Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Image-Dateien von CDs
Verfasser Nachricht
Rabenaas
*narf*
******

Super Moderatoren

Beiträge: 10.579
Gruppe: Super Moderatoren
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 32
Offline
Beitrag: #1
Image-Dateien von CDs


Da das Thema immer wieder auftaucht, und mit der fortschreitenden Verbreitung von Windows Vista und Win7 immer aktueller wird, hier mal eine Thread über Images.

Unter Vista und Win7 kommt es häufig zu Problemen, wenn man die NLT direkt von den Original-CDs spielen möchte. Es ist daher empfehlenswert, statt dessen Images (spezielle Dateien mit dem selben Inhalt wie die CDs) zu verwenden. Eigentümer der kürzlich erschienen Ausgabe der NLT von JoWood haben hier ausnahmsweise Glück. Bei dieser kommen die Spiele bereits in Form von Images.

Betrifft das nur Nutzer von Windows Vista und Win7?
Nein. Auch Nutzer von älteren Betriebssystemen, wie z.B. Win98, hören keine Musik, falls das Audiokabel vom CD/DVD-Laufwerk zu der Soundkarte nicht angeschlossen wurde. Diese profitieren ebenfalls von Images.
(Spätere Betriebssysteme, wie z.B. XP, können Audiodaten allerdings auch digital, ohne Kabel vom Laufwerk zur Soundkarte schicken.)

Außerdem haben Images unabhängig vom Betriebssystem viele Vorteile:
  • die originalen Datenträger werden geschont
  • das CD-Laufwerk springt nicht ständig an, das spart Nerven und Strom
  • man muss die Originale nicht mit sich herum schleppen
  • je nach Image-Format kann man die Musikstücke (als einzelne Dateien) komprimieren

Soll man also einfach sein Brennprogramm starten, und damit eine ISO-Datei erstellen?
Besser nicht. Die Spiele der NLT kommen (abgesehen von Diskettenversionen und der JW-Ausgabe) in Form von MixedMode-CDs. Das bedeutet, dass die CDs einen Datentrack und für jedes Musikstück einen Audiotrack enthalten. Man kann sie auch mit einem CD-Player abspielen. ISOs enthalten allerdings immer nur einen Datentrack, so dass man beim Spielen keine Musik hört. (Es sei denn, man begnügt sich mit Midi. siehe hier)
Viel besser geeignet sind CUE/BIN-Images. Bei ihnen enthält die BIN-Datei ein 1:1-Abbild der gesamten CD, inklusive Musik. Die CUE-Datei speichert die Startpositionen der einzelnen Tracks.

Ist BIN/CUE besser als ISO?
Kann man so nicht sagen. Der ISO-Standard ist weiter verbreitet. Für Spiele, deren CDs nur einen Datentrack enthalten, hat CUE/BIN keine Vorteile gegenüber ISO. Die Daten, die für gängige Kopierschutzmaßnahmen verwendet werden, sind weder in ISO- noch in CUE/BIN-Dateien enthalten. Die NLT verfügt allerdings über keinen Kopierschutz im engeren Sinn. Sie verlangt nur eine CD (bzw. ein Image) im (virtuellen) Laufwerk.

Gibt es Alternativen zu CUE/BIN?
Ja. Man kann z.B. statt der Kombination auch CUE, ISO und OGGs für die einzelnen Musikstücke verwenden. Die Musik lässt sich dann auch mit Musikplayern verwenden, und sie benötigt weniger Speicherplatz. Der CUEsheet-Standard sieht alternativ zu OGG auch MP3 und WAV vor, doch durch einen Bug in DosBox werden MP3-Dateien derzeit nicht unterstützt (Stand: DosBox 0.74).

Mit welchen Programmen kann man CUE/BIN erzeugen?
Nero unterstützt das Format derzeit schon mal nicht.
Möglich ist das z.B. mit GoldenHawk, IsoBuster, WinOnCD und diversen anderen. Eine Anleitung findet man hier.
Zur Vorgehensweise bei Linux und OS X gibt es einen eigenen Thread.

Mit welchem Befehl mountet man Images in der DosBox?
Nicht mit dem gewohnten MOUNT-Befehl, sondern so oder ähnlich:
Code:
imgmount d c:\pfad\zu\image.cue -t cdrom


Viel Spaß beim Bereisen der Nordlande, ohne diese lästigen, rotierenden Silberscheiben. :wave:





(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.09.2011 20:49 von Rabenaas.)

Dwarf Fortress (Wiki), Cataclysm: Dark Days Ahead, Dungeon Crawl
24.09.2011 20:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Rabenaas
*narf*
******

Super Moderatoren

Beiträge: 10.579
Gruppe: Super Moderatoren
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 32
Offline
Beitrag: #2
RE: Image-Dateien von CDs


(24.09.2011 12:03)friggonaut schrieb:  Und wie funktioniert dann das Programm Alcohol 120%?
Das Programm kann doch fast jeden Kopierschutz knacken, bzw. lauffähige Images von kopiergeschützten Programmen/Spielen erstellen. Da müssen doch dann die Kopierschutz-Informationen irgendwie auf den Images landen, die sonst nicht da sind, wenn man mit 08/15-Brennprogrammen arbeitet?
Es gibt einige Daten auf den Silberscheiben, die nicht zu den eigentlichen Nutzdaten gehören (z.B. die Information, ob es sich um einen beschreibbaren Rohling handelt, oder die Subchannel-Daten etc.), die nicht einmal beim Brennen reproduzierbar sein müssen (Geometrie des Datenträgers usw.). Programme wie Alcohol hängen diese Extrainformationen an die eigentlichen Nutzdaten in ihrem eigenen Imageformat an, so dass ein virtuelles Laufwerk dem Programm diese vorspielen kann.






Dwarf Fortress (Wiki), Cataclysm: Dark Days Ahead, Dungeon Crawl
24.09.2011 20:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Zurgrimm
Super Moderator
******

Super Moderatoren

Beiträge: 13.553
Gruppe: Super Moderatoren
Registriert seit: Sep 2006
Bewertung 42
Offline
Beitrag: #3
RE: Image-Dateien von CDs


Prima Idee, so ein Image-FAQ. :ok:

(24.09.2011 20:15)Rabenaas schrieb:  Möglich ist das z.B. mit GoldenHawk, IsoBuster, WinOnCD und diversen anderen.
Ich würde hier wirklich noch ImgBurn hinzufügen, denn das ist m.E. ein recht weit verbreitetes Brennprogramm, dasd den Vorteil hat, wirklich Freeware zu sein, so daß man sich nicht auf irgendwelche Testversionen einlassen muß, die ständig eine Registrierung wollen oder nach x Tagen den Dienst versagen. Zudem gibt es dafür ein deutsches Language Pack, was für Leute, die nicht so gerne mit englischsprachigen Programmen hantieren, vielleicht auch von Vorteil ist. ;)






"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
24.09.2011 20:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Hina
erfahrener Abenteurer
***


Beiträge: 52
Gruppe: Vollmitglieder
Registriert seit: Jul 2011
Bewertung 0
Offline
Beitrag: #4
RE: Image-Dateien von CDs


Ganz blöd gefragt, aber: Ist das nicht irgendwie in Deutschland I**egal? (Nicht, dass ich das sinnvoll fände oder mich dran halten würde. Ich frage nur aus Interesse.)






27.09.2011 17:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Zurgrimm
Super Moderator
******

Super Moderatoren

Beiträge: 13.553
Gruppe: Super Moderatoren
Registriert seit: Sep 2006
Bewertung 42
Offline
Beitrag: #5
RE: Image-Dateien von CDs


(27.09.2011 17:40)Hina schrieb:  Ganz blöd gefragt, aber: Ist das nicht irgendwie in Deutschland I**egal?
Wenn Du die Original-CDs hast, darfst Du Dir selbst eine Sicherheitskopie anfertigen. Du darfst nur keinen Kopierschutz umgehen. Aber auf den NLT-CDs ist kein Kopierschutz drauf (die Paßwortabfrage zählt nicht). Das Auslesen der Daten und Schreiben in eine Image-Datei auf Deiner Festplatte ist also legal. Weitergeben darfst Du das Image natürlich nicht.






"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
27.09.2011 17:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Malefitzfetz
erfahrener Abenteurer
***


Beiträge: 191
Gruppe: Vollmitglieder
Registriert seit: Jan 2009
Bewertung 1
Offline
Beitrag: #6
RE: Image-Dateien von CDs


Da ich aktuell gerade den Fall mit Schweif hatte, man sollte noch ergänzen, das man in der DosBox zwei Images mounten kann und diese dann mit Ctrl+F4 durchwechselt.
Code:
imgmount D c:\pfad\zu\image_cd1.cue c:\pfad\zu\image_cd2.cue -t cdrom






Nur der Schwabe hat die Gabe! Mir könnet alles außer Hochdeutsch!
20.10.2011 18:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Frudelfius
erfahrener Abenteurer
***


Beiträge: 185
Gruppe: Vollmitglieder
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung 0
Offline
Beitrag: #7
RE: Image-Dateien von CDs


ich wollte mir jetzt auch gleich sicherheitskopien von meinen cds anlegen. ich hätte mir dazu extra dieses cdrwin runtergeladen, was ja auch hier oft empfohlen wird, das bietet mir aber nur die option, ein .XMD image zu erstellen, und das ist ja wohl nicht das, was ich will - scheint nur der daten-track zu sein. also, wie komme ich am einfachsten zu meiner sicherheitskopie...?






23.07.2013 00:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
tommy
Rudelführer
******


Beiträge: 1.447
Gruppe: Vollmitglieder
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 12
Offline
Beitrag: #8
RE: Image-Dateien von CDs


nein dosbox ist leider sehr eingeschränkt bei der Nutzung von images und unterstützt nur 2 Formate
1) ISO - single Track, ist absolut unbrauchbar sobald neben einen Datenteil auch noch ein Musikteil auf der CD ist
2)CUE/BIN - hier sind alle Daten vorhanden (siehe auch Rabenaas Beitrag weiter oben)





(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.07.2013 09:49 von tommy.)

"Mut ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt"

Savegameditoren, Tools und Patches der Nordlandtrilogie
Mein DSA Savegameditor
23.07.2013 09:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
schallknarsche
erfahrener Abenteurer
***


Beiträge: 107
Gruppe: Vollmitglieder
Registriert seit: Jul 2013
Bewertung 0
Offline
Beitrag: #9
RE: Image-Dateien von CDs


hallo frudelfius, ich hab das gestern so gemacht, dass ich mit daemon tools ein mdx-image hergestellt und gemountet hab; in d-fence habe ich dieses gemountete image dann als cd-laufwerk angegeben. hat funktioniert.






23.07.2013 10:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
tommy
Rudelführer
******


Beiträge: 1.447
Gruppe: Vollmitglieder
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 12
Offline
Beitrag: #10
RE: Image-Dateien von CDs


so mache ich das auch immer :)
lang lebe das Daemon Tool ;)






"Mut ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt"

Savegameditoren, Tools und Patches der Nordlandtrilogie
Mein DSA Savegameditor
23.07.2013 12:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Frudelfius
erfahrener Abenteurer
***


Beiträge: 185
Gruppe: Vollmitglieder
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung 0
Offline
Beitrag: #11
RE: Image-Dateien von CDs


ok, vielen dank für die raschen antworten, also scheint daemon tool das mittel der wahl zu sein, also werde ich es als nächstes damit probieren.

nur, was mich noch immer verunsichert: im ausgangspost erweckt Rabenaas doch ziemlich den eindruck, das für die nordlandtrilogie das format BIN/CUE das geeignetste format wäre. und jetzt redet ihr von von MDX-images? wo ist der unterschied?






23.07.2013 12:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
tommy
Rudelführer
******


Beiträge: 1.447
Gruppe: Vollmitglieder
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 12
Offline
Beitrag: #12
RE: Image-Dateien von CDs


nein bitte nicht missverstehen, Dosbox unterstützt nur .ISO und BIN/CUE. Daemon tool hingegen ist ein virtuelles Laufwerk welches als input alle möglichen Image Formate aktzeptiert.

Sprich benutzt du Deamon Tool so lädst du das image darüber und es wird dem system vorgekaukelt, dass das system ein CD-Rom Laufwerk hat, indem aktuell eine CD drin ist (das geladene Image).
Bei dem was Rabenas geschrieben hat ging es darum das Image direkt in DosBox zu laden.






"Mut ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt"

Savegameditoren, Tools und Patches der Nordlandtrilogie
Mein DSA Savegameditor
23.07.2013 13:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Rabenaas
*narf*
******

Super Moderatoren

Beiträge: 10.579
Gruppe: Super Moderatoren
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 32
Offline
Beitrag: #13
RE: Image-Dateien von CDs


DaemonTools sind sicher eine praktische Sache, haben aber auch ihre Nachteile. Mancher Kopierschutz stellt sich stur, wenn die DT installiert sind. Außerdem enthalten sie, wenn ich mich richtig erinnere, seit einer Weile nervige Spy-/Adware.

Wieso probierst Du es nicht mal mit Zurgrimms ImgBurn?





(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.07.2013 18:26 von Rabenaas.)

Dwarf Fortress (Wiki), Cataclysm: Dark Days Ahead, Dungeon Crawl
23.07.2013 18:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
tommy
Rudelführer
******


Beiträge: 1.447
Gruppe: Vollmitglieder
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 12
Offline
Beitrag: #14
RE: Image-Dateien von CDs


(23.07.2013 18:25)Rabenaas schrieb:  DaemonTools sind sicher eine praktische Sache, haben aber auch ihre Nachteile. Mancher Kopierschutz stellt sich stur, wenn die DT installiert sind. Außerdem enthalten sie, wenn ich mich richtig erinnere, seit einer Weile nervige Spy-/Adware.
Ja das sind dann die Spiele, die man ohne Crack garnicht erst zum laufen bekommt :no: ...ich kann mich da noch sehr gut an Sacred erinnern...irgendwann wa ich da so entnervt weil das Spiel nicht starten wollte, dass ich es seit dem nur mit Crack gespielt hatte. Auserdem kann es doch wohl nicht sein, das mir irgendein Kopierschutz vorschreibt was ich installiert haben darf und was nicht...

Aber naja zurück zum Thema, wenn du deamon Tool "nur" für dieses Spiel nutzen willst, so ist es etwas overpowerd. Wenn da aber plannst von vielen Spielen Sicherungskopien in Imageform anzulegen, so ist Deamon Tool eine echt gute alternative (sofern der Kopierschutz des Spieles nicht dazwischen geht)






"Mut ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt"

Savegameditoren, Tools und Patches der Nordlandtrilogie
Mein DSA Savegameditor
23.07.2013 18:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Frudelfius
erfahrener Abenteurer
***


Beiträge: 185
Gruppe: Vollmitglieder
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung 0
Offline
Beitrag: #15
RE: Image-Dateien von CDs


(23.07.2013 18:25)Rabenaas schrieb:  Wieso probierst Du es nicht mal mit Zurgrimms ImgBurn?
also, jetzt habe ich mir jetzt mal imgburn installiert. das wollte mir zwar auch nervige adware andrehen, aber ich hoffe, das konnte ich durch obacht bei der installation gerade noch verhindern.

also, ich habe mir mal ein BIN/CUE image von meiner schicksalsklinge-CD gemacht, und bin gerade dabei, mir eine sicherheitskopie der CD zu brennen. als nächstes werde ich dann schauen, ob ich das mit dem mounten in der dosbox schaffe.

als weitere image-dateitypen würde mir das programm noch IMG und ISO anbietet, aber die sind ja wohl böse, wenn es um mixed-mode-CDs geht, richtig?





(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.07.2013 19:54 von Frudelfius.)

23.07.2013 19:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Rabenaas
*narf*
******

Super Moderatoren

Beiträge: 10.579
Gruppe: Super Moderatoren
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 32
Offline
Beitrag: #16
RE: Image-Dateien von CDs


IMG kenne ich nicht, und DosBox vermutlich auch nicht. Mit ISO hörst Du keine Musik (weil keine da ist).






Dwarf Fortress (Wiki), Cataclysm: Dark Days Ahead, Dungeon Crawl
23.07.2013 20:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Frudelfius
erfahrener Abenteurer
***


Beiträge: 185
Gruppe: Vollmitglieder
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung 0
Offline
Beitrag: #17
RE: Image-Dateien von CDs


vielen dank nochmal für die schnellen und ausführlichen antworten! schön langsam beginne ich echt durchzublicken bei der ganzen dosbox-geschichte... :-)

eins ist mir gerade noch zu sternenschweif mit seinen zwei CDs eingefallen: wie tut man denn da, wenn man von CD-images spielt, und das spiel einen auffordert, die CD im laufwerk zu wechseln? da müsste man theoretisch ja während dem spiel ummounten - ja geht denn das? oder wie tut man da am besten?






24.07.2013 20:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Crystal
Administrator
*******


Beiträge: 11.152
Gruppe: Administratoren
Registriert seit: Aug 2006
Bewertung 69
Offline
Beitrag: #18
RE: Image-Dateien von CDs


Drück im Spiel STRG und F4 zusammen und anschließend mit der Enter-Taste bestätigen, wenn du zum CD-Wechsel aufgefordert wirst.






Zu meiner NLT-Homepage: http://nlt-hilfe.crystals-dsa-foren.de, Zu meiner Drakensang-Homepage: http://drakensang.crystals-dsa-foren.de
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
24.07.2013 21:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Frudelfius
erfahrener Abenteurer
***


Beiträge: 185
Gruppe: Vollmitglieder
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung 0
Offline
Beitrag: #19
RE: Image-Dateien von CDs


(24.07.2013 21:17)Crystal schrieb:  Drück im Spiel STRG und F4 zusammen und anschließend mit der Enter-Taste bestätigen, wenn du zum CD-Wechsel aufgefordert wirst.
das führt aber wahrscheinlich nur dazu, dass die forderung nach dem CD-wechsel einfach ignoriert wird, oder? d.h. in der folge wird wahrscheinlich die falsche musik wiedergegeben? und wenn man die richtige haben will, kommt man um speichern, beenden, re-mounten und neustarten des spiels nicht herum?






25.07.2013 12:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Borbaradwurm
Veteran
*****


Beiträge: 766
Gruppe: Vollmitglieder
Registriert seit: Feb 2007
Bewertung 10
Offline
Beitrag: #20
RE: Image-Dateien von CDs


(25.07.2013 12:26)Frudelfius schrieb:  das führt aber wahrscheinlich nur dazu, dass die forderung nach dem CD-wechsel einfach ignoriert wird, oder? d.h. in der folge wird wahrscheinlich die falsche musik wiedergegeben? und wenn man die richtige haben will, kommt man um speichern, beenden, re-mounten und neustarten des spiels nicht herum?
Nein, Sternenschweif akzeptiert nur die CD nach der es auch verlangt. Was Crystal meint ist das du in DOSBox per IMGMOUNT mehr als eine CUE Datei einem Laufwerksbuchstaben zuordnen kannst. Gemountet wird zuerst immer das erste angegebene CD-Image. Mit der STRG+F4 DOSBox-Tastenkombination kannst du dann das gemountete CD-Image wechseln.






25.07.2013 12:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Hoch
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste