Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pen & Paper - Smalltalk [Die OT-Blase]
#1
Cool 
Weil mich das Thema bewegt und es in einem anderen Thread schon zu interessanten Smalltalk gekommen ist. Hier ein eigener Thread, auf Vorschlag von aeyol. Meinen Deponia Thread werde ich weiterhin gesondert pflegen. Aber hier kann alles weitere zum Thema P&P rein. Freue mich und bin gespannt. :ok:
[Bild: csp_fenris.jpg]
 Autor beim Gothic 3 Community Story Project & Redakteur bei MovicFreakz.de
Zitieren
#2
(27.06.2019, 16:42)Fenris schrieb: Cool wer es noch nicht hat, sollte zuschlagen. Ist das einzige Spiel auf meiner Festplatte.

(22.03.2019, 20:10)Wintermute101 schrieb: Wird bereits dran gearbeitet. Allerdings gibts noch wenig bis gar keine infos dazu. Mal schauen wann es mehr dazu gibt. Gerade weil ich seit 4 Jahren p&p im alten Werwolf the Apocalypse spiele bin ich gespannt was dabei raus kommt.

Hier nen link zu der news von vor 2 Jahren:
https://m.ign.com/articles/2017/01/19/wo...cuscyanide

Die News hab ich damals auch gelesen. Nur dann eben auch zwei Jahre nichts konkretes gehört, außer Hick Hack um irgendwelche Lizensen und jetzt kommt Bloodlines 2, also ... ich denke das ist schon wieder vom Tisch. Ich hab mal überlegt mir die Jubiläumsversion von Werwolf anzuschaffen... was spielst du? Mich interessieren hauptsächlich Bowngnarl, Get of Fenris und Black Spiral Dancer.




(27.06.2019, 20:11)Fenris schrieb:
(27.06.2019, 17:01)Wintermute101 schrieb: Ich Spiel nen shadowlord ragabash :D macht jede Menge Spass in der Gruppe .

Ich hab mir mal eine Runde davon auf orkenspalter angesehen, da macht Mhaire die Ragabash und als sie beschreibt wie ihr Charakter in Wolfsform einen kleinen Rucksack auf dem Rücken trägt, in dem ihre Klamotten stecken, musste ich wirklich herzlich lachen.




(28.06.2019, 17:59)Fenris schrieb:
(28.06.2019, 15:49)Wintermute101 schrieb: Yups, das kann schon mal passieren.  :D
Oder das man im falschen Moment das richtige sagt.oder umgekehrt. :P
Und das schöne ist: ein anderer spieler ist ein bone gnawer ragabash.  :D
Da hats unsere alpha nicht leicht mit uns.*g*


Ich hab genau den richtigen Typen für so ein "unerträgliches Trickster"-Duo und einen SL der Erfahrung mit Werwolf hat. Mal sehen ob ich das verkauft bekomme. :D  Funktioniert ein Get of Fenris Ragabash? Die klingen nicht wie ein Stamm, der besonders viel Humor hervorbringt. Einen Black Spiral Dancer Ragabash stell ich mir wie eine Mischung aus den Hyänen aus König der Löwen und Wiley Coyote vor.



(29.06.2019, 09:01)Fenris schrieb:
(28.06.2019, 18:45)Wintermute101 schrieb: Black spiral dancer können normalerweise nicht gespielt werden (zumindest im alten Werwolf gabs da nur ganz wenig zu), vorallem weil die ja alle wegen ihrer Verbindung zum wyrm durchgedreht sind.weiß gar nicht ob die überhaupt ne mondphasenklasse haben.

Get of fenris sind mehr die "erst schlagen dann fragen" Gruppe. Aber auch die haben natürlich ragabash.:D und am Ende hängt natürlich auch viel daran, was du bist. Homid, lupus oder metis. ;)

In der Jubiläumsausgabe "Buch des Wyrms" gibt es im Kapitel zu den Black Spirals einen Passus "Die Bastarde des Wyrms spielen". Da scheinen entsprechende Optionen zu bestehen. Sollte ich mir also das Regelwerk anschaffen, müsste ich diesen Quellenband noch dazu erwerben. Aber du hast recht, lange Zeit muss man davon abgesehen haben, so etwas für Spielercharaktere anzubieten. Wenn man sich zu den Black Spirals beliest ist da ja auch ein Sud wirklich pervertierter Gewalt - den muss man erstmal verdauen können.

(29.06.2019, 16:44)Wintermute101 schrieb: Yups. UND , und das ist wichtig, wenn man einen black spiral dancer spielt,müssen das alle anderen auch. Mein Meister hat mal mit ner früheren runde von sich eine black spiral dancer pack gespielt. War nicht einfach das ganze(selbst mit den regeln). Gerade auch den Wahnsinn der da immer mit drin ist auszuspielen. Ist halt wichtig zu wissen ein black spiral dancer wird nie mit "normalen" garou zusammenspielen können. Sprich entweder alle sind BSD oder keiner. ;)




Hier mal ein kleiner Zitate-Exodus aus diesem Thread
[Bild: csp_fenris.jpg]
 Autor beim Gothic 3 Community Story Project & Redakteur bei MovicFreakz.de
Zitieren
#3
(29.06.2019, 16:44)Wintermute101 schrieb: Yups. UND , und das ist wichtig, wenn man einen black spiral dancer spielt,müssen das alle anderen auch. Mein Meister hat mal mit ner früheren runde von sich eine black spiral dancer pack gespielt. War nicht einfach das ganze(selbst mit den regeln). Gerade auch den Wahnsinn der da immer mit drin ist auszuspielen. Ist halt wichtig zu wissen ein black spiral dancer wird nie mit "normalen" garou zusammenspielen können. Sprich entweder alle sind BSD oder keiner. ;)


Ja, hatte auch eher an so eine Art "Dampfablass-Runde" gedacht, wenn mal gar nix geht. Dann könnten alle Black Spiral spielen und irgendein Dorf abschlachten, stumpf und grausam, um den Kopf wieder klar zu bekommen. Wobei ich schon in einem Blog eine interessante Idee gelesen hatte, für eine Black Spiral Figur, die wie ich verstanden hatte, als Teil einer normalen Spielergruppe mitgelaufen ist.

Meine Hauptinteresse läge wahrscheinlich eher darin einen besonderen Black Spiral als Antagonist für die Spieler zu erstellen, ich denke da wie gesagt an einen Black Spiral Ragabash... "Es ist alles Spiel und Spaß, bis einer zu Schaden kommt... dann iSt eS nUr nOcH SpaSS!!". So als wiederkehrender Antagonist, über mehrere Runden.
[Bild: csp_fenris.jpg]
 Autor beim Gothic 3 Community Story Project & Redakteur bei MovicFreakz.de
Zitieren
#4
Kann man versuchen, da muss man aber doch sehr viel an den regeln schrauben bzw manche Sachen ganz weglassen. Wobei es in der world of darkness auch viele andere interessante Geschöpfe gibt denen man so eine antagonisten-rolle zuschreiben könnte ohne manche Regel zu brechen.
Zitieren
#5
(30.06.2019, 08:03)Wintermute101 schrieb: Kann man versuchen, da muss man aber doch sehr viel an den regeln schrauben bzw manche Sachen ganz weglassen. Wobei es in der world of darkness auch viele andere interessante Geschöpfe gibt denen man so eine antagonisten-rolle zuschreiben könnte ohne manche Regel zu brechen.

Ja, die World of Darkness ist echt reichhaltig. Selbst hab ich mir mal die alte Vampire - Die Maskerade Version 3 günstig besorgt. Laut dem was ich weiß, sitzen ja auch ein paar Giovanni im Aufsichtsrat von PENTEX. Aber irgendwer hat mal gesagt, dass die Systeme nicht ohne Weiteres untereinander kombinierbar sind. Also es verzwickt ist eine Gruppe aus Vampir, Werwolf und Magier bespielen zu wollen.

Ich stehe auf solche "unfreiwillige Allianzen" Plots, bei denen sich Feinde verbünden müssen, um irgendein größeres Übel zu verhindern. Den Blogpost über den Black Spiral Dancer Spielercharakter findest du hier. Habe ihn gerade selbst durchgelesen und finde den Characterart super.
[Bild: csp_fenris.jpg]
 Autor beim Gothic 3 Community Story Project & Redakteur bei MovicFreakz.de
Zitieren
#6
Die Vermischung von verschiedenen spieler-welten ist schwierig(er) aber kann mit ein paar Anpassungen (Hausregeln und co) auch gelingen. Was ich allerdings meinte war mehr das ein Wesen aus der restlichen wod einer (oder DER) der Bösewichte sein könnte. Der blogpost beschreibt übrigends gut warum BSD nicht in ner normalen Gruppe gespielt werden können. Der Charakter war ja auch kein "echter" BSD sondern ein Ronin. Und selbst da brauchte es viel eingreifen das der nicht gleich gekillt wird von den anderen garou.je nach gruppenkonstellation wäre es eventuell gar nicht möglich, wenn nicht alle Child of gaia's sind. ;)


Btw könnte man auch drüber nachdenken Sachen aus wraith oder changling mit reinzunehmen. Gerade auch durch die umbra ist da einiges möglich.
Zitieren
#7
Kann mich mal wer kurz aufklären? Ich bin immer noch verwirrt. Also, es gibt eine alte World of Darknes und eine neue. Wie hängen die zusammen, welche ist aktuell bzw. in welcher spielen die Computerspiele, und wie passt Werewolf da rein?
Zitieren
#8
Das erste world of darkness endete 2004, danach gab es eine Art restart des ganzen, allerdings haben viele Leute auch owod(old world of darkness) gespielt weswegen es dann vor einigen Jahren ne Art Rolle rückwärts gab und auch wieder Sachen für die owod geschrieben wurden. Es gab auch einige Änderungen bei white wolf,(Herausgeber der wod Sachen). Erst wurden sie von CCP(Eve online macher) gekauft und (namenstechnisch) aufgelöst dann gingen alle rechte an praadox interaktive (auch Hersteller manch eines computerspiels :D) und sie wurden wieder als white Wolf neu benannt/gegründet. Ich empfehle den wikipedia Artikel dazu, da ist das ganze hin und her gut beschrieben.

Edit:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Welt_der_Dunkelheit



Die bisher erschienen "großen"  computerspiele spielen alle in der owod . soweit ich es verstanden habe gilt dies AUCH für die neuen spiele. Vorallem weil die owod immer noch mehr Anhänger hat.


Wir haben übrigends damals 2015 mit unseren runde auch in der owod angefangen mit den alten regeln angefangen , sind dann auf die 20th anniversary regeln umgestiegen (immer noch owod aber es gab ein paar kleine Veränderungen in den regeln/ einiges neues).
Zitieren
#9
Oh man, das wusste ich gar nicht. Das ist ja schrecklich verwirrend. Die ähnlichen Bezeichnungen der Spielsysteme (Storyteller und Storytelling) machen es nicht unbedingt besser. Das hätte man auch geschickter benennen können.  :think:

Ich kenne wohl nur die alte WoD ... mit Vampire: The Masquerade und Bloodlines - und nur aus den Computerspielen.
Zitieren
#10
Yups, das ist alles gar nicht so einfach. Auch weil es eben öfter mal firmenwechsel gab und dann vieles wieder umgeschmissen/umbenannt wurde.

Aber naja, solange man in den spielen(p&p wie auch PC) Spass hat, muss einen das auch nicht so kümmern. ;)
Zitieren
#11
Also zu Vampire und Werwolf überlege ich mir die 20 Jahre Jubiläumsregelwerke zu kaufen, das ist ja die alte World of Darkness. Was mich interessiert, ist Vampire 5 auch die alte? Weil zwischen den Versionen muss sich ja im Metaplot echt ne Menge getan haben.

EDIT:
Scheint laut deinem Wiki-Artike tatsächlich in die neue World of Darkness zu zählen. Frisst mich irgendwie an, dass da im Grundregelwerk nur die Camarilla-Clans, Dünnblüter und Caitiff, drin sind. Der Sabbath scheint nur noch am Rande zu existieren und ihre, sowie alle anderen Clans muss man sich mit Zusatzmaterial dazu kaufen. Die Jubiläumsausgaben sind im Gegensatz dazu schon fast lächerlich komplette, dicke Bücher.
[Bild: csp_fenris.jpg]
 Autor beim Gothic 3 Community Story Project & Redakteur bei MovicFreakz.de
Zitieren
#12
Ja, 20 Jahre Jubiläum ist old world of darkness das andere ist der neue kram.und ja, die sind dick. Unser Meister hat die schöne hardcover Ausgabe der Werwolf 20 anniversary zum Geburtstag von uns letztes Jahr bekommen.seitdem sind wir umgestiegen.
Zitieren
#13
(30.06.2019, 15:54)Wintermute101 schrieb: Ja, 20 Jahre Jubiläum ist old world of darkness das andere ist der neue kram.und ja, die sind dick. Unser Meister hat die schöne hardcover Ausgabe der Werwolf 20 anniversary zum Geburtstag von uns letztes Jahr bekommen.seitdem sind wir umgestiegen.

Schönes Geschenk von euch.
:ok: Ich hab festgestellt, dass ich süchtig nach Regelwerken bin. Ich habe mehr Regelwerke als ich dieses Jahr noch anspielen kann (realistisch betrachtet) und rechtfertige das für mich damit, dass ich in jeder dieser Welten mind. ein Abenteuer schreiben werde. Aber wenn mir ein interessantes Szenario ins Auge sticht, kann ich nicht an mich halten.
[Bild: csp_fenris.jpg]
 Autor beim Gothic 3 Community Story Project & Redakteur bei MovicFreakz.de
Zitieren
#14
Kaufst du dir die alle als Print-Produkte, oder sind da auch Ebooks dabei?

Von den Vampire-Regelbüchern hatte ich vor einiger Zeit bei HumbleBundle ein ebook-BookBundle erworben ... ansonsten bekommt man ja auch vieles über DriveThruRPG (ebook oder print).
Zitieren
#15
(30.06.2019, 16:22)aeyol schrieb: Kaufst du dir die alle als Print-Produkte, oder sind da auch Ebooks dabei?

Von den Vampire-Regelbüchern hatte ich vor einiger Zeit bei HumbleBundle ein ebook-BookBundle erworben ... ansonsten bekommt man ja auch vieles über DriveThruRPG (ebook oder print).

Ich steh auf Print, auch wenn es in verschiedener Hinsicht unpraktisch ist. Aber zu Cthulhu gibt es Sachen, da wird für die Printversion oft das doppelte des Originalpreis verlangt, die könnte ich auch einfach als PDF kaufen. Dann würde mir aber ein Ebook-Reader fehlen, denn Ausdrucken ist auch irgendwie doof.
[Bild: csp_fenris.jpg]
 Autor beim Gothic 3 Community Story Project & Redakteur bei MovicFreakz.de
Zitieren
#16
(30.06.2019, 16:04)Fenris schrieb:
(30.06.2019, 15:54)Wintermute101 schrieb: Ja, 20 Jahre Jubiläum ist old world of darkness das andere ist der neue kram.und ja, die sind dick. Unser Meister hat die schöne hardcover Ausgabe der Werwolf 20 anniversary zum Geburtstag von uns letztes Jahr bekommen.seitdem sind wir umgestiegen.

Schönes Geschenk von euch.
:ok: Ich hab festgestellt, dass ich süchtig nach Regelwerken bin. Ich habe mehr Regelwerke als ich dieses Jahr noch anspielen kann (realistisch betrachtet) und rechtfertige das für mich damit, dass ich in jeder dieser Welten mind. ein Abenteuer schreiben werde. Aber wenn mir ein interessantes Szenario ins Auge sticht, kann ich nicht an mich halten.
So geht es unserem Meister auch, ganz zum Ärger seiner Freundin. :D :D
Der hat echt SEHR viel. Vorallem weil er auch schon seit gut 34 Jahren P&P Rollenspiel macht. ^^
Er hat echt viel durchprobiert (auch während seiner Auslandsaufenthalte in den Usa) und kennt sich sehr gut aus mit all dem Kram.
Und wenn er mal keine Print Version eines Rpg-System hat, hat er nen Ebook/Scan/whatever.
UND kennt es dann auch. ^^
Zitieren
#17
(30.06.2019, 18:50)Wintermute101 schrieb: So geht es unserem Meister auch, ganz zum Ärger seiner Freundin. :D :D
Der hat echt SEHR viel. Vorallem weil er auch schon seit gut 34 Jahren P&P Rollenspiel macht. ^^
Er hat echt viel durchprobiert (auch während seiner Auslandsaufenthalte in den Usa) und kennt sich sehr gut aus mit all dem Kram.
Und wenn er mal keine Print Version eines Rpg-System hat, hat er nen Ebook/Scan/whatever.
UND kennt es dann auch. ^^

Meine RPG-Erfahrung war: Videospiele, LARP, Gesellschaftsspiele, P&P. Außerdem schreibe ich gern Geschichten, ich denke das kommt mir entgegen. Ich beichte hier mal was ich so besitze: Deponia, Coriolis,Cthulhu (+ Cthulhu Mittelalter, Achtung Cthulhu!), Cyberpunk, Gurps: Scheibenwelt, Shadowrun (3.1 & 5), Malmsturm, Die geheime Welt der Katzen, Numenera, The Witcher, Vampire - Die Maskerade V3, Itras By.

Ich hab zu fast allem direkt Ideen für Oneshots. An sich arbeite ich parallel zu unserem finalen Abenteuer in Deponia, daran eine Runde Coriolis vorzubereiten, die ein Kumpel und ich abwechselnd leiten wollen. Die ausgereiftesten Ideen danach wären für: Cyberpunk, Vampire und Die g.W.d. Katzen. Am wenigsten Weit bin ich mit Numenera und Itras By.
[Bild: csp_fenris.jpg]
 Autor beim Gothic 3 Community Story Project & Redakteur bei MovicFreakz.de
Zitieren
#18
Nette Sachen mit dabei.
Mein Meister kennt die meisten Sachen auch komplett (bzw hat gespielt/meistert, bspw Shadowrun 1-5 von den müfeligen Anfängen bis heute ^^) und auch jede Menge
unbekannteres Zeug wie bspw Plüsch, Power & Plunder ( https://de.wikipedia.org/wiki/Pl%C3%BCsc...26_Plunder ) ,da hatte er echt lustige geschichten parat. ^^

Vor 2 Jahren haben wir ihm das neue Torg (Torg Eternity, https://en.wikipedia.org/wiki/Torg ) zu Weihnachten geschenkt und in einer Werwolf Pause Ende letztens Jahres dann auch
mal angespielt.
Das war dann auch mal ganz lustig. ^^
Ansonsten hat er aber wirklich (fast ^^) alles was es so gibt, von alten DSA 1 Regelbüchern zu sehr unbekannten kleinen P&P Sachen die kaum jemand kennt.
Wenn man da mal Lust auf was neues hat, er hat sicher 10 tolle Alternativen von denen man noch nie was gehört hat. :D
Zitieren
#19
(30.06.2019, 19:46)Wintermute101 schrieb: und auch jede Menge unbekannteres Zeug wie bspw Plüsch, Power & Plunder

Ey, jeder Rollenspieler, der etwas auf sich hält, sammelt Pfriemelpunkte. :rolleyes:
Zitieren
#20
(30.06.2019, 21:12)Rabenaas schrieb:
(30.06.2019, 19:46)Wintermute101 schrieb: und auch jede Menge unbekannteres Zeug wie bspw Plüsch, Power & Plunder

Ey, jeder Rollenspieler, der etwas auf sich hält, sammelt Pfriemelpunkte. :rolleyes:

Hab ich letztens erst in einer P&P-Flohmarktgruppe gesehen :D
[Bild: csp_fenris.jpg]
 Autor beim Gothic 3 Community Story Project & Redakteur bei MovicFreakz.de
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste