Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neuer Asterix-Band
#1
:jippie: Asterix - Der Papyrus des Cäsar :jippie:
Band XXXVI (wird wohl leider mit "36" bedruckt...)
Band 2 n.U. (nach Uderzo; Text: Jean-Yves Ferri / Zeichnungen: Didier Conrad)
Inhalt lt. Stuttgarter Nachrichten noch weitestgehend geheim.
Spiegel online weiß (ein klein wenig) mehr: Julian Assange-Figur klärt das gallische Dorf auf. :D
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
#2
Danke für die Info, wenn er in etwa so humorig wird wie der vorhergehende Band dann freu ich mich ;)
Zitieren
#3
Ich bin schon richtig neugierig drauf :jippie:
Tut es eigentlich einer Zahl weh, wenn sie gerundet wird?
Zitieren
#4
Ja, die machen da eine ziemliche Geheimniskrämerei draus. Drei der Seiten kann man hier schon mal ansehen:
http://www.huffingtonpost.fr/2015/10/12/...77412.html

Für die Texte muß man allerdings Französisch können (was ich nicht kann). Aber das Titelbild gibt auch auf Deutsch schon zu sehen; nebst einem Interview mit dem Übersetzer (der aber eben auch nichts zum Band sagen darf):
http://www.comic-report.de/index.php/ver...-interview
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#5
Und, hat ihn außer mir schon jemand gelesen?

In den Kritiken kommt er durchaus gut weg, soweit ich sehe. Mein eigener Eindruck ist, daß er mit den alten Klassikern, die im Französischen von René Goscinny getextet wurden, nicht ganz mitkommt, aber doch gute Unterhaltung mit einigen lustigen Wortspielen (auch solchen, die man erst auf den zweiten Blickt sieht) ist.
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#6
(26.10.2015, 14:20)Zurgrimm schrieb: Und, hat ihn außer mir schon jemand gelesen?
Am ersten Tag natürlich, was denkst du denn?

(26.10.2015, 14:20)Zurgrimm schrieb: In den Kritiken kommt er durchaus gut weg, soweit ich sehe. Mein eigener Eindruck ist, daß er mit den alten Klassikern, die im Französischen von René Goscinny getextet wurden, nicht ganz mitkommt, aber doch gute Unterhaltung mit einigen lustigen Wortspielen (auch solchen, die man erst auf den zweiten Blickt sieht) ist.

Ja, kann von der Story, Wortwitz und der Zeichnung nicht ganz mit der Hochphase mithalten, aber besser als die letzten allemal. Wenn ich nur die beiden Alben vom neuen Team vergleichen sollte, würde ich sagen fast gleichgut, mit Tendenz zu dem ersten (Asterix bei den Pikten).

Für meinen Geschmack sind aber viel zu viele aktuelle Bezüge drin. In 20 Jahren kann man damit wahrscheinlich nix mehr anfangen.
Zitieren
#7
Ich habe ihm heute gelesen und war sehr positiv überrascht.

Es ist nicht nur die Durststrecke seit Asterix im Morgenland durchbrochen, er kann meiner Meinung nach sogar mit den Alten mithalten.
Vielleicht sollte ich mal wieder alle lesen und ein persönliches Ranking erstellen :think:

[Bild: missriva.jpg]
Zitieren
#8
Fand den Band auch recht gelungen, kann man auf jeden Fall empfehlen. Ob man den Vergleich mit älteren Bänden eher positiv oder eher negativ zieht, wird wohl eine Generationsfrage sein oder werden. Für mich ist das Level nah genug an den alten Heften. :respect:


Heute trudelte mit der Zeitungslieferung ein Infoflyer zu Asterix erobert Rom, das Buch zum Film, ein.
Angekündigter Erscheinungstermin: 03.11.2016

Der einzige Asterix-Film, der nicht auf einem Comic basierte. Und der mit Abstand beste, wie ich finde. Laut dem Flyer ist dieses "illustrierte Buch zum Film" seit 1976 in Deutschland unveröffentlicht, was sich für mich so anhört, als gäbe es dieses schon seit jeher, nur eben nicht auf deutsch. Na, ich laß mich mal überraschen.
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
#9
(13.09.2016, 06:26)Tobi schrieb: Laut dem Flyer ist dieses "illustrierte Buch zum Film" seit 1976 in Deutschland unveröffentlicht, was sich für mich so anhört, als gäbe es dieses schon seit jeher, nur eben nicht auf deutsch.
Doch, ein Buch zum Film gibt es auch auf Deutsch schon lange, ist aber verlagsseitig auch schon lange vergriffen:
https://www.amazon.de/Asterix-Sonderband...770400003/

Das ist allerdings kein Comic, sondern ein illustrierter Prosa-Text (der mit dem Film m.E. nicht mitkommt). Ob dieses neu angekündigte Buch jetzt eine Neuauflage des uralten Buches oder etwas Neues ist, weiß ich aber natürlich auch nicht.

Den Film "Asterix erobert Rom" mochte ich nie so wirklich. Der ist so surreal und das Ende paßt nicht zu den Comics und den anderen Zeichentrickfilmen, weil es eben recht kraß die Geschichte verändert und keine Fortsetzung zuläßt. Wenn man das ausblenden kann, ist der Humor aber trotzdem ganz gelungen.
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#10
Ich fand AeR genial. Ist mein Lieblingswerk von Uderzo und Goscinny, gerade wegen des Surrealen. Es passt ja auch nicht direkt zur offiziellen Geschichtsschreibung, an die sich Asterix in etwa hält. ;)
Zitieren
#11
Ja, Asterix erobert Rom fällt in mehrerlei Hinsicht etwas aus dem Rahmen, stimmt schon. Aber bei keinem der anderen Filme konnte ich auch nur annähernd so herzhaft lachen, wie hier. Den Humor der Comicbände fängt er - und in meinen Augen nur er - grandios und geradezu perfekt ein. Ich muß nur an Obelix' perplexen Gesichtsausdruck denken, als er sich verzweifelt durch die Geisterrömer fuchtelt, und kann mein Grienen kaum zügeln. Legendär. :respect:

Und danke für den Link, Zurgrimm. Die haben auch das neue Buch schon drinnen.
https://www.amazon.de/Asterix-erobert-Ro...QTR97T0P45
Mit exakt demselben Text des Flyers, den ich heute morgen in der Hand hatte. Könnte tatsächlich nur eine Neuauflage sein. Wir werden sehen.

Edit: lt. Flyer soll der Band übrigens nur 7,99 € kosten. Falls das stimmt, wäre eine etwaige Vorbestellung leicht übertrieben.
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
#12
(13.09.2016, 06:26)Tobi schrieb: Heute trudelte mit der Zeitungslieferung ein Infoflyer zu Asterix erobert Rom, das Buch zum Film, ein.
Und bei mir trudelte kürzlich das Heft (bzw. "Buch", aber eben im Softcover) ein. Die Geschichte ist mäßig, man merkt halt, dass sie eigentlich für einen Film geschrieben ist. Im Text wirken die teils recht harten Schnitte zwischen den Szenen irgenwie störend. Und auch der Witz aus den Comics kommt in den Erzähltexten nicht so richtig rüber, finde ich. Aber die Zeichnungen sind sehr schön geworden. :)
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#13
Klingt wie das "Problem", das ich immer mit den Filmen hatte, die es als Comic gibt - in diesem Fall nur anders herum.
Besten Dank für die Erinnerung. War mir doch glatt vom Radar gerutscht, das Heft. Werd Morgen gleich mal Ausschau halten. :)
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
#14
Am 19.10.2017 wird's nun sogar schon Band XXXVII geben. Er wird "Asterix in Italien" heißen und natürlich wieder von dem neuen Autorenduo stammen:
http://www.spiegel.de/kultur/literatur/a...41978.html
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#15
Großartig. :jippie:
Klingt auch recht interessant, hab mir noch nie Gedanken gemacht, ob es in italienischen Regionen auch Unterschiede wie zwischen Preußen und Bayern geben könnte. Kam mir immer recht homogen vor, dieses Italien. War allerdings auch noch nicht oft dort.
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
#16
Ich glaube, kein Land ist homogen. In Italien herrschen bspw. große Rivalitäten zwischen Rom und Mailand oder zwischen Sizilien und dem Festland-Italien. Das wird im Heft vielleicht auch thematisiert werden.
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#17
Heute Nacht frisch hereingeflattert... am Kiosk ihrer Wahl... ASTERIX IN ITALIEN ist da!  :jippie:

Kommt, einen Spoiler muß ich raushauen: am Ende gibst - ein Festgelage!  :jippie:

Ach und, sollte man den Threadtitel umbenennen?  :think:  Falls das überhaupt noch geht. "Asterix - Neu - jetzt!" oder so ähnlich?
Edit: tut gar nicht Not, hab grad gesehen, daß der Betreff änderbar ist und dann auch so angezeigt wird, unter "neueste Beiträge". Sehr gut.
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
#18
Asterix ist so populär, der schafft es sogar in die Tagesschau -> http://www.tagesschau.de/kultur/comics-asterix-101.html
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#19
Ich -wusste- das ich was vergessen hatte.

(19.10.2017, 06:26)Tobi schrieb: Kommt, einen Spoiler muß ich raushauen: am Ende gibst - ein Festgelage!  :jippie:
:lol:
Du böser, du.
Zitieren
#20
Derzeit läuft ja ein Animationsfilm mit dem Titel "Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks" im Kino. Den habe ich mir angesehen, kann ihn aber nicht empfehlen. Man erfährt nicht nur nicht das Rezept des Zauebrtranks (damit war zu rechnen ;) ), sondern es steckt auch von den Comics nicht viel drin. Vielleicht ist er etwas, wenn man kleine Kinder hat, das mag sein. Aber mit den alten Zeichentrickfilmen ist er m.E. nicht zu vergleichen; viel zu actionslastig und zu wenig liebevoll.

Interessanter ist das zugehörige Album:
https://www.presseportal.de/pm/8146/4203121

Zwar ist die Geschichte darin - die als Prosatext erzählt wird, nicht als Comic! - ebenso flach wie im Film. Aber die Zeichnungen (die hier von einem anderen Zeichner stammen als bei den Comics) sind m.E. durchaus hübsch. Wer sich also ungeachtet eines eher dürftigen Textes an großformatigen Asterix-Zeichnungen erfreuen kann, mag zumindest die knapp 7 Euro für die Softcover-Ausgabe investieren.

Wer bei den Comics bleiben will, muss sich aber auch nur noch bis Oktober 2019 gedulden. Soweit ich gelesen habe, soll dann - zum 60-jährigen Jubiläum der Reihe - der XXXVIII. Band erscheinen:
http://www.comic-report.de/index.php/eve...laeum-2019

EDIT: Nachtrag: Aber Vorsicht beim Kauf des o.g. Filmbuches. Es gibt noch ein anderes mit blau gehaltenem Titelbild, das unter dem Untertitel "Das offizielle Buch zum Film" vertrieben wird und nicht die schönen Zeichnungen beinhaltet, sondern nur "Screenshots" aus dem Film (die nocht sonderlich hübsch sind m.m.N.).
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste