Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fehler und Bugs
Rätsel 3:

Wie schafft man dass da:
   

Man beachte den nicht vorhandenen Kompass.
Zitieren
Alle in der Gruppe haben Orientierung -6? :silly:
"Alrik war durstig und hat getrunken."
Zitieren
(03.04.2021, 08:26)Alrik Alrikson schrieb: Alle in der Gruppe haben Orientierung -6? :silly:
Vor dem Hintergrund, dass man Schick ohne Lichtquelle im Dunkeln auch die Automap nicht lesen kann, wäre das sogar durchaus eine denkbare Möglichkeit. Die hätte siebenstreich dann nur nicht in der "Fehler und Bugs"-Rubrik vorgestellt.

Sonderbar an dem Bild ist aber noch, dass obgleich es keine inaktive Teilgruppe gibt, das Symbol zum Gruppe Zusammenfügen nicht ausgegraut ist.

Eine Erklärung habe ich derzeit aber auch nicht.
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
(03.04.2021, 13:37)Zurgrimm schrieb:
(03.04.2021, 08:26)Alrik Alrikson schrieb: Alle in der Gruppe haben Orientierung -6? :silly:
Vor dem Hintergrund, dass man Schick ohne Lichtquelle im Dunkeln auch die Automap nicht lesen kann, wäre das sogar durchaus eine denkbare Möglichkeit. Die hätte siebenstreich dann nur nicht in der "Fehler und Bugs"-Rubrik vorgestellt.

Sonderbar an dem Bild ist aber noch, dass obgleich es keine inaktive Teilgruppe gibt, das Symbol zum Gruppe Zusammenfügen nicht ausgegraut ist.

Eine Erklärung habe ich derzeit aber auch nicht.

Das hast Du gut beobachtet - wahrscheinlich hat es dann tatsächlich etwas damit zu tun, dass es scheinbar nur diese eine Gruppe gibt, spielmechanisch aber mindestens 2 Gruppen auf dem selben Feld stehen.

Ich vermute daher, dass es irgendwie geschafft wurde, zwei oder mehrere Gruppen gleichzeitig aktiv zu haben und diese Gruppen dann in verschiedene Richtungen blicken, weswegen keine Kompassangabe möglich ist.
"Alrik war durstig und hat getrunken."
Zitieren
(03.04.2021, 13:37)Zurgrimm schrieb: Sonderbar an dem Bild ist aber noch, dass obgleich es keine inaktive Teilgruppe gibt, das Symbol zum Gruppe Zusammenfügen nicht ausgegraut ist.

Zurgrimm Adlerauge...

Das ist mir gar nicht aufgefallen. Da scheint sich also noch ein Bug zu verstecken, muss ich mir mal anschauen.

Der Vorschlag mit "Orientierung -6" gefällt mir ganz gut. Eigentlich unrealistisch, dass man immer zuverlässig den Kompass angezeigt bekommt (wenn nicht gerade ein Bug in die Parade fährt), egal wie orientierungslos die Helden in Wirklichkeit sind.

Ich gebe mal einen Tip: Mit aufgeteilten Gruppen hat der Bug nichts zu tun. Um den Bug herbeizuführen, müssen alle Helden einen AP abgeben.
Zitieren
Hat es dann was mit dem Abspeichern und dem daraus resultierenden Verlust von 1 AP zu tun?
"Alrik war durstig und hat getrunken."
Zitieren
Ja, wobei es weniger am Speichern, sondern am späteren Laden des Spielstands liegt.
Zitieren
Auflösung zu Rätsel 3:

Spielstand in einem Dungeon abspeichern. Dann diesen Spielstand von einem Tempel aus neu laden.

Ergebnis: Der Kompass ist weg. Außerdem steht man um 180 Grad verdreht da ggü dem abgespeicherten Zustand. Vielleicht ist auch noch mehr im Argen, was mir gar nicht aufgefallen ist.
Zitieren
NRS hat mich in seinem unverwechselbaren Charme aufgefordert, keine Rätsel mehr zu machen und meine gefundenen Bugs als Liste einzustellen. Dem komme ich hiermit nach. Ich kopiere einfach meine (ursprünglich nur für mich gedachte) Liste hier rein und hoffe, dass es halbwegs verständlich ist.

Ich bin eigentlich nicht verschärft auf Bugsuche gegangen, sondern habe im Wesentlichen nur die Augen aufgemacht und mit wachsender Bestürzung alles notiert, was mir aufgefallen ist (o.k., ich habe ein wenig mit geteilten Gruppen und Alchemie experimentiert, und im BrightEyes-Quellcode gelesen). Das Spiel ist voll von Bugs, und hier etwas anderes als nur die Spitze des Eisbergs zu vermuten, wäre reichlich naiv.

Ein paar Bugs sind auch altbekannt.
  • Salander auf zweifeldriges Monster produziert Mist.
  • Zweifeldrige Gegner können sich nicht um 180 Grad drehen und auch keine Schleife zum "ausparken" laufen. Ersteres ist vmtl. nicht vorgesehen, zweiteres dürfte daran scheitern, dass dazu ein Feld doppelt betreten werden müsste, mit einem um 180 Grad verdrehten Hinterteil, was in der Suchroutine nicht vorgesehen ist. Das Resultat ist jedenfalls, dass die zweifeldrigen Gegner in teilweise recht überraschenden Positionen hängen bleiben und sich nicht mehr bewegen können.
  • Wenn ein zweifeldriger Gegner entlang des linken oberen Rands der Kampfkarte steht und angegriffen wird, dreht er sich manchmal so, dass das Hinterteil aus der Kampfkarte hinaussteht. Beim linken unteren Rand scheint dies nicht der Fall zu sein.
  • Zweifeldrige Gegner können sich vom Rand der Kampfkarte oder von einer durchgehenden Mauer nicht mehr wegbewegen (nur noch daran entlang).
  • Einen Helden ein lange dauerndes (>= 1 Tag) Rezept in einem Gasthaus brauen lassen und von der Gruppe trennen. Mit der verkleinerten Gruppe irgendwas machen, bis die Zeit verstrichen ist. Dann durch Weiterschalten der aktiven Gruppe auf den Alchemie-Helden im Gasthaus wechseln. Es wird die Meldung über den Erfolg oder Misserfolg der Brauaktion angezeigt. Danach befindet man sich mit diesem einen Helden in der Herberge. In der Statuszeile wird anstelle des Namens der Herberge Datenmüll oder fremde Textteile angezeigt, je nachdem, was die andere Gruppe währenddessen gemacht hat. Z.B. habe ich einfach eine leere Zeile dort gesehen, den Namen einer anderen Herberge (nachdem die anderen Helden in genau dieser Herberge übernachtet hatten um die Zeit abzusitzen), oder die Ortsbeschreibung von Manrin (die natürlich viel zu lang ist und dann in die Heldenbilder hineinhängt).
  • Beim Brauen eines mehrere Tage dauernden Rezepts muss nur der erste Tag in der Herberge bezahlt werden.
  • Wird ein Held zum Brauen eines Rezepts in einer Herberge zurückgelassen, so muss er für die folgenden Nächte nicht zahlen. Er kann auch über das Brauen hinaus umsonst in der Herberge bleiben, ohne zu zahlen und ohne zu regenerieren.
  • AT/PT-Basiswerte bleiben unverändert bei Anlegen des Kraftgürtels (vmtl. auch Gulmond, KK-Elixier etc.)
  • Im Kampf-Menü ist manchmal der Punkt "alte Optionen" nicht vorhanden. (z.B. Abwarten, dann immer wieder "alte Optionen", irgendwann ist der Punkt weg.)
  • Böser Blick (evtl. auch andere Zauber?) kann auf tote Gegner gesprochen werden.
  • In Seekampf "neu laden" anwählen hat die Ausrüstungsansicht des ersten Helden gezeigt.
  • Stehen zwei Gruppen (incl. der aktiven Gruppe) auf demselben Feld, so wird auf der Karte die Gruppenmarkierung (Pfeil) in lila ("andere Gruppe") angezeigt und nicht in gelb ("aktive Gruppe").
  • Will man eine 2er Gruppe bestehend aus 1 Held + NPC aufteilen, so kommt die unpassende Meldung "Einer alleine kann sich doch nicht aufteilen... Oder soll er sich zerreissen?"
  • Bei Ankunft in Städten steht man teilweise verdreht oder auf einem falschen Feld. Extremes Beispiel: Schiffsankunft in Hjalsingor, man steht rechts oben in der Wiese hinter den Häusern.
  • Nach Schlafen in Dungeon (Lager aufschlagen und wieder beenden reicht) ist die Blickrichtung um 180 Grad verdreht.
  • Steht man im Dungeon vor einer Schatztruhe oder einer Tür (so dass das entsprechende Symbol rechts angezeigt wird), dann kann man nicht Rast machen (entsprechendes Symbol fehlt).
  • Hat die aktive Gruppe keine Lichtquelle in einem Dungeon, und vereinigt man diese mit einer anderen Gruppe mit Lichtquelle, so bleibt es dunkel und Blick auf die Karte funktioniert nicht [Inventarbildschirm und zurück behebt die Sache].
  • Wenn der NPC in einer Herberge braut und damit eine eigene Gruppe bildet, und man beim Durchschalten der Gruppen auf die Gruppe des NPC schaltet, so erhält man die unpassende Meldung "in dieser Gruppe ist niemand in der Lage, etwas zu tun"
  • In Dungeon: Gruppe aufteilen, dabei alle Helden mit Beleuchtung in neue Gruppe schicken. Danach ist die Teilgruppe ohne Beleuchtung aktiv, wird aber immer noch als hell angezeigt (wäre o.k., weil ja die andere Gruppe mit Beleuchtung auf demselben Feld steht. Aber das geht ja so sonst auch nicht. Außerdem ist es nach Wechsel in Inventarbildschirm und zurück dunkel, oder auch nach Gruppenwechsel und zurück).
  • Schritt auf Fallgrube (beobachtet bei der Fallgrube in der verfallenen Herberge, grünes Feld (6,10)): Falls nicht alle Helden hinunterfallen, so wird der Schadens-Flasheffekt auf den verletzten Helden nicht angezeigt (oder nur ganz kurz). Fallen alle, dann sieht man es deutlich.
  • Schritt auf Fallgrube (beobachtet bei der Fallgrube in der verfallenen Herberge, grünes Feld (6,10)): Falls nicht alle Helden hinunterfallen, bleibt die oben stehende Gruppe aktiv (Beleuchtung wird sogar korrekt geändert, falls die Lichtquelle hinuntergefallen ist!). Bei den hinuntergefallenen Helden ist der Name ausgegraut, aber manchmal nicht das Bild. Nach Wechsel in Inventarbildschirm und zurück passt es, oder auch nach Gruppenwechsel und zurück. Vermutlich liegt es an dem Schaden-Flasheffekt auf dem Bild der hinuntergefallenen Helden. Evtl. spielt auch das Tauschen der Helden mit rein (die Helden der aktiven Gruppe werden immer nach vorne sortiert).
  • Wirft man in einem Tempel alle Helden der aktuellen Gruppe außer dem NPC raus, so ist dieser in eine einzelne Gruppe separiert und kann frei herumlaufen. denkbarer Bugfix: Beim Verlassen des Tempels kontrollieren, dass ein "echter" Held dabei sein muss.
  • Lädt man von einem Tempel aus einen Spielstand in einem Dungeon, so ist die Blickrichtung ggü dem gespeicherten Zustand um 180 Grad verdreht. Es wird im gesamten Dungeon kein Kompass angezeigt, Ebenenwechsel ändert daran nichts. Nochmaliges Neuladen (jetzt vom Dungeon aus) behebt die Sache.
  • Ist das "Gruppe vereinigen"-Symbol aktiviert, so ist es auch noch nach dem Laden eines anderen Spielstands aktiviert, egal ob korrekt oder nicht. Dies gilt auch, wenn man einen Spielstand in einem Tempel lädt, für das Feld nach dem Verlassen des Tempels.
  • Ist man über Gorah informiert, dann gibt es beim Vorbeireisen an seinem Versteck keine direkte Möglichkeit, einfach weiterzulaufen (was geht ist Gorah fordern -> umdrehen).
  • Es kann nur ein einzelner Held mit Visibili einen Kampf umgehen. Für eine Zweiheld-Gruppe, wo beide einen Visibili gesprochen haben, geht das nicht.
  • Was macht der STAFFSPELL_TIMER in der Alchemie?
  • Die verfügbaren Verbindungen an einem Hafen werden nicht abgespeichert (man kann durch weiterlaufen lassen und neu laden manipulieren)
  • In Tempel NPC entlassen -> Sein Bild verschwindet nicht sofort.
  • Die namenlosen Tage werden im Tagebuch als -5. bis -1. Tag des Monats Swafnir angezeigt. (dort gefunden, nicht verifiziert.)
  • Bei Ereignissen in Räumen von Dungeons werden nur die Eingangsfelder abgefragt. Teleportiert man sich mit Transversalis in die Mitte des Raums, passiert nichts (z.B. Sphaerenriss).
  • Nach dem Vereinigen von Gruppen wird das "Gruppe vereinigen"-Symbol nicht ausgegraut.
  • Es ist in Einzelfällen möglich, den NPC von der Gruppe abzutrennen (Curian ein Rezept brauen lassen, vmlt. auch den NPC bei einem Hebel in einem Dungeon abstellen). Damit können insgesamt 7 Gruppen erzeugt werden, was zu einem typischen "out of boundary" Speicherfehler führt, da das Spiel intern nur 6 Gruppen verwalten kann. Einen visuellen Eindruck der Auswirkungen findet man dort.
  • Helden können keinen Fernkampf (Schuss- oder Wurfwaffe) auf ein benachbartes Feld durchführen. Gegner können dies schon, im Autokampf können es alle.
Zitieren
@Rätsel 3: Interessant, hat wohl mit der Besonderheit zu tun, dass man nur in Tempeln einen Spielstand laden kann und gleichzeitig die Rahmen-Ansicht aus Städten/Dungeons ohne den Kompass hat. Eventuell findet man sich deswegen auch um 180 Grad verdreht wieder, so wie wenn man einen Tempel verlässt.

Was das Problem mit dem fehlenden Lager-Icon vor Schatztruhen / Türen in Dungeons angeht: ursprünglich war es ja nicht möglich, in Dungeons zu rasten. Wenn ich mich jetzt recht erinnere, hat es daher auch gar keinen Platz mehr für dieses Icon, sobald eine Truhe / Türe aufgetaucht ist.
"Alrik war durstig und hat getrunken."
Zitieren
(08.04.2021, 10:52)Alrik Alrikson schrieb: @Rätsel 3: Interessant, hat wohl mit der Besonderheit zu tun, dass man nur in Tempeln einen Spielstand laden kann und gleichzeitig die Rahmen-Ansicht aus Städten/Dungeons ohne den Kompass hat.
Ja, das hatte ich mir auch gedacht. Komischerweise ist der Kompass aber da, wenn man einen im Freien einer Ortschaft gespeicherten Spielstand lädt. Für den Bug muss es ein Dungeon sein.

(08.04.2021, 10:52)Alrik Alrikson schrieb: Eventuell findet man sich deswegen auch um 180 Grad verdreht wieder, so wie wenn man einen Tempel verlässt.

Ja, das könnte sein. Darauf bin ich noch nicht gekommen.

(08.04.2021, 10:52)Alrik Alrikson schrieb: Was das Problem mit dem fehlenden Lager-Icon vor Schatztruhen / Türen in Dungeons angeht: ursprünglich war es ja nicht möglich, in Dungeons zu rasten. Wenn ich mich jetzt recht erinnere, hat es daher auch gar keinen Platz mehr für dieses Icon, sobald eine Truhe / Türe aufgetaucht ist.
Mag sein, dass das nachträgliche Einfügen der Lager-Rast seinen Teil dazu beigetragen hat. Freie Plätze für das Icon gäbe es aber schon, nämlich zwei Stück, wenn ich mich nicht irre. (Nachtrag: Wenn man auf "Schloss knacken" klickt, dann klappen sich ja 3 Icons aus, womit tatsächlich kein Platz mehr frei ist. Aber man könnte ja das Lagerrast-Icon dafür überschreiben und wieder einblenden, wenn die 3 Icons weg sind.)
Zitieren
Der Kompass-Bug (Rätsel 3) war tatsächlich schon bekannt. Habe ich gerade erst gefunden, ich schwöre es!
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste