Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Guild Wars 2
Danke   :D

Wie sich der Drache auf die anderen Karten auswirkt, da bin auch noch drauf gespannt.

Die Savespots setzt das Spiel automatisch, die bekommt man nur zu Gesicht, wenn man sie nutzen muß.
Dachte, du meinst das Gespringe über die Felsinseln.
Klar, es gibt immernoch Passagen, die nervig sind, wenn man sie wiederholen muß, keine Frage. Ist inzwischen aber deutlich entschärft worden, im Vergleich zu früher bei der HoT-Story oder noch davor, zB.
Auch gibt es ja mittlerweile die Möglichkeit, einzelne Kapitel innerhalb der Episoden separat anzuwählen, ohne immer gleich die gesamte Episode neu spielen zu müßen (wenn man zB ein Achievemant aus dem letzten Kapitel noch "braucht" oder haben will). Man merkt einfach (jedenfalls, wenn man es dauernd daddelt), daß sie auch Dinge verbessern, muß ich sagen.
Aber das ist natürlich auch subjektiv, über die Scharfschützin zB wurde sich auch deutlich mokiert, im offiz. Forum. KA, ob ich (oder in dem Fall "wir") da nur Glück hatte(n)... brauchte wimre nur 2-3 Versuche.  :think:

Zu den Kartenwährungen (Erze/Kristalle/ect) ein wichtiger Hinweis: auf der neuen Map (Drachensturz) gibt es einen Händler im Basislager, der die alle (bis auf die neue, die dortigen "Stäubchen") verkauft gegen flüchtige Magie. Flüchtige Magie gibts auf allen Maps und deutlich mehr und schneller zu erspielen. Besonders die gravierten Scherben aus Kourna sind mühsam zu sammeln, oder auch die gebranntmarte Masse aus dem Donnerkopf-Gipfel. Verdammte Account-Bindung, da hätten sie auch lieber mal beim Gold bleiben sollen. Das kann man sich erspielen, wie man selbst es will. Und anderen aushelfen kann man damit auch besser. Naja.

Der Händler tauscht 1:20 (Kralkatiterz aus Istan 1:4), d.h., für jeweils 250 bräuchte man 5000 flüchtige Magie (für das Kralkatit 1000). Summa summarum dann 21.000 flüchtige Magie, ersatzweise.
Evtl. bekommt man die sogar schon durch das farmen auf Drachensturz zusammen, als Nebenprodukt. Beim sammeln der "Stäubchen" dort (die es auch bei Eventabschlüßen gibt, nebenbei bemerkt).

Außerdem existieren Gerüchte (Mapchat, Reddit), daß sie die Anforderung von 250 pro Mapwährung überdenken und evtl. herabsetzen. Am 28.05. werden wir es sehen.

Apropos Crafting, hierzu
(21.05.2019, 14:15)Tobi schrieb: Tag 7 (was eigentlich Hauptachievement Nr.4 ist - "ungezogene Himmelsschuppe") hat allerdings auch einen Haken. Genau genommen 2.
Zum Einen muß man wieder bestimmte Gruppenevents mitmachen. Ist aber diesmal, im Vergleich zum Greifen, nicht ganz so schlimm, denke ich. Würde nur ein einziges Event davon als knifflig bezeichnen.
2 sind Weltbosse, die eigentlich immer gut besucht sind, und ein weiteres muß man gar nicht abschließen, sondern im Grunde nur bis zu einem bestimmten Punkt fortschreiten lassen, sodaß man Zugang zu einer Örtlichkeit bekommt.
Zum anderen jedoch, und das wird Dablau gar nicht gerne hören, muß man verschiedene JP's (jumping puzzles) absolvieren. Und das sind nicht die einfachsten. Momentan glühen da die Mesmerportale, aber das wird nicht unbedingt immer so bleiben. Wenn der Drachenmounthype abebbt, muß man evtl ein Daily des jeweiligen JP's abpassen, wenn man da nicht durchkommt.

ein Nachtrag: bei diesem Achievement geht es um das Aufspühren der ausgebüxten Himmels-Jungschuppe. Beim freischalten dieser Sammlung erhält man ein "besonders stinkendes Leckerchen" samt das dazugehörige Rezept für einen Chefkoch der Stufe 300.

Dieses Rezept wird -nicht-, wie sonst üblich, für alle anderen Charaktere (also accountweit) freigeschaltet! Zumindest nicht, solange die Story noch nicht soweit freigespielt ist (bei anderen Charas).
D.h., wenn der aktuelle, storyspielende und es lernende Char kein 300er Koch ist, kann man diese Leckerchen nicht herstellen (meine Erfahrung). Vermutlich solange nicht, bis der "Koch-Char" selbst auch soweit ist, mit der Story (Theorie meinerseits).

Was man eigentlich auch gar nicht tun muß... es sei denn, man möchte dieses Achievement abkürzen. Sei es, weil man jp's nicht mag, oder das jeweilige Gruppenevent hakt (war bei mir zB in Vaabi, ganz oben rechts, mitten im Brand der Fall) zB.
Außerdem kann man es im Handelsposten von anderen Spielern kaufen, es kostet allerdings momentan um die 8 Gold.

Mit diesem Leckerchen kann man, wenn man es doppelklickt, den (sonst nötigen) Abschluß eines Events (oder das Erreichen des Endpunktes eines JP's) umgehen (die Anforderung wird adhok erfüllt).
Das funktioniert wohl nur einmal (pro Item), und auch nur beim nächstgelegenen Sammelpunkt, also auf der jeweiligen Karte.
Habe es selbst nicht getestet, weil mein Norn kein Koch ist und das Rezept quasi verpuffte, vorerst. Und das einzelne Leckerchen habe ich aufgehoben, für alle Fälle (und nicht gebraucht).

Finde ich aber dennoch eine schöne und auch recht elegante Art, Alternativen für den Spieler in so ein Achievement einzubauen.
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
Hähä. Dass die Savespots per se nicht "sichtbar" sind ist schon klar - ich meinte "entdecken" per Sterben und dort wieder starten. ;)

Und ja, ich meinte schon das Gespringe über die Felsinseln. Aber eben in dem Bereich, in dem die Inseln zusammenhängender sind und über eher hellen Wolken schweben, und noch nicht als einzelne Klumpen im freien (schwarzen) Raum.

Und in diesem "Wolken-Insel"-Bereich konnte ich eben leider keinen Savespot "feststellen", sondern erst an dessen Ende, kurz bevor es ans Felsklumpengespringe ging - wo der Raptor dann ja auch eher "schwebte". Vielleicht hat mich auch geärgert, dass ich das mit Ersatztastatur machen musste, weil meine gerade außer Gefecht war.

Die Savespots bei der Scharfschützin habe ich als deutlich fairer wahrgenommen - an jeder Ecke des Levels im Grunde. Aber vielleicht wurden die auch erst später eingefügt.


Den Kampf gegen Kralkatorrik (5. Kapitel) fand ich auch nicht schwer. Wenn ich beim Panzer-Einsatz nicht an einer blöden Stelle gestanden hätte, wäre ich da nicht einmal gestorben. :lol:


Achievement-Hunting hab ich bisher auch nicht so betrieben. Ich hab auch gar keinen Koch-Charakter. Brennt eh nur an. :silly:
Zitieren
Der Story-Abschluss hat mich dann wieder versöhnt. Das fand ich gut so. :)

Dann beginne ich mal mit dem Sammeln ... :silly:  witzig, die zweite Schuppe habe ich ganz zufällig gefunden, als ich grad eigentlich was anderes erledigen wollte.
Zitieren
Das Storyende fand ich auch toll. Sowohl, was den spieltechnischen Nervfaktor angeht - eher gering, obwohl der Kampf auch ein wenig gedauert hat und nicht unbedingt sehr einfach war - als auch den Storyinhalt, bzw. die Erzählweise. Normalerweise finde ich die humoristischen Aspekte (Taimi oder Rytlock zB locken es immer wieder raus) recht gelungen, am Ende war die Darstellung der inneren Zerissenheit Kralkatoriks aber auch ziemlich genial. Und das ganze eingebettet in der nicht ganz so simplen Kampfmechanik rüberzubringen, ohne das der Tobi dem ein oder anderen nicht mehr folgen konnte, war schon nicht schlecht.

Beim Erledigen anderer Dinge findet man öfters mal was für die aktuelle Sammlung. Ist vermutlich nicht ganz unabsichtlich so implementiert. Und in der Regel sind die kleinen Hinweise, die man meißtens in den Sammlungsbescheibungen stehen hat, auch nicht schlecht. Wobei die natürlich eher helfen, je gründlicher man die Map schon erkundet hat. Aber sie helfen gut, fand ich.
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
Die Schuppensammlung hab ich gestern schonmal abgeschlossen, das war ja machbar. Aber ich habe mir auch noch den Guide für den Rest angeschaut ... uff ... da werde ich wohl noch ein paar Monate brauchen. :silly:
Zitieren
Die Eiersammlung nach den Schuppen würde ich wohl auch wieder nach Guide machen, auch wenn es die einzige war, die ich mir so ersucht hatte. Vielleicht 1,2 mal im Zickzack über die Insel fliegen, aber was ich dabei dann nicht fünde, per Guide abklappern. Die Eier haben mich -mit- Guide etwas über eine Stunde gekostet, ansonsten habe ich locker 6 Stunden pro Tagesachievement(s) gebraucht, würde ich schätzen. Vor allem am ersten Tag auch deutlich mehr, wegen den freizuspielenden Händlern, für die man 10 Events pro Lane absolvieren muß.
Ohne frei(zeit) und auf normale Arbeitstage aufgeteilt hätte mich das alles vermutlich auch mindestens 4 Wochen beschäftigt, denke ich. Bin aber auch nicht der Schnellste, und kpl. mit Guide geht bestimmt auch schneller.  ;)
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
Ja, die freizuspielenden Händler sind arbeitsreich. Hab ich zum Glück fast geschafft - mir fehlt noch ein Event.

Die Schnellste bin ich sicher auch nicht, aber das ist mir auch wurscht. Bin mal gespannt ob ich die Jumping Puzzles hinbekomme oder mich wieder herumärgere. ;-)
Zitieren
Wenn du was brauchst, sag bescheid. Die jp's kann man ja, wie schon erwähnt, wohl abkürzen/umgehen. Notfalls geht Tobyja ein paar stinkende Würstchen kaufen, wenn Alraune sie nicht selber köcheln mag. ;)
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
Ich werde mich melden, sollte ich verzweifeln. :D

So, Medizin verteilt und die Hälfte der Eier eingesammelt. Weiter gehts ...
Zitieren
Hab leider grad eine Einschränkung entdeckt, was das angeht:

(23.05.2019, 05:34)Tobi
Zu den [b' schrieb:
Kartenwährungen[/b] (Erze/Kristalle/ect) ein wichtiger Hinweis: auf der neuen Map (Drachensturz) gibt es einen Händler im Basislager, der die alle (bis auf die neue, die dortigen "Stäubchen") verkauft gegen flüchtige Magie. Flüchtige Magie gibts auf allen Maps und deutlich mehr und schneller zu erspielen. Besonders die gravierten Scherben aus Kourna sind mühsam zu sammeln, oder auch die gebranntmarte Masse aus dem Donnerkopf-Gipfel. Verdammte Account-Bindung, da hätten sie auch lieber mal beim Gold bleiben sollen. Das kann man sich erspielen, wie man selbst es will. Und anderen aushelfen kann man damit auch besser. Naja.

Der Händler tauscht 1:20 (Kralkatiterz aus Istan 1:4), d.h., für jeweils 250 bräuchte man 5000 flüchtige Magie (für das Kralkatit 1000). Summa summarum dann 21.000 flüchtige Magie, ersatzweise.
Evtl. bekommt man die sogar schon durch das farmen auf Drachensturz zusammen, als Nebenprodukt. Beim sammeln der "Stäubchen" dort (die es auch bei Eventabschlüßen gibt, nebenbei bemerkt).

Das funzt leider nur für 5 Einheiten pro Tag, mehr will der Händler nicht rausrücken. Würde auf diese Weise (Mapwährung für flüchtige Magie kaufen) also 50 Tage dauern, theoretisch.
Sorry, falls ich da falsche Hoffnungen geweckt habe. Die Mapwährungen bleiben wohl der größte Zeitfresser, wenn man sie nicht auf Tasch hat.
Dazu kann ich dann nur noch anmerken, daß die Herzchenhändler der Maps ebenfalls die jeweilige Mapwährung verkaufen. Leider ebenfalls nur jeweils 5 Einheiten pro Tag und Charakter, und zwar gegen Karma.
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
Das hilft aber schon, danke - damit ich das Einkaufen nicht vergesse. :)
Zitieren
Aus einer voll ausgebauten Heimatini kann man übrigens auch je 3 Mapwährungseinheiten pro Tag herausholen. Die Knoten kosten allerdings jeweils 50 Gold + 10000 flüchtige Magie, das würde also nicht unbedingt als kurzfristige Anschaffung in Frage kommen. Aber man könnte das evtl. bei anderen abstauben. Biete mich selber auch gerne an dafür, meine Ini ist soweit komplett. Problem ist nur, bin zu völlig unterschiedlichen Zeiten online durch meine Wechselschicht. Diese Woche hab ich zB wieder 3 verschiedenen Schichtarbeitszeiten, da etwas regelmäßiges hinzubekommen ist schlicht unmöglich.
Aber wenn du (oder wer auch immer) mich online erwischst, ließe sich ein kurzer Homeinifarm immer einrichten.
Außerdem ist es in Götterfels bspw. so, da bieten quasi dauernd Leute an, sie in ihre (meißt volle) Homeini zum ernten zu begleiten. Im Mapchat lese ich das da dauernd, alle paar Minuten. Würde vermutlich nicht lange dauern, da jemanden zu finden, bei dem man kurz mit in die Ini könnte.
Nur so als Gedanke.


Und zu dem zweiten Hauptachievement - "Himmelsschuppen-Rettung" - ein paar Hinweise...
Da geht es um diverse (12) Himmelsschuppen des... (-Eises, -Wassers, -Feuers, ect.)
Jedes der 12 Unterachievements muß, wenn ich mich recht enstinne, durch Rücksprache mit einem Experten freigeschaltet werden (der jeweils erste Sammlungserfolg abgeschlossen).
Das sollte man auch für jede dieser 12 Sammlungen zu allererst tun, bevor man anfängt, sie abzuschließen; um nicht pausenlos wieder auf die selbe Map zurückkehren zu müßen. Da sind etliche parallel abschließbar, oft 3,4,5 auf ein und derselben Karte.
Es sind dann (wenn man mit allen 12 Experten gesprochen hat) auch immer so kleine Sammlungszielmarkierungen auf der jeweiligen Karte. Das spart viel gesuche und hin und her gereise.

Zuerst würde ich versuchen, den Ober-Dschinn in Vaabi zu erwischen. Der vereint gleich 4 Experten in einem, ist aber nur nach Ende eines bestimmten Events anzutreffen.

wenn, dann hier:    

Wenn alle 12 freigeschaltet sind, gibt es 2 Besonderheiten, die ich für erwähnenswert erachte.
An einer Örtlichkeit im Wüstenhochland sind 3 verschiedene Aufgabenziele, fürs Ei des Wasser, des Eises und des Feuers.
Da muß man in die alten Zwergenkatakomben, analog in die jeweilige Kammer des...
   
Die Feuerkammer kann man sich sparen, es reicht ein kurzes Bad in der Lava der Zentralkammer (von wo aus man in alle anderen gelangt). Kurz durch einen der Feuerfälle fliegen oder unten mit dem großen Zeh reinditschen... aber nur kurz bitte! :D Das sollte dann reichen und man muß nur noch in die Wasser- und in die Eiskammer.

Zum Zweiten: Einer der Sammlungshinweise für die Elon-Flußlande (...Tapferkeit) erfordert das Doppelgängerevent, das nach der dortigen Kartenmeta erscheint.
   
Da habe ich einfach die Meta mitgemacht und den Erfolg beim Niederstrecken des Endbosses erhalten.
Das Auftauchen des eigenen Doppelgängers ist zufallsabhängig, war aber auch gar nicht notwendig.
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
(27.05.2019, 19:22)Tobi schrieb: Aus einer voll ausgebauten Heimatini kann man übrigens auch je 3 Mapwährungseinheiten pro Tag herausholen. Die Knoten kosten allerdings jeweils 50 Gold + 10000 flüchtige Magie, das würde also nicht unbedingt als kurzfristige Anschaffung in Frage kommen. Aber man könnte das evtl. bei anderen abstauben. Biete mich selber auch gerne an dafür, meine Ini ist soweit komplett.
Ich dachte bei den Knoten aus PoF geht das nicht mehr.
Zitieren
Ich habe noch nie irgendwas mit der Heimat-Ini gemacht. :D
Zitieren
(27.05.2019, 21:31)aeyol schrieb: Ich habe noch nie irgendwas mit der Heimat-Ini gemacht. :D

Ist mir schon klar, daß du GW2 nicht in dem Maße eines Heimatini-Ausbaus daddelst; deshalb mein Hinweis, daß sich das nicht kurzfristig lohnt, bzw. auch gar nicht machbar wäre, resourcentechnisch.

Jedoch
(27.05.2019, 21:16)Dablau schrieb:
(27.05.2019, 19:22)Tobi schrieb: Aus einer voll ausgebauten Heimatini kann man übrigens auch je 3 Mapwährungseinheiten pro Tag herausholen. Die Knoten kosten allerdings jeweils 50 Gold + 10000 flüchtige Magie, das würde also nicht unbedingt als kurzfristige Anschaffung in Frage kommen. Aber man könnte das evtl. bei anderen abstauben. Biete mich selber auch gerne an dafür, meine Ini ist soweit komplett.
Ich dachte bei den Knoten aus PoF geht das nicht mehr.

Das wäre schade, in der Tat. Hab ich noch nichts von gehört, will ich aber nicht ausschließen. Es fragen allerdings auch momentan öfters Leute nach LS4-Knoten-Besitzern; wenn das nicht mehr ginge, hätte das irgendwer im Mapchat schonmal erwähnt, würde ich jetzt vermuten. Aber käme natürlich auf einen Versuch an.
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
Es sei denn es würde dann jetzt rausgepatcht.

Naja, ich hab die Eiersuche abgeschlossen und bin damit heut zum ersten Mal gegen so ein TimeGate gedengelt.
Zitieren
Das mit den Knoten hab ich schon vor Monaten gehört. Vielleicht bezog sich das aber auch auf Knoten wie den Jagdauftrag oder das Beet.
Zitieren
Haha ... wenn man bestimmte Erfolge noch nicht erspielt hat, artet das noch in etwas mehr Arbeit aus. Ich musste erstmal ein paar Türen mit Runen öffnen. :silly:
Zitieren
Oh, hätte angenommen, daß da wieder ein paar Messmer rumstehen und Leute porten, in die Kammern.

Immerhin sind, laut Patchnotes gestern, tatsächlich die Timegates auf 2 Std. gesenkt worden.
Leider wohl keine Änderungen an den Mapwährungserfordernissen, aber dafür (angeblich) deutliche Erhöhungen der Beuteabwürfe besiegter Gegner auf den PoF-Karten. Und ein paar der schwereren Gruppenevents haben sie wohl auch entschärft.

Wegen der Homeini bin ich noch nicht schlauer. Ja, es gibt Teile, die man nur selbst "benutzen" kann (Jagdauftrag und Schatztruhe zB), wenn das auch die LS4-Knoten betrifft, ist mir das entgangen.
Mal schauen, irgendwie locke ich nochmal jemanden in meine Heimatini und zwinge ihn, mir zu sagen, ob er daran looten kann oder nicht. :evil:
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
(29.05.2019, 10:21)Tobi schrieb: Wegen der Homeini bin ich noch nicht schlauer. Ja, es gibt Teile, die man nur selbst "benutzen" kann (Jagdauftrag und Schatztruhe zB), wenn das auch die LS4-Knoten betrifft, ist mir das entgangen.
Mal schauen, irgendwie locke ich nochmal jemanden in meine Heimatini und zwinge ihn, mir zu sagen, ob er daran looten kann oder nicht.  :evil:

Von den LS4-Knoten habe ich nur den Brandstein oder wie der heißt. Der mit dem Rosenquarz. Die anderen habe ich nicht mehr geholt. Wenn das stimmt, dass man nur die looten kann, die man selber auch hat (was aber unlogisch klingt, wer kauft schon die Knoten für die Ini, bestimmt nicht jeder! Siehe aeyol :D), dürfte ich den Difluorid-Kram und was danach noch kam gar nicht sehen oder ernten dürfen.

Wenn du willst, können wir mal einen Abend zum Testen ausmachen, Tobi.
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste