Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Beliebige Bilder als Heldenportraits - Schritt für Schritt
#41
Hi Rat :wave:,

freigeschaltet wirst Du nach Ermessen des Admins, wenn Du gezeigt hast, dass Du Teil unserer Community sein willst. Einen Automatismus gibt es nicht. Der Sinn unseres Forums ist ja nicht, dass jeder hier anonym saugt und dann auf Nimmerwiedersehen verschwindet. Falls Du nicht weißt, wo Du anfangen sollst, wäre vielleicht der Thread Hallo allerseits ein geeigneter Einstieg.
Walisischer Käsetoast [Bild: kaesetoast.png]
Zitieren
#42
Zunächst mal eine grundsätzliche Frage: Damit man Chros Anleitung folgen kann, muss der Charakter bereits existieren, richtig?
Ferner sollte man diesem Charakter ein Portrait aus dem Schicksalsklinge-Fundus zuordnen, das man anschließend (nach der Charaktererstellung) mit einem HEX-Editor austauscht. So weit habe ich das verstanden.
In Sternenschweif ist das ganze dann nochmal schwieriger, das Portrait weiter zu benutzen - dazu muss man wieder die Grafik von seinem PC nehmen und aufwändig in die STAR.DAT integrieren. Aber möglich ist das.
(06.03.2007, 19:36)Chro schrieb: 5. Nun geht es erstmal mit einem Dummy-Portrait weiter. Nimm ein Portrait, das schon in "die Schicksalsklinge" enthalten ist und speichere es am besten schon einmal als dummy.GIF.
Nun zu meiner eigentlichen Frage: Woher soll man das Portrait nehmen? Heißt das, man soll ein CHR-Datei nehmen, mit einem HEX-Editor den Portrait-Abschnitt rauskopieren, abspeichern und dann als RAW in ein Rastergrafik-Programm laden (sodass man dann den Dummy hat)?
"Save early and save often!" - Speichere oft und speichere früh! - Ist eine alte Zockerweisheit.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste