Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Image-Dateien von CDs
#21
(25.07.2013, 12:40)Borbaradwurm schrieb:
(25.07.2013, 12:26)Frudelfius schrieb: das führt aber wahrscheinlich nur dazu, dass die forderung nach dem CD-wechsel einfach ignoriert wird, oder? d.h. in der folge wird wahrscheinlich die falsche musik wiedergegeben? und wenn man die richtige haben will, kommt man um speichern, beenden, re-mounten und neustarten des spiels nicht herum?
Nein, Sternenschweif akzeptiert nur die CD nach der es auch verlangt. Was Crystal meint ist das du in DOSBox per IMGMOUNT mehr als eine CUE Datei einem Laufwerksbuchstaben zuordnen kannst. Gemountet wird zuerst immer das erste angegebene CD-Image. Mit der STRG+F4 DOSBox-Tastenkombination kannst du dann das gemountete CD-Image wechseln.
oh, das klingt ja praktisch! vielen dank für die ausführliche erklärung!

EDIT: wahrscheinlich wäre es ohnehin am klügsten, einfach die MIDI-musikoption zu verwenden, wie ohnehin hier schon mehrfach empfohlen wurde, und ich glaube auch gerne, dass dies bei modernen soundkarten qualitativ keinen merkbaren unterschied mehr macht; aber ich bin die musik von CD halt noch so gewohnt von meinem 486er früher mit dem Sound Blaster 16; da war noch definitiv ein starker qualitativer unterschied!
Zitieren
#22
Hat schon mal jemand getestet ob es auch ohne Wechsel funktioniert wenn man
die Images in zwei Laufwerke läd?

imgmount D c:\pfad\zu\image_cd1.cue -t cdrom
imgmount E c:\pfad\zu\image_cd2.cue -t cdrom
Zitieren
#23
(16.03.2015, 12:56)Modulok schrieb: Hat schon mal jemand getestet ob es auch ohne Wechsel funktioniert wenn man
die Images in zwei Laufwerke läd?

imgmount D c:\pfad\zu\image_cd1.cue -t cdrom
imgmount E c:\pfad\zu\image_cd2.cue -t cdrom

Ich jedenfalls nicht, aber das liegt auch primär daran, weil ich ohne Soundtrack spiele und dabei der CD-Wechsel wegfällt. Du kannst aber ruhig von deinen Erkenntnissen berichten, Modulok. :)
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#24
Bis zur Heldenedition musste ich mich, wie vielleicht die meisten, mit nur einer CD begnügen. Und mit Midi-Musik hat man sogar ein paar Tracks mehr.

Mich würde das aber auch mal interessieren.
Zitieren
#25
Ich werde jetzt mal einen neuen Durchgang starten und das testen. Allerdings fang ich mit Schicksalsklinge an, also wird es etwas dauern bis zum CD Wechsel. Habe leider keine alten Speicherstände mehr.
Zitieren
#26
wenn du unter DosBox spielst, kannst du doch einfach die Musik per Soundblaster 220 7 abspielen lassen. Da brauchst du auch keine CDs auszutauschen. Ich selbst besitze eine 2 CD Version, die ich gebraucht übers Internet bezogen habe. In Schick und Riva sollte es keine Probleme damit geben.

Ohne Musik/Soundeffekte wäre mir das Spiel zu langweilig.
Hacke Tau, Kumpels!

Ihr seid Freunde der alten NLT? Freunde des Mikromanagements? Ihr sucht eine neue Herausforderung, weil euch die NLT zu leicht war?

Dann spielt doch mal Schicksalsklinge HD 1.36 von Crafty Studios!
Zitieren
#27
Gravis Ultrasound ist eindeutig die besser Wahl. ;)
Zitieren
#28
Moment, ich spiele gerade die "Heldenedition" von DSA2 (bzw. ein analoges Produkt), die ich schon seit Jahren installiert habe, was möglicherweise zu Problemen führt. Ich bin gespannt, wann ich die CD2 brauche (Lowangen, Sümpfe, Tiefhusen, Phex-Tempel und so weiter...).

Ich muss erst etwas umkonfigurieren, aber das mache ich nach dem Schlafen. Irgendwelche Tipps dazu?

(19.03.2015, 10:35)Rabenaas schrieb: Gravis Ultrasound ist eindeutig die besser Wahl. ;)
Danke für den Tipp! :wave:
Zitieren
#29
Du kannst bei imgmount mehrere Images angeben und per Strg+F4 wechseln.

Wenn Du auf CD-Sound verzichtest, dann brauchst Du die zweite CD überhaupt nicht. Der einzige Unterschied sind die jeweils enthaltenen Audiotracks. Alternativ zu Gravis kannst Du auch auf die Kombination SoundBlaster+Midi gehen. Soundfonts für Schweif
Zitieren
#30
(17.03.2019, 13:14)Rabenaas schrieb: Du kannst bei imgmount mehrere Images angeben und per Strg+F4 wechseln.

Wenn Du auf CD-Sound verzichtest, dann brauchst Du die zweite CD überhaupt nicht. Der einzige Unterschied sind die jeweils enthaltenen Audiotracks. Alternativ zu Gravis kannst Du auch auf die Kombination SoundBlaster+Midi gehen. Soundfonts für Schweif

Cool, vielen Dank!
Zitieren
#31
(20.10.2011, 18:01)Malefitzfetz schrieb: Da ich aktuell gerade den Fall mit Schweif hatte, man sollte noch ergänzen, das man in der DosBox zwei Images mounten kann und diese dann mit Ctrl+F4 durchwechselt.
Code:
imgmount D c:\pfad\zu\image_cd1.cue c:\pfad\zu\image_cd2.cue -t cdrom
Ich spiele ja auch gerade wieder Sternenschweif, und dabei erscheint mir diese Option als die Beste.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste