Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Für die Lotus- und Outrun-Veteranen unter Euch
#1
Kennt Ihr eigentlich Horizon Chase Turbo (Steam)? Es ist eine Neuinterpretation von Lotus, Outrun, et al., die bisher zumindest bei mir völlig unterm Radar war. Um es kurz zu machen, einfach herrlich - fühle mich gerade ungefähr 30 Jahre jünger ;-).

Videos beispielsweise unter Youtube.

Deutschsprachiger Testbericht:
https://www.4players.de/4players.php/dis...Turbo.html

(Ansonsten lohnt sich auch ein Blick auf Outun 2006 (Outrun 2) - allerdings wirklich bockschwer (auf 60Hz Bildfrequenz "festgedongelt" und der Timer und damit die beim Fahren zur Verfügung stehende Zeit ist fest mit der Bildfrequenz verknüpft! - wer also meint, das 1990er Jahre Prinzip von je schneller der Rechner, desto einfacher das betreffende Rennspiel ausnutzen zu können, hat sich verkalkuliert - wenn man stattdessen 75Hz oder höher nimmt, läuft nicht nur das eigentliche Spiel schneller, sondern auch die Uhr im Spiel!).

Durch Hersteller-Lizenzen (Ferrari) heute jedoch leider nur noch beispielsweise über den alternativen (Gebraucht)markt von Amazon zu kriegen.

Daneben sind, soweit ich weiß, die drei Lotus-Versionen für den Amiga und die PC-Version (nur Lotus III) Freeware. (Letztere eignet sich übrigens hervorragend, um das mit dem je schneller der Rechner, desto einfacher das Rennspiel-Phänomen selbst auszuprobieren - DOSBox ist wirklich klasse, jedoch scheint der Timer teilweise etwas seltsam zu sein - wenn man die cycles nicht auf max stellt, wird Lotus PC ziemlich "schnarchig" und entsprechend schwer - auf meinem echten Pentium 133MHZ mit Voodoo3 PCI (sehr schnell unter VGA- und VESA-Modi) und Intel Triton 1-Chipsatz läuft es beispielsweise gefühlt doppelt so schnell! - und dann ist er plötzlich wieder da, der Geschwindigkeitsrausch, den man noch von damals kennt ;-)))
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste