Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sternenschweif viel zu schnell
#1
Hallo, habe zur Zeit allgemein das Problem, daß das Reisen auf der Landkarte und die Kämpfe bei mir zu schnell ablaufen.
In Schicksalsklinge lief eigentlich alles normal, aber merkwürdigerweise kann ich de Schadenszahlen z.B. iun Kämpfn nicht lesen, die sind bestnfalls zwei Zentlsekunden vorhanden.
Reisen sind innerhalb von 1-2 Sekunden von einem Camp bis zum nächsten vorbei, man kriegt kaum was mit dabei.
Merkwürdigerweise scheint das Gehen in Städten und Dungeons relativ normal abzulaufen.

Nutze Dosbox 0.72 auf einem AMD64 1,8 GHz mit 2 GB RAM und Win 7 32 Bit, falls das wichtig ist.
Zitieren
#2
Wie hast du denn die CPU in der DosBox eingestellt? Wie viele cycles bzw. Prozent (steht in der Titelzeile) hast du eingestellt?
Mit Strg-F11 und F12 kannst du die Geschwindigkeit senken und erhöhen. Behebt das dein Problem?
Wenn das der Fall ist, kann man in der dosbox.conf mit cycles=... den gewünschten Wert permanent eintragen.
Hallo, ich bin's - der Bart von Fidel Castro. Und mir ist total langweilich nie geschnitten wurde.
I'm a roleplayer. My dice are like my relationships: platonic and unlucky.
Zitieren
#3
Drücke F3 und ändere den Wert beim manuellen Kampf auf "Mittel" ab, das verlangsamt die Schadenszahlen. Die Cycles sind scheinbar auch zu hoch, ändere sie auf 10000 oder 12000 ab. Das wirkt sich auf die allgemeine Spielgeschwindigkeit aus, der Strich beim Reisen sollte sich damit wesentlich langsamer bewegen.
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#4
Laut DosBox habe ich 3000 Cycles. Diese zu Verringern hat bisher nichts gebracht. Erhöhen kann ich sie nicht per Strg+F12.
Cycles ist auf Auto eingestellt bisher. Eingestellt hatte ich bisher nichts in der DosBox, sonst laufen alle Spiele ja nahezu tadellos. Wie gesagt, Schick lief fast norma, außer ich habe mal per Alt+Tab zu einem anderen Programm gewechselt, dann stockte das Spiel etwas.
Spiele z.B. auch noch Syndicate, Shattered Suns, der Clou, etc. auf der DosBox.

Wobei ähnliches Problem bei X-Com auftaucht, aber da macht es kaum was aus.

Die Geschwnigkeitsänderungen im Menü bringt leider nichts. Die Schadenszahlen sind auch mit "langsam" kaum lesbar. :(
Zitieren
#5
Mit den Cycles auf Auto wirst du immer durchs Spiel rasen. Feste Werte zwingen DOSBox dazu, konstant zu bleiben. Ändere auch mal den Menüpunkt "Textdarstellung" oberhalb von "Manueller Kampf" im F3-Menü auf "Mittel" ab.
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#6
Wie kann man feste Werte in der Dosbox einstellen?
Hab Text mal auf langsam gestellt, gerade so lesbar jetzt die Schadenszahlen und was bei den Angriffen und Paraden passiert.
Zitieren
#7
Öffne die dosbox.conf mit dem Windows-Editor Notepad (oder wie der auch immer unter Win 7 heißt) und suche die Zeile cycles. Hinter dem = trägst du einen von mir vorgeschlagenen Wert ein. Abspeichern und Spiel starten (ggfs. auch die DOSBox neu starten).
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#8
Ach so, das läuft dann noch wie in guten alten DOS Zeiten bei Autoexec.bat und Config.sys Optimierung ganz banal ohne extra Menü ab. :D
Man bin ich verwöhnt heutzutage. ;)

Edit: Win 7 findet keine Dosbox.conf
Edit 2: Ach so die heißt unter Win7 bi mir Dosbo 0.74 Options. Wenn als Notepad geöffnet heißt es dann doch dosbox.confg. Lustig.

X.x
Zitieren
#9
(23.03.2011, 15:26)Sykar schrieb: Ach so, das läuft dann noch wie in guten alten DOS Zeiten bei Autoexec.bat und Config.sys Optimierung ganz banal ohne extra Menü ab. :D
Man bin ich verwöhnt heutzutage. ;)

Genau, selber arbeiten bzw. tippen ist angesagt. :D Nix mit Maus klicken und einhändig und so. Mit DOSbox lernt man seine Tastatur wieder kennen (oh hallo, lange nicht gesehen). :lol:
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#10
Hab mal 10000 Cycles probiert, ist mir einn Tick zu träge, 8000 läuft aber ganz gut. Danke für die Hilfe. :)

Edit: Warum bringen mehr Cycles eine Verringerung der Geschwindigkeit?
Zitieren
#11
Ich vermute, weil der Programmcode nicht auf Speed getrimmt wurde. Da ja damals die CPU's auch nicht sehr schnell waren, im Gegensatz zu heute, kommt das Spiel "ins Stottern".
Irgendwo hier im Forum steht, in welcher Programmiersprache das ganze bewerkstelligt wurde.
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#12
(23.03.2011, 15:44)Crystal schrieb: Ich vermute, weil der Programmcode nicht auf Speed getrimmt wurde. Da ja damals die CPU's auch nicht sehr schnell waren, im Gegensatz zu heute, kommt das Spiel "ins Stottern".
Irgendwo hier im Forum steht, in welcher Programmiersprache das ganze bewerkstelligt wurde.

HenneNWH hat herausgefunden, dass die Schicksalsklinge mit Borland (ohne n :)) C++ 3.1 für DOS kompiliert wurde, siehe Beitrag 152 im Reverse-Engineering-Thread.

Dass mehr Cycles eine Verringerung der Geschwindigkeit bringen, liegt soweit ich weiß daran, dass die (reale) CPU deines Rechners eben nur eine bestimmte Anzahl an Cycles pro Sekunde emulieren kann. Z.b. bei 50000 cycles geht das Spiel von einer sehr schnellen (virtuellen) CPU aus und fügt dementsprechend viele Leerlauf-Instruktionen ein, um die Geschwindigkeit konstant zu halten. Die reale CPU kann aber pro Sekunde gar nicht alle Zyklen ausführen (vielleicht schafft sie nur ca. 25000 pro Sekunde) und natürlich auch nicht beurteilen, welche Instruktionen wichtig sind und welche nur "Leerlauf". Dadurch läuft das Spiel dann nur noch mit halber Geschwindigkeit.
Hallo, ich bin's - der Bart von Fidel Castro. Und mir ist total langweilich nie geschnitten wurde.
I'm a roleplayer. My dice are like my relationships: platonic and unlucky.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste