Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tempel des Namenlosen
#1
Ein paar Fragen dazu sind auch noch aufgekommen:

Haben die blauen Metallscheiben an den Wänden einen Zweck?
Diesmal habe ich keine davon angeschlagen. Ich bin aber der Meinung, dass, als ich es beim letzten Durchgang gemacht hatte, ich einige Kämpfe mehr zu absolvieren hatte, weil das Anschlagen sowas wie ein Alarm darstellt.

Wo bekommt man den Schlüssel für die Tür, die den Weg zur Treppe in den eigentlichen Tempel versperrt? (auch oberste Ebene, da wo man auch die zweite Treppe findet, die beim Betreten die Gruppenmitglieder in alle möglichen Richtungen teleportiert. Ich habe diese Türe noch nie öffnen können und musste mich immer dahinter teleportieren.

Wie kommt man auf den Code des Zahlenschlosses am Anfang der untersten Ebene? Ich hatte die Lösung woanders her, hab aber keinen Hinweis gefunden, wie man selbst auf die Antwort kommen könnte.

Kann man diese Falle in dem Gang, der zum Tigergehege führt, irgendwie deaktivieren oder umgehen? Die setzt einem ja ganz schön zu...

Das wars erstmal, später evtl. mehr.
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
#2
Alpha Zen schrieb:Haben die blauen Metallscheiben an den Wänden einen Zweck?
Wenn man den Gong schlägt, dann gibt man damit Alarm und ruft die Wachen auf den Plan. Wenn man sich demnach ruhig verhält, hat mans mit weniger Gegnern zu tun. :)

Zitat:Wo bekommt man den Schlüssel für die Tür, die den Weg zur Treppe in den eigentlichen Tempel versperrt?
Den Schlüssel findet man hinter einer Illusionswand. Es ist eine schwarze Statuette, die die Tür nach unten öffnet.
Zu finden im selben Raum an der Westwand bei einer schwarzen Statue.

Zitat:Wie kommt man auf den Code des Zahlenschlosses am Anfang der untersten Ebene? Ich hatte die Lösung woanders her, hab aber keinen Hinweis gefunden, wie man selbst auf die Antwort kommen könnte.
Die Kombination steht für die Position der Buchstaben auf dem KULT-Dokument, was man im westlichen Raum beim Kampf gegen ein Skelett findet. Das K steht an erster Position, das U an der neunten usw.

Zitat:Kann man diese Falle in dem Gang, der zum Tigergehege führt, irgendwie deaktivieren oder umgehen? Die setzt einem ja ganz schön zu...
Nein, kann man nicht. ;)
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#3
Crystal schrieb:Die Kombination steht für die Position der Buchstaben auf dem KULT-Dokument, was man im westlichen Raum beim Kampf gegen ein Skelett findet. Das K steht an erster Position, das U an der neunten usw.

:think:

Das blick ich grad nicht wirklich....
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
#4
Hallo Alpha Zen,

Alpha Zen schrieb:Das blick ich grad nicht wirklich....
ganz einfach: Auf der Schrifttafel gegenüber der Treppe, von der aus Du die Ebene betrittst, steht ein Spruch. Er ist in 3 Zeilen eingeteilt. Auf dem Dokument, das Du erbeutest, steht "KULT". Jetzt mußt Du die Buchstaben aus dem Dokument in dem Spruch auf der Schrifttafel finden und die jeweilige Position (jeder der 4 Buchstaben kommt in dem Spruch nur 1x vor) innerhalb der jeweiligen Zeile des Spruches, in der der betreffende Buchstabe steht, durch Abzählen von links nach rechts in Ziffern umsetzen. Dabei werden Leerzeichen nicht mitgezählt.

Das K steht in seiner Zeile an 1. Stelle, das U steht in seiner Zeile an 9. Stelle usw. Wenn Du diese Ziffern hintereinanderfügst, hast Du den Zahlencode.

Gruß
Zurgrimm
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#5
Ahja, unter Verwendung der Tafel macht es Sinn :D
Crystal hatte das erst nicht erwähnt, deswegen stand ich etwas auf dem Schlauch ^^

Danke :)
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
#6
Hallo zusammen !

Ich hab nochmal ein Problem, und zwar im Tempel d. Namenlosen unter Ingramoschs Haus:
1.) in dem abgeriegelten Bereich (über Rampe begehbar) wurde ich eingesperrt, habe in den Augen-Löchern zwar die Hebel entdeckt und gezogen, aber meine Helden haben nicht rausbekommen, was es bewirkt.

Rausgekommen bin ich auch nicht, daher mit Transversalis rausteleportiert...

Was soll ich da drin machen ?


2.) Ich habe nen "Flammenschlüssel" aufgetrieben und in derselben Ebene die Tür aufgeschlossen (Schlüssel bleibt stecken), dahinter die Ghule gemetzelt. Leider kriege ich die Truhe nicht auf :/ Schlossknacker, Foramen und Aufbrechen sind gescheitert.

Ist die wichtig ?


3.) Ich bin auf diese merkwürdige "Kriegerin im Eis" gestossen und verkühle mir die Finger an dem Brunnen. Was hat es mit dem auf sich ?


Danke schonmal für eure Hilfe !
Zitieren
#7
bei 1 und 2 kann ich jetzt nicht mehr helfen weil ich gleich zur nachtwache muss und nicht auswendig weiß was gemeint ist. :sad2:

bei der kriegerin kannst du den spruch "hartes schmelze" anwenden und sie wird befreit und du kannst sie als NPC mitnehmen. oder es sein lassen. ;) den spruch "hartes schmelze" bekommst du von hesinde ja unter verzicht von ein paar AE-punkten bis auf +15 gesteigert, wenn du zuvor im tempel kräftig gespendet hast. :) der spruch ist mir allerdings nie einen permanenten AE-verlust wert gewesen. mit einem nicht magie begabten helden lohnt sich das mehr, der bekommt +2 zur KL unter verzicht von ein paar LE, das lohnt sich schon eher. wenn du den spruch schmelze noch nicht kannst würde ich an deiner stelle auf sämtlichje interaktionen an dem brunnen verzichten. aber jeder wie er mag. :)
Zitieren
#8
Alexander von Gareth schrieb:1.) in dem abgeriegelten Bereich (über Rampe begehbar) wurde ich eingesperrt, habe in den Augen-Löchern zwar die Hebel entdeckt und gezogen, aber meine Helden haben nicht rausbekommen, was es bewirkt.
Wenn ein Held die Hebel in den Augen zieht, trenne ihn vom Rest der Gruppe. Mit den anderen gehst du zurück zum Fallgitter, das man nun wieder hochziehen kann, bis es einrastet.
Wenn das Fallgitter offen ist, wechsle auf den einzelnen Helden und laufe mit ihm auf das Feld der Gruppe und vereine sie wieder.
Dann gehst du durch, das Gitter saust dann wieder runter.

Zitat:2.) Ich habe nen "Flammenschlüssel" aufgetrieben und in derselben Ebene die Tür aufgeschlossen (Schlüssel bleibt stecken), dahinter die Ghule gemetzelt. Leider kriege ich die Truhe nicht auf :/ Schlossknacker, Foramen und Aufbrechen sind gescheitert.
Für die Truhe ist ein weiterer Flammenschlüssel nötig, siehe Punkt 3.

Zitat:3.) Ich bin auf diese merkwürdige "Kriegerin im Eis" gestossen und verkühle mir die Finger an dem Brunnen. Was hat es mit dem auf sich ?
Wie Pergor schon sagte, braucht man hierfür den Schmelze-Zauber. Wenn du ihn sprechen kannst, stellst du dich auf die Rampe. Damit befreist du zum einen die Kriegerin, die dich als NPC begleiten wird und zum anderen schmilzt das Eis im Brunnen. Dort liegt der zweite Flammenschlüssel drin, der automatisch aufgenommen wird.


Wichtig sind die beiden Schlüssel eigentlich nicht. Nur findest du in der Truhe einige nützliche Sachen für den Endkampf, darunter eine unzerbrechliche Waffe für deinen Krieger, falls du einen hast. ;)
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#9
Hallo,

Pergor schrieb:der spruch ist mir allerdings nie einen permanenten AE-verlust wert gewesen. mit einem nicht magie begabten helden lohnt sich das mehr, der bekommt +2 zur KL unter verzicht von ein paar LE, das lohnt sich schon eher.
sehe ich genauso. :) Allerdings sollte man noch dazusagen, daß man nicht die Option hat, die KL-Steigerung zu wählen, solange ein magiebegabter Held in der (Teil-)Gruppe ist. Dann kann man nur entscheiden, wer permanente AE im Austausch gegen den "Schmelze"-Zauber opfern soll. Daher sollte man, wenn man den KL-Bonus will, die Hesinde-Satatue nur mit einer Teilgruppe ohne Magiebegabte aufsuchen.

Gruß
Zurgrimm
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#10
Okay, danke für eure Hilfe. Kriegerin gerettet und Truhe geplündert ^^

Allerdings komme ich nicht ins untere Stockwerk, über die Treppe wird meine Gruppe nur im ganzen bekannten Bereich verstreut :/

was hab ich vergessen ?
Zitieren
#11
Von der Stelle, wo du die Illusionswand geöffnet hast, gibt es südwestlich davon eine weitere Illusionswand. In der Automap siehst du ein Feld, das etwas in den Raum hineinragt.
An der Ostseite dieses Feldes öffnest du die Wand und findest eine schwarze Statue des Namenlosen vor. Dort gibts eine Miniatur, eine kleine schwarze Statuette.
Dies ist dein Türöffner für den zweiten Level des Dungeons. :)
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#12
Gott sei Dank ! Ich bedanke mich und geh weiterzocken ^^
Zitieren
#13
*SEUFZ*

Schon wieder hilfsbedarf :(

2. Ebene, hinter dem teuflischen Fallengang (knapp durchgekommen) fehlt mir jetzt der Schlüssel (grosser Raum mit den Gittern beiderseits, wo Säbelzahntiger sind) für die nächste Geheimtür.

Wo hab ich den vergessen ?
Zitieren
#14
Hallo Alexander,

Alexander von Gareth schrieb:2. Ebene, hinter dem teuflischen Fallengang (knapp durchgekommen)
Du hättest rückwärts durchlaufen sollen. Dann kriegen die Helden nämlich deutlich weniger Schaden.

Alexander von Gareth schrieb:fehlt mir jetzt der Schlüssel (grosser Raum mit den Gittern beiderseits, wo Säbelzahntiger sind) für die nächste Geheimtür.

Wo hab ich den vergessen ?
In dem quadratischen Raum mit den 4 Säulen, nördlich der Treppe zur 1. Ebene (von wo Du gekommen bist), befindet sich ein Regal. Dieses mußt Du insgesamt 2x durchsuchen. Beim 2. Mal nämlich finden Deine Helden erst den Bronzeschlüssel, den Du für die Geheimtür im großen Käfigsaal brauchst.

Gruß
Zurgrimm
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#15
Um den Bronzeschlüssel zu holen, wäre es in dem Fall besser, zweimal Transversalis zu benutzen, sonst muss man wieder zweimal durch den Fallengang. :idea:
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#16
Hallo,

Crystal schrieb:Um den Bronzeschlüssel zu holen, wäre es in dem Fall besser, zweimal Transversalis zu benutzen, sonst muss man wieder zweimal durch den Fallengang.  :idea:
das kommt ganz darauf an. Wenn man - wie ich meistens - einen ganzen Haufen Wirselkräuter und vierblättrige Einbeeren, aber nur ein paar wenige starke Zaubertränke dabei hat, kann LE-Abzug günstiger sein, als die AE-Kosten für 2 Teleportationen. Die kosten nämlich ganz schön... und man muß ja auch nur 1 Helden zurückschicken.

Gruß
Zurgrimm
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#17
naja würde ich nicht unbedingt sagen. der AE-verbrauch richtet sich beim transversalis nach der entfernung und man muss ja nur ein paar felder teleportieren. das würde nicht die welt kosten...
Zitieren
#18
Hallo Pergor,

Pergor schrieb:der AE-verbrauch richtet sich beim transversalis nach der entfernung
echt? Das dann aber auch erst ab Schweif...

Gruß
Zurgrimm
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#19
Zurgrimm schrieb:echt? Das dann aber auch erst ab Schweif...

in schick weiß ich es nicht. aber es steht auf jeden fall so in meinem schweif-handbuch...
Zitieren
#20
WIeso veschwinden andauernd die Amulettteile?

Das nervt tierisch, ich finde noch nicht mal alle 4 Skelette!

Die eine Tür geht auch nicht auf...
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste