, braucht man sich aber auch dann nicht um Verpflegung zu kümmen, wenn man dem Inventarsammler das Travia-Amulett aus DSA1 umhängt. Dann kann man ihn einfach in den Sümpfen stehenlassen und auf dem Weg zu Agdan Dragenfeld wieder abholen.

Wieso willst Du Meister Eolan denn Leichen übergeben, Gaddezwerch?

Gruß
Zurgrimm
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#4
Na wenn ich solo spiele, ist es einfacher zu handhaben, wenn die Dummies tot sind ;)
Aber danke für die Hinweise. Die Helden im Tempel zu lassen ist wirklich praktisch. Und glücklicherweise sind danach auch noch alle Schlüssel am Schlüsselbund :)
Lass es krachen bei Antamar! :D
Zitieren
#5
Gaddezwerch schrieb:2. Kann ich Meister Eolan (beim Geheimausgang) auch zwei tote Charaktere als Geisel überlassen?
Das wird eventuell gehen, weil Tote nach wie vor in der Gruppe sind. Ich weiß aber nicht, ob es generell auch an anderer Stelle möglich ist, Gruppen mit Toten zu teilen. :think:
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#6
falls gemeint ist, ob man beispielsweise in städten oder dungeons seine toten helden abkoppeln kann: nein! es muss sich, damit die gruppe geteilt werden kann, in jeder teilgruppe mindestens ein held befinden der bei bewusstsein ist (also weder tot noch bewusstlos). :) ob das bei eolan eine ausnahme bildet... keine ahnung... :grin:
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste