Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Herokon aus und vorbei?
Phex mit Dir, Camthalion :wave: Ich freue mich, dass Du uns gefunden hast. Neverwinter scheint für einige eine neue Heimat geworden zu sein. Ich werde es demnächst mal ausprobieren.
Tut es eigentlich einer Zahl weh, wenn sie gerundet wird?
Zitieren
Camthalion! Wie schön! Hallo :D
Zitieren
Big Grin 
Hallo die Damen, zumindest ihr beiden könnt mich ja auch per E-Mail erreichen. Neverwinter ist mir tatsächlich vom Hörensagen her ein Begriff. Ich habe gerade eine Seite entdeckt, auf der alte DSA-Abenteuer im P&P-Stil nachgepsielt werden können (chromatrix), ist halt was für DSA-Fans, weniger für Leute, die auf MMOs stehen. Ansonsten fielen mir spontan nur noch die wahrscheinlich bereits bekannten Herr der Ringe Online, Arch Age oder Guild Wars 2 (alle mit massigem Download) ein. Spielt jemand die ersten beiden?
Zitieren
Ihr könnt ja auch mal einen Blick auf Antamar riskieren. Das war mW das erste DSA-MMO, hat aber jetzt eine eigene Hintergrundgeschichte.
Zitieren
(04.03.2015, 18:06)Rabenaas schrieb: Ihr könnt ja auch mal einen Blick auf Antamar riskieren. Das war mW das erste DSA-MMO, hat aber jetzt eine eigene Hintergrundgeschichte.
Der Tipp ist vielleicht nicht der schlechteste. Allerdings müßte man Herokon-Spieler vielleicht ein wenig "vorwarnen", daß Antamar mit sehr sparsamer Grafik auskommt. Es handelt sich um ein in allererster Linie textbasiertes Spiel. Die DSA-Rudimente sind meines Wissens mittlerweile tatsächlich so gut wie vollständig aus dem Spiel verschwunden, aber das Spielsystem ähnelt DSA wohl noch immer einigermaßen und die Welt bzw. die Spielinhalte stammen auch noch zu guten Teilen von Spielern mit DSA-Hintergrund.

Zu Antamar haben wir hier eine eigene Rubrik:
http://www.crystals-dsa-foren.de/forumdi...php?fid=29

Die ist mittlerweile ein wenig "eingerostet", weil nach reger gemeinsamer Spielzeit unter den Forum-Usern hier in vergangener Zeit mittlerweile immer mehr Spieler abgesprungen sind (einschließlich meiner Person). Antamar ist nicht perfekt und ich will dafür hier sicher keine Werbung machen. Aber wenn der Antamar-Bereich im Forum wieder etwas belebt würde, könnte das sicherlich nicht schaden. Zumindest Erinnerungen an eine eigene Antamar-Spielzeit haben sicherlich viele der User, die hier aktiv sind (was aufgrund der Weiterentwicklungen dort natürlich nicht heißen muß, daß die alle noch gute Tipps zum Einstieg geben könnten).
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
Obwohl, bei einer ganz bestimmten Queste doch der eine oder andere Wink mit dem Zaunpfahl drin wäre, oder? :D
Zitieren
Hmmm dann will ich auch mal meinen Senf dazugeben. Manche werden mich von Herokon sicher noch kennen - den anderen sag ich jetzt mal lieb Hallo :) Also ich kann mich Rabenaas´Aussage bezüglich Antamar durchaus anschließen. Sofern man ohne große Grafik auskommt ist dieses textbasierte Spiel durchaus mehr als nur einen Blick wert. Ein paar bekannte Leute aus HO haben schon dahin gefunden, so dass man sich recht schnell zuhause fühlen kann.
Zitieren
(05.03.2015, 00:10)Unferth schrieb: ... - den anderen sag ich jetzt mal lieb Hallo :)

Hallo zurück. :wave: Antamar hatte im Gegensatz zu HO auch recht früh Gilden und Gildenhäuser eingeführt und das hatte auch funktioniert. Man kann, denke ich mal, mit Recht behaupten, dass die Gilden das Zusammenspiel extrem gefördert haben. Zudem konnte man wegen dem grafisch geringeren Aufwand sehr zügig ganz Aventurien abbilden und somit das Reisesystem, auch per Schiff, fördern.
Dafür hat es anfangs an Questen gemangelt.
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
Das mit den Questen kann sein. War ne Weile, als noch Aventurien abgebildet war, mal dabei und kam nach der Nachricht der Insolvenz von SSS wieder dazu. Das Zusammenspiel ist auch jetzt noch so. (ich glaub nicht mal, dass die Gilden dafür unbedingt nötig sind - die community ist einfach so herzlich, offen und auch hilfreich - so wie es der Großteil auch bei HO war.) Es reichen ja schon die ganzen Interaktionsmöglichkeiten zwischen den Spielern von Flüstern (wobei ein dritter mit guter Sinnenschärfe was belauschen kann) bis hin zum Handel...
Zitieren
Ich teile durchaus Crystals Eindruck, dass die Gilden das Zusammenspiel gefördert haben. Fast meine gesamten Rollenspiel-Erfahrungen habe ich innerhalb der Gilde gehabt. Wir hatten als Draconiter sogar eine Art "Draconiter-Vademecum" verfasst und Questen veranstaltet, bei denen nach Artefakten gesucht wurde. Ich habe vielfach den Eindruck, dass auch größere RP-Ereignisse in Antamar zunächst in einzelnen Gilden (oder kleinen Verbänden aus mehreren Gilden) organisiert werden, bevor man sie dann in der Spielwelt direkt umsetzt.
Klar, die Community ist einfach RP-begeistert und freundlich, aber die Struktur der Gilden hat Kommunikation und Organisation einfach sehr unterstützt.
Hallo, ich bin's - der Bart von Fidel Castro. Und mir ist total langweilich nie geschnitten wurde.
I'm a roleplayer. My dice are like my relationships: platonic and unlucky.
Zitieren
So, ein letztes Mal Werbung für Guild Wars 2: Anlässlich der Computerspielemesse PAX East ist an diesem Wochenende Guild Wars 2 um 75%(!) heruntergesetzt, was letztlich 10€ statt 40€ bedeutet. Das ist für das Spiel wirklich geschenkt und könnte besonders für die interessant sein, die sich nicht ganz sicher sind, ob GW2 tatsächlich etwas für sie ist.

Link: http://buy.guildwars2.com

Ab nächstem Dienstag wird übrigens auch die Beta eines "Streaming-Clients" getestet, der im Wesentlichen dafür sorgt, dass man nicht alle Spieldaten auf einmal herunterladen muss und weitere Daten bei Bedarf nachgeladen werden. So reichen einem neuen Spieler ja zum Beispiel die Charaktererstellung und die Startgebiete. Spieler mit langsamer Internetleitung werden sich freuen. Details gibts hier: https://www.guildwars2.com/de/news/comin...ng-client/

Wenn jemand anfangen möchte und nicht allein durch Tyria wandern will, steh ich gerne mit Rat und Tat zur Seite :)
Zitieren
@aRestless und andere:
Hier entlang, bitte: http://www.crystals-dsa-foren.de/showthr...p?tid=4931

Habe mal einen eigenen Thread für Guild Wars angelegt. Mit diesem tollen Angebot lohnt sich das doch direkt. :D
Zitieren
Wenn man jetzt herokon-online.com aufruft, kommt eine Fehlermeldung. Deep links funktionieren aber weiterhin.
Zitieren
Bei mir kommt nur eine blank page, über google gibts auch keinen funktionierenden Link mehr und auf browsergames.de (sowie einigen ähnlichen Seiten) ist der Hinweis "Offline, Spielbetrieb wurde eingestellt" zu lesen. Das heißt dann wohl endgültig finis... Bedauerlich, dass man sich von offizieller Seite nicht etwas früher zu einem Statement hat durchringen können. Trotz der vielen schönen Stunden bleibt so ein etwas schaler Nachgeschmack.
Zitieren
(09.03.2015, 14:58)Camthalion schrieb: Bei mir kommt nur eine blank page, über google gibts auch keinen funktionierenden Link mehr und auf browsergames.de (sowie einigen ähnlichen Seiten) ist der Hinweis "Offline, Spielbetrieb wurde eingestellt" zu lesen. Das heißt dann wohl endgültig finis... Bedauerlich, dass man sich von offizieller Seite nicht etwas früher zu einem Statement hat durchringen können. Trotz der vielen schönen Stunden bleibt so ein etwas schaler Nachgeschmack.
Abgesehen von der Meldung auf browsergames.de ist das der Stand seit Anfang Februar. Du kannst die Seite über die IP Nummer erreichen (wie in wiki aventurica beschrieben) aber dich nicht einloggen.

Es besteht aber noch eine kleine Hoffnung, das das Spiel verkauft und weiterbetrieben wird. Wenn der Insolvenzverwalter hierfür keine Chance sehen würde, hätte er wahrscheinlich das Verfahren mangels Masse (und weil er auf seinem Honorar sitzen bleibt) nicht eröffnet. Das die Schreibtische und Computer genug Wert haben, glaub ich nicht. Auch nicht bei den alten Spielen. Bei der "Insolvenzmasse" kann es sich eigentlich nur um HO oder die Engine handeln. Wobei der Verkauf der Engine natürlich nicht das Weiterleben von HO erfordert. :(

Ansonsten kannst du ja als Gemüse bei Gildwar 2 anfangen. Eine Hand voll von den HO'lern und altgediente aus dem Forum hier versuchen sich da. http://www.crystals-dsa-foren.de/showthr...p?tid=4931. Die letzte Bonusaktion hast du aber verpasst.
Zitieren
(09.03.2015, 08:10)Rabenaas schrieb: Wenn man jetzt herokon-online.com aufruft, kommt eine Fehlermeldung. Deep links funktionieren aber weiterhin.

Eine leichte Veränderung könnte es gegeben haben.

Bei Denic werden mit Änderungsdatum 8.3.2015 die de Domänen von Herokon und Herokon-online anders geführt. Außerdem ergibt ein Aufruf der Seiten einen Transitvermerk.

Im übrigen sind alle Eintragungen zu Silver Style Studio bei insolvenzbekanntmachungen verschwunden.

Die Zwölfe mit euch und mit Herokon
Zitieren
Bedeutet dies nun einen neuen Anfang oder das Ende :think: Die Hoffnung stirbt zuletzt :)
Tut es eigentlich einer Zahl weh, wenn sie gerundet wird?
Zitieren
(13.03.2015, 17:08)chaison schrieb: Im übrigen sind alle Eintragungen zu Silver Style Studio bei insolvenzbekanntmachungen verschwunden.
Nein, das liegt nur daran, dass man über die uneingeschränkte Suche nur eine gewisse Zeit in die Vergangenheit schauen kann.

Die Herokon-Insolvenzeinträge sind nach wie vor über die Detailsuche:

mit Bundesland: Berlin
Insolvenzgericht: Charlottenburg
und Firma: Silver Style Studios

zu finden.

Gruß
Zitieren
(14.03.2015, 15:50)Wolverine schrieb: Die Herokon-Insolvenzeinträge sind nach wie vor über die Detailsuche... zu finden

Asche auf mein Haupt, Du hast natürlich recht.
Zitieren
Dann wird es heute wohl spannend, ob irgendwelche Dinge bzgl. der Zukunft von HO beschlossen werden. Bin mal gespannt, ob und wann wir etwas erfahren.
Hesinde mit Euch

Gharlane / Yali
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste