Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LMK - The Lady, the Mage and the Knight
#1
Ich bin gerade zufällig darüber gestolpert, dass man die Tech Demo von LMK über GOG bekommen kann. Sie liegt dort offenbar allen Divinity Spielen als Zugabe bei.

Da das Spiel, das von Larian Studios und Attic entwickelt wurde, mal ein DSA Spiel hätte werden sollen, interessiert es vielleicht jemanden.

Hier ein Let's Play dazu: https://www.youtube.com/watch?v=qqU1Na6njMQ

Ich finde es ja sehr schade, dass das Spiel nie als solches veröffentlicht wurde!

Zur Unterhaltung noch der Trailer dazu: https://www.youtube.com/watch?v=ZSAL2-hFqPQ
Laut diesem Trailer spielte LMK auf Rulat: http://www.wiki-aventurica.de/wiki/Rulat
Zitieren
#2
Sehr interessant. Ja, Rulat während der Magierkriege.
Zitieren
#3
Die Zugabe gabs wohl schon 2012 als Aktions-Goodie - nicht für Steamnutzer. Das ärgert mich nun ein wenig, weil ich die Spiele nur auf Steam habe.

Hier kann man noch in Animationen und Konzepten/Storyboards stöbern: http://valaraukar.de/LMK_d.html
Zitieren
#4
Auf der PC-Player 5/98 war damals ein Video-Bericht mit dem Vorspann und einem Besuch bei Attic.
Zitieren
#5
(01.04.2016, 22:20)aeyol schrieb: Ich bin gerade zufällig darüber gestolpert, dass man die Tech Demo von LMK über GOG bekommen kann.
Ich weiß ja nicht, was die unter "Tech Demo" verstehen. Aber das Spiel soll doch schon zu mindestens 3/4 fertig gewesen sein - man liest, der "Gold-Status" sei nur ca. 6 Monate entfernt gewesen. Da müßte es eigentlich schon eine Alpha-, wenn nicht gar eine Beta-Testversion des Spieles gegeben haben.

(01.04.2016, 22:20)aeyol schrieb: Ich finde es ja sehr schade, dass das Spiel nie als solches veröffentlicht wurde!
Lange Zeit fand ich das auch, jetzt aber nicht mehr wirklich, nachdem ich in der Wiki-Aventurica gelesen habe, was es geworden wäre:
http://www.wiki-aventurica.de/wiki/LMK

Vor allem aus dem Interview-Ausschnitt unten geht hervor, daß es eine originäre Nicht-DSA-Entwicklung war, der die DSA-Marke im Nachhinein aufgepfropft werden sollte. Man hat die Handlung absichtlich weit in die Vergangenheit verlegt, um nicht-kanonische Monster besser erklären zu können.

Und nebenbei soll es sich wohl um eine Art Diablo-Klon gehandelt haben. Mit der NLT hätte das also wohl wirklich nicht mehr viel zu tun gehabt - und ob mit dem DSA-Spielsystem ist ebenfalls fraglich. Ich bezweifle, daß es meinen Geschmack getroffen hätte. Gekauft hätte ich es damals zweifelsohne (hatte ja sogar im Zuge des "Riva"-Kaufs das "DSA-Abo" bei Attic für weitere DSA-Computerspiele abgeschlossen, die dann nie kamen).
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#6
Was ist denn ein DSA-Abo?
Zitieren
#7
Das konnte man auf der Bestellkarte, über die ich auch die Lösungsbücher bestellt habe, damals ankreuzen. Ich hatte es so verstanden, daß man dann alle bei Attic erscheinenden DSA-Computerspiele gleich bei Erscheinen zugeschickt bekommt. So konnte man keines verpassen und mußte sich nicht umschauen, ob der lokale Spielehandel es hatte bzw. wann er es reinbekam. - Also im Grunde sollte es wohl eine Art "blinde" Vorbestellung sein für Spiele, auf denen das DSa-Logo prangen würde.
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#8
Wow! :shock:
Insofern ist es vielleicht besser, dass LMK nicht rausgekommen ist. :D

Das habe ich damals nicht gesehen, und mir blind Vollpreisspiele für DM120,- kommen zu lassen, wäre auch ausgeschlossen gewesen.
Zitieren
#9
@Zurgrimm
Mag sein, dass es die Alpha- oder Betaversion gegeben hat... aber nein, das ist wirklich nur eine Tech Demo, kaum spielbar. Hab's mir mal angeschaut. ;)
Liegt vielleicht auch an Windows 10 (habe es im Kompatibilitätsmodus XP probiert), aber ein "Spiel" ist das so nicht. :)
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste