Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Geheimtüren im Phex-Tempel
#1
Worauf wird eigentlich geprobt, um die zahlreichen Geheimtüren im Phex-Tempel in Tiefhusen zu öffnen? Ich war grad' voll neben der Spur, meine Streunerin hat es einfach nicht hinbekommen, mein Zwerg jedoch problemlos.
Zitieren
#2
Meinst du die Türen, die man optisch durch die hellere Wandfarbe erkennen kann? Die bekommt man doch relativ problemlos auf, ich bin mir sicher dass auf Sinnesschärfe und Fingerfertgkeit gewürfelt wird, aber nicht nur auf den Anführer, ich kann mich daran erinnern dass Antharon schon mal eine Geheimtür geöffnet hat, sollte also auf die ganze Gruppe geprobt werden, zur Not kann man immer wieder dagegenlaufen (schrittweise gehen eingestellt), so verliert man so gut wie keine Zeit.

2 Türen bekommt man ohnehin nur durch Quests auf. Eine Tür wird mit dem Götterpuzzle geöffnet, der andere mit einer Spende ab 20 Dukaten, oder waren es 25?

Dass sie schwer aufgehen mag sein aber wo ist das Problem?
Hacke Tau, Kumpels!

Ihr seid Freunde der alten NLT? Freunde des Mikromanagements? Ihr sucht eine neue Herausforderung, weil euch die NLT zu leicht war?

Dann spielt doch mal Schicksalsklinge HD 1.36 von Crafty Studios!
Zitieren
#3
Na ja, schön langsam wird mir alles klar.
Zitieren
#4
Dank Bright-Eyes kann ich enthüllen: Bei den Phex-Tempel-Geheimtüren wird ausschließlich auf die Sinnesschärfe des Anführers geprobt. Vielleicht trügt dich hier deine Erinnerung, Lippens die Ente, das Antharon eine Geheimtür geöffnet haben soll?

Im Übrigen gibt es im Phex-Tempel 3 Geheimtüren, die ohne Sinnesschärfe-Probe geöffnet werden: das Phex-Rätsel, das Phex-Puzzle und der Phex-Opferstock (51 D spenden).
Zitieren
#5
Dem werden wir auf die Spur kommen, ich besuche heute Abend den Phextempel, positioniere die Helden in einer bestimmten Reihenfolge und prüfe es nach, und wenn meine Erinnerung doch nicht trügt (es muss ja nicht der NSC sein, ein anderer Nicht-Anführer ginge auch), dann muss irgend etwas faul sein, oder noch etwas verstecktes, was Bright Eyes vielleicht noch nicht anzeigt.

Jedenfalls ist das sehr mysteriös, wenn ich mich geirrt habe gebe ich es gerne zu andernfalls hänge ich den Screenshot als Beweis für meine These an, wobei ich nur am Text beweisen kann, dass nicht der Anführer die Türe öffnet. Oder ist derjenige, der es ausspricht nicht der der die Türe öffnet? "Sieh mal an, entfährt es ... eine Geheimtür..." Vielleicht ist das entdecken das eine und das Öffnen das andere? Sinnesschärfe hilft ja nur beim Entdecken der Geheimtüre, für das Öffnen sind geschickte Finger notwendig, ich stelle mal den größten Trottel an die erste Stelle, dann werden wir sehen.

Morgen erzähle ich euch dann von meinen Ergebnissen.
Hacke Tau, Kumpels!

Ihr seid Freunde der alten NLT? Freunde des Mikromanagements? Ihr sucht eine neue Herausforderung, weil euch die NLT zu leicht war?

Dann spielt doch mal Schicksalsklinge HD 1.36 von Crafty Studios!
Zitieren
#6
Entschuldigt, dass ich mich erst jetzt melde, aber es hat etwas gedauert. Ich kann jetzt sagen dass wir beide Recht haben. Bei der ersten Geheimtür hat ein anderer die Tür geöffnet, die nächsten beiden Türen der Anführer. Es muss also solche und solche Türen geben, ich habe es etwa 20mal versucht.

Was ich überhaupt nicht phexisch finde ist dass die Geheimtüren so offensichtlich sind, da sie deutlich heller als die anderen Wände sind. Phex als Freund des Verborgenen hätte die doch lieber an ganz unauffälligen Orten deponiert, damit die Menschen was zum Suchen haben.

Im Schweif HD erwartet euch ein ganz anderer Phextempel, ich habe ihn selbst noch nicht getestet, freue mich aber darauf, sobald die Vollversion draußen ist.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Hacke Tau, Kumpels!

Ihr seid Freunde der alten NLT? Freunde des Mikromanagements? Ihr sucht eine neue Herausforderung, weil euch die NLT zu leicht war?

Dann spielt doch mal Schicksalsklinge HD 1.36 von Crafty Studios!
Zitieren
#7
Ja, die sind echt so auffällig, das Präfix "Geheim" verdienen diese Türen wirklich nicht. :lol:

Das ist wirklich merkwürdig, dass zumindest die erste Geheimtüre auch von anderen Gruppenmitgliedern geöffnet werden kann. Ich habe jede Geheimtür im Tempel mehrmals geöffnet, meist auch mit verschiedenen Anführern, aber jedesmal hat ausschließlich der Anführer sie geöffnet. Ich probiere demnächst auch nochmal die erste Geheimtür aus, vielleicht ist die ja wirklich anders programmiert. :silly:
Zitieren
#8
So, ich habe es jetzt noch einmal überprüft!

Ergebnis: die erste Geheimtür ist gegenüber allen anderen Geheimtüren im Phextempel besonders, da hier weder ein Rätsel zu lösen oder Opfer zu bringen oder eine Sinnesschärfeprobe zu bestehen ist. Sie wird stets beim ersten Versuch gefunden/geöffnet und wer das tut, wird per Zufall entschieden. Leider gibt's dafür aber auch keine AP. Das war auch der Grund, warum ich mir diese Tür nicht aufgeschrieben hatte und später deswegen wieder vergessen hatte. :pfeif:
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste