Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"Kult"filme
#1
Nachdem ein anderer Thread teilweise heftig kritisiert wurde ( :cry: ), entschuldige ich mich hier mit einem hoffentlich weniger kontroversen, der die Möglichkeit zur offenen Diskussion von Kultfilmen bieten soll. Was sind Kultfilme (am besten mit Beispielen)? Interessanter sind natürlich abseitige Vertreter, die trotzdem Kultstatus erreicht haben, als Mainstream wie z.B. StarWars, Harry Potter etc. Hier mal eine nicht abschließende Auswahl, die mir spontan zum Begriff "Kultfilm" einfällt:

- Die Vögel
- Nosferatu
- Der Schrecken vom Amazonas
- Dune
- Sindbads siebente Reise
- Conan
- Stalker
- Angriff der Killertomaten
Walisischer Käsetoast [Bild: kaesetoast.png]
Zitieren
#2
Kultfilme sind für mich auch Filme, die ein besonderes Gefühl/Atmosphäre rüberbringen, also zum Beispiel "nostalgische 80er Jahre-Hackerfilme".

Blade Runner (ist zwar sehr bekannt, aber würde für mich zB auch dazu gehören.)
23 - Nichts ist so wie es scheint
WarGames
Leben des Brian (Ritter der Kokosnuss wurde in der anderen Liste genannt, aber diesen mag ich auch sehr)
Die "Zurück in die Zukunft" Reihe (weil sie trashiger ist als "Krieg der Sterne" :D)
Fido - Gute Tote sind schwer zu finden
Zitieren
#3
Für mich sind Kultfilme meist diejenigen, die mit einer gewissen Menge an Klamauk und/oder Absurdität bestückt sind.
Da möchte ich auf jeden Fall aufführen:

Ritter der Kokosnuss
Leben des Brian
Die nackte Kanone
Hot Shots
Armee der Finsternis
Robin Hood - Helden in Strumpfhosen

Man erkennt wohl das Muster. :D

Dann gibts natürlich noch die ikonischen Werke wie besagtes Star Wars, Zurück in die Zukunft, Jurassic Park, E.T. Alien, etc., die eine Vorreiterrolle in irgend einem Bereich innehatten oder auf irgendeine Weise - oft technisch - beeindruckten.

Nicht-mainstreamige Filme mit Kultstatus fallen mir auf die schnelle nicht wirklich ein. Was wären denn auch die Kriterien, einerseits für Kult, andererseits für "nicht mainstream"? A Nightmare before Christmas z.B. hat durch seinen Stil gewiss etwas, das ihn zum Kultobjekt erheben könnte. Vielen Leuten ist Jack Skellington bzw. dessen Gesicht wahrscheinlich zumindest vom Sehen bekannt. Er taucht ja immer wieder mal auf, auf T-Shirts, Buttons, Aufkleber etc. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass den Film nicht sooo viele Leute wirklich mal gesehen haben.
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
#4
  • Bad Boy Bubby: Ein sehr merkwürdiger Film (im wörtlichen wie im übertragenen Sinne), der sich schwer einordnen lässt. Komödie? Tragödie? Coming-of-Age-Film? Irgendwie ist er alles und keines davon.
  • Blade Runner wurde schon genannt, darf in einer Klassiker-Liste aber nicht fehlen
  • Wenn schon Trash, dann bitte richtig! Roboter der Sterne Macht sie fettig!
Hallo, ich bin's - der Bart von Fidel Castro. Und mir ist total langweilich nie geschnitten wurde.
I'm a roleplayer. My dice are like my relationships: platonic and unlucky.
Zitieren
#5
Oh, natürlich, Space Balls gehört auch noch mit dazu bei mir. :D
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
#6
Ogottogott, noch ein Monsterlistepostenfingerkribbelfaden... :D

Tja, was ist ein Kultfilm? Gute Frage. Also mit Mainstream oder nicht hat es meiner Meinung nach nichts zu tun, weil auch Filme, die einer breiten Masse bekannt sind, Kultstatus erreichen können. Star Wars ist kult, ebenso Stirb langsam, Terminator oder Indiana Jones, da beißt die Maus keinen Faden ab. "Kult" ist ein Film, der entweder etwas gänzlich neues zeigt (wegweisender Meilenstein), und/oder einen (oder gleich mehrere) tiefgreifend bewegenden Moment beschert, sei es mental oder emotional, der lange erinnert wird. Und den will man dann entweder mit jemandem teilen oder sieht einfach beste Chancen auf Zustimmung bei Empfehlung, würde ich sagen.

Ok, was solls... Kult in Schubladen (unaufgeräumt):

Kategorie Alte Schinken
- Barbarella (Jane Fonda - :evil:)
- Flash Gordon
- Das Ding aus einer anderen Welt (der in schwarz/weiß)
- Andromeda - tödlicher Staub aus dem All
- Formicula (Them!)
- Soylent Green - Jahr 2022... Die überleben wollen
- Logan's Run - Flucht ins 23. Jahrhundert
- Die Zeitmaschine
- Miss Marple-Quadrilogie (mit Margaret Rutherford)
- Arsen und Spitzenhäubchen
- Tanz der Vampire
- Eine Leiche zum Dessert
- Die drei Musketiere (1973)
- Die vier Musketiere - Die Rache der Mylady (1974)
- Der rote Korsar (1952; mit Burt Lancaster / sowas von kult!)

Athmosphärenbolzen
- Blade Runner
- Conan - Der Barbar
- Legende - Legend
- Herr der Ringe-Trilogie (Jackson)
- Excalibur
- Zeit der Wölfe - The company of wolves
- Name der Rose, Der
- Jugger, Die
- Fleisch + Blut - Flesh & Blood
- 300
- Pathfinder
- Der letzte Mohikaner (der mit der Musik von Clannad)
- 13te Krieger, Der
- Dune - Der Wüstenplanet (der von 1984)
- Alien (hauptsächlich Teil 1)
- Das Ding aus einer anderen Welt (der von 1982 mit Kurt Russell, das einzige Remake, das bei mir ebenfalls Kultstatus erreicht hat)

Gnigger und Glucks
- Blues Brothers
- Glücksritter, Die
- Müllers Büro
- Dotterbart
- Per Anhalter durch die Galaxis (1981)
- Geschenkt ist noch zu teuer
- Life of Brian
- Ritter der Kokosnuß
- Time Bandits
- Partyschreck, Der (Peter Sellers in Hochform)
- Oscar (Louis des Funes :respect:)
- Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe
- Mr. & Mrs. Smith
- Keine Halben Sachen
- Snatch - Schweine und Diamanten (Gypsy: "havsm grsl isma nuschel...")
- Tanz der Teufel 3 - Die Armee der Finsternis (selbst ist der Mann!)
- Big Trouble in little China
- Tremors - Im Land der Raketenwürmer
- Men in Black

Zeich'-mal-Trickfilm
- Herr der Ringe, Der (Bakshi) - (Nachträglich colorierter Realfilm)
- letzte Einhorn, Das
- Mrs. Brisby und das Geheimnis von NIMH
- Immortal - Immortel (ad vitam)
- Ice Age
- Asterix erobert Rom
- Dschungelbuch, Das
- Tron
- Beowulf, Die Legende von
- Feuer und Eis (Bakshi)
- Walhalla
- Titan A.E.

Spannung und Äktschn (Doppelschublade)
- Stirb langsam
- Riddick - Chroniken eines Kriegers
- Terminator
- Klapperschlange, Die
- Leon - Der Profi (Jean Reno ist ja an sich schon kult, aber hier als Killer... :respect:)
- Fünfte Element, Das
- Outlander
- Equilibrium
- Ronin
- From Dusk Till Dawn
- Pulp Fiction
- Kill Bill
- Lethal Weapon - Zwei stahlharte Profis
- Straßen in Flammen
- Wasabi - Ein Bulle in Japan
- Braveheart
- Replacement Killers, The
- Constantine (Keanu Reeves jagd Dämonen und der Teufel gewöhnt ihm das Rauchen ab - nur kult!)
- Verlockende Falle (Connery und Zeta-Jones auf Diebestour)
- Schweigen der Lämmer, Das
- Der Schakal (Bruce Willis als Killer)
- Das Ende (Assault on precinct 13)
- The Warriors (Straßengangs in Endzeitathmosphäre im Stile von "Das Ende" oder "Die Klapperschlange")
- Layer Cake (Daniel Craig Gangsta)
- The Saint - Der Mann ohne Namen (Val Kilmer meisterdiebt Formel für kalte Fusion)
- Trollhunter (norwegischer Budgetstreifen, leicht Blair Witch-mäßig inszeniert)

Hirnstürmer & Herzschmerzer
- Matrix - Trilogie
- Little Lord Fauntleroy (Der kleine Lord)
- Viel Lärm um nichts
- Stolz & Vorurteil, Jane Austen's
- Emma (Jane Austens)
- Die Dornenvögel
- Henry V
- Maske, Die
- Breakfast Club
- Große Frust, Der - The Big Chill
- Kopfüber in die Nacht
- Sternwanderer, Der - Stardust

liegt noch oben auf dem Schrank
- The Rocky Horror Picture Show
- Backaroo Banzai
- Lexx - The Dark Zone
- Brazil
- Das Schloßgespenst von Canterville (der mit David Niven)
- Star Trek IV - Zurück in die Gegenwart ("Computer - Compuutaa" - "Sie müßen die Maus benutzen" - "Achso" - "Hallo, Compuutaa...")
- Star Wars Epos
- Fluch der Karibik
- Der Mann aus San Fernando (Eastwood und Orang-Utan Clyde boxen sich durch die schwarzen Witwen... Philo Beddoe! :respect:)
- Dogma (Ben Affleck und Matt Damon als Engelein)


Je mehr man darüber nachdenkt, desto mehr Filme fallen einem ein. Meine persönlichen Inbegriffe für "Kultfilm" wären bis hierher wohl
- Blade Runner
- Blues Brothers
- Rocky Horror Picture Show
- Life of Brian
- Müllers Büro
- Die Matrix-Trilogie
- Conan
- Die Glücksritter
- Per Anhalter durch die Galaxis
- Jacksons Herr der Ringe- und Der Hobbit-Filme

und wären Anwärter auf einen Vitrinenplatz.
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
#7
Ja da sind einige dabei, die würde ich auch als Kultfilm einreihen.

Wobei :P Kultfilm = Wenn es die Parodie in die Simpsons schafft. ;)

Was in der Liste glaube ich noch fehlt - ein Zitat:
"Du bist nicht dein Job, du bist nicht das Geld auf deinem Konto..."
[Bild: missriva.jpg]
Zitieren
#8
Hätte auch noch ein paar, die ICH in die Kategorie einordnen würde (also rein subjektiv...)
  • Mein Name ist Nobody
  • Patton (George C. Scott in der Rolle seines Lebens)
  • Botschafter der Angst
  • Brust oder Keule
  • Die 12 Geschworenen (DEN Film MUSS meines Erachtens jeder gesehen und VERSTANDEN haben...)
  • Der Hofnarr
Zitieren
#9
(28.09.2016, 09:46)Rabenaas schrieb: Nachdem ein anderer Thread teilweise heftig kritisiert wurde ( :cry: ),
*tätschelt Rabenaas tröstend den Kopf*nicht weinen, ist doch eine schöne Diskussion draus geworden :)

(28.09.2016, 15:57)Tobi schrieb: Tja, was ist ein Kultfilm? Gute Frage. Also mit Mainstream oder nicht hat es meiner Meinung nach nichts zu tun, weil auch Filme, die einer breiten Masse bekannt sind, Kultstatus erreichen können. Star Wars ist kult, ebenso Stirb langsam, Terminator oder Indiana Jones, da beißt die Maus keinen Faden ab. "Kult" ist ein Film, der entweder etwas gänzlich neues zeigt (wegweisender Meilenstein), und/oder einen (oder gleich mehrere) tiefgreifend bewegenden Moment beschert, sei es mental oder emotional, der lange erinnert wird. Und den will man dann entweder mit jemandem teilen oder sieht einfach beste Chancen auf Zustimmung bei Empfehlung, würde ich sagen.
Besser kann ich es auch nicht mehr definieren! Ein wenig kann ich Deine Liste noch ergänzen, mit der ich durchaus konform gehe (wenn ich auch einige wenige Filme nicht kenne).

Ben Hur
Harold und Maud
Nummer 5 lebt!
Rain Man
ET
Star Wars
Dirty Dancing
Die Reise ins Labyrinth
Aristocats
The nigthmare before christmas
Und täglich grüßt das Murmertier
Dinner for one
Harry Potter

Mir fallen bestimmt noch mehr ein :D
Tut es eigentlich einer Zahl weh, wenn sie gerundet wird?
Zitieren
#10
Die Listen würde ich auch unterschreiben :D
@Rabenaas: Die Kritik richtete sich doch überhaupt nicht an dich, sondern an die von der Quellseite aufgestellte Liste. Die Idee, hier so ein Thema zu starten, war gut. :D

V for Vendetta
KickAss
In einem Land vor unserer Zeit
Falling Down
The Game
Auf der Flucht
Zitieren
#11
(28.09.2016, 16:31)Asgrimm schrieb: Wobei :P Kultfilm = Wenn es die Parodie in die Simpsons schafft. ;)
Oder wenn er für ein Musikvideo verwendet wurde. Oder Regel 34 zutrifft.

(28.09.2016, 18:36)aeyol schrieb: @Rabenaas: Die Kritik richtete sich doch überhaupt nicht an dich, sondern an die von der Quellseite aufgestellte Liste. Die Idee, hier so ein Thema zu starten, war gut. :D
Jetzt muss nur noch Alrik dementieren, dann komme ich wieder aus der Schmollecke.

Nach Tobis Liste ist es echt schwer, noch was hinzuzufügen, aber:
Die Reise ins ich
Das Duell der Magier
Mad Max
Shining
Walisischer Käsetoast [Bild: kaesetoast.png]
Zitieren
#12
"Zurück in die Zukunft I-III"
Zitieren
#13
(28.09.2016, 17:12)marric1976 schrieb: [*]Die 12 Geschworenen
Zweifellos kult. :up: Bin mir grad nur nicht sicher, ob mir der mit Henry Fonda oder der mit Jack Lemmon besser gefallen hat.
Aber dabei fällt mir noch ein eindrucksvolles Gerichtsdrama ein
- Wer den Wind sät (mit Spencer Tracy)
Und bei Spencer Tracy kommt mir
- Der alte Mann und das Meer
in den Sinn.


(28.09.2016, 17:27)Mazana schrieb: Mir fallen bestimmt noch mehr ein :D
Immer her damit. :D
Rain Man ist wirklich klasse. Der erinnert mich spontan an
- Zeit des Erwachens
mit Robin Williams und Robert de Niro. Da gehts zwar nicht um Autismus (wie bei Rain Man), aber auch um besondere Funktionalitäten des Gehirns. Schwerer Film. Aber klasse.


(28.09.2016, 19:37)Rabenaas schrieb: Nach Tobis Liste ist es echt schwer, noch was hinzuzufügen,
Wirkt zu erschlagend, was? Dabei hatte ich gedacht, daß die eher als Erinnerungsanstoß an andere Kultfilme dienen könnte, von denen doch bestimmt noch zigmal soviele in unseren Hirnkästen schlummern.

- Erik der Wickinger (auch ein kultiger Python-Ableger)
- Ghostbusters
- Ich glaub mich knutscht ein Elch (Bill Murray und Harold Ramis als Chaoten, die in die Army eintreten und die CSSR überfallen)
- Casino Royale (James Bond Parodie von 1967 mit praller Starbesetzung und David Niven als 007)
- Escape-Vermächtnis der Wickinger (Norwegen. Mittelalter. Marodierende Bande erschlägt Familie und versklavt Mädchen. Mädchen flieht. Das ist im Grunde alles. Wohl nur für Fans, fand ihn aber iwie recht kultig.)


(28.09.2016, 16:31)Asgrimm schrieb: Was in der Liste glaube ich noch fehlt - ein Zitat:
"Du bist nicht dein Job, du bist nicht das Geld auf deinem Konto..."
:confused: Jetzt steh ich auf dem Schlauch. :D
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
#14
(28.09.2016, 19:37)Rabenaas schrieb: [...]
Jetzt muss nur noch Alrik dementieren, dann komme ich wieder aus der Schmollecke.
[...]

Selbstredend, denn es war nie meine Absicht, Deinen ursprünglichen Thread oder Deine Idee zu diskreditieren; im Gegenteil: Wie aeyol richtig bemerkte, richtete sich meine Kritik an die Vereinnahmung und Definierung des "Kult"-Begriffes durch obskure Internetseiten und überhaupt nicht an Dich. :)

Mit sehr viel Vernügen und Freude habe ich festgestellt, dass fast alle Filme, welche ich als herausragend oder wegbereitend bezeichnen würde, hier bereits erwähnt wurden. Tobi hat eine sehr lange (und sehr gute) Liste erstellt und auch andere haben bis dato noch unerwähnte Perlen zum Vorschein gebracht, so dass eine wirklich schöne, vielfältige und reichhaltige Sammlung entstanden ist. :up:

Ergänzen möchte ich folgende Filme:

- Metropolis (1927 / Fritz Lang): eine exzellente (und im filmischen Kontext sehr frühe) Darstellung einer dystopischen Gesellschaft und hervorragend visualisierte Kapitalismuskritik.

- Die Ritter der Tafelrunde (1953 / Richard Thorpe): für mich der Klassiker unter den "Ritter-Filmen": Gut und Böse, edel und hinterlistig, historisch falsch und gesellschaftlich ein Spiegel der 1950er Jahre - hier kommt einfach alles zusammen. Trotzdem ein Film mitreißender Momente, überzeugender Kampfeinlagen und hervorragendern Schauspieler und Dialoge.

- Silent Running (1972 / Douglas Trumbull): der Soundtrack (Peter Schickele) alleine macht diesen Film schon sehens- bzw. hörenswert; für mich faszinierend stellt sich darüber hinaus die Einstellung und Liebe eines Einzelnen zur Natur dar, für welche er Menschen (oder die Menschheit) zu opfern bereit ist, um zu schützen, was ihm am Herzen liegt - ein Film der Hippie-Zeit und als solcher zu bewerten, aber dennoch aktuell und nachdenklich stimmend.

- 1984 (1984 / Michael Radford): trotz aller Unzulänglichkeiten einer Buchverfilmung dennoch ein sehr nahe am Original gehaltenes Werk, welches den (Un)Sinn von Ideologie, Täuschung und [Neusprech] "Crowd-" bzw. "Mind Control" drastisch vor Augen führt.

- The Big Lebowski (1998 / Coen Brothers): was soll ich sagen: eine schauspielerische Glanzleistung vieler Akteure, gepaart mit einer dermaßen skurillen Story, dass ich hierzu tatsächlich "Kult" sagen würde. ;)
"Alrik war durstig und hat getrunken."
Zitieren
#15
(29.09.2016, 23:50)Alrik Alrikson schrieb: - The Big Lebowski (1998 / Coen Brothers): was soll ich sagen: eine schauspielerische Glanzleistung vieler Akteure, gepaart mit einer dermaßen skurillen Story, dass ich hierzu tatsächlich "Kult" sagen würde. ;)
:shock: Wie konnte nur auf den Dude vergessen werden?
Ich glaube, dass du mit
Kultfilm = Glanzleistung d .Akteure + skurillen Story
die Sache schon gut beschreibst.

(29.09.2016, 08:36)Tobi schrieb:
(28.09.2016, 16:31)Asgrimm schrieb: Was in der Liste glaube ich noch fehlt - ein Zitat:
"Du bist nicht dein Job, du bist nicht das Geld auf deinem Konto..."
:confused: Jetzt steh ich auf dem Schlauch. :D
Fight Club

Was noch fehlen könnte:
Manche mögen es Heiß
[Bild: missriva.jpg]
Zitieren
#16
Es fehlt noch einer in der Sammlung:

Soylent Green (… Jahr 2022 … die überleben wollen)
Tut es eigentlich einer Zahl weh, wenn sie gerundet wird?
Zitieren
#17
Hatte Tobi schon. (Wer sonst? :D )

Dann gibt es Filme, die irgendwie keine Kultfilme geworden sind, obwohl sie alle Voraussetzungen erfüllen, z.B.
Flash Gordon
Walisischer Käsetoast [Bild: kaesetoast.png]
Zitieren
#18
Flash Gordon nicht kult? Für mich schon. Und wenn ich so darüber nachdenke, wird es skuril: der ist sogar unabhängig jeder Definition kult. Ich würde ihn also unter allen Umständen als "kult" bezeichnen. Seltsam, oder? :think:

Soso, unübersichtlich ist meine Liste auch noch. :( ;)
"Es gibt Zebras, die freiwillig hinter Gittern sitzen, um wie weiße Pferde auszusehen."
Stanislaw Jerzy Lec

Zitieren
#19
(30.09.2016, 13:24)Rabenaas schrieb: Hatte Tobi schon. (Wer sonst? :D )
(30.09.2016, 15:16)Tobi schrieb: Soso, unübersichtlich ist meine Liste auch noch. :( ;)
ja ja, mein Altersheimer hat wieder mal zugeschlagen; konnte mir die Filme von Tobi nicht mal bis zum Ende des Threads merken (Und das bei der kurzen Liste) :cry: ;)

*haut sich jetzt erstmal die Ginko-Pillen rein* :grin:
Tut es eigentlich einer Zahl weh, wenn sie gerundet wird?
Zitieren
#20
(30.09.2016, 15:16)Tobi schrieb: Flash Gordon nicht kult? Für mich schon. Und wenn ich so darüber nachdenke, wird es skuril: der ist sogar unabhängig jeder Definition kult. Ich würde ihn also unter allen Umständen als "kult" bezeichnen. Seltsam, oder? :think:
Ich meine, der ist irgendwie in Vergessenheit geraten. Wird kaum je erwähnt. (Was definitiv schade ist.)
Oder Rosemary's Baby. Wie oft wird der im Fernsehen wiederholt? Praktisch nie.
Walisischer Käsetoast [Bild: kaesetoast.png]
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste