Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Filme aus Kino, TV und auf DVD
Thema Game of Thrones (haben wir nen Serien-Thread :think: )

Ich habs ja sonst nicht mit "Gossip", aber das ist krass:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsch...59112.html

:shock:
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
Das ist wirklich heftig.
Ich kannte auch jemanden der in dem Alter war und sowas nicht überlebt hat. :(
Zitieren
Soll ich mir wohl Babylon Berlin ansehen? Bisher kenne ich nur den Titel.
Zitieren
Ich bin kein Seriengucker, aber Babylon Berlin hab ich mir angeschaut. Fand die Serie atmosphärisch und audiovisuell sehr spannend. Und inhaltlich ... wichtig. Auch wenn sie die Geschichte sehr abgedreht und überzogen darstellt und der Autor seine Phantasie hat spielen lassen. Das Buch auf dem sie basiert, habe ich wiederum nicht gelesen.
Zitieren
Laut Harrison Ford wird Chris Pine nicht der nächste Indiana Jones. Tja, äh - die schlechteste Wahl für die Rolle wäre er sicher nicht gewesen. Ob Ford ihn in Wonder Woman gesehen hat, oder wie?

https://io9.gizmodo.com/harrison-ford-od...1835010597
Zitieren
In diesem (sysmpathischen) Interview klingt das entweder sehr nach "insider", running Gag, oder gar freudscher Fehlleistung. Angeblich ist doch Chris Pratt immer wieder mal als Nachfolger-Gerücht im Umlauf gewesen...?
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
Witcher-Drama - uuund es geht los. War ja klar, dass sowas kommt.

https://redanianintelligence.wordpress.c...e-witcher/
Zitieren
Cool. Das Schwert sieht aus wie selbst geklöppelt. Bricht bestimmt schnell in 3 Teile, stylisch aber ein netter Ansatz. :up:
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
Vielleicht doch lieber nochmal "The Gamers" gucken.
Zitieren
Naja, ich hab auch schon gelesen, dass es Probe-Rüstungen für die Stuntleute sein könnten, damit die sich an das Zeug gewöhnen und trainieren können. Also mal abwarten. :)
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
Hier noch ein Bild, das wohl die Temerischen Rüstungen zeigt:

[Bild: giysrc6czb031.jpg?auto=webp&s=641077faf1...264e133f44]
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
Witcher machen die selben Leute, die auch für The Expanse zuständig sind. Das ist schon mal ein gutes Zeichen.

Aber mal was anderes - Black Adder bekommt eine 5. Season.
Zitieren
Apropo. neue. diesmal offizielle Bilder.
[Bild: csp_fenris.jpg]
 Autor beim Gothic 3 Community Story Project & Redakteur bei MovicFreakz.de
Zitieren
(09.04.2019, 20:00)aeyol schrieb: Ich bin kein Seriengucker, aber Babylon Berlin hab ich mir angeschaut. Fand die Serie atmosphärisch und audiovisuell sehr spannend. Und inhaltlich ... wichtig. Auch wenn sie die Geschichte sehr abgedreht und überzogen darstellt und der Autor seine Phantasie hat spielen lassen. Das Buch auf dem sie basiert, habe ich wiederum nicht gelesen.
Kann jetzt mitreden. ;)

Also ... schwierig. Wenn ich schon ARD degeto lese, bilden sich bei mir erste Schaumbläsche an den Mundwinkeln. Und zumindest anfangs macht die Serie die typischen Fehler. Der schlimme Sündenpfuhl Berlin wird hin und wieder angedeutet ... aber mehr dann auch nicht. Das Publikum soll ja nicht überfordert werden. Man sieht deutlich den Einfluss von GoT (Brüste!), House of Cards etc. aber es fehlt fast immer das letzte bisschen Mut. Fühlt sich etwas wie ein halber Schritt zurück an. Die Kulisse wirkt auch deutlich günstiger, wobei das Geld bei guten Drehbuchschreibern sicher besser aufgehoben wäre. Apropos, man sieht auch ziemlich deutlich, wann die sich wo bedient haben: Pünktchen und Anton, Dr. Mabuse, etc. bekommen alle ihre "Hommage". Das ganze ist eine Abenteuergeschichte mit einigermaßen "pulpigem" Charakter. Die seelischen Abgründe werden kurz und hastig skizziert, und dann geht es schon weiter mit der Story. Vieles wirkt hastig und nicht wirklich durchüberlegt. So ist das zumindest anfangs eine Reihe von schrägen Klischees. Vielleicht fühlten sich die Drehbuchschreiber auch einfach überfordert damit, eine komplexe Geschichte mit vielen Handlungssträngen zu erzählen, ohne dass es wirr wird. Ich hätte mir das insgesamt dunkler, brütender und durchgeknallter vorgestellt.

Aber genug gemeckert. Zum Ende der ersten Staffel nimmt die Geschichte Fahrt auf, wird richtig spannend (als Abenteuer). Die Charaktere sind interessante Typen und die meisten Schauspieler gut. Humor und sogar Action zünden, und es ist einfach sehr unterhaltsam. Und sieht dabei auch noch ziemlich gut aus. Die Auflösung in der zweiten Staffel fand ich dann wieder ziemlich fad. Den Cliffhanger hätte es nicht gebraucht, den Comic Relief im Doppelpack und überhaupt - die ganze Erklärung ist Käse. Schade, ich hatte mich gerade mit der Serie angefreundet. Aber wenigstens der Haupttwist ganz am Schluss war wieder einigermaßen witzig.

Gewundert hat mich, dass in Berlin so viel gepupst wird. Was soll uns das sagen?
Zitieren
Netflix plant die Veröffentlichung der ersten Folgen der Witcher-Serie noch dieses Jahr.
-> https://www.golem.de/news/the-witcher-er...42675.html
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
Juchu, 10 Jahre nach Zombieland kommt endlich Zombieland 2 ab dem 7. November :D

Zitieren
Den ersten Film finde ich ganz lustig, hoffentlich wird der Nachfolger kein fader Abklatsch.

Zumindest die Besetzung lässt hoffen, dass dem nicht so sein wird. ;)
"Alrik war durstig und hat getrunken."
Zitieren
Der Kampfstern Galaktika Reboot wird rebootet. Neben Batman und Spiderman werden jetzt anscheinend auch SF-Serien ständig neu verfilmt. Wobei der erste Reboot ziemlich gelungen war. Das Original war eher so uncool, dass es schon wieder cool war.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste