Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welche Namen haben eure Helden
#1
Da hat mich jemand mit nem anderen Thema zu inspiriert :D

Also, wie nennt ihr eure Charaktere in der NLT so?
Vergebt ihr jedesmal neue Namen oder nehmt ihr bestimmte Namen öfters her?

Ich persönlich vergebe eigentlich bei jeder Gruppe neue Namen. Wahrscheinlich aus dem Grund, weil zwischen den Durchläufen immer so viel Zeit liegt, dass ich mich an die vorigen Namen nicht mehr erinnern kann :D

Dabei versuch ich natürlich, die Namen der Rasse und Klasse entsprechend auszusuchen. Krieger also z.B. meist kurz und knackig, Magier dafür eher mit längeren Namen, die durchaus hin und wieder etwas abgehoben klingen. Elfen sollten bei mir immer möglichst ästhetisch und "rund" klingen, Zwerge dagegen rumpelig und grob.

Allerdings habe ich auch einen Lieblingsnamen für eine weibliche Elfe: Janara. Der kam mir irgendwann mal so in den Kopf und seitdem nenn ich in jedem Rollenspiel, in dem es möglich ist, den oder einen weiblichen Chara so (Morrowind, DivDiv, Knightshift etc.)
Einige Zeit nachdem ich ihn mir ausgedacht hatte, hab ich mir das DSA-Buch "Zwergenmaske" gekauft und auch da tauchte der Name auf. Da war ich erstmal etwas verblüfft. Aber ich finds gut, dass auch andere den gut finden :lol:
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
#2
Alpha Zen schrieb:Da hat mich jemand mit nem anderen Thema zu inspiriert. :D
Ich habe den Thread umbenannt, damit es keine Verwechslung mit dem Off-Topic-Pendant gibt. ;)

Äußern werde ich mich später, wie meine Helden heißen. :cool:
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#3
Tja die Namen der Helden meiner aktuellen Gruppe kann man ja im Tagebuch des Kriegers (Pallando) nachlesen. Die Namen habe ich aus "Das Buch Kane" und "Kane der Verfluchte" (2 Bücher über den Wanderer Kane). Es sind hauptsächlich eher Charaktere, die man eher der "bösen" Seite zuordnen kann. In den Geschichten über Kane, ist es aber meist schwer, eine Person einer Seite zuzuordnen. Gut, Dämonen sind meist böse, aber es kann schon vorkommen, daß ein Mörder eigentlich zu den Guten zu zählen ist. Und Kane wechselt sowieso ständig zwischen den Seiten (obwohl er wahrscheinlich häufiger als böse angesehen wird). Er steht halt primär auf seiner eigenen Seite.
"Research is like sex: sometimes something useful is produced, but that's not why we do it." -- Richard Phillips Feynman, Physiker und Nobelpreisträger, 1918-1988
Zitieren
#4
Ich bevorzuge nordische oder osteuropäische Namen. Klangvoll müssen sie sein und sind pro Charakterklasse einmalig.
Also immer wenn ich einen Krieger oder eine Auelfe in der Gruppe habe, heißen die immer gleich. Da wechsel ich nicht.
Sie behalten auch den Heldenkopf dazu, das macht die Sache persönlicher und erleichtert den Wiedererkennungswert. ;)

Namensbeispiele: Talena, Ronja, Lenka, Irina, Svenja... Beim letzten Durchlauf habe ich aventurische Namen genommen, siehe meine Reiseberichte.

Blöderweise fallen mir immer schöne Frauennamen ein, aber immer keine passenden Männernamen.

Tja, und für mein bevorstehendes Zwergensolo nehme ich auch wieder eine Frau, wie damals meine Firnelfe.
Meine Zwergin heißt immer Talena. Ich hatte noch nie Zwerge in meiner Gruppe, weil die Gegner allesamt männlich sind und da kann man besser unterscheiden. :D
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#5
Alpha Zen schrieb:Da hat mich jemand mit nem anderen Thema zu inspiriert :D

Darf ich mich angesprochen fühlen? :D

Wenn es darum geht, meine Helden mit Namen zu versehen, greife ich meistens auf Tolkien zurück. Da ich einen Großteil seiner Bücher gelesen habe (nicht nur Herr der Ringe), bietet sich hier auch ausreichend Spielraum, denn sowohl Magier, als auch Elfen, Zwerge oder sonstige Rassen kommen in diesen Büchern zuhauf vor und sind auch größtenteils mit Namen versehen. Also habe ich genug Material, um meine NLT-Helden zu benennen, ohne mir großartig den Kopf zerbrechen zu müssen! :)
Zitieren
#6
Das ist auch so ein leidiges Thema mit den Namen... :rolleyes:

Ich verwende nur aventurische Namen. Eine gute Hilfe dabei ist diese Seite hier:
Aventuriens Welt

Aber ich selbst bin auch jemand, der die Namen nicht ändert. Ich halte es da genauso wie Crystal. Man kommt sonst etwas durcheinander. :D

Admin-EDIT: Toten Link ersetzt
Zitieren
#7
sieh da! calmor gibts auch noch. schön mal wieder von dir zu hören :wave:

die seite ist interessant, wusste ich gar net, dass es auch eine solche auflistung gibt. :up:
Zitieren
#8
Pergor schrieb:sieh da! calmor gibts auch noch. schön mal wieder von dir zu hören :wave:
die seite ist interessant, wusste ich gar net, dass es auch eine solche auflistung gibt. :up:
Vielen Dank. ;) Natürlich gibts mich noch. :D Meine Zeit ist nur sehr begrenzt, bitte um Verzeihung. :sad2:

Die Seite ist wirklich gut, ja. Ich war auch froh darüber, etwas in der Art gefunden zu haben. Wirklich empfehlenswert für die Heldengenerierung! :up:
Zitieren
#9
Ich hab bisher normale irdische Namen genommen. Aber die Liste ist echt super, Calmor. :up:
Werd ich mir bookmarken und beim nächsten Mal mit richtigen Aventuriern rumlaufen. ;)
Swafnir zum Gruße!
Zitieren
#10
Ich nehme eigentlich immer den Namen meines Pen&Paper Chars und nenne die Gruppenmitglieder auch wie meine P&P Mitspieler. Da kommt irgendwie die beste Stimmung auf, insbesondere wenn man manchmal Situationen erlebt die auch schonmal in einer schönen Rollenspielrunde passiert sind und dadurch Assoziationen mit meiner DSA-Gruppe geweckt werden :)

Cratosch ist z.B. mein aktueller Char, eigentlich ein Geode (eine Art zwergischer Druide), aber bei der NLT ist es dann halt ein normaler Zwerg
Zitieren
#11
Hallo,

die Namensuche bei der Charaktergenerierung habe ich immer als die größte Herausforderung der NLT betrachtet. Mir fallen selten gute Namen ein.

Ich nehme eigentlich immer die selbe Gruppenzusammensetzung und auch die selben Portraits für meine Charaktere. Allerdings spiele ich nicht zweimal mit den gleichen Namen. Da nehme ich jedesmal neue. Irdische Namen kommen insoweit nicht in Frage, mit aventurischen kenne ich mich nicht aus. Also wähle ich irgendwelche Phantasienamen, die für meine Ohren einigermaßen stimmig klingen (ungefähr nach Alpha Zens Maßstäben), seltener wähle ich mal welche aus einem anderen Computerspiel oder einem Film.

Einige Beispiele: Mein letzer Krieger hieß "Monolithos", der Zwerg "Kurzak", die Auelfe "Belana" und der Magier "Xantonas". Meine Magier haben übrigens meistens ein X als Initial.

Gruß
Zurgrimm
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#12
Manchmal nehm ich mir nen Generator oder ne Seite zuhilfe (z.B. http://www.aventuriens-welt.de/aventurische_namen.php) und manchmal nehm ich Namen von Personen, die mir im RL wichtig sind ;) Ich leg jetzt nich so viel Wert auf die Stimmigkeit von P&P-Namen.

Admin-EDIT: Toten Link ersetzt
Lass es krachen bei Antamar! :D
Zitieren
#13
Ich hab doch oft die selben Namen

mein Magier heißt eigentlich immer Tarlisin von Borbra ... kommt aus einem DSA Buch und der hat mir gefallen.

beim Krieger zieht mich Tolkien bzw Robert Jordan in den Bann: Elendil, Boromir, Mandragoran

Thorwaler heißen eigentlich immer Erik, Eidur oder Camaris

für Zwerge hab ich 3 Namen zur Auswahl - Durge von Felsspalter, Pikel Felsschulter, Thorin Oakenshield

bei Elfen wechseln die Namen wobei mich Azaroth und Borbarad immer wieder in den Bann ziehen.

Falls ich einen Druiden spiele heißt der immer Olorin von Gareth-Rothenfels

bei der NLT muss ich die Namen abkürzen, aber in meinem Kopf sind sie immer vollständig
Zitieren
#14
Tarlisin schrieb:bei Elfen wechseln die Namen wobei mich Azaroth und Borbarad immer wieder in den Bann ziehen.

*g* Du weißt schon dass "Borbarad" in DSA ein böser Halbgott ist, der es in der aventurischen Geschichte schon weit gebracht hat und gut ein Drittel des Kontinents unter seine Herrschaft gebracht und verseucht hat?
Also bitte nicht falsch verstehen, das ist ein Spiel und jeder darf und soll natürlich die Namen so wählen, wie sie einem am besten gefallen, ich musste aber einfach schmunzeln, als ich das gelesen habe. Also bitte nichts für ungut, ok? ;)
-----BEGIN GEEK CODE BLOCK-----
Version: 3.1.2
GCS/IT/O d- s+: a- C++>$ U P+ L++>$
E---@ W++ !N o--@ K--? !w !O M+ V
!PS !PE !Y PGP++ !t 5? !X R+++>$ !tv
b+>++ DI+>++ !D G++ e++>+++ h r y+
------END GEEK CODE BLOCK------
Zitieren
#15
Den Zwölfen zum Gruße!

Am stimmungsvollsten ist es sicherlich, wenn man seinen Helden typisch aventurische Namen gibt, die auch zu dem jeweiligen Heldentypen passen. Leider reichen die dafür vorgesehenen 15 Zeichen überhaupt nicht aus. Das habe ich schon auf meiner DSA1-Fehlerliste aufgeführt, brauche es also nicht weiter zu erläutern.

Mein erstes Computerrollenspiel war "Wizardry 7 - Crusaders of the Dark Savant". Die erste Gruppe setzte sich wie folgt zusammen:

Deletor, Dracon-Samurai
Smantor, Echsenkrieger
Idioti, Felpurr-Ninja
Fritz, Menschen-Psioniker
Bobbin, Elfenmagier
Schurke, Gnomenalchimist

Deletor und Smantor hatten menschliche Portraits und sahen eben nach erfahrenem Krieger bzw. klischeehaftem Schönling in Rüstung aus. Idioti hieß so, weil sich jeder Idiot in dem Spiel unbedingt einen Ninja generieren wollte. Fritz ist nach einem Charakter aus dem Adventure "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" benannt. So heißt der Kontrolleur im Zeppelin, der sich als bester Boxer im gesamten Spiel herausstellt. Den Namen Bobbin dürten viele korrekt mit "Loom" assoziieren - der Magier auf dem Portrait trug auch eine Robe. Der Name Schurke fiel mir spontan ein, weil das Aussehen so schurkisch war.

Damals habe ich eine ungewöhnliche Tradition der Namensvergabe angefangen, die bis heute anhält: Die Charaktere werden zum Teil nach Figuren aus Filmen, Büchern und anderen Spielen benannt. Oft spielen dabei die Portraits der Charaktere eine Rolle.

Anfang 1997 spielte ich zum ersten Mal einen Teil der Nordlandtrilogie. Meine Gruppe für "Schatten über Riva" sah so aus:

Elaine Marley, Thorwalerin
Smantor de Bos, Krieger
Aratak von Bor, Zwerg
Selde Luane, Jägerin
Malcolm, Magier
Roxanne, Firnelfe

Elaine Marley werden viele als Gouverneurin aus "The Secret of Monkey Island" kennen. Zu Smantor habe ich mich schon geäußert ("schmantiges Aussehen"); "de Bos" sollte ein wenig ausländisch klingen ("bos": niederländisch für "Wald"). Aratak heißt ein Echsenmensch in Marion Zimmer Bradleys Roman "Die Jäger des Roten Mondes". Bor-Bräu ist ein starkes Bier, welches von Zwergen in den "Einsamer Wolf"-Büchern getrunken wird und an verschiedenen Stellen (z.B. 5. und 8. Roman) auftaucht. Selde Luane ist eine Spielerin in dem Fantasy-Sportspiel "Mean Ugly Dirty Sports (M.U.D.S.). Malcolm ist erst Fiesling, dann Hauptfigur in der "Legend of Kyrandia"-Trilogie. Den Namen Roxanne kennt man z.B. aus der Geschichte über Cyrano de Bergerac oder auch als Lied von "The Police".
Ärger im Svellttal? Auf der Suche nach dem Salamanderstein? Dann hilft der Sternenschweif-Reiseführer von Kunar!
Zitieren
#16
Hallo erstmal allerseits !!

Ich habe mich entschlossen mich hier auch ein wenig beteiligen ....

Als ich die NLT vor einem Jahr angefangen habe, hat es mich vor allem viel Zeit gekostet nach der Generierung noch einen passenden Namen für jeden Charakter zu finden . Da mir nichts eigefallen ist und ich auch nicht besonders geduldig bin, habe ich das Problem ziemlich einfach gelöst, indem ich den 6 Helden folgende Namen gegeben habe :

- Zwerg
- Waldelfe
- Krieger
- Fighter ( Krieger 2 war mir dann doch zu blöd ... )
- Thorwalerin
- Magier ( übrigens mit der Spezialisierung auf Bewegungszauber )

Die Truppe war ne gute Mischung aus allem ... für alle Aufgaben gut gerüstet. 2 Krieger deswegen, weil die NLT doch recht kampflastig ist und die verschiedenen magischen Waffen ja auch Anwender brauchen ...
Ein weiterer Grund für die Auswahl war die Tatsache, dass es in der Schicksalsklinge für manche Charakterklassen nur sehr "unschöne" Portraits gibt ;)
Ich bin eine Testsignatur
Zitieren
#17
turrican schrieb:Hallo erstmal allerseits !!

Hallo und willkommen in unserer Runde turrican! :wave:

turrican schrieb:Ich habe mich entschlossen mich hier auch ein wenig beteiligen ....

Gute Idee! :ok:

turrican schrieb:Als ich die NLT vor einem Jahr angefangen habe, hat es mich vor allem viel Zeit gekostet nach der Generierung noch einen passenden Namen für jeden Charakter zu finden.

Ist ja seit jeher ein leidiges Problem... :D Clamor hat ja weiter oben einen Link zu einer Liste mit aventurischen Namen gepostet. Wenn man sonst keine Idee hat ist das sicherlich eine sinnvolle Alternative. :)

turrican schrieb:Magier ( übrigens mit der Spezialisierung auf Bewegungszauber )

Das ist ungewöhnlich. Was hat dich denn zu dieser Entscheidung veranlasst damals? Auf weche Zauber legst du denn besonderen Wert? Einen Magier mit Schulung auf Bewegung habe ich nämlich noch nie gewählt... Womit ich nicht sagen will dass meine Entscheidungen das Nonplusultra bilden ( :rolleyes: ), ich bin nur irgendwie neugierig. ;)
Der einzige spürbare Vorteil ist ja eigentlich nur dass man Transversalis früher erlernen kann. :think:

EDIT:

Zitat:Ein weiterer Grund für die Auswahl war die Tatsache, dass es in der Schicksalsklinge für manche Charakterklassen nur sehr "unschöne" Portraits gibt

Das kann ich bestätigen! :lol: Aber ab Schweif wird es ja besser... :up:
Zitieren
#18
Pergor schrieb:Der einzige spürbare Vorteil ist ja eigentlich nur dass man Transversalis früher erlernen kann. :think:


Genau das ist der eigentliche Grund gewesen. Ich konnte mich nämlich zurückerinnern, dass ich als ich vor Langer Zeit ("Kindheitserinnerungen":think:) Schicksalsklinge gespielt habe an der Stelle mit den 2 Hebeln und den Spiegeln nicht weitergekommen bin. Ich hab mir mit dem Transversalis einfach ein Hintertürchen offen lassen wollen .....;)
Ich bin eine Testsignatur
Zitieren
#19
turrican schrieb:Ich konnte mich nämlich zurückerinnern, dass ich als ich vor Langer Zeit Schicksalsklinge gespielt habe an der Stelle mit den 2 Hebeln und den Spiegeln nicht weitergekommen bin. Ich hab mir mit dem Transversalis einfach ein Hintertürchen offen lassen wollen .....;)

Das ist Hyggeliks Höhle, wo man das Schwert Grimring in Empfang nimmt. Es gibt da 2 Möglichkeiten. Der Transversalis ist eine davon. Aber man braucht den Zauber dort nicht zwingend. :)
Zitieren
#20
Zitat:Einige Zeit nachdem ich ihn mir ausgedacht hatte, hab ich mir das DSA-Buch "Zwergenmaske" gekauft und auch da tauchte der Name auf.
das buch ist ziemlich gut,aber irgendwieauch recht brutal an manchen stellen

so erstma sry,dass ich mich jett erst wieder melde,aber irgendwie kam immer was dazwischen wenn ich mal was schreiben wollte.

also meine Helden benenn ich oft nach leuten,die ich ausm Rl kenne
und einer meiner lieblingsnamen ist zora (so hieß neperson aus nem hammergeilen film)
meinen Bogenschützen oder Jäger,wie auch immer, nenn ich meistens Haldoran
ansonsten wie gesagt personen ausm RL
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste