Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hintergründe und allgemeine Diskussionen zu DSA
#61
Die Dunkelelfen von DSA spielen im Spiel quasi keine Rolle... es gibt sie halt irgendwo ganz oben im Norden. In der Regel bleiben sie auch da, und niemand geht dahin...
Sie sind allerdings keine Chimären sondern Daimoniden. Was im grunde das selbe ist, nur das ein Teil der Verschmelzung ein Dämon war. Die Dunkelelfen sind also aus Hochelfen (Vorfahren der Elfen) und Dämonen entstanden. Ähnlich hat Pardona auch die Feylamia erschaffen.
Außerdem ist sie für die Gletscherwürmer, die Harpien, Kristalllibellen und noch einige Monster mehr verantwortlich...
Man nimmt an das dies aus ihrem Größenwahn entspringt, da sie sich für göttlich hält und daher Leben erschaffen will...
Sie ist mittlerweile so ca 5000 Jahre alt und liegt also mit iherer Theorie nicht mal so falsch:P
Zitieren
#62
Kunar schrieb:Es gibt übrigens eine interessante Überschneidung mit DSA: Das Titelbild zur Zwergenabenteuersammlung "Kar Domadrosch" ("Auf ins Abenteuer") erinnert stark an das Titelbild von "The Silver Streams", dem zweiten Teil der ersten Forgotten-Realms-Buchserie. In der deutschen Ausgabe wurden die Titelbilder aufgeteilt; der Teil mit dem rotbärtigen Zwerg, der ein Schild mit Bierkrug trägt, ist auf dem dritten Band "Die silbernen Ströme" zu sehen. Ein Bild vom DSA-Abenteuerband gibt's z.B. in der Wiki Aventurica.

Das ist sogar recht oft der Fall, es werden die gleichen Titelbilder für verschiedenen Romane genutzt, nur die Farbe ist nicht immer dieselbe. Ausserdem muss nicht mal immer derselbe Verlag sein.
Zitieren
#63
@Fury: Wie meinst du das? Man kann doch keinen Erzdämonen töten, davon abgesehen können die sich doch sowieso nicht in der dritten Sphäre manifestieren...Chaosenergie und so, nicht von Bestand in der Ordnung der Sphären (deswegen verstehe ich nicht, warum sich niedere Dämonen dauerhaft in Aventurien aufhalten können, die müssten eigentlich im wahrsten Sinne des Wortes zerfallen)
Mit den Fähigkeiten von Pardona meine ich, dass die ja massive Unterstützung erhalten hat, zuerst von Pyrdacor, dann vom Dreizehnten. Obwohl, ich glaube ja, dass Pardona nicht einmal einen Ansatz einer Ahnung davon hat, was die wahren Intentionen des Namenlosen sind. Eigentlich weiss das ja niemand.
Übrigens, ist Skreechu nicht auch eine Art Chimäre?
Zitieren
#64
Ja ist sie, allerdings eine von Borbarad, bzw einer seiner früheren Inkarnationen als Echse
Und die Dämonen können sich manifestieren weil ihnen jemand Astralenergie gegeben hat. Es gab sogar einen Fall in dem ein erzmagier Xarfei beschoren hat und ihn sogar beherrschen konnte. Er schickte den Erzdämon daraufhin los einen Apfel aus dem Garten zu hohlen, was dieser auch tuten musste. Tage später fand man den Magier völlig zerstückelt... seine Seele war weg...

Bei Paktierern und in den Schwarzen Landen hat es ein Dämon leichter zu erscheinen und zu bleiben aber permanent kann der nur bleiben wenn er einen dieseitigen Körper bekommt also zb Bessesenheit, Untote oder eben Chimären/Daimoniden
Zitieren
#65
Äh vercheckt, meinte eigentlich ob Skreechu nicht auch ein Chimärologe ist.
Zu den Schwarzen Landen fällt mir noch was interessantes ein: wie reagiert eigentlich das Pack dort auf die Namenlosen Tage?
Zitieren
#66
warscheinlich genauso schlecht wie überall sonst auch... der namenlose ist genauso mit den Dämonen verfeindet wie mit den Göttern...

Und ja Skreechu ist auch eine Chimärologin, in gewisser weise, da sie versucht ihre "rasse" wiederzuerschaffen. Aber sie ist selber auch eine Chimäre so wie ich das verstanden hab
Zitieren
#67
Tja, der Namenlose versuchte ja sogar, die Erzdämonen mit Hilfe der Dämonenkrone zu kontrollieren. Irgendwie hat der ein tolles Talent, sich es mit jedem zu verscherzen.
Zitieren
#68
Hehe ja eine wahre gabe :P
Wobei das Hauptproblem glaub ich schlicht ist, das er im Weg ist :P
Der Kerl ist ja in die Bresche gekettet die Mada (glaub ich) ausversehen geschlagen hat und durch die die Dämonen eigentlich ganz gerne durch wollten :)
Zitieren
#69
Ich dachte, er hat sie in den frühen Zeitaltern selbst geschlagen, damit die Dämonen die Giganten und die Götter bekämpfen. Er wollte danach, wenn beide Parteien geschwächt wären, die Götter/Giganten aus Alveran rausschmeissen und die Dämonen zurück durch die Bresche prügeln..
:yes:

Allerdings, wer weiss, das sind alles nur Sagengeschichten, vielleicht sind die Zwölfe in Wahrheit die Tyrannen und haben den Namenlosen daran gehindert, Frieden und Freiheit in Aventurien zu bewahren..
Zitieren
#70
ja hast recht die Bresche hat er selber geschlagen... Soweit ich das verstanden habe wollten aber wohl ehr die Dämonen den namenlosen versuchen...
Es gab aber irgendwo mal eine Geschichte wo Borbarad die zukunft sieht und feststellt das ganz am ende der zeit der Namenlose wieder auf seiten der Götter gegen die Dämonen kämpfen wird...
Zitieren
#71
Ja, "Die letzte Glut", wo sich Borbarad und ein Alveranier (glaub ich) unterhalten.
Der Namenlose stammt von Los/Sumu ab und vertritt letzten Endes ja auch die Ordnung.
Obwohl ich mir schlecht vorstellen kann, dass die Dämonen den Namenlosen versuchen können. Was hätten sie ihm zu bieten? Er ist doch sowieso die mächtigste Wesenheit in DSA und außerdem zu arrogant, etwas von seiner Sicht aus "minderwertigen" Dämonen zu wollen.
Zitieren
#72
Ok,
Hatte wohl wirklich den versteinernden D&D BAsilisken mit dem DSA Basilisken verwechselt.

Ist eigentlich bei DSA Dunkelelf = Eiself = Dunkelalb = Nachtalb?
Sind das alles Ausdrüccke für dieselbe Rasse?

...und wer bitte ist Skreechu?
„Wer das Schwert trägt, der soll freundlich und fromm sein wie ein unschuldiges Kind, denn es ward ihm umgürtet zum Schirm der Schwachen und zur Demütigung der Übermütigen. Darum ist in der Natur keine größere Schande, als ein Krieger, der die Wehrlosen misshandelt, die Schwachen nöthet, und die Niedergeschlagenen in den Staub tritt...“
– Ernst Moritz Arndt

Zitieren
#73
Ja das sind alles die Dunkelelfen...

Skreechu ist die "große schlange" die Heptarchin die den Asfaloth Spiltter besitzt und die Maraskankette beherrscht.
Zitieren
#74
Hat sich jemand schonmal näher mit dem Erscheinen der Elfen auf Dere beschäftigt?
Dieses "durch den eigenen Willen in der hiesigen Welt manifestieren" find ich irgendwie interessant, obwohl ich das nicht wirklich verstehe. Elfen können nicht nur Magie nutzen (wie menschliche Magier z.B.), sondern sie sind selbst Magie, soviel hab ich verstanden. Aber wie ist das genau? Zeugen die in Aventurien lebenden Elfen selbst Nachkommen, die auch in dieser Welt geboren werden, oder kommen die auch durch Selbstmanifestation in das jeweilige Lebensgebiet ihrer Rasse / ihres Volkes?
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
#75
Ich hätt mal gern ne Meinung von den hiesigen Fachleuten, um meine Kampfstärke einzuschätzen. Bin grad auf Antamar von nem Höllenhund sowas von platt gemacht worden, da würd ich ja mal gern mehr zu dieser Dämonenart wissen. Ist das echt so ein fieser Zerberus-Verschnitt, der Eingänge zur Unterwelt bewacht und ein ernst zu nehmender Gegner ist? Oder wurd ich grad von nem dämonischen Schoßhündchen vorgeführt?
Äxte sind manchmal auch Schlüssel
Zitieren
#76
Bis du in den schwarzen Landen? Äh, jeder Dämon ist eine Kampfmaschine, sogar die niedrigsten sind wahrscheinlich stärker als ein Grizzly..
Zitieren
#77
war er weiß? dann wars ein Karmanthi, zwar ein niederer Dämon aber vermutlich der heftigste von ihnen den ich kenne
Zitieren
#78
Ja, bin grad auf dem Weg dahin und hab den Wall des Todes hinter mir gelassen. Sind Dämoiden ne schwächere Abart? Die hab ich nämlich schon ein paar mal bezwungen. Oder ist das wieder so ein Chimären-Ding? Hab da noch nicht ganz den Durchblick, was die feinen Unterschiede anbelangt
Äxte sind manchmal auch Schlüssel
Zitieren
#79
das hängt davon ab... manche daimoniden sind krass manche ehr schwach im vergleich zu dämonen
Zitieren
#80
die Farbe konnt ich nicht erkennen, ging zu schnell ;) Wurde nicht angegeben, da stand nur Höllenhund.
Äxte sind manchmal auch Schlüssel
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste