Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welchen Archetypen fürs Kämpfen?
#1
Rolleyes 
Ich kann mich nicht zwischen, Waldläufer, Magier und Dieb entscheiden.

Dieb: Ich mag seinen Dolch, seine schöne RS Ignorierung von seinen Fähigkeiten, Blutung, Todesstoß usw. Und erst die Blutung die sich hoch stapelt lässt!

Waldläufer: Ich mag seine Art mit den Bogen zu kämpfen + seinen Tierischen Begleiter.

Magier: Ich mag seine Zauber + seinen Skelett.(Nehme ich doch nicht)


Da, wenn ich einen Magier oder Waldläufer nehme, ich den anderen eh als Belgeiter bekomme, ist die Auswahl richtig schwer, weil: Wenn ich einen Dieb nehme muss ich mich nochmal entscheiden bei den Begleitern zwischen Waldläufer und Magier. Und das schlimmste ist, dass Cuano ja auch ein Dieb ist, aber leider hat der Malus auf Nahkampf und benutzt Fechtwaffen. :cry:

Also wie ihr seht, brauche ich mal wieder eure Hilfe, da ich gar nichts über die 3 Klassen weiß.
Und dieser ständige Neblua3 Error macht das Testen auch nicht gerade besser

Edit: Also der Magier fällt weg. Da ich mich entschieden habe Jaakon als Begleiter zunehmen.
Zitieren
#2
Wie du schon sagtest, Cuano ist bereits ein Dieb. Dann auch noch selber einen Dieb zu spielen ist irgendwie blöd. Aus dem gleichen Grund ist auch ein Zwerg blöd zu spielen, wenn man die Gruppe ein wenig ausgewogen haben will. Wenn es dir darum geht, wie du deine Gruppe für den Kampf besser gestaltest, würde ich sagen, nimm den Waldläufer. Der Seelenbogen ist ziemlich gut, später im vollendeten Zustand sowieso und da Fayris eh schon raus ist, musst du dich da auch nicht mehr groß entscheiden., wer eine Waffe vollenden kann. Und mindestens einen Fernkämpfer dabei zu haben ist in Drakensang wohl ganz praktisch. Der ergänzt deine Gruppe ganz gut. Da er auch ein Vollmagier ist, kann er ja auch einen Begleiter herbeirufen und da tut es später auch nicht weh, Jaakon rauszuschmeißen um dann Ardo mitzunehmen.

Cuanos Malus im Nahkampf ist zwar unschön, aber nicht spielentscheidend. Trifft er auf 20 Kampfrunden halt einmal weniger als andere, das interessiert doch nicht weiter. Von solchen Kinkerlitzchen würde ich deine Wahl nicht abhängig machen. Nimm das, was dir Spaß macht. So schwer ist Drakensang ja nun nicht, da kommt man überall wohl mit durch.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste