Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kampf mit Pergor im Magierturm
#1
Da war noch eine Sache offen zum Zauber "Illusion beenden" (bis ich das hier mal gefunden hatte... :angry2: ):

Zurgrimm schrieb:Meine Frage daher lautet: Hat irgendjemand schonmal einen Gegner in DSA1 angetroffen, dem dieser Zauber etwas anhaben konnte? Oder fallen jemandem aussichtsreiche Kandidaten ein?

Pergor schrieb:vielleicht gegen helfer, die von gegnerischen magiern beschworen wurden?

Zurgrimm schrieb:und welche gegnerischen Magier beschwören Helfer? ... Zumal das Beschwören von Kreaturen in DSA1 ja offenbar noch gar nicht implementiert ist.

Pergor schrieb:in schick macht das niemand (daher war das auch in dem sinne etwas "off-topic"). auch in schweif fällt mir so nichts ein. aber in riva macht das zumindest pergor ab und an, wenn er in dem endkampf als magier aus dem sarg aufersteht. ich weiß jetzt allerdings nicht mehr genau, welche art von kreaturen er herbeiruft. skelette glaube ich. aber auch noch andere...

Also das habe ich jetzt noch mal ausgetestet. Da hab ich ich mich getäuscht, beschworene Kreaturen kann man mit diesen Zauber nicht verschwinden lassen. Aber für alle Interessierten folgt noch mal eine Liste aller Kreaturen, die Pergor als Magier beschwören kann (ich habe einige Durchläufe gemacht, daher denke ich ist die Liste vollständig):
  • Ghule
  • Skelette
  • Hesthots
  • Gargoyles
  • untote Zwerge
  • Golems
  • Feuer-Elementarwesen
  • Hund-Mensch-Chimären (die man auch beim Kampf mit Toranor trifft)

Eine ganze Menge, wie ich finde. Schade, dass einem als Spieler nicht auch eine solche Vielfalt zur Verfügung steht. :sad2:
Der Magier hat übrigens ziemlich ungewöhnliche Werte im Verhältnis zu seiner Stufe. Ich habe ihn mal mit einem "Eigenschaften" durchleuchtet, weil mich seine AE-Anzahl interessiert hat (er beschwört, wenn man ihn denn nicht vorher tötet, gerne über 10 helfer. und dafür ist ja ein gewisses maß an AE durchaus erfolderlich.

''Qualitates, lectae sitis''' schrieb:Magier Stufe 8, LE 39 / AE 200
Zitieren
#2
Beitrag nach Riva verschoben.

Hierbei wäre es also durchaus lohnenswert, das Zusammensetzen des Mosaiks soweit hinauszuzögern, bis sich Pergor in einen Magier verwandelt und die Wesen beschworen hat.
Die Erst-AP für die Gargoyles (die man sonst nur in der Finsterkoppbinge trifft) und die untoten Zwerge (die man in der Riva-Zwergenbinge besser mit "Geister bannen" erlöst, da sonst Spielpunkte flöten gehen) sind bestimmt nicht zu verachten.

Oder ist es jeweils immer nur eine Kreatur von jeder Art, die Pergor zu Hilfe ruft?
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#3
du kannst allerdings die "geisterzwerge" auch verhauen ... sogar mehrfach und dann erst bannen.... macht nix Spielpunkte gibts trozdem
Zitieren
#4
Hallo Pergor,

Pergor schrieb:Da hab ich ich mich getäuscht, beschworene Kreaturen kann man mit diesen Zauber nicht verschwinden lassen.
das ist ja auch logisch. Beschworene Kreaturen sind keine Illusionen. Die aussichtsreichsten Kandidaten sind ja in der Hinsicht noch immer die Spiegelbilder in den Gemächern der Königin.

Crystal schrieb:die untoten Zwerge (die man in der Riva-Zwergenbinge besser mit "Geister bannen" erlöst, da sonst Spielpunkte flöten gehen)
Muß man die nicht sogar beim 1. Mal bekämpfen, bevor man Gelegenheit zum Geister bannen bekommt?

Gruß
Zurgrimm
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#5
Nein, die Textbox beinhaltet bereits die "Einen Zauber sprechen"-Option. Welcher das ist, darauf muss der Spieler selber kommen. ;)
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#6
Ich hab das jetzt mit Pergor mal getestet. Mal so nebenbei, der Elf hat eine hohe MR und widersteht selbst als Ritter einem Horriphobus von +17 von einem Stufe-21-Helden. :down:

Pergor ruft tatsächlich mehrere Gargoyles und untote Zwerge herbei. Wenn man die Frage nach dem Kampf verneint, sich dem Mosaik wieder zuzuwenden, fängt automatisch ein neuer Kampf an.
Somit kann man sich endlos mit ihm beschäftigen, ohne jedesmal die Steinchen hin- und herzuschieben. :D

Wegen den AP muss ich noch weitertesten, ob es was ausmacht, wenn man mehr verwandelte Pergors und beschworene Wesen fertigmacht...
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#7
Crystal schrieb:Ich hab das jetzt mit Pergor mal getestet. Mal so nebenbei, der Elf hat eine hohe MR und widersteht selbst als Ritter einem Horriphobus von +17 von einem Stufe-21-Helden. :down:

Ich denke solche Dinge wie Horriphobus sind Zauber, die generell bei Pergor nicht wirken. Wäre auch irgendwie blödsinnig wenn er vom Kampffeld flieht und sich danach wiederbelebt. :silly:
Dinge wie "Eigenschaften" klappen nämlich ausgezeichent bei ihm, und das ist beispielsweise ein Zauber, bei dem die MR meiner Meinung nach eine genauso große Rolle zu spielen hat. Auch Blitz wirkt wunderbar. Daher denke ich dass die Programmierer in diesem konkreten Fall die Beherrschungszauber (speziell Horriphobus) außenvor gelassen haben. Ich denke so ein Zauber würde nicht mal bei Pergor in Gestalt eines Trolls wirken. :D
Zitieren
#8
Hallo,

Pergor schrieb:Dinge wie "Eigenschaften" klappen nämlich ausgezeichent bei ihm, und das ist beispielsweise ein Zauber, bei dem die MR meiner Meinung nach eine genauso große Rolle zu spielen hat. Auch Blitz wirkt wunderbar.
Paralü entfaltet auch seine volle Wirkung... das fand ich schon immer ein wenig unsinnig. Man versteinert Pergor in einer seiner Gestalten und er verwandelt sich einfach in eine Fledermaus und fliegt davon.

Gruß
Zurgrimm
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#9
Pergor schrieb:Ich denke solche Dinge wie Horriphobus sind Zauber, die generell bei Pergor nicht wirken.
Hmm, ist schon logisch. Allerdings hätte ich mir an dieser Stelle im Lösungsheft eine Liste aller Zauber gewünscht, die nicht wirken.
Hat man bei Arkandor, dem Gehörnten und der Wurmkönigin ja auch gemacht. :angry2:

Na gut. Stufe 21 hab ich ja schon. Muss dann nur noch die Zauberwerte alle auf 18 setzen und der Reihe nach probieren, was bei Pergor anschlägt und was nicht.

Jedenfalls ist Pergor ein Kandidat für die Homepage unter "Wirkungslose Zaubersprüche bei einigen Gegnern"... :up:
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#10
Hallo Crystal,

Crystal schrieb:Jedenfalls ist Pergor ein Kandidat für die Homepage unter "Wirkungslose Zaubersprüche bei einigen Gegnern"...  :up:
... in der Du - daran sei an dieser Stelle nur nocheinmal erinnnert - auch den Wasserdrachen noch ergänzen wolltest. Denn daß der auf Horriphobus, Große Gier o.ä. anschlägt, halten wir doch wohl beide für ausgeschlossen. ;)

Crystal schrieb:Muss dann nur noch die Zauberwerte alle auf 18 setzen und der Reihe nach probieren, was bei Pergor anschlägt und was nicht.
Wobei Du offenbar als sicher voraussetzt, daß sich hinsichtlich seiner verschiedenen Gestalten ein homogenes Bild ergibt. Falls dies nämlich nicht zutrifft, dürften Deine Tests extrem langwierig werden.

Gruß
Zurgrimm
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#11
Zurgrimm schrieb:Wobei Du offenbar als sicher voraussetzt, daß sich hinsichtlich seiner verschiedenen Gestalten ein homogenes Bild ergibt. Falls dies nämlich nicht zutrifft, dürften Deine Tests extrem langwierig werden.

Das setze ich allerdings auch als sicher voraus. :) Warum sollte man Pergor als Ritter "horriphoben" können, Pergor als Bettler aber nicht? Das wäre dann doch ein arger Widerspruch. Es geht ja darum, dass er in den Sarg zurückkehrt.
Zitieren
#12
Hallo Pergor,

Pergor schrieb:Das setze ich allerdings auch als sicher voraus. :) Warum sollte man Pergor als Ritter "horriphoben" können, Pergor als Bettler aber nicht? Das wäre dann doch ein arger Widerspruch. Es geht ja darum, dass er in den Sarg zurückkehrt.
dann werde ich meinen Gedanken wohl doch etwas näher ausführen müssen: Natürlich wird es Zauber geben (wie Horriphobus oder Große Gier), die bei keiner seiner Gestalten Wirkung zeigen. Es wäre aber denkbar, daß es daneben noch Zauber gibt, die bei einigen seiner Gestalten wirken, nicht aber bei allen. Da Crystal ja offenbar alle Zauber einmal durchprobieren will, um eine komplette Immunitätsliste zu erstellen, könnte sich ein solches als trügerisch bzw. der Erlangung gesicherter Erkenntnisse hinderlich erweisen.

Daß solche Unterschiede an sich nicht logisch sind, ist natürlich richtig. Aber ich hatte nie den Eindruck, als würden die verschiedenen Gestalten als eine Person mit denselben Eigenschaften behandelt. Vielmehr hat jede Gestalt ihre eigenen Spezifika. So bekommt man ja z.B. unterschiedliche Kampfbeute (was auch nicht logisch ist, woher nimmt Pergor all die Ringelpanzer?) und seine Kampffähigkeiten variieren auch von Gestalt zu Gestalt. So kann er teils Magie ausüben, teils nicht. - Insofern halte ich unterschiedliche Immunitäten ebenfalls nicht für wahrscheinlich, jedoch auch nicht für gänzlich ausgeschlossen.

Gruß
Zurgrimm
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#13
Na wenn du präzisierst, mach ich das natürlich auch. ;)

Zitat:Es wäre aber denkbar, daß es daneben noch Zauber gibt, die bei einigen seiner Gestalten wirken, nicht aber bei allen.

Welche Zauber wären denn denkbar? Mir fallen so keine ein. Kampfzauber gehen prinzipiell immer, auch Blitz geht bei Pergor. Das einzige, was eventuell untersucht werden müsste, wäre Eisenrost, weil die verschiedenen Pergors auch mit unterschiedlichen Waffen daherkommen und die MR hierauf keinen Einfluss hat. Der Eisenrost dürfte dann wahrscheinlich nur bei Pergor in Magiergestalt versagen, weil ich denke dass der einen Zauberstab haben wird und der dürfte als unzerbrechlich durchgehen. Alle anderen Waffen sollte man zerstören können.

Wenn wir nun davon ausgehen, dass Beherrschungszauber eh nicht klappen (weil es unsinnig wäre), bleiben fast keine Zauber mehr übrig, die man noch auf Pergor sprechen könnte.

Und die Zauber, die bei Pergor als Elfenveteran funzen (Eisenrost ausgenommen), funzen bestimmt auch bei allen anderen Varianten von Pergor. Paralü scheint ja auch zu gehen (obgleich ich das noch nie probiert habe, aber bei Crystal ging es ja), damit funzt auch auf jeden Fall Salander.

Bleibt noch was? Ich glaube nicht... :think:

Anmerkung: Das ist jetzt natürlich alles Theorie, natürlich kann Zurgrimm Recht haben. Aber von der logischen Seite her bedürfte es eigentlich keiner umfangreichen Testreihe. :)
Zitieren
#14
Hallo,

Pergor schrieb:Wenn wir nun davon ausgehen, dass Beherrschungszauber eh nicht klappen (weil es unsinnig wäre),
wären wirklich alle Beherrschungszauber unsinnig? Band und Fessel, Bannbaladin oder Somnigravis wären schon denkbar. Auch ein Böser Blick könnte funktionieren (der natürlich erst dann sinnvoll sein könnte, wenn Pergor oder die Helden zuvor für weitere Gegner gesorgt haben).

Pergor schrieb:Das ist jetzt natürlich alles Theorie
Stimmt, es ist alles Theorie und es ist überwiegend wahrscheinlich, daß Immunitäten einheitlich geregelt sind. Ich wollte auch nur auf die denklogische Möglichkeit einer Eventualität hinweisen. ;)

Gruß
Zurgrimm
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#15
Zurgrimm schrieb:wären wirklich alle Beherrschungszauber unsinnig? Band und Fessel, Bannbaladin oder Somnigravis wären schon denkbar.

Denkbar natürlich! Muss man halt prüfen. Ich bleibe vorerst bei meiner Vermutung, bis jemand das Gegenteil herausfindet. Ich bin grad am Magierturm vorbei, daher teste ich das jetzt nicht. Muss man jemand anders herhalten. :D

Zurgrimm schrieb:Auch ein Böser Blick könnte funktionieren (der natürlich erst dann sinnvoll sein könnte, wenn Pergor oder die Helden zuvor für weitere Gegner gesorgt haben).

Nunja... in Riva gilt ein Gegner, auf dem ein "conspectus malus" liegt, auch bereits als besiegt. Ergo wäre er auch sinnvoll, wenn Pergor alleine auf dem Kampffeld steht. Allerdings hege ich doch allergrößte Zweifel, dass ausgerechnet der Zauber eine Ausnahme bildet. ;)
Zitieren
#16
Zurgrimm schrieb:... in der Du - daran sei an dieser Stelle nur nocheinmal erinnnert - auch den Wasserdrachen noch ergänzen wolltest. Denn daß der auf Horriphobus, Große Gier o.ä. anschlägt, halten wir doch wohl beide für ausgeschlossen. ;)

Also ich weiß nicht, ob Beherrschugszauber beim Wasserdrachen in diesem Sinne "deaktiviert" wurden. Da man ja eh nicht an den Drachen herankommt kann man das auch nicht austesten. Solange man das nicht testen kann darf man diese Zauber streng genommen auch nicht als "wirkungslos" bezeichnen, sondern eher als "entfernungsbedingt nicht anwendbar". ;) Ja, du bist nicht der einzige, der Haare spalten kann. ;)
Es ist allerdings sehr wahrscheinlich dass die Behrrschungszauber auch hier außenvor gelassen wurden, obwohl man sie eh nicht hätte anwenden können. Zaubersprüche wie "Paralü" gehen schließlich auch nicht. Aber beweisen kann mans nicht. ;)

Zitat:Oder ist es jeweils immer nur eine Kreatur von jeder Art, die Pergor zu Hilfe ruft?

Nein, nicht zwangsläufig. Aber man muss schon viel Glück haben, was die Erst-AP angeht. Pergor ruft die Kreaturen zufällig herbei und bei der großen ihm zur Verfügung stehenden Vielfalt bekommt man normalerweise nicht allzu viele von einer Sorte. Das meiste was ich hatte waren drei von einer Sorte, das ist nicht grade viel... :sad2:
Zitieren
#17
Hallo Pergor,

Pergor schrieb:Also ich weiß nicht, ob Beherrschugszauber beim Wasserdrachen in diesem Sinne "deaktiviert" wurden. Da man ja eh nicht an den Drachen herankommt kann man das auch nicht austesten. Solange man das nicht testen kann darf man diese Zauber streng genommen auch nicht als "wirkungslos" bezeichnen, sondern eher als "entfernungsbedingt nicht anwendbar". ;)
wenn man diese Zauber auch in Riva nur auf kurze Distanz anwenden kann, hast Du recht. Das wußte ich nicht, da ich selten Beherrschungszauber einsetze. Ergänzt werden sollte er aber dennoch, denn Paralü funktioniert ja zumindest nicht.

Gruß
Zurgrimm
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#18
Zurgrimm schrieb:(was auch nicht logisch ist, woher nimmt Pergor all die Ringelpanzer?)

:rolleyes:

Also wir haben hier einen Elfen, der sich jedesmal, wenn er stirbt, in eine Fledermaus verwandelt und in einen Sarg fliegt, aus dem er dann mir nichts dir nichts neu aufersteht und der nur endgültig getötet werden kann, wenn man ein Gottheiten verhöhnendes Mosaik richtig zusammensetzt... und das einzige was dir daran unrealistisch vorkommt, ist die Tatsache dass er soviele Ringelpanzer hat? :silly: :D
Zitieren
#19
und die tatsache das er, obwohl ich ihn schon zigmal "endgültig" abgemurkst habe hier immernoch im forum rumspukt... muss mal geister austreiben lernen...
Zitieren
#20
Ich habe mich noch mal ein bißchen (naja, eher den ganzen Nachmittag) mit dem Kampf gegen Pergor im Magierturm beschäftigt, um zu diesem Thema jetzt auch die letzten Fragen beantworten und alle Theorien, die noch im Raum stehen, entweder bestätigen oder entkräften zu können. Die Magiertruppe, die JackyD letztens mal gehext hat, war dafür ja wie geschaffen.

Zurgrimm hatte ja noch auf die "denklogische Möglichkeit einer Eventualität" hingewiesen, dass es bei der Zauber-Immunität unter den verschiedenen Gestalten von Pergor Abweichungen geben könnte. Ich habe jetzt bei jeder Gestalt alle denkbaren Zauber angetestet.

Das Ergebnis: Die Immunität ist bei allen Gestalten bei allen Zaubern einheitlich.

Beherrschungszauber wirken bei Pergor allgemein nicht, und zwar ausnahmelos. Sei es bei Pergor als Bettler, Thorwaler, Troll oder sonstwas. Die Beherrschungszauber wurden komplett heraus genommen. Und das finde ich auch gut so.

Ich habe die verschiedenen Gestalten mit einem "Eigenschaften-Zauber" mal näher durchleuchtet. Bei allen (!) Gestalten lag die MR bei +15, auch bei dem anfänglichen Troll und dem darauf folgenden Elfenveteran. Ich bin sicher, bei dem Krieger, dem Kampfmagier und dem Aventurier, denen man auf dem Weg durch die Magierturm-Quest begegnet, liegt diese auch bei +15 (habe ich leider vergessen zu testen).
  • Elfenveteran: AT/PA: 17/15 // RS: 3 // SP: 7-12
  • Troll: AT/PA: 14/8 // RS: 3 // SP: 8-23
  • Bettler: AT/PA: 12/7 // RS: 0 // SP: 2-7
  • Magier: AT/PA: 12/10 // RS: 2 // SP: 4-9
  • Ritter: AT/PA: 18/12 // RS: 8 // SP: 7-17
  • Thorwaler: AT/PA: 18/13 // RS: 4 // SP: 5-10
  • Edelmann: AT/PA: 16/11 // RS: 2 // SP: 5-10
  • Jäger: AT/PA: 17/12 // RS: 2 // SP: 9-14

All diese Einheiten befanden sich immer auf Stufe 8, ohne Ausnahme. Das wird dann sicher auch wieder auf die Zwischenbegegnungen im Turm zutreffen. Die LE wollte ich jetzt nicht dokumentieren, denn da scheint es Abweichungen zu geben. Aber scheinbar nur bei manchen. In insgesamt drei Kämpfen gegen einen Bettler hatte dieser immer eine LE von 25. Aber der Thorwaler hatte einmal 53 LE und einmal 61 LE. Sehr merkwürdig. Habe ich jedenfalls nicht weiter verfolgt.

Zurgrimm schrieb:Paralü entfaltet auch seine volle Wirkung... das fand ich schon immer ein wenig unsinnig. Man versteinert Pergor in einer seiner Gestalten und er verwandelt sich einfach in eine Fledermaus und fliegt davon.

Das scheint ein weit verbreiteter Irrtum in diesem Forum zu sein. Wer hat den denn in die Welt gesetzt? Der "Paralü" wirkt bei Pergor eben nicht. Zumindest haben meine Stufe 37 Magier mit Wert 18 beim Zauber Paralü in insgesamt 20 Versuchen keinen einzigen "Paralü" erfolgreich wirken können. Und wenn diese gehexten Mega-Magier es schon nicht schaffen, kann man davon ausgehen, dass "normale" Helden es erst recht nicht schaffen. Der "Salander" funktioniert dementsprechend natürlich auch nicht!

Damit hätten wir auch eine Auflistung aller bei Pergor nicht wirksamen Zauber beisammen: Alle Beherrschungszauber, Paralü und Salander wirken nicht.

Und noch eine letzte Sache:

Meine Wenigkeit schrieb:Der Eisenrost dürfte dann wahrscheinlich nur bei Pergor in Magiergestalt versagen, weil ich denke dass der einen Zauberstab haben wird und der dürfte als unzerbrechlich durchgehen.

Wirkt man einen "Eisenrost" auf Pergor in Magiergestalt, erscheint die Meldung "Wo nichts ist, kann man auch nichts zerbrechen lassen!", der Magier kämpft also waffenlos.

Puuuh... ist dieses Thema damit jetzt erschöpfend abgearbeitet? :)
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste